Alle 2-Euromünzen auf einen Blick
Reguläre Umlaufmünze Andorra 2014

Beschreibung:
Andorra unterzeichnete am 30. Juni 2011 eine Währungsvereinbarung mit der Europäischen Union. Daher kann Andorra den Euro als seine offizielle Währung verwenden und eigene Euro-Münzen ausgeben. Auf sämtlichen Münzen sind die zwölf Sterne der Europäischen Union abgebildet. Auf der 2-€-Münze ist das Wappen Andorras mit dem Nationalmotto „virtus unita fortior“ (vereint ist die Tugend stärker) abgebildet. Randprägung der 2-€-Münze: 2** in sechsfacher Wiederholung.

Quelle Grafik: Europäische Zentralbank
Quelle Text: Europäische Zentralbank
Alle 2-Euromünzen auf einen Blick
Reguläre Umlaufmünzen Belgien

Beschreibung:
Die Gestaltung der belgischen Euro-Münzen stammt von Jan Alfons Keustermans, dem Direktor der Städtischen Akademie für Schöne Künste in Turnhout. Drei Münzserien befinden sich im Umlauf; alle drei sind gültig.

Die erste Serie zeigt König Albert II. im Münzinneren. Im äußeren Münzring sind das königliche Monogramm – ein großes „A“ unter einer Krone – sowie das Ausgabejahr enthalten. Ferner sind im äußeren Münzring zwölf Sterne zu sehen, die Europa symbolisieren.

Belgien änderte diesen Entwurf im Jahr 2008 geringfügig, um den Richtlinien der Europäischen Kommission zu entsprechen. Das Motiv der zweiten Serie ist ebenfalls König Albert II., allerdings erscheinen das königliche Monogramm, das Ausgabejahr, die Münzzeichen sowie der Ländercode für Belgien, „BE“, nun im Münzinneren.

Für die Prägungen 2009–2013 wurde das Porträt von König Albert II. noch einmal verändert, und zwar wurde wieder, wie bei der ersten Prägeserie, der Entwurf von Jan Alfons Keustermans verwendet. Nach den am 19. Dezember 2008 von der Kommission der Europäischen Gemeinschaften für die nationalen Seiten von Euro-Umlaufmünzen empfohlenen Leitlinien ist es gestattet, Münzmotive, die das Staatsoberhaupt darstellen, alle fünfzehn Jahre zu aktualisieren, um Änderungen im Erscheinungsbild des Staatsoberhaupts Rechnung zu tragen. Der neuen Leitlinie nach kam die Aktualisierung 2008 jedoch zu früh und war deshalb zu revidieren. Die übrigen Änderungen der Neugestaltung von 2008 wurden dagegen beibehalten.

Im Jahr 2014 führte Belgien die dritte Serie von Euro-Münzen ein. Sie zeigen König Philippe, sein königliches Monogramm „FP“ und den Ländercode für Belgien, „BE“. Die Münzzeichen erscheinen auf beiden Seiten des Ausgabejahres.
Randprägung der 2-€-Münze: 2** in sechsfacher Wiederholung, abwechselnd von der einen und von der anderen Seite zu lesen.

Quelle Grafik: Europäische Zentralbank
Quelle Text: Europäische Zentralbank
Alle 2-Euromünzen auf einen Blick
Reguläre Umlaufmünze Deutschland 2002

Beschreibung:
In Deutschland wählte ein Gremium aus Regierungsvertretern und Numismatikern drei verschiedene Entwürfe für die nationalen Seiten der Euro-Münzen aus. 1-€- und 2-€-Münzen: Sie tragen das traditionelle Symbol deutscher Souveränität, den Adler, umgeben von den europäischen Sternen. Das Motiv wurde von Heinz Hoyer und Sneschana Russewa-Hoyer entworfen. Randprägung der 2-€-Münze: EINIGKEIT UND RECHT UND FREIHEIT sowie der Bundesadler.

Quelle Grafik: Europäische Zentralbank
Quelle Text: Europäische Zentralbank
Alle 2-Euromünzen auf einen Blick
Reguläre Umlaufmünze Estland 2011

Beschreibung:
Die Gestaltung der nationalen Seite der estnischen Euro-Münzen ist für alle Stückelungen identisch. Die Münzen zeigen eine geografische Abbildung Estlands und tragen den Schriftzug „Eesti“ (Estland).

Quelle Grafik: Europäische Zentralbank
Quelle Text: Europäische Zentralbank
Alle 2-Euromünzen auf einen Blick
Reguläre Umlaufmünze Finnland 1999

Beschreibung:
Finnland entschied sich für drei Entwürfe, die den Motiven der früheren nationalen Münzen ähnlich sind. Ein Arrangement aus Moltebeeren und deren Blüten, entworfen von Raimo Heino, ziert die 2-€-Münzen. Randprägung der 2-€-Münze: SUOMI FINLAND ***, wobei die Sternchen in diesem Fall für einen Löwenkopf stehen.

Quelle Grafik: Europäische Zentralbank
Quelle Text: Europäische Zentralbank
Alle 2-Euromünzen auf einen Blick
Reguläre Umlaufmünze Frankreich 1999

Beschreibung:
Für die nationale Seite der französischen Münzen wurden mehr als 1 200 Entwürfe gesichtet. Eine Jury unter Leitung des Wirtschafts- und Finanzministers wählte je drei Motive für die einzelnen Münzwerte aus. Die Jury bestand aus Numismatikern, Künstlern, einem ehemaligen Mitglied der Europäischen Kommission (Christine Scrivener), Parlamentsabgeordneten, dem Leiter (Emmanuel Constans) und dem Chefgraveur (Pierre Rodier) der Pariser Münze, Wirtschaftsvertretern und der Schauspielerin Irène Jacob. Sie wählten die folgenden Gestaltungsentwürfe aus: 1-€- und 2-€-Münzen: Sie zeigen einen Baum, gezeichnet vom Maler Joaquim Jimenez, als Symbol für Leben, Beständigkeit und Wachstum. Er steht in einem Sechseck und ist von dem republikanischen Motto „Liberté, Egalité, Fraternité“ (Freiheit, Gleichheit, Brüderlichkeit) umgeben. Randprägung der 2-€-Münze: 2** in sechsfacher Wiederholung, abwechselnd von der einen und von der anderen Seite zu lesen.

Quelle Grafik: Europäische Zentralbank
Quelle Text: Europäische Zentralbank
Alle 2-Euromünzen auf einen Blick
Reguläre Umlaufmünze Griechenland 2002

Beschreibung:
Aus einer Anzahl von Entwürfen, die ein nationales Gremium aus Experten und Künstlern vorgeschlagen hatte, wählten der Wirtschaftsminister und der Präsident der griechischen Zentralbank die Motive für die nationalen Seiten der Münzen aus. Die ausgewählten Motive stammen von dem Bildhauer Georges Stamatopoulos, der sie im Auftrag der griechischen Notenbank gestaltete. Jeder Nennwert hat ein eigenes Motiv. Diese Münze stellt eine Szene aus einem Mosaik in Sparta (3. Jh. n. Chr.) dar. Sie zeigt Europa, wie sie von Zeus in Gestalt eines Stieres entführt wird. Europa ist eine Figur aus der griechischen Mythologie, nach der unser Kontinent benannt ist. Randprägung der 2-€-Münze: EΛΛHNIKH ΔHMOKPATIA* (Hellenische Republik).

Quelle Grafik: Europäische Zentralbank
Quelle Text: Europäische Zentralbank
Alle 2-Euromünzen auf einen Blick
Reguläre Umlaufmünze Irland 2002

Beschreibung:
Die irische Regierung entschied sich für ein einziges Motiv auf allen irischen Euro-Münzen. Es zeigt die keltische Harfe als traditionelles Symbol für Irland, kombiniert mit dem Ausgabejahr und dem irischen Wort für Irland – „Éire“. Das Harfenmotiv wurde von Jarlath Hayes entworfen. Randprägung der 2-€-Münze: 2** in sechsfacher Wiederholung, abwechselnd von der einen und von der anderen Seite zu lesen.

Quelle Grafik: Europäische Zentralbank
Quelle Text: Europäische Zentralbank
Alle 2-Euromünzen auf einen Blick
Reguläre Umlaufmünze Italien 2002

Beschreibung:
In Italien wurden die Entwürfe für die Euro-Münzen zunächst von einem nationalen Gremium aus Experten und Künstlern gesichtet und dann von RAI 1, dem größten Fernsehsender des Landes, der Bevölkerung zur Auswahl vorgestellt. Für jeden Nennwert wurde aus Meisterwerken berühmter italienischer Künstler ein eigenes Motiv gewählt. Diese Münze zeigt ein von Raffael gemaltes Porträt Dante Alighieris, das in dem für Papst Julius II. gestalteten Teil des Vatikanpalasts zu sehen ist. Randprägung der 2-€-Münze: 2** in sechsfacher Wiederholung, abwechselnd von der einen und von der anderen Seite zu lesen.

Quelle Grafik: Europäische Zentralbank
Quelle Text: Europäische Zentralbank
Alle 2-Euromünzen auf einen Blick
Reguläre Umlaufmünze Lettland 2014

Beschreibung:
Auf der 2-€-Münze ist ein lettisches Trachtenmädchen abgebildet. Dieses Motiv schmückte 1929 bereits die silberne 5-Lats-Münze. Der Münzrand trägt den Schriftzug DIEVS * SVĒTĪ * LATVIJU (Gott segne Lettland). Gestaltet wurde die Münze vom Designer Guntars Sietiņš.

Quelle Grafik: Europäische Zentralbank
Quelle Text: Europäische Zentralbank
Alle 2-Euromünzen auf einen Blick
Reguläre Umlaufmünze Litauen 2015

Beschreibung:
Die litauischen Euro-Münzen zeigen den Vytis, das Staatswappen der Republik Litauen, sowie den Namen des Ausgabestaats in der Landessprache („LIETUVA“) und das Ausgabejahr „2015“. Außerdem sind auf den Münzen die zwölf Sterne der Europäischen Union abgebildet. Die Entwürfe stammen von dem Bildhauer Antanas Žukauskas. Randprägung der 2-€-Münze: LAISVĖ * VIENYBĖ * GEROVĖ * (Freiheit * Einheit * Wohlergehen *)

Quelle Grafik: Europäische Zentralbank
Quelle Text: Europäische Zentralbank
Alle 2-Euromünzen auf einen Blick
Reguläre Umlaufmünze Luxemburg 2002

Beschreibung:
Yvette Gastauer-Claire entwarf die Münzen im Auftrag des Großherzoglichen Hofes und der luxemburgischen Regierung. Alle Münzen werden mit dem Bildnis Seiner Königlichen Hoheit, des Großherzogs Henri, geprägt. Auf den Münzen erscheinen das Jahr der Ausgabe und das Wort „Luxemburg“ auf Luxemburgisch („Lëtzebuerg“).

Quelle Grafik: Europäische Zentralbank
Quelle Text: Europäische Zentralbank
Alle 2-Euromünzen auf einen Blick
Reguläre Umlaufmünze Malta 2008

Beschreibung:
Das Motiv der maltesischen 1-€- und 2-€-Münzen zeigt das Wappen des Souveränen Malteserordens. Während der Herrschaft des Ordens über Malta (1530-1798) wurde dieses Kreuz mit seinen acht Spitzen mit der Insel assoziiert, weshalb es heute häufig als „Malteserkreuz“ bezeichnet wird.

Quelle Grafik: Europäische Zentralbank
Quelle Text: Europäische Zentralbank
Alle 2-Euromünzen auf einen Blick
Reguläre Umlaufmünzen Monaco

Beschreibung:
Es befinden sich zwei Münzserien in Umlauf.Es befinden sich zwei Münzserien in Umlauf.

Die erste Serie zeigt auf der 2-€-Münze das Bildnis Seiner Durchlaucht, des Fürsten Rainier III. Auf der 1-€-Münze ist ein Doppelbildnis des Fürsten Rainier III. und des Erbprinzen Albert zu sehen. Die 10-, 20- und 50-Cent-Münzen geben das Siegel des Fürsten wieder. Auf den 1-, 2- und 5-Cent-Münzen ist das Wappen der Fürsten von Monaco abgebildet.

Die zweite Serie zeigt auf der 1-€- und 2-€-Münze ein Bildnis Seiner Durchlaucht, des Fürsten Albert II. Die 10-, 20- und 50-Cent-Münzen tragen sein Monogramm. Auf den 1-, 2- und 5-Cent-Münzen ist das Wappen der Fürsten von Monaco zu sehen.
Randprägung der 2-€-Münze: 2** in sechsfacher Wiederholung, abwechselnd von der einen und von der anderen Seite zu lesen.

Quelle Grafik: Europäische Zentralbank
Quelle Text: Europäische Zentralbank
Alle 2-Euromünzen auf einen Blick
Reguläre Umlaufmünzen Niederlande

Beschreibung:
In den Niederlanden wurde die nationale Seite der ersten Serie in zwei von Bruno Ninaber van Eyben entworfenen Ausführungen geprägt. Beide zeigen Königin Beatrix. Es befinden sich zwei Münzserien im Umlauf; beide sind gültig.
Die zweite Serie wurde im Jahr 2014 eingeführt. Auf den neuen Münzen ist König Willem-Alexander abgebildet und der Schriftzug „Willem-Alexander, König der Niederlande“ auf Niederländisch zu lesen.

1- und 2-€-Münzen:

Erste Serie: Die Münzen zeigen Königin Beatrix im Profil und tragen den Schriftzug „Beatrix, Königin der Niederlande“ auf Niederländisch.

Zweite Serie: Die Münzen zeigen König Willem-Alexander im Profil und tragen den Schriftzug „Willem-Alexander, König der Niederlande“ auf Niederländisch. Die Münzzeichen erscheinen auf beiden Seiten des Ausgabejahres.
Randprägung beider Serien der 2-€-Münze: GOD * ZIJ * MET * ONS * (Gott sei mit uns).

Quelle Grafik: Europäische Zentralbank
Quelle Text: Europäische Zentralbank
Alle 2-Euromünzen auf einen Blick
Reguläre Umlaufmünze Österreich 2002

Beschreibung:
In Österreich beschloss man, auf den Münzen Blumen, Bauwerke und berühmte Persönlichkeiten aus der österreichischen Geschichte darzustellen. Die Motive wurden von einem nationalen Gremium ausgesucht und per Meinungsumfrage bestätigt. Der österreichische Künstler Josef Kaiser entwarf die Abbildungen. Die Münze zeigt die Pazifistin Bertha von Suttner, die Leitfigur in Österreichs jahrzehntelangem Streben nach Frieden. Randprägung der 2-€-Münze: 2 EURO *** in vierfacher Wiederholung, abwechselnd von der einen und von der anderen Seite zu lesen.

Quelle Grafik: Europäische Zentralbank
Quelle Text: Europäische Zentralbank
Alle 2-Euromünzen auf einen Blick
Reguläre Umlaufmünze Portugal 2002

Beschreibung:
Aus den Vorschlägen im Rahmen eines landesweiten Wettbewerbs wurden drei Entwürfe ausgewählt. Der Designer Vítor Manuel Fernandes dos Santos ließ sich von historischen Symbolen inspirieren und reproduzierte die drei Siegel des ersten Königs von Portugal, Dom Afonso Henriques. Er gewann den Wettbewerb mit den folgenden Motiven: 1-€- und 2-€-Münze: Hier werden die Burgen und Wappen des Landes von den europäischen Sternen umringt. Die Abbildung symbolisiert den Dialog, den Austausch von Werten und die Dynamik im Aufbau Europas. Mittelpunkt ist das königliche Siegel von 1144. Randprägung der 2-€-Münze: fünf Wappen und sieben Burgen im gleichen Abstand.

Quelle Grafik: Europäische Zentralbank
Quelle Text: Europäische Zentralbank
Alle 2-Euromünzen auf einen Blick
Reguläre Umlaufmünzen San Marino

Beschreibung:
Erste Serie: Die 2-€-Münze zeigt den Regierungspalast (Palazzo Pubblico). Randprägung der 2-Euro-Münze: 2** in sechsfacher Wiederholung, abwechselnd von der einen und von der anderen Seite zu lesen.
Zweite Serie: Die Münze zeigt das Porträt des Heiligen Marinus nach einem von Giovan Battista Urbinelli geschaffenen Altarbild.

Quelle Grafik: Europäische Zentralbank
Quelle Text: Europäische Zentralbank
Alle 2-Euromünzen auf einen Blick
Reguläre Umlaufmünze Slowakei 2009

Beschreibung:
Die 1-€- und 2-€-Münzen zeigen ein Doppelkreuz auf drei kleinen Bergen, entsprechend der Darstellung auf dem slowakischen Staatswappen.

Quelle Grafik: Europäische Zentralbank
Quelle Text: Europäische Zentralbank
Alle 2-Euromünzen auf einen Blick
Reguläre Umlaufmünze Slowenien 2007

Beschreibung:
Die Münze zeigt ein Bildnis des Dichters France Prešeren und trägt den Schriftzug „Shivé naj vsi naródi“ (Es leben alle Völker), eine Zeile aus seinem Gedicht „Zdravljica“, das auch der Text der slowenischen Nationalhymne ist. Randprägung der 2-€-Münze: SLOVENIJA, gefolgt von einem eingeprägten Punkt.

Quelle Grafik: Europäische Zentralbank
Quelle Text: Europäische Zentralbank
Alle 2-Euromünzen auf einen Blick
Reguläre Umlaufmünzen Spanien

Beschreibung:
Für die spanischen Münzen wurden drei verschiedene Motive gewählt. Sie zeigen das Bildnis des Königs, Miguel de Cervantes bzw. die Kathedrale von Santiago de Compostela. Drei Münzserien befinden sich im Umlauf, die alle gültig sind.

Die Motive der zweiten Serie wurden im Jahr 2010 geringfügig verändert, damit sie den von der Europäischen Kommission festgelegten gemeinsamen Leitlinien entsprechen. So erscheint beispielsweise die Jahreszahl im Münzinneren.

Die erste und zweite Serie tragen das Bildnis von König Juan Carlos I. de Borbón y Borbón.

Im Jahr 2015 führte Spanien eine dritte Serie von 1-€- und 2-€-Münzen ein, die den neuen König Felipe VI. abbilden und den Namen des Landes „ESPANA 2015“. Das Münzzeichen erscheint rechts neben dem Motiv.

Quelle Grafik: Europäische Zentralbank
Quelle Text: Europäische Zentralbank
Alle 2-Euromünzen auf einen Blick
Reguläre Umlaufmünzen Vatikan

Beschreibung:
Es befinden sich fünf Münzserien des Staates Vatikanstadt in Umlauf; alle sind gültig.
Die erste Serie, deren Ausgabe zwischen 2002 und 2005 erfolgte, trägt das Bildnis von Papst Johannes Paul II.

Die zweite Serie, die zwischen Juni 2005 und März 2006 ausgegeben wurde, zeigt im zentral angeordneten Motiv das Wappen des Kardinalkämmerers, des kommissarischen Oberhaupts des Staates Vatikanstadt, unterhalb des Emblems der Apostolischen Kammer. Die Wörter „SEDE VACANTE“ und das in römischen Zahlen angegebene Ausgabejahr „MMV“ umgeben den oberen Teil des Motivs halbkreisförmig. Der Name der Gestalterin, „D. LONGO“, ist links unterhalb des zentral angeordneten Motivs zu erkennen, während die Initialen des jeweiligen Graveurs, d. h. „MAC inc“ (1- und 20-Cent-Münze), „LDS inc“ (2- und 50-Cent-Münze), „ELF inc“ (5-Cent- und 1-€-Münze) und „MCC inc“ (10-Cent- und 2-€-Münze), unten rechts am Münzinnenrand zu finden sind.

Die dritte Serie, ausgegeben zwischen April 2006 und Dezember 2013, zeigt Papst Benedikt XVI. Auf der linken Seite befinden sich die Initialen der Gestalterin, „DL“.

Die vierte Serie, die erstmals im Januar 2014 ausgegeben wurde, trägt das Bildnis von Papst Franziskus.

Die fünfte Serie, die erstmals im März 2017 ausgegeben wurde, zeigt das Wappen des Staatsoberhaupts des Staates Vatikanstadt, Papst Franziskus.

Auf den Münzen aller Serien sind die zwölf Sterne der Europäischen Union, die Wörter „CITTÀ DEL VATICANO“, das Ausgabejahr und das Münzzeichen „R“ zu sehen. Randprägung der 2-€-Münze: 2** in sechsfacher Wiederholung, abwechselnd von der einen und von der anderen Seite zu lesen.

Quelle Grafik: Europäische Zentralbank
Quelle Text: Europäische Zentralbank
Alle 2-Euromünzen auf einen Blick
Reguläre Umlaufmünze Zypern 2008

Beschreibung:
Die 1-€- und 2-€-Münzen zeigen ein kreuzförmiges Götzenbild aus der Kupfersteinzeit (3000 v. Chr.). Dieses typische Beispiel für die prähistorische Kunst der Insel symbolisiert Zyperns zentrale Rolle in der Zivilisation und im Altertum.

Quelle Grafik: Europäische Zentralbank
Quelle Text: Europäische Zentralbank
Alle 2-Euromünzen auf einen Blick

Andorra 2020 (1)

Anlass der Ausgabe:
Das 27. Iberoamerikanische Gipfeltreffen in Andorra.

Ausgabevolumen: 73 500
Ausgabedatum: 2. Halbjahr 2020

Beschreibung:
Das 27. Iberoamerikanische Gipfeltreffen der Staats- und Regierungschefs wird 2020 im Fürstentum Andorra stattfinden.
Andorra, das jüngste und kleinste Mitglied der Iberoamerikanischen Konferenz, wird dieses Treffen auf höchster politischer Ebene ausrichten, an dem 19 lateinamerikanische Länder sowie Spanien, Portugal und Andorra teilnehmen, um auf gemeinsame Ziele wie die nachhaltige Entwicklung hinzuarbeiten.
Die Münzgestaltung zeigt einen Baum, der sich aus menschlichen Silhouetten und Zahnrädern zusammensetzt. Die menschlichen Silhouetten symbolisieren die Integration von Gesellschaft, Kultur und Bildung für die Verwirklichung einer nachhaltigen Zukunft. Die Zahnräder symbolisieren die Synergie der Bewegungen zwischen den Ideen und Vorschlägen der Teilnehmer dieses Gipfels.
Neben dem Baum gibt es das Logo dieses 27. Gipfeltreffens. An der oberen Seite stehen drei Dreiecke für die Farben der andorranischen Flagge. An der unteren Seite stellen sechs Dreiecke die Öffnung Andorras für die Ziele für nachhaltige Entwicklung dar.
Um die Münzgestaltung herum befindet sich die Aufschrift „XXVII CIMERA Iberoamericana ANDORRA 2020“ (27. Iberoamerikanisches Gipfeltreffen Andorra 2020).
Auf dem äußeren Münzring sind die zwölf Sterne der Europaflagge dargestellt.

Quelle Grafik:Euro-Lex. Der Zugang zum EU-Recht
Quelle Text:Euro-Lex. Der Zugang zum EU-Recht
Alle 2-Euromünzen auf einen Blick

Belgien 2020 (1)

Anlass der Ausgabe:
Internationales Jahr der Pflanzengesundheit

Ausgabevolumen: 755 000
Ausgabedatum: Februar 2020

Beschreibung:
Das Münzinnere zeigt das offizielle Logo des IYPH 2020, das Blätter symbolisiert, sowie den Text „Internationales Jahr der Pflanzengesundheit“. Die Blätter stehen für gesunde Pflanzen als Quelle für den Sauerstoff, den wir einatmen, für Lebensmittel, die wir verzehren, und für sämtliches Leben auf der Erde. Diese positive Darstellung von Blättern, die vor tödlichen Schädlingen und Krankheiten geschützt sind, bildet einen Kreis, der die Welt verkörpert und verdeutlicht, dass Pflanzengesundheit und Pflanzenschutz ein globales Problem sind. Pflanzengesundheit ist von zentraler Bedeutung für die Bekämpfung von Hunger und Armut, für den Umweltschutz und die Förderung der wirtschaftlichen Entwicklung.
Da die Königliche Niederländische Münzanstalt die Münzen prägen wird, befindet sich eine Münzprägung von Utrecht auf der rechten Seite. Das belgische Münzprägezeichen, das Wappen der Gemeinde Herzele, befindet sich links. Der Ländercode BE und die Jahreszahl 2020 befinden sich am unteren Rand.
Auf dem äußeren Münzring sind die zwölf Sterne der Europaflagge dargestellt.

Quelle Grafik: horizonfr
Quelle Text: Euro-Lex. Der Zugang zum EU-Recht
Alle 2-Euromünzen auf einen Blick

Deutschland 2020 (1)

Anlass der Ausgabe:
Bundesländerserie - Brandenburg

Ausgabevolumen: 30 Millionen Münzen
Ausgabedatum: Januar 2020

Beschreibung:
Das Münzmotiv zeigt das Schloss Sanssouci. In der oberen Hälfte des Münzinneren befinden sich das Münzzeichen der jeweiligen Münzprägeanstalt („A“, „D“, „F“, „G“ oder „J“), die Initialen des Künstlers und die Jahreszahl „2020“. Die untere Hälfte des Münzinneren enthält die Inschrift „BRANDENBURG“ und den deutschen Ländercode „D“.
Auf dem äußeren Münzring sind die zwölf Sterne der Europaflagge dargestellt.

Quelle Grafik: Euro-Lex. Der Zugang zum EU-Recht
Quelle Text: Euro-Lex. Der Zugang zum EU-Recht
Alle 2-Euromünzen auf einen Blick

Estland 2020 (1)

Anlass der Ausgabe:
100. Jahrestag des Friedens von Dorpat (Tartu)

Ausgabevolumen: 1 Million Münzen
Ausgabedatum: Februar 2020

Beschreibung:
Der am 2. Februar 1920 zwischen Estland und Sowjetrussland unterzeichnete Friedensvertrag legte die Ostgrenze Estlands fest und beendete damit den Unabhängigkeitskrieg.
Das Motiv zeigt einen Baum, dessen Zweige mit der Aufschrift TARTU RAHU („Tartu-Friedensvertrag“) verwoben sind. Am unteren Rand des Motivs sind der Ländername „EESTI“ und das Ausgabedatum „2. Februar 2020“ vermerkt.
Auf dem äußeren Münzring sind die zwölf Sterne der Europaflagge dargestellt.

Quelle Grafik: horizonfr
Quelle Text: Euro-Lex. Der Zugang zum EU-Recht
Alle 2-Euromünzen auf einen Blick

Finnland 2020 (1)

Anlass der Ausgabe:
100. Jahrestag der Universität Turku

Ausgabevolumen: 800 000 Münzen
Ausgabedatum: April 2020

Beschreibung:
Auf dem äußeren Münzring sind die zwölf Sterne der Europaflagge dargestellt.

Quelle Grafik: horizonfr
Quelle Text:
Alle 2-Euromünzen auf einen Blick

Frankreich 2020 (1)

Anlass der Ausgabe:
Charles de Gaulles

Ausgabevolumen: 18 Millionen Münzen
Ausgabedatum: Januar 2020

Beschreibung:
Auf dem äußeren Münzring sind die zwölf Sterne der Europaflagge dargestellt.

Quelle Grafik: horizonfr
Quelle Text:
Alle 2-Euromünzen auf einen Blick

Griechenland 2020 (1)

Anlass der Ausgabe:
2500. Jahrestag der Schlacht bei den Thermopylen

Ausgabevolumen: 750 000 Münzen
Ausgabedatum: 2020

Beschreibung:
Auf dem äußeren Münzring sind die zwölf Sterne der Europaflagge dargestellt.

Quelle Grafik:horizonfr
Quelle Text: Wikipedia
Alle 2-Euromünzen auf einen Blick

Italien 2020 (1)

Anlass der Ausgabe:
80. Jahrestag der Gründung des „Corpo Nazionale dei Vigili del Fuoco“ (nationale Feuerwehr)

Ausgabevolumen: 3 Millionen Münzen
Ausgabedatum: Januar 2020

Beschreibung:
In der Mitte des Münzmotivs ist das Emblem der nationalen Feuerwehr Italiens abgebildet. Links des Emblems steht „RI“ als Kürzel der Italienischen Republik und rechts das Ausgabejahr der Münze „2020“ sowie „R“ als Zeichen der Münze von Rom. Unter dem Emblem finden sich mit den Buchstaben „LDS“ die Initialen der Münzgestalterin Luciana De Simoni und darüber kreisförmig der Schriftzug „CORPO NAZIONALE DEI VIGILI DEL FUOCO“.
Auf dem äußeren Münzring sind die zwölf Sterne der Europaflagge dargestellt.

Quelle Grafik: Euro-Lex. Der Zugang zum EU-Recht
Quelle Text: Euro-Lex. Der Zugang zum EU-Recht
Alle 2-Euromünzen auf einen Blick

Lettland 2020

Anlass der Ausgabe:
Keramik Lettgallens

Ausgabevolumen: 312 000 Münzen
Ausgabedatum: Zweites Quartal 2020

Beschreibung:
Die Münze ist der lettgallischen Töpferkunst gewidmet. Die traditionelle Töpferkunst war lange Zeit in zwei Regionen, Lettgallen und Kurland, beheimatet, überdauerte letztlich aber nur in Lettgallen, wo sie über Generationen hinweg weitergegeben wurde. Die lettgallische Töpferkunst ist auch Bestandteil des lettischen Kulturkanons.
Das Münzbild zeigt ein typisches Beispiel lettgallischer Keramik — einen tönernen Kerzenhalter. Die Münze trägt die Aufschrift „LATGALES KERAMIKA“ (Lettgallische Keramik), den Ländernamen „LATVIJA“ sowie das Ausgabejahr „2020“.
Auf dem äußeren Münzring sind die zwölf Sterne der Europaflagge dargestellt.

Quelle Grafik: Euro-Lex. Der Zugang zum EU-Recht
Quelle Text: Euro-Lex. Der Zugang zum EU-Recht
Alle 2-Euromünzen auf einen Blick

Litauen 2020 (1)

Anlass der Ausgabe:
Aukštaitija/Oberlitauen (aus der Serie ethnografische Regionen Litauens)

Ausgabevolumen: 500 000 Münzen
Ausgabedatum: Drittes Quartal 2020

Beschreibung:
Das Münzmotiv zeigt ein Wappen, auf dem ein Ritter in Rüstung zu sehen ist, der in seiner rechten Hand ein Schwert hält. Das Wappen wird von zwei Engeln gehalten, die Aukštaitija – eine der bedeutendsten Regionen Litauens und Wiege seiner Eigenstaatlichkeit – preisen und beschützen.
Unter dem Wappen ist die lateinische Inschrift PATRIAM TUAM MUNDUM EXISTIMA (BETRACHTE DEIN HEIMATLAND ALS DIE GANZE WELT) zu lesen.
Umrahmt wird das Wappen von zwei Schriftzügen: „LIETUVA“ (Litauen), „AUKŠTAITIJA“, dem Ausgabejahr „2020“ und dem Zeichen der litauischen Münzprägeanstalt.
Auf dem äußeren Münzring sind die zwölf Sterne der Europaflagge dargestellt.

Quelle Grafik: Euro-Lex. Der Zugang zum EU-Recht
Quelle Text: Euro-Lex. Der Zugang zum EU-Recht
Alle 2-Euromünzen auf einen Blick

Luxemburg 2020 (1)

Anlass der Ausgabe:
200. Geburtstag von Prinz Henri

Ausgabevolumen: 500 000 Münzen
Ausgabedatum: Januar 2020

Beschreibung:
Das Münzbild zeigt auf der rechten Seite das Bildnis seiner Königlichen Hoheit des Großherzogs Henri und links das Bildnis von Prinz Henri. Im unteren Teil sind der Name des Ausgabestaates „LUXEMBOURG“ und das Ausgabedatum „2020“ eingeprägt. Auf der linken Seite befinden sich die halbkreisförmige Inschrift „Prince Henri d’Orange-Nassau“ und unter dessen Bildnis die Jahreszahlen „1820-1879“.
Auf dem äußeren Münzring sind die zwölf Sterne der Europaflagge dargestellt.

Quelle Grafik: Euro-Lex. Der Zugang zum EU-Recht
Quelle Text: Euro-Lex. Der Zugang zum EU-Recht
Alle 2-Euromünzen auf einen Blick

Malta 2020 (1)

Anlass der Ausgabe:
Malta widmet die fünfte und letzte Münze der Serie „Von Kindern mit Solidarität“ den Spielen

Ausgabevolumen:
Ausgabedatum: 2020

Beschreibung:
Auf dem äußeren Münzring sind die zwölf Sterne der Europaflagge dargestellt.

Quelle Grafik: abload.de
Quelle Text: Wikipedia
Alle 2-Euromünzen auf einen Blick

Monaco 2020

Anlass der Ausgabe:
300. Geburtstag von Prince Honoré III

Ausgabevolumen: 15 000 Münzen
Ausgabedatum: Juni 2020

Beschreibung:
Auf der linken Seite steht die Aufschrift „Honoré III“ und rechts der Name des Ausgabestaats „MONACO“. Unten steht halbkreisförmig die Aufschrift „1720 — Naissance — 2020“.
Auf dem äußeren Münzring sind die zwölf Sterne der Europaflagge dargestellt.

Quelle Grafik: Euro-Lex. Der Zugang zum EU-Recht
Quelle Text: Euro-Lex. Der Zugang zum EU-Recht
Alle 2-Euromünzen auf einen Blick

Portugal 2020 (1)

Anlass der Ausgabe:
730 Jahre Universität Coimbra

Ausgabevolumen:
Ausgabedatum: 2020

Beschreibung:
Auf dem äußeren Münzring sind die zwölf Sterne der Europaflagge dargestellt.

Quelle Grafik: horizonfr
Quelle Text: Wikipedia
Alle 2-Euromünzen auf einen Blick

San Marino 2020 (1)

Anlass der Ausgabe:
500. Todestag Raffaels

Ausgabevolumen: 54.000 Münzen
Ausgabedatum: März 2020

Beschreibung:
Auf dem äußeren Münzring sind die zwölf Sterne der Europaflagge dargestellt.

Quelle Grafik:horizonfr
Quelle Text: Wikipedia
Alle 2-Euromünzen auf einen Blick

Slowakei 2020

Anlass der Ausgabe:
20. Jahrestag des Beitritts zur OECD

Ausgabevolumen:
Ausgabedatum: November 2020

Beschreibung:
Auf dem äußeren Münzring sind die zwölf Sterne der Europaflagge dargestellt.

Quelle Grafik: horizonfr
Quelle Text: Wikipedia
Alle 2-Euromünzen auf einen Blick

Slowenien 2020

Anlass der Ausgabe:
500. Geburtstag von Adam Bohorič

Ausgabevolumen: 1 Million Münzen
Ausgabedatum: 2020

Beschreibung:
Auf dem äußeren Münzring sind die zwölf Sterne der Europaflagge dargestellt.

Quelle Grafik: abload.de
Quelle Text: Wikipedia
Alle 2-Euromünzen auf einen Blick

Spanien 2020

Anlass der Ausgabe:
UNESCO-Weltkulturerbe – Aragón und seine Mudéjar-Architektur

Ausgabevolumen: 4 Million Münzen
Ausgabedatum: Februar 2020

Beschreibung:
Das Münzmotiv zeigt den Turm El Salvador von Teruel. Auf der linken Seite ist in Großbuchstaben „ESPAÑA“ und rechts das Münzzeichen sowie darunter das Ausgabejahr 2020 zu sehen. Der obere Rand des Münzinneren trägt den in Großbuchstaben gehaltenen halbkreisförmigen Schriftzug „ARQUITECTURA MUDEJAR DE ARAGÓN“.
Auf dem äußeren Münzring sind die zwölf Sterne der Europaflagge dargestellt.

Quelle Grafik: Euro-Lex. Der Zugang zum EU-Recht
Quelle Text: Euro-Lex. Der Zugang zum EU-Recht
Alle 2-Euromünzen auf einen Blick

Vatikanstadt 2020 (1)

Anlass der Ausgabe:
500. Todestag Raffaels

Ausgabevolumen:
Ausgabedatum: 2020

Beschreibung:
Auf dem äußeren Münzring sind die zwölf Sterne der Europaflagge dargestellt.

Quelle Grafik:primus-muenzen.com
Quelle Text: Wikipedia
Alle 2-Euromünzen auf einen Blick

Zypern 2020

Anlass der Ausgabe:
30 Jahre Institut für Neurologie und Genetik

Ausgabevolumen: Münzen
Ausgabedatum: 2020

Beschreibung:

Die Münze mit dem Thema „30 Jahre Institut für Neurologie und Genetik“ zeigt auf der Bildseite zwei sich überlagernde sternförmige Nervenzellen mit Zellkern und vielen „Empfangsantennen, den Dendriten. Der Ausgabeanlass „ΙΝΣΤΙΤΟΥΤΟ ΝΕΥΡΟΛΟΓΙΑΣ & ΓΕΝΕΤΙΚΗΣ ΚΥΠΡΟΥ“ sowie die Jahreszahlen „1920“ und „2020“ entlang des inneren Münzrandes abgebildet, am unteren Bildrand ist der Ausgabestaat „KYΠPOΣ – CYPRUS“ zu sehen.
Auf dem äußeren Münzring sind die zwölf Sterne der Europaflagge dargestellt.

Quelle Grafik:abload
Quelle Text:zwei-euro.com
Alle 2-Euromünzen auf einen Blick

Andorra 2020 (2)

Anlass der Ausgabe:
50. Jubiläum des Frauenwahlrechts in Andorra

Ausgabevolumen: 60.000 Münzen
Ausgabedatum: 4. Quartal 2020

Beschreibung:

Auf dem äußeren Münzring sind die zwölf Sterne der Europaflagge dargestellt.

Quelle Grafik:Numismatica Visual
Quelle Text: Wikipedia
Alle 2-Euromünzen auf einen Blick

Belgien 2020 (2)

Anlass der Ausgabe:
Jan von Eyck

Ausgabevolumen: 155 000
Ausgabedatum: 2. Halbjahr 2020

Beschreibung:
Das Münzinnere zeigt das Porträt des berühmten flämischen Künstlers Jan van Eyck zusammen mit seiner Unterschrift und einer Malerpalette, die auch die Initialen LL enthält und sich auf den Münzdesigner Luc Luycx und zwei Malbürsten bezieht. Darüber ist der Name J. van Eyck zu sehen.
Da die Königliche Niederländische Münzanstalt die Münzen prägen wird, befinden sich unten das Münzzeichen von Utrecht, ein Hermesstab und das belgische Zeichen der Münzmeister, das Wappen der Gemeinde Herzele. Der Ländercode BE und die Jahreszahl 2020 befinden sich am rechten Rand.
Auf dem äußeren Münzring sind die zwölf Sterne der Europaflagge dargestellt.

Quelle Grafik: Euro-Lex. Der Zugang zum EU-Recht
Quelle Text: Euro-Lex. Der Zugang zum EU-Recht
Alle 2-Euromünzen auf einen Blick

Deutschland 2020 (2)

Anlass der Ausgabe:
50. Jahrestag des Kniefalls von Warschau

Ausgabevolumen: 30 Millionen Münzen
Ausgabedatum: Oktober 2020

Beschreibung:
Auf dem äußeren Münzring sind die zwölf Sterne der Europaflagge dargestellt.

Quelle Grafik: horizonfr
Quelle Text: Wikipedia
Alle 2-Euromünzen auf einen Blick

Estland 2020 (2)

Anlass der Ausgabe:
200. Jahrestag der Entdeckung der Antarktis

Ausgabevolumen: 750 000 Münzen
Ausgabedatum: 2020

Beschreibung:
Die Entdeckung ist mit Estland verbunden, weil einer der ersten Männer, der 1820 die Antarktis besuchte, Fabian Gottlieb von Bellingshausen war, ein in Saaremaa geborener baltisch-deutscher Seemann, der die Entdeckung dokumentierte.
Das Motiv zeigt ein Segelschiff. Außerdem trägt es die Aufschriften „Fabian Gottlieb von Bellingshausen“ und „ANTARKTIKA 200“, den Ländernamen „EESTI“ und das Ausgabejahr „2020“.
Auf dem äußeren Münzring sind die zwölf Sterne der Europaflagge dargestellt.

Quelle Grafik: Euro-Lex. Der Zugang zum EU-Recht
Quelle Text: Euro-Lex. Der Zugang zum EU-Recht
Alle 2-Euromünzen auf einen Blick

Finnland 2020 (2)

Anlass der Ausgabe:
100. Geburtstag von Väinö Linna

Ausgabevolumen: Münzen
Ausgabedatum: 2020

Beschreibung:
Auf dem äußeren Münzring sind die zwölf Sterne der Europaflagge dargestellt.

Quelle Grafik: horizonfr
Quelle Text:
Alle 2-Euromünzen auf einen Blick

Frankreich 2020 (2)

Anlass der Ausgabe:
Bleu – Olympische Sommerspiele 2024 in Paris

Ausgabevolumen: Münzen
Ausgabedatum: 2020

Beschreibung:
Auf dem äußeren Münzring sind die zwölf Sterne der Europaflagge dargestellt.

Quelle Grafik:
Quelle Text:
Alle 2-Euromünzen auf einen Blick

Griechenland 2020 (2)

Anlass der Ausgabe:
100. Jahrestag der Vereinigung Thrakiens mit Griechenland

Ausgabevolumen: 750 000 Münzen
Ausgabedatum: 2020

Beschreibung:
Die Entdeckung ist mit Estland verbunden, weil einer der ersten Männer, der 1820 die Antarktis besuchte, Fabian Gottlieb von Bellingshausen war, ein in Saaremaa geborener baltisch-deutscher Seemann, der die Entdeckung dokumentierte.
Das Motiv zeigt ein Segelschiff. Außerdem trägt es die Aufschriften „Fabian Gottlieb von Bellingshausen“ und „ANTARKTIKA 200“, den Ländernamen „EESTI“ und das Ausgabejahr „2020“.
Auf dem äußeren Münzring sind die zwölf Sterne der Europaflagge dargestellt.

Quelle Grafik:horizonfr
Quelle Text: Wikipedia
Alle 2-Euromünzen auf einen Blick

Italien 2020.2

Anlass der Ausgabe:
150. Geburtstag von Maria Montessoris

Ausgabevolumen: 3 Millionen Münzen
Ausgabedatum: Juni 2020

Beschreibung:
Das Münzmotiv zeigt in geometrischer Anordnung ein Porträt von Maria Montessori und einige Lehrmaterialien aus ihrer Pädagogik. Am rechten Rand steht „RI“ als Kürzel der Italienischen Republik. Links unten findet sich der Buchstabe „R“ als Zeichen der Münze von Rom und rechts unten sind die Initialen „LDS“ der Münzgestalterin Luciana De Simoni eingeprägt. Oben und unten stehen die Jahreszahlen „1870“ und „2020“ als Geburtsjahr der italienischen Pädagogin bzw. Jahr der Münzausgabe. Um das Porträt angeordnet ist die Aufschrift „MARIA MONTESSORI“.
Auf dem äußeren Münzring sind die zwölf Sterne der Europaflagge dargestellt.

Quelle Grafik: Euro-Lex. Der Zugang zum EU-Recht
Quelle Text: Euro-Lex. Der Zugang zum EU-Recht
Alle 2-Euromünzen auf einen Blick

Litauen 2020 (2)

Anlass der Ausgabe:
Berg der Kreuze

Ausgabevolumen:
Ausgabedatum: 2020

Beschreibung:
Auf dem äußeren Münzring sind die zwölf Sterne der Europaflagge dargestellt.

Quelle Grafik:horizonfr
Quelle Text: Wikipedia
Alle 2-Euromünzen auf einen Blick

Luxemburg 2020 (2)

Anlass der Ausgabe:
75. Jahrestag der Unterzeichnung der Charta der Vereinten Nationen durch Luxemburg

Ausgabevolumen:
Ausgabedatum: September 2020

Beschreibung:
Auf dem äußeren Münzring sind die zwölf Sterne der Europaflagge dargestellt.

Quelle Grafik: abload.de
Quelle Text: Wikipedia
Alle 2-Euromünzen auf einen Blick

Malta 2020 (2)

Anlass der Ausgabe:
Unesco — Weltkulturerbe prähistorische Tempel von Skorba

Ausgabevolumen: 170 000 Münzen
Ausgabedatum: Juni 2020

Beschreibung:
Im Münzmotiv ist Skorba, ein prähistorischer Tempel in der Nähe der Ortschaft Zebbiegh im Nordwesten Maltas, zu sehen. Dabei handelt es sich um zwei nebeneinander gebaute Tempel. Diese wurden auf einer viel älteren Siedlung gebaut, die außerhalb des Tempelkomplexes entdeckt wurde. Skorba hat nicht die Monumentalität der anderen Tempel auf den maltesischen Inseln. Dennoch ist der Ort von größter Bedeutung, da es Archäologen gelungen ist, Maltas prähistorische kulturelle Sequenz festzulegen und zu ermitteln, dass die Inseln erstmals rund 5 000 v.Chr. bewohnt waren. Der Schriftzug „SKORBA TEMPLES 3600-2500 BC“ steht über dem Münzmotiv. Unten stehen der Name des Ausgabestaates „MALTA“ und das Ausgabejahr „2020“.
Auf dem äußeren Münzring sind die zwölf Sterne der Europaflagge dargestellt.

Quelle Grafik: Euro-Lex. Der Zugang zum EU-Recht
Quelle Text: Euro-Lex. Der Zugang zum EU-Recht
Alle 2-Euromünzen auf einen Blick

Portugal 2020 (2)

Anlass der Ausgabe:
75. Jubiläum der Vereinten Nationen

Ausgabevolumen: 510 000 Münzen
Ausgabedatum: 2020

Beschreibung:
Das Motiv zeigt das UN-Logo. Oben steht das Ausgabejahr „2020“, der Name des Ausgabestaates „PORTUGAL“ und die Aufschrift „UN 75 YEARS“. Unter den Worten „UN“ und „YEARS“ sind die Übersetzungen ins Portugiesische „ONU“ und „ANOS“ zu sehen. Auf der linken Seite steht der Name der Münze „CASA DA MOEDA“ und auf der rechten Seite der Name des Graveurs „ANDRÉ LETRIA“.
Auf dem äußeren Münzring sind die zwölf Sterne der Europaflagge dargestellt.

Quelle Grafik: Euro-Lex. Der Zugang zum EU-Recht
Quelle Text: Euro-Lex. Der Zugang zum EU-Recht
Alle 2-Euromünzen auf einen Blick

San Marino 2020 (2)

Anlass der Ausgabe:
250. Todestag Giovanni Battista Tiepolos

Ausgabevolumen:
Ausgabedatum: 2020

Beschreibung:
Auf dem äußeren Münzring sind die zwölf Sterne der Europaflagge dargestellt.

Quelle Grafik:horizonfr
Quelle Text: Wikipedia
Alle 2-Euromünzen auf einen Blick

Vatikanstadt 2020 (2)

Anlass der Ausgabe:
100. Geburtstag Johannes Pauls II

Ausgabevolumen: 101 000 Münzen
Ausgabedatum: 2020

Beschreibung: Das Motiv bildet Papst Johannes Paul II., die Wohnung, in der er geboren wurde, und die Basilika in der Nähe seines Wohnorts in Wadowice, Polen, ab. Oben links steht halbkreisförmig die Aufschrift „PAPA GIOVANNI PAOLO II“. Rechts sind die „1920 2020“ und das Münzzeichen „R“ zu sehen. Am unteren Rand steht halbkreisförmig der Name des Ausgabestaats „CITTA’ DEL VATICANO“. Unter dem Bild der Basilika sind der Name des Künstlers „G. TITOTTO“ und die Initialen des Graveurs „M.A.C. INC” (Maria Angela Cassol, Graveur) zu sehen.
Auf dem äußeren Münzring sind die zwölf Sterne der Europaflagge dargestellt.

Quelle Grafik:Euro-Lex. Der Zugang zum EU-Recht
Quelle Text: Euro-Lex. Der Zugang zum EU-Recht
Alle 2-Euromünzen auf einen Blick

Andorra 2019 (1)

Anlass der Ausgabe:
Ski-Weltcup-Finale 2019

Ausgabevolumen: 60 000 Münzen
Ausgabedatum: März 2019

Beschreibung:
Das Ski-Weltcup-Finale 2019 wird vom 11. bis 17. März 2019 im Fürstentum Andorra stattfinden. Mit dieser Veranstaltung wird das Fürstentum Andorra einen der wichtigsten Wettkämpfe im alpinen Skiweltsport austragen. Für das Fürstentum Andorra wird es die renommierteste Wintersportveranstaltung sein, die das Land jemals ausgetragen hat, und ein Meilenstein in der Entwicklung als Wintersportort. Die Münze zeigt im Vordergrund einen Skirennfahrer, der eine Piste hinunterfährt. Im Hintergrund präsentieren vier geschwungene Linien das offizielle Logo dieser alpinen Ski-Weltmeisterschaften und symbolisieren die Abhänge, an denen der Wettbewerb stattfinden wird. Abgerundet wird das Münzmotiv durch einige Schneekristalle und die Aufschrift „FINALS DE LA COPA DEL MÓN D’ESQUÍ ANDORRA 2019“ (Andorra 2019 Ski-Weltcup-Finale).
Auf dem äußeren Münzring sind die zwölf Sterne der Europaflagge dargestellt.

Quelle Grafik: Euro-Lex. Der Zugang zum EU-Recht
Quelle Text: Euro-Lex. Der Zugang zum EU-Recht
Alle 2-Euromünzen auf einen Blick

Belgien 2019 (1)

Anlass der Ausgabe:
450. Todestag von Pieter Bruegel dem Älteren

Ausgabevolumen: 155 000 Münzen
Ausgabedatum: Januar 2019

Beschreibung:
Im Münzinneren ist das Porträt des berühmten belgischen Malers Pieter Bruegel des Älteren zusammen mit einem Gemälde auf einer Staffelei abgebildet. Darüber finden sich der Name P. BRUEGEL, die Jahreszahl 1569 mit einem dezenten Kreuz für das Todesjahr sowie das Ausgabejahr 2019. Da die Königliche Niederländische Münze die Münzen prägen wird, befinden sich links das Münzzeichen von Utrecht, ein Hermesstab, und das belgische Zeichen der Münzmeister, das Wappen der Gemeinde Herzele, sowie der Ländercode BE. Die Initialen „LL“ des Münzdesigners Luc Luycx befinden sich rechts. Das Münzinnere ist von kleinen Punkten umrundet.
Auf dem äußeren Münzring sind die zwölf Sterne der Europaflagge dargestellt.

Quelle Grafik: Euro-Lex. Der Zugang zum EU-Recht
Quelle Text: Europäische Zentralbank
Alle 2-Euromünzen auf einen Blick

Deutschland 2019 (1)

Anlass der Ausgabe:
70. Jahrestag der Gründung des Bundesrates

Ausgabevolumen: 30 Millionen Münzen
Ausgabedatum: Januar 2019

Beschreibung:
Das Münzmotiv zeigt eine sehr detaillierte und filigran gearbeitete Darstellung des Bundesratsgebäudes. In der oberen Hälfte des Münzinneren befinden sich das Münzzeichen der jeweiligen Münzprägeanstalt („A“, „D“, „F“, „G“ oder „J“), die Initialen des Künstlers und die Jahreszahl „2019“. Die untere Hälfte des Münzinneren trägt die Inschrift „BUNDESRAT“ und den deutschen Ländercode „D“.
Auf dem äußeren Münzring sind die zwölf Sterne der Europaflagge dargestellt.

Quelle Grafik: Euro-Lex. Der Zugang zum EU-Recht
Quelle Text: Europäische Zentralbank
Alle 2-Euromünzen auf einen Blick

Estland 2019 (1)

Anlass der Ausgabe:
150-jähriges Bestehen des Liederfests

Ausgabevolumen: 1 Million Münzen
Ausgabedatum: Juni 2019

Beschreibung:
Münzmotiv ist eine abstrahierte Darstellung des Festumzugs in Trachten gekleideter Teilnehmer, der sich wie eine Meereswelle unter Freudenrufen der stolzen Menge fortbewegt. Das Motiv verbindet Musik, Trachten und die verschiedenen Veranstaltungsorte des großen, bedeutenden Liederfestes des Landes am Meer. Ferner sind die ersten Noten der estnischen Nationalhymne und unten entlang des inneren Münzrands die Aufschrift „Laulupidu 150“ (Liederfest 150) zu sehen. Oben in der Mitte sind das Ausgabejahr „2019“ und unmittelbar darunter der Ausgabestaat „EESTI“ angegeben.
Auf dem äußeren Münzring sind die zwölf Sterne der Europaflagge dargestellt.

Quelle Grafik: Euro-Lex. Der Zugang zum EU-Recht
Quelle Text: Euro-Lex. Der Zugang zum EU-Recht
Alle 2-Euromünzen auf einen Blick

Finnland 2019

Anlass der Ausgabe:
Verfassungsgesetz Finnlands

Ausgabevolumen: 500 000 Münzen
Ausgabedatum: September/Oktober 2019

Beschreibung:
Dargestellt sind drei Kreisflächen, die in der Mitte ineinander übergehen. Die drei Flächen symbolisieren die drei Gewalten im Rahmen der Gewaltenteilung: die Legislative, die Exekutive und die Judikative. Das Ausgabejahr „2019“ ist links auf halber Höhe angegeben. Das Kürzel des Ausgabestaats „FI“ und das Münzzeichen finden sich unten rechts.
Auf dem äußeren Münzring sind die zwölf Sterne der Europaflagge dargestellt.

Quelle Grafik: horizonfr
Quelle Text: Euro-Lex. Der Zugang zum EU-Recht
Alle 2-Euromünzen auf einen Blick

Frankreich 2019 (1)

Anlass der Ausgabe:
30. Jahrestag des Falls der Berliner Mauer

Ausgabevolumen: 10 Millionen Münzen
Ausgabedatum: Januar 2019

Beschreibung:
Vor dreißig Jahren fiel die Berliner Mauer. Dieses Ereignis hatte nicht nur Auswirkungen auf die deutsche Gesellschaft, sondern weltweite Konsequenzen. Der 9. November 1989 markierte das Ende des Kalten Krieges, und mit den Ereignissen dieses Tages kündigte sich nach mehreren Jahrzehnten internationaler Spannungen eine Beruhigung der Lage an. Auf europäischer Ebene war dies der erste Schritt auf dem Weg zur Wiedervereinigung eines der führenden Länder der Europäischen Union. Besiegelt wurde diese bedeutende Veränderung anschließend durch den Zwei-plus-vier-Vertrag, den auch Frankreich unterzeichnete. Die Europäische Union begrüßte in nur einem Jahr 16 Millionen neue Bürgerinnen und Bürger, was fast der strukturellen und wirtschaftlichen Wirkung der Aufnahme eines neuen Landes entsprach!
Das Münzmotiv zeigt die in der Mitte geöffnete Berliner Mauer, die von Tauben (Sinnbilder der internationalen Versöhnung) und einer jubelnden Menge durchquert wird. Im Hintergrund ist das Brandenburger Tor — das Symbol Berlins schlechthin — abgebildet. Eine Seite der Mauer trägt die Inschrift „30 Jahre Mauerfall“. Am unteren Rand des Münzmotivs sind das Ausgabejahr „2019“ und rechts davon die Angabe des Ausgabestaates „RF“ (für „République Française“) zu sehen.
Auf dem äußeren Münzring sind die zwölf Sterne der Europaflagge dargestellt.

Quelle Grafik: Euro-Lex. Der Zugang zum EU-Recht
Quelle Text: Euro-Lex. Der Zugang zum EU-Recht
Alle 2-Euromünzen auf einen Blick

Griechenland 2019 (1)

Anlass der Ausgabe:
150. Todestag des Dichters Andreas Kalvos

Ausgabevolumen: 750 000 Münzen
Ausgabedatum: Juni 2019

Beschreibung:
Der in Zante geborene Andreas Kalvos (1792-1869) ist einer der wichtigsten Dichter des modernen Griechenlands. In seinen Werken verband er eine solide neoklassizistische Erziehung mit den hohen Idealen der Romantik sowie sprachliche Elemente des Alt- wie des Neugriechischen; seine Dichtung verlieh sowohl den revolutionären Idealen seiner Zeit als auch seinen persönlichen Visionen Ausdruck. Auf der nationalen Seite der Münze ist ein Porträt von Andreas Kalvos abgebildet. Links oben entlang des inneren Münzrands ist der Schriftzug „ΑΝΔΤΡΕΑΣ ΚΑΛΒΟΣ 1792-1869“ zu lesen, rechts davon sind das Ausgabejahr und über diesem eine Palmette, das Münzzeichen der griechischen Prägestätte, eingraviert; rechts unten entlang des inneren Münzrands befindet sich die Aufschrift „ΕΛΛΗΝΙΚΗ ΔΗΜΟΚΡΑΤΙΑ“. Unten rechts ist ferner das Monogramm des Münzdesigners (George Stamatopoulos) sichtbar.
Auf dem äußeren Münzring sind die zwölf Sterne der Europaflagge dargestellt.

Quelle Grafik: Euro-Lex. Der Zugang zum EU-Recht
Quelle Text: Euro-Lex. Der Zugang zum EU-Recht
Alle 2-Euromünzen auf einen Blick

Irland 2019

Anlass der Ausgabe:
100 Jahre Dáil Éireann (irisches Parlament)

Ausgabevolumen: 1 Million Münzen
Ausgabedatum: Januar 2019

Beschreibung:
Das Motiv zeigt die erste Sitzung des Dáil Éireann im sogenannten „Round Room“. Das irische Parlament konstituierte sich am 21. Januar 1919 und die Sitzung fand ausschließlich in irischer Sprache statt, um den Symbolcharakter der Zusammenkunft zu unterstreichen. Der große Round Room des Mansion House (Residenz des Dubliner Oberbürgermeisters) wölbt sich über der vielköpfigen Versammlung des ersten gewählten Dáil des Landes. Die Worte „An Chéad Dáil“ in der Münzmitte und die Jahreszahl „1919“ oben sind in traditioneller Unzialschrift auf die Münze geprägt. Unten sind der Name des Landes und das Ausgabejahr zu lesen: „ÉIRE 2019“.
Auf dem äußeren Münzring sind die zwölf Sterne der Europaflagge dargestellt.

Quelle Grafik: Europäische Zentralbank
Quelle Text: Europäische Zentralbank
Alle 2-Euromünzen auf einen Blick

Italien 2019

Anlass der Ausgabe:
500. Todestag von Leonardo da Vinci

Ausgabevolumen: 3 Millionen Münzen
Ausgabedatum: Januar 2019

Beschreibung:
Das Münzmotiv zeigt einen Ausschnitt aus dem Gemälde „Dama con l’ermellino“ (Dame mit dem Hermelin) von Leonardo da Vinci (Czartoryski-Museum in Krakau). Auf der linken Seite sind der Schriftzug „Leonardo“, die Initialen „MAC“ der Künstlerin Maria Angela Cassol und das Kürzel der Republik Italien „RI“ zu erkennen. Rechts befinden sich das Münzzeichen der Münze von Rom „R“ und die Jahreszahlen „1519-2019“ für das Todesjahr Leonardos bzw. das Jahr der Münzausgabe.
Auf dem äußeren Münzring sind die zwölf Sterne der Europaflagge dargestellt.

Quelle Grafik: Istituto Poligrafico e Zecca dello Stato
Quelle Text: Euro-Lex. Der Zugang zum EU-Recht
Alle 2-Euromünzen auf einen Blick

Lettland 2019 (1)

Anlass der Ausgabe:
Wappen Lettlands

Ausgabevolumen: 307 000 Münzen
Ausgabedatum: Drittes Quartal 2019

Beschreibung: Die Münze ist der Geschichte des lettischen Staatswappens gewidmet und zeigt das Motiv der aufgehenden Sonne. Das Motiv war ursprünglich Teil des Entwurfs des Künstlers Ansis Cīrulis aus dem Jahr 1917 für das Wahrzeichen des eigenständigen Lettlands. Später wurde es zu einem der Grundelemente des heutigen lettischen Staatswappens. Das Motiv der aufgehenden Sonne wurde von Ansis Cīrulis zuvor schon für die Gestaltung des Erkennungszeichens der Lettischen Schützen und für andere Werke verwendet. Nach der Gründung der Republik Lettland im Jahr 1918 wurde das Motiv der aufgehenden Sonne in allen Gestaltungsentwürfen für das neue Staatswappen aufgegriffen. 1921 wurde das lettische Staatswappen offiziell eingeführt. Das Motiv zeigt die aufgehende Sonne und in der Mitte die stilisierten Buchstaben B und L für die Worte „Brīvā Latvija“ — „freies Lettland“. Die Münze trägt außerdem die Inschrift „UZLĒCOŠĀ SAULE“ (Aufgehende Sonne), den Namen des Ausgabestaates „LATVIJA“ und das Ausgabejahr „2019“.
Auf dem äußeren Münzring sind die zwölf Sterne der Europaflagge dargestellt.

Quelle Grafik: Euro-Lex. Der Zugang zum EU-Recht
Quelle Text: Euro-Lex. Der Zugang zum EU-Recht
Alle 2-Euromünzen auf einen Blick

Litauen 2019 (1)

Anlass der Ausgabe:
Sutartinės, polyphone litauische Volkslieder

Ausgabevolumen: 500.000 Münzen
Ausgabedatum: Juli 2019

Beschreibung:
Sutartinės, mehrstimmige, vor allem in Oberlitauen („Aukštaitija“) gesungene Volkslieder, wurden 2010 von der UNESCO zum Immateriellen Kulturerbe erhoben (wie schon 2009 die polyphone Gesangstradition Seto Leelo der estnischen Setukesen). Die Münze zeigt im Profil die Köpfe dreier singender Frauen, deren lange Haare sich als spiralförmige Linien im Uhrzeigersinn bis zum Rand der Pille winden, ergänzt durch mehrfach wiederholte Ornamente wie eine stilisierte Pflanze, die Kuppel des litauischen Liederfestes oder eine neolithische Bernsteinscheibe (ähnlich der auf der Gedenkmünze 2016 als Symbol der baltischen Kultur dargestellten). Rechts ist der Ritter „Vytis“ aus dem Wappen Litauens dargestellt, umgeben von zwei Eichenblättern und drei stilisierten Bäumen, links zwei Vögel, die das Ausgabethema „SUTARTINĖS“ flankieren. Oben sind der Name des Ausgabestaates „LIETUVA“ sowie die Initialen des Münzgestalters Liudas Parulskis abgebildet, rechts das Ausgabejahr „2019“ und unterhalb davon das Münzzeichen der litauischen Prägestätte.

Quelle Grafik: Europäische Zentralbank
Quelle Text: Euro-Lex. Der Zugang zum EU-Recht
Alle 2-Euromünzen auf einen Blick

Luxemburg 2019 (1)

Anlass der Ausgabe:
100. Jahrestag der Thronbesteigung von Großherzogin Charlotte

Ausgabevolumen: 500 000 Münzen
Ausgabedatum: Januar 2019

Beschreibung:
Das Münzmotiv zeigt auf der linken Seite das Kopfbildnis seiner Königlichen Hoheit des Großherzogs Henri und rechts das Kopfbildnis der Großherzogin Charlotte. Unten sind der Ausgabestaat „LUXEMBOURG“ und darunter das Ausgabejahr „2019“ zu lesen. Oben befindet sich halbkreisförmig um die Kopfbildnisse der Schriftzug „Centenaire de l’accession au trône de la Grande-Duchesse Charlotte“ (100. Jahrestag der Thronbesteigung der Großherzogin Charlotte).
Auf dem äußeren Münzring sind die zwölf Sterne der Europaflagge dargestellt.

Quelle Grafik: Euro-Lex. Der Zugang zum EU-Recht
Quelle Text: Euro-Lex. Der Zugang zum EU-Recht
Alle 2-Euromünzen auf einen Blick

Malta 2019 (1)

Anlass der Ausgabe:
Weltkulturerbe der Unesco – Tempel von Ta’ Ħaġrat (gesprochen Ta Hadschrat)

Ausgabevolumen: 335 000 Münzen
Ausgabedatum: Mai 2019

Beschreibung:
Auf der Münze sieht man Ta‘ Haġrat, einen prähistorischen Tempel in Mġarr, einem kleinen Dorf im Nordwesten Maltas. Der Tempel besteht aus zwei Strukturen. Die größte stammt aus der Zeit rund 3600-3200 Jahre v.Chr. Dieser Tempel hat einen monumentalen Türrahmen, sein markantestes Merkmal. Der Schriftzug „TA’HAĠRAT TEMPLES 3600-3000 BC“ steht über der Abbildung. Unten stehen der Name des Ausgabestaates „MALTA“ und das Ausgabejahr „2019“.
Auf dem äußeren Münzring sind die zwölf Sterne der Europaflagge dargestellt.

Quelle Grafik: Europäische Zentralbank
Quelle Text: Euro-Lex. Der Zugang zum EU-Recht
Alle 2-Euromünzen auf einen Blick

Monaco 2019

Anlass der Ausgabe:
200. Jahrestag der Thronbesteigung von Fürst Honoré V

Ausgabevolumen: 15 000 Münzen
Ausgabedatum: Juni 2019

Beschreibung:
Das Münzbild zeigt das Kopfbildnis von Fürst Honoré V. Auf der linken Seite ist die Aufschrift „HONORÉ V“ und auf der rechten Seite der Name des Ausgabestaates „MONACO“ angebracht. Am unteren Rand befindet sich halbkreisförmig die Aufschrift „1819 — Avènement — 2019“.
Auf dem äußeren Münzring sind die zwölf Sterne der Europaflagge dargestellt.

Quelle Grafik: Euro-Lex. Der Zugang zum EU-Recht
Quelle Text: Euro-Lex. Der Zugang zum EU-Recht
Alle 2-Euromünzen auf einen Blick

Portugal 2019 (1)

Anlass der Ausgabe:
500 Jahre der ersten Weltumsegelung, die vom portugiesischen Entdecker und Navigator Fernão De Magalhães organisiert und geleitet wurde.

Ausgabevolumen: 770 000 Münzen
Ausgabedatum: Mai 2019

Beschreibung:
Die spanische Expedition zu den Ostindischen Inseln begann 1519 und endete im Jahr 1522, was zu der ersten Weltumsegelung der Erde führte.Das Münzmotiv zeigt das Bildnis von Fernão De Magalhães. Auf der rechten Seite ist halbkreisförmig der Schriftzug „CIRCUM NAVEGAÇÃO“ (Weltumsegelung) und darunter der Schriftzug „1519 FERNÃO DE MAGALHÃES” zu sehen. Links sind im Halbkreis das Ausgabejahr „2019“ und unmittelbar darunter der Ausgabestaat „PORTUGAL“ vermerkt.
Auf dem äußeren Münzring sind die zwölf Sterne der Europaflagge dargestellt.

Quelle Grafik: Horizonfr
Quelle Text: Euro-Lex. Der Zugang zum EU-Recht
Alle 2-Euromünzen auf einen Blick

San Marino 2019 (1)

Anlass der Ausgabe:
500. Todestag von Leonardo da Vinci

Ausgabevolumen: 60 500 Münzen
Ausgabedatum: April 2019

Beschreibung:
Münzmotiv ist ein von Leonardo da Vinci gemalter Engel aus dem Werk „Taufe Christi“. Entlang des inneren Münzrands steht links „SAN MARINO“, rechts „1519 Leonardo 2019“. Auf der linken Seite befindet sich ferner das Zeichen der Künstlerin Uliana Pernazza UP und unten rechts der Buchstabe R als Zeichen der Münze von Rom.
Auf dem äußeren Münzring sind die zwölf Sterne der Europaflagge dargestellt.

Quelle Grafik: Euro-Lex. Der Zugang zum EU-Recht
Quelle Text: Euro-Lex. Der Zugang zum EU-Recht
Alle 2-Euromünzen auf einen Blick

Slowakei 2019

Anlass der Ausgabe:
100. Todestag von Milan Rastislav Štefánik

Ausgabevolumen: 1 Million Münzen
Ausgabedatum: April 2019

Beschreibung:
Das Motiv zeigt ein Porträt von Milan Rastislav Štefánik. Links vom Porträt befinden sich untereinander das Geburtsjahr „1880“ und das Todesjahr „1919“. Auf der linken Seite des Münzinneren sind im Halbkreis der Name „MILAN RASTISLAV ŠTEFÁNIK“ und der Name des Ausgabestaates „SLOVENSKO“ zu lesen. Das Ausgabejahr „2019“ befindet sich zwischen dem Porträt und der rechten Seite. Unter dem Jahr befinden sich die stilisierten Buchstaben „PV“, die Initialen des Designers Peter Valach, und darunter ist zwischen zwei Prägeformen das Zeichen „MK“ der Münzprägeanstalt Kremnica (Mincovňa Kremnica) zu erkennen.
Auf dem äußeren Münzring sind die zwölf Sterne der Europaflagge dargestellt.

Quelle Grafik: Euro-Lex. Der Zugang zum EU-Recht
Quelle Text: Euro-Lex. Der Zugang zum EU-Recht
Alle 2-Euromünzen auf einen Blick

Slowenien 2019

Anlass der Ausgabe:
100. Jahrestag der Gründung der Universität Ljubljana

Ausgabevolumen: 1 Million Münzen
Ausgabedatum: Viertes Quartal 2019

Beschreibung:
Das Logo der Universität Ljubljana steht deutlich auf der Münze. Auf der linken Seite wird die Fassade der Universität über dem soliden Viereck mit dem Schriftzug „100 LET UNIVERZE V LJUBLJANI“ ersetzt. Der Hintergrund des Motivs ist texturiert, um den Schriftzug mit dem soliden Viereck besser hervorzuheben. Unten rechts steht der Schriftzug „SLOVENIJA 2019“.
Auf dem äußeren Münzring sind die zwölf Sterne der Europaflagge dargestellt.

Quelle Grafik: Horizonfr
Quelle Text: Euro-Lex. Der Zugang zum EU-Recht
Alle 2-Euromünzen auf einen Blick

Spanien 2019

Anlass der Ausgabe:
Unesco-Welterbe — Avilas Altstadt und die Kirchen außerhalb ihrer Stadtmauer

Ausgabevolumen: 1 Million Münzen
Ausgabedatum: Februar 2019

Beschreibung:
Umgeben von den besterhaltenen Stadtmauern Spaniens, wurde das mittelalterliche Stadtbild von Avila in seiner Strenge und Reinheit bewahrt. Die Mitte des Münzbildes zeigt eine Teilansicht dieser romanischen Stadtmauer. An der oberen Seite sind kreisförmig ansteigend das Wort „ESPAÑA“, das Ausgabejahr „2019“ und das Münzzeichen zu sehen.
Auf dem äußeren Münzring sind die zwölf Sterne der Europaflagge dargestellt.

Quelle Grafik: Euro-Lex. Der Zugang zum EU-Recht
Quelle Text: Euro-Lex. Der Zugang zum EU-Recht
Alle 2-Euromünzen auf einen Blick

Vatikanstadt 2019 (1)

Anlass der Ausgabe:
90. Jahrestag der Gründung des Staates Vatikanstadt

Ausgabevolumen: 91 000 Münzen
Ausgabedatum: März 2019

Beschreibung:
Auf der Gedenkmünze sind Papst Pius XI. (als Souverän des Staates der Vatikanstadt im Jahr 1929 eingesetzt) sowie die Lateranbasilika in Rom abgebildet. Über dem Porträt des Papstes ist halbkreisförmig von links nach rechts der Ausgabestaat „CITTÀ DEL VATICANO“ angegeben. Unten sind die Jahresangaben „1929“ und „2019“ sowie darunter der Name des Künstlers „FUSCO“ aufgeprägt.
Auf dem äußeren Münzring sind die zwölf Sterne der Europaflagge dargestellt.

Quelle Grafik: Europäische Zentralbank
Quelle Text: Euro-Lex. Der Zugang zum EU-Recht
Alle 2-Euromünzen auf einen Blick

Andorra 2019 (2)

Anlass der Ausgabe:
600 Jahre Landesrat

Ausgabevolumen: 60 000 Münzen
Ausgabedatum: Viertes Quartal 2019

Beschreibung:
Das Münzmotiv erinnert an den 600. Jahrestag der Gründung des „Consell de la Terra“ (Landesrat). Dabei handelt es sich um ein 1419 eingerichtetes Vertretungsorgan, dem Vorgänger des Consell General (Allgemeinrat Andorras), dem Parlament von Andorra. Das Münzmotiv zeigt den oberen Teil des Portals Casa de la Vall (alter Sitz des Parlaments) mit dem Wappen des Landes und einem fragmentarischen Teil eines Fensters. Auf beiden Seiten des Münzmotivs sind zwei kompakte Gruppen menschlicher Gesichter zu sehen, als ob sie Steine des Gebäudes wären. Dies versinnbildlicht den Zusammenhalt der Einwohner Andorras als eine in Geschichte, Institutionen und Werten geeinte soziale Gemeinschaft. Die Aufschrift „600 ANYS DEL CONSELL DE LA TERRA“ (600 Jahre Landesrat) steht am oberen Ende des Münzmotivs. Der Name des Ausgabestaates „ANDORRA“ und beide Jahresdaten „1419“ und „2019“ stehen in der Mitte der Zahl „600“ und vervollständigen das Münzmotiv.
Auf dem äußeren Münzring sind die zwölf Sterne der Europaflagge dargestellt.

Quelle Grafik: Euro-Lex. Der Zugang zum EU-Recht
Quelle Text: Euro-Lex. Der Zugang zum EU-Recht
Alle 2-Euromünzen auf einen Blick

Belgien 2019 (2)

Anlass der Ausgabe:
25-jähriges Bestehen des Europäischen Währungsinstituts (EWI)

Ausgabevolumen: 155 000 Münzen
Ausgabedatum: Januar 2019

Beschreibung:
Im Münzinneren ist rechts das Porträt von Alexandre Lamfalussy, dem ersten Präsidenten des EWI, und darunter sein Name abgebildet. Auf der linken Seite steht mittig die Abkürzung „EMI“ und darüber die Jahreszahl 1994, als das Währungsinstitut gegründet und Lamfalussy zum ersten Präsidenten ernannt wurde. Unter dem Schriftzug „EMI“ sind mehrere aufeinander fallende Münzen mit der Aufschrift „€“, „ECU“ bzw. „BEF“ (von oben nach unten) abgebildet. Da es sich um eine belgische Ausgabe handelt, haben wir uns für „BEF“, die Abkürzung unserer ehemaligen Landeswährung, entschieden. Diese Darstellung soll den Übergang von den Landeswährungen zu einer europäischen Einheitswährung, dem Euro, symbolisieren, da die Hauptaufgabe des EWI in der Schaffung des Europäischen Systems der Zentralbanken einschließlich der EZB und der neuen Währung bestand. Im oberen linken Teil der Münzseite befindet sich der Schriftzug „European Monetary Institute“. Da die Königliche Niederländische Münze die Münzen prägen wird, befinden sich links das Münzzeichen von Utrecht, ein Hermesstab, und das belgische Zeichen der Münzmeister, das Wappen der Gemeinde Herzele. Der Ländercode BE und die Jahreszahl 2019 befinden sich am unteren Rand. Die Initialen „LL“ des Münzdesigners Luc Luycx befinden sich rechts.
Auf dem äußeren Münzring sind die zwölf Sterne der Europaflagge dargestellt.

Quelle Grafik: Euro-Lex. Der Zugang zum EU-Recht
Quelle Text: Europäische Zentralbank
Alle 2-Euromünzen auf einen Blick

Deutschland 2019 (2)

Anlass der Ausgabe:
30. Jahrestag des Falls der Berliner Mauer

Ausgabevolumen: 30 Millionen Münzen
Ausgabedatum: 2019

Beschreibung:
Vor dreißig Jahren fiel die Berliner Mauer. Dieses Ereignis hatte nicht nur Auswirkungen auf die deutsche Gesellschaft, sondern auf die ganze Welt. Die Ereignisse am 9. November 1989 läuteten das Ende des Kalten Krieges und eine Beruhigung der Lage nach jahrzehntelangen internationalen Spannungen ein. Auf europäischer Ebene war dies der erste Schritt auf dem Weg hin zur Wiedervereinigung eines der führenden Länder der Europäischen Union. Besiegelt wurde dieser bedeutende Wandel anschließend durch den Zwei-plus-vier-Vertrag, den auch Frankreich unterzeichnete. Die Europäische Union begrüßte in nur einem Jahr 16 Millionen neue Bürgerinnen und Bürger, was gemessen an den strukturellen und wirtschaftlichen Auswirkungen nahezu der Aufnahme eines neuen Landes entsprach!
Das Münzmotiv zeigt die Berliner Mauer, durch deren Öffnung in der Mitte Tauben (Sinnbild internationaler Versöhnung) und eine jubelnde Menge hinausströmen. Im Hintergrund ist das Brandenburger Tor — das Symbol Berlins schlechthin — abgebildet. Eine Seite der Mauer trägt die Inschrift „30 Jahre Mauerfall“. Am unteren Rand des Münzmotivs sind das Ausgabejahr „2019“ und rechts davon der Ausgabestaat „D“ zu sehen.
Auf dem äußeren Münzring sind die zwölf Sterne der Europaflagge dargestellt.

Quelle Grafik: Euro-Lex. Der Zugang zum EU-Recht
Quelle Text: Europäische Zentralbank
Alle 2-Euromünzen auf einen Blick

Estland 2019 (2)

Anlass der Ausgabe:
100. Jahrestag der Gründung der estnischsprachigen Universität Tartu

Ausgabevolumen: 1 Millionen Münzen
Ausgabedatum: November 2019

Beschreibung:
Die Münze prägt den hundertsten Jahrestag der Gründung der Universität Tartu als die erste estnische Sprachhochschule. Sie wurde 1632 von dem schwedischen König Gustav II. Adolf gegründet und ist eine der ältesten Universitäten in Nord- und Osteuropa. 1919 wurde sie die erste estnische Sprachhochschule. Das Motiv zeigt das Motiv des Hauptgebäudes der Universität. Es trägt auch die Aufschriften „RAHVUSÜLIKOOL 100“(Nationale Universität 100) und „UNIVERSITAS TARTUENSIS“, das Jahr „1632“, den Ausgabestaat „EESTI“ und das Ausgabejahr „2019“.
Auf dem äußeren Münzring sind die zwölf Sterne der Europaflagge dargestellt.

Quelle Grafik: Eesti Pank
Quelle Text: Euro-Lex. Der Zugang zum EU-Recht
Alle 2-Euromünzen auf einen Blick

Frankreich 2019 (2)

Anlass der Ausgabe:
60. Jahrestag von Asterix

Ausgabevolumen: 310 000 Münzen
Ausgabedatum: Mai 2019

Beschreibung:
Seit 60 Jahren ist Asterix ein wahres Symbol der französischen Kultur. Er wurde 1959 von Drehbuchautor René Goscinny und dem Karikaturisten Albert Uderzo geschaffen und verkörpert als Inbegriff des Galliers den Franzosen mit seiner Intelligenz und Gewitztheit. Abgesehen vom künstlerischen Aspekt ist Asterix auch durch die humorvolle Darstellung der heutigen Gesellschaft seit vielen Jahren international sehr berühmt. Seit seiner Erschaffung wurde er in alle Sprachen der Europäischen Union übersetzt und ist sehr populär. Asterix ist beispielsweise in Deutschland so bekannt wie in Frankreich. Man kennt ihn auch seit vielen Jahren im Vereinigten Königreich, in den Niederlanden, in Spanien, Portugal, Italien und Skandinavien. Über die französische Figur hinaus ist Asterix zu einem Symbol des europäischen Comics geworden.
Das Motiv zeigt „Asterix“ im Profil mit seinem berühmten geflügelten Helm. Er ist von Lorbeer und römischen Inschriften umgeben, die sich auf seinen 60. Geburtstag beziehen. Oben befindet sich die Inschrift „ASTERIX“ und darunter die Angabe des Ausgabestaats „RF“ („République Française“). Das Ausgabejahr „2019“ ist gemeinsam mit dem französischen Münzzeichen und dem Münzmeisterzeichen unten angebracht.
Auf dem äußeren Münzring sind die zwölf Sterne der Europaflagge dargestellt.

Quelle Grafik: Euro-Lex. Der Zugang zum EU-Recht
Quelle Text: Euro-Lex. Der Zugang zum EU-Recht
Alle 2-Euromünzen auf einen Blick

Griechenland 2019 (2)

Anlass der Ausgabe:
100. Geburtstag von Manolis Andronicos

Ausgabevolumen: 750 000 Münzen
Ausgabedatum: Juni 2019

Beschreibung:
Manolis Andronicos (1919-1992) war einer der bedeutendsten Archäologen Griechenlands. In den 1977 von ihm entdeckten Königsgräbern in Vergina wurden Schätze gefunden, die von der Pracht der antiken makedonischen Zivilisation zeugen.
Münzmotiv ist ein Porträt von Manolis Andronicos. Entlang des inneren Münzrands stehen links der Name „MANOLIS ANDRONICOS 1919-1992“, das Prägejahr und eine Palmette (das Münzzeichen der griechischen Münze), rechts ist „HELLENISCHE REPUBLIK“ zu lesen. Auf der rechten Seite befindet sich auch das Monogramm des Künstlers (George Stamatopoulos).
Auf dem äußeren Münzring sind die zwölf Sterne der Europaflagge dargestellt.

Quelle Grafik: Euro-Lex. Der Zugang zum EU-Recht
Quelle Text: Euro-Lex. Der Zugang zum EU-Recht
Alle 2-Euromünzen auf einen Blick

Litauen 2019 (2)

Anlass der Ausgabe:
Samogitien (ethnografische Region Litauens)

Ausgabevolumen: 500.000 Münzen
Ausgabedatum: September 2019

Beschreibung:
Abgebildet ist ein auf den Hinterpfoten stehender Bär mit Kettenhalsband, seit dem 16. Jahrhundert das samogitische Wappentier. Der Bär erscheint auf einem mit einer Krone versehenen Schild. Schildhalter sind ein Soldat in Rüstung (als Symbol für Mut, Opferbereitschaft und Patriotismus) und eine Göttin mit einem Anker (als Symbol für Hoffnung). Unter dem Schild ist der lateinische Schriftzug „PATRIA UNA“ (ein Vaterland) zu lesen. Umrahmt wird das Wappen oben vom Schriftzug „LIETUVA“ (Litauen), unten vom Schriftzug „ŽEMAITIJA“ (Samogitien) sowie vom Ausgabejahr „2019“ und dem Zeichen der litauischen Münzprägeanstalt.
Auf dem äußeren Münzring sind die zwölf Sterne der Europaflagge dargestellt.

Quelle Grafik: Horizonfr
Quelle Text: Euro-Lex. Der Zugang zum EU-Recht
Alle 2-Euromünzen auf einen Blick

Luxemburg 2019 (2)

Anlass der Ausgabe: 100. Jahrestags der Einführung des allgemeinen Wahlrechts

Ausgabevolumen: 500 000 Münzen
Ausgabedatum: September 2019

Beschreibung: Dargestellt sind links das Bildnis seiner Königlichen Hoheit des Großherzogs Henri und rechts eine Wahlurne, in die eine Hand einen Stimmzettel wirft. Unten ist „LUXEMBOURG“ als Name des Ausgabestaates zu lesen. Oben findet sich halbkreisförmig der Schriftzug „Centenaire du suffrage universel“ (100. Jahrestag der Einführung des allgemeinen Wahlrechts), darunter steht „1919-2019“, wobei es sich bei 2019 auch um das Ausgabejahr handelt.
Auf dem äußeren Münzring sind die zwölf Sterne der Europaflagge dargestellt.

Quelle Grafik: Euro-Lex. Der Zugang zum EU-Recht
Quelle Text: Euro-Lex. Der Zugang zum EU-Recht
Alle 2-Euromünzen auf einen Blick

Malta 2019 (2)

Anlass der Ausgabe:
Von Kindern mit Solidarität: Natur / Umwelt

Ausgabevolumen: 320 000 Münzen
Ausgabedatum: Oktober 2019

Beschreibung:
Das Motiv wurde von einem Schüler entworfen und zeigt einen Obstbaum und eine stilisierte Sonne. Unten links sind der Ausgabestaat „MALTA“ und darunter das Ausgabejahr „2019“ aufgeprägt.
Auf dem äußeren Münzring sind die zwölf Sterne der Europaflagge dargestellt.

Quelle Grafik: Euro-Lex. Der Zugang zum EU-Recht
Quelle Text: Euro-Lex. Der Zugang zum EU-Recht
Alle 2-Euromünzen auf einen Blick

Portugal 2019 (2)

Anlass der Ausgabe:
600. Jahrestag der Entdeckung Madeiras und Porto Santos

Ausgabevolumen: 500 000 Münzen
Ausgabedatum: Juni 2019

Beschreibung:
Das Ereignis, das als erste territoriale Entdeckung Portugals bekannt wurde, stellte einen historischen Meilenstein in der Konsolidierung Portugals als Seemacht dar und führte zum portugiesischen Zeitalter der Entdeckungen (1418-1522). Das Münzmotiv zeigt das Archipel Madeira und die Insel Porto Santo. Im Halbkreis befinden sich die Aufschriften „600 anos do Descobrimento da Madeira e de Porto Santo“ und „PORTUGAL 2019“.
Auf dem äußeren Münzring sind die zwölf Sterne der Europaflagge dargestellt.

Quelle Grafik: Euro-Lex. Der Zugang zum EU-Recht
Quelle Text: Euro-Lex. Der Zugang zum EU-Recht
Alle 2-Euromünzen auf einen Blick

San Marino 2019 (2)

Anlass der Ausgabe:
550. Todestag des Malers Filippo Lippis

Ausgabevolumen: 60 500 Münzen
Ausgabedatum: September 2019

Beschreibung:
Inmitten der Münze sind „Madonna mit Kind“ zu sehen, ein Detail aus dem Werk Filippo Lippis „Madonna mit Kind und zwei Engeln“. Oben verlaufen die Schriftzüge „SAN MARINO“ und „FILIPPO Lippi“. Links stehen das Jahr „1469“ und der Buchstabe R als Zeichen der Münze von Rom. Unten links ist die Abkürzung der Autorin Maria Angela Cassol „M.A.C.“ zu sehen. In der Mitte ist das Jahr „2019“ vermerkt.
Auf dem äußeren Münzring sind die zwölf Sterne der Europaflagge dargestellt.

Quelle Grafik: Europäische Zentralbank
Quelle Text: Euro-Lex. Der Zugang zum EU-Recht
Alle 2-Euromünzen auf einen Blick

Vatikanstadt 2019 (2)

Anlass der Ausgabe:
25. Jahrestag der Restaurierung der Sixtinischen Kapelle

Ausgabevolumen: 91 000 Münzen
Ausgabedatum: Oktober 2019

Beschreibung:
Dargestellt wird das Jüngste Gericht in der Sixtinischen Kapelle. Links ist im Halbkreis der Schriftzug des Ausgabestaates „CITTÀ DEL VATICANO“ zu sehen. Rechts sind halbkreisförmig die Schriftzüge „CAPPELLA SISTINA — FINE DEI RESTAURI“ und die Jahre „1994-2019“ zu sehen. Rechts befindet sich auch das Münzzeichen „R“ und unten der Name des Künstlers „D. LONGO“.
Auf dem äußeren Münzring sind die zwölf Sterne der Europaflagge dargestellt.

Quelle Grafik: Euro-Lex. Der Zugang zum EU-Recht
Quelle Text: Euro-Lex. Der Zugang zum EU-Recht
Alle 2-Euromünzen auf einen Blick

Andorra 2018 (1)

Anlass der Ausgabe:
25. Jahrestag der Verfassung von Andorra

Ausgabevolumen: 75 000 Münzen
Ausgabedatum: Januar 2018

Beschreibung:
Die Münze zeigt das „Denkmal für die Männer und Frauen Andorras, die die Verfassung ins Leben gerufen haben“, das auf dem Platz des Parlaments („Consell General“) von Andorra steht. Dieses Denkmal zeigt die Umrisse eines Mannes sowie einer Frau und erinnert an den im Referendum vom 14. März 1993 zum Ausdruck gebrachten Willen der Bürgerschaft Andorras, ein demokratischer und sozialer Rechtsstaat zu werden, so wie in Artikel 1 der Verfassung niedergelegt. Auf der rechten Seite des Denkmals ist auf dem inneren Münzring die Karte Andorras mit dem lateinischen Schriftzug „VIRTVS VNITA FORTIOR“ (vereint ist die Tugend stärker) zu sehen, dem Wahlspruch des Fürstentums Andorra. Um das Bild herum ist der Schriftzug „25è ANIVERSARI DE LA CONSTITUCIÓ 1993-2018“ (25. Jahrestag der Verfassung 1993-2018) und der Ländername „ANDORRA“ abgebildet.
Auf dem äußeren Münzring sind die zwölf Sterne der Europaflagge dargestellt.

Quelle Grafik: Euro-Lex. Der Zugang zum EU-Recht
Quelle Text: Europäische Zentralbank
Alle 2-Euromünzen auf einen Blick

Belgien 2018 (1)

Anlass der Ausgabe:
50. Jahrestag der Ereignisse vom Mai 1968 in Belgien

Ausgabevolumen: 260 000 Münzen
Ausgabedatum: Mai/Juni 2018

Beschreibung:
Das Motiv zeigt Studierende mit einem Pamphlet und einer Flagge in der Hand. Es bezieht sich auf die Demonstrationen, die im Mai 1968 im Zusammenhang mit den soziokulturellen Veränderungen in Belgien stattfanden. Diese nun 50 Jahre zurückliegenden Ereignisse waren von landesweiter Bedeutung und haben sich auf die belgische Politik und nachfolgende Staatsreformen ausgewirkt. Das Münzzeichen von Utrecht (Hermesstab) und das belgische Zeichen der Münzmeister (Wappen der Gemeinde Herzele) sind links abgebildet. Die Jahreszahl „2018“ und der Ländercode „BE“ befinden sich ebenfalls links, genauso wie die Initialen „LL“ des Münzgestalters Luc Luycx. Im Hintergrund ist ein Auditorium zu sehen, das auf den studentischen Kontext verweist.
Auf dem äußeren Münzring sind die zwölf Sterne der Europaflagge dargestellt.

Quelle Grafik: Europäische Zentralbank
Quelle Text: Europäische Zentralbank
Alle 2-Euromünzen auf einen Blick

Deutschland 2018 (1)

Anlass der Ausgabe:
100. Geburtstag des deutschen Staatsmanns und führeren Bundeskanzlers Helmut Schmidt (1918-2015)

Ausgabevolumen: 30 Millionen Münzen
Ausgabedatum: Januar 2018

Beschreibung:
Das Motiv zeigt Helmut Schmidt in typischer Raucherhaltung im angeregten Gespräch. Rechts oben ist halbkreisförmig sein Name in Großbuchstaben zu lesen, darunter stehen die Jahreszahlen "1918-2015". Das Münzzeichen ist unter den Jahreszahlen abgebildet. Links sind das Kürzel des Ausgabestaats "D" ("Deutschland") und das Ausgabejahr "1018" eingraviert. Am unteren Rand befinden sich die Initialen des Graveurs ("BB" für Bodo Brotschalk).
Auf dem äußeren Münzring sind die zwölf Sterne der Europaflagge dargestellt.

Quelle Grafik: Europäische Zentralbank
Quelle Text: Europäische Zentralbank
Alle 2-Euromünzen auf einen Blick

Estland 2018 (1)

Anlass der Ausgabe:
Estland, Lettland und Litauen haben 2018 gemeinsam eine Euro-Gedenkmünze mit demselben Motiv herausgegeben, um die Gründung der Staaten Estland und Lettland und die Neugründung des Staates Litauen zu feiern.

Ausgabevolumen: 500 000 Münzen
Ausgabedatum: Januar 2018

Beschreibung:
Münzmotiv ist ein Zopf, der die Verbundenheit der drei baltischen Staaten durch ihre gemeinsame Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft versinnbildlichen soll. Zudem sind eine stilisierte Ziffer als Symbol für den 100. Jahrestag ihrer Gründung und die Wappen aller drei Mitgliedstaaten abgebildet. Auf der linken Seite ist der Name des Ausgabestaats „EESTI“ und auf der rechten Seite das Ausgabejahr „2018“ zu sehen. Das Münzmotiv wurde in einer öffentlichen Abstimmung in allen drei baltischen Staaten ausgewählt.
Auf dem äußeren Münzring sind die zwölf Sterne der Europaflagge dargestellt.

Quelle Grafik: Europäische Zentralbank
Quelle Text: Europäische Zentralbank
Alle 2-Euromünzen auf einen Blick

Finnland 2018 (1)

Anlass der Ausgabe:
Finnischer Nationalpark Koli

Ausgabevolumen: 1 Million Münzen
Ausgabedatum: April 2018

Beschreibung:
Münzmotiv ist eine Zeichnung der Aussicht, die man von der Spitze des Berges Koli auf den gleichnamigen Nationalpark hat. Am unteren Münzrand ist das Ausgabejahr „2018“ zu lesen. Auf der linken Seite ist das Kürzel des Ausgabestaats „FI“ und auf der rechten Seite das Münzzeichen eingraviert.
Auf dem äußeren Münzring sind die zwölf Sterne der Europaflagge dargestellt.

Quelle Grafik: Europäische Zentralbank
Quelle Text: Europäische Zentralbank
Alle 2-Euromünzen auf einen Blick

Frankreich 2018 (1)

Anlass der Ausgabe:
„Bleuet de France“

Ausgabevolumen: 15 Millionen Münzen
Ausgabedatum: Januar 2018

Beschreibung:
Seit 100 Jahren ist die Kornblume in Frankreich ein Symbol für das Gedenken und die Solidarität. Anfangs galt sie als Zeichen der Unterstützung für die Veteranen des Ersten Weltkriegs, doch schon bald wurde sie in ganz Frankreich zum Sinnbild der Dankbarkeit für die Opfer, welche die Soldaten beim Kampf für ihr Land und ihre Ideale gebracht hatten. Heutzutage wird im Zeichen der „Bleuet de France“ den Veteranen und Opfern vergangener oder gegenwärtiger Kriege sowie Terroropfern nach wie vor moralische und finanzielle Unterstützung zuteil. Die kleine Blume trägt überdies dazu bei, jungen Menschen Normen und Werte wie Respekt, Frieden und Toleranz zu vermitteln. Die Blume soll an all jene erinnern, die in der Vergangenheit für die Freiheit gekämpft haben oder heute für sie eintreten. Die Kornblume ziert die Mitte der Münze und ist vom Schriftzug „Le Bleuet de France, fleur de mémoire et de solidarité “ (Bleuet de France, Blume des Gedenkens und der Solidarität) umgeben. Unterhalb der Blume sind die Jahresangaben „1918 - 2018“ sowie das Kürzel des Ausgabestaats „RF“ (République Française) und das Münzzeichen eingraviert.
Auf dem äußeren Münzring sind die zwölf Sterne der Europaflagge dargestellt.

Quelle Grafik: Euro-Lex. Der Zugang zum EU-Recht
Quelle Text: Europäische Zentralbank
Alle 2-Euromünzen auf einen Blick

Griechenland 2018 (1)

Anlass der Ausgabe:
75. Todestag von Kostis Palamas

Ausgabevolumen: 750 000 Münzen
Ausgabedatum: Oktober 2018

Beschreibung:
Das Münzmotiv zeigt ein Porträt des griechischen Poeten Kostis Palamas (1859-1943). Entlang des inneren Münzrings sind links die Worte „HELLENISCHE REPUBLIK“ und der Name „KOSTIS PALAMAS“ (beides in griechischer Sprache) zu lesen. Darüber hinaus sind eine Palmette, das Münzzeichen der griechischen Prägeanstalt, und das Ausgabejahr „2018“ zu sehen. Unten rechts befindet sich das Monogramm des Münzdesigners (George Stamatopoulos).
Auf dem äußeren Münzring sind die zwölf Sterne der Europaflagge dargestellt.

Quelle Grafik: Euro-Lex. Der Zugang zum EU-Recht
Quelle Text: Europäische Zentralbank
Alle 2-Euromünzen auf einen Blick

Italien 2018 (1)

Anlass der Ausgabe:
70. Jahrestag des Inkrafttretens der italienischen Verfassung

Ausgabevolumen: 4 Millionen Münzen
Ausgabedatum: Januar 2018

Beschreibung:
Auf der Münze ist folgendes Motiv abgebildet: Enrico De Nicola unterzeichnet am 27. Dezember 1947 als vorläufiges Staatsoberhaupt die Verfassung der Italienischen Republik. Zu seiner Rechten ist Regierungschef Alcide De Gasperi zu sehen, zu seiner Linken der Präsident der Verfassunggebenden Versammlung Italiens, Umberto Terracini. Im oberen Teil der Münze sind der Schriftzug „CONSTITUZIONE“ sowie das Kürzel der Italienischen Republik „RI“ (Repubblica Italiana) zu lesen. Im unteren Teil der Münze sind die Inschrift „CON SICURA COSCIENZA“, das Münzzeichen von Rom „R“ sowie die Jahreszahlen „1948 • 2018“ eingraviert, also das Jahr des Inkrafttretens der italienischen Verfassung und das Ausgabejahr der Münze.
Auf dem äußeren Münzring sind die zwölf Sterne der Europaflagge dargestellt.

Quelle Grafik: Istituto Poligrafico e Zecca dello Stato
Quelle Text: Europäische Zentralbank
Alle 2-Euromünzen auf einen Blick

Lettland 2018 (1)

Anlass der Ausgabe:
Lettland, Estland und Litauen haben 2018 gemeinsam eine Euro-Gedenkmünze mit demselben Motiv herausgegeben, um die Gründung der Staaten Estland und Lettland und die Neugründung des Staates Litauen zu feiern.

Ausgabevolumen: 512 000 Münzen
Ausgabedatum: Januar 2018

Beschreibung:
Münzmotiv ist ein Zopf, der die Verbundenheit der drei baltischen Staaten durch ihre gemeinsame Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft versinnbildlichen soll. Zudem sind eine stilisierte Ziffer als Symbol für den 100. Jahrestag ihrer Gründung und die Wappen aller drei Mitgliedstaaten abgebildet. Auf der linken Seite ist der Name des Ausgabestaats „LATVIJA“ und auf der rechten Seite das Ausgabejahr „2018“ zu sehen. Das Münzmotiv wurde in einer öffentlichen Abstimmung in allen drei baltischen Staaten ausgewählt.
Auf dem äußeren Münzring sind die zwölf Sterne der Europaflagge dargestellt

Quelle Grafik: Euro-Lex. Der Zugang zum EU-Recht
Quelle Text: Europäische Zentralbank
Alle 2-Euromünzen auf einen Blick

Litauen 2018 (1)

Anlass der Ausgabe:
Litauen, Estland und Lettland haben 2018 gemeinsam eine Euro-Gedenkmünze mit demselben Motiv herausgegeben, um die Gründung der Staaten Estland und Lettland und die Neugründung des Staates Litauen zu feiern.

Ausgabevolumen: 1 Million Münzen
Ausgabedatum: Januar 2018

Beschreibung:
Münzmotiv ist ein Zopf, der die Verbundenheit der drei baltischen Staaten durch ihre gemeinsame Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft versinnbildlichen soll. Zudem sind eine stilisierte Ziffer als Symbol für den 100. Jahrestag ihrer Gründung und die Wappen aller drei Mitgliedstaaten abgebildet. Auf der linken Seite sind der Name des Ausgabestaats „LIETUVA“ und das Münzzeichen eingraviert. Auf der rechten Seite sind das Ausgabejahr „2018“ und die Initialen des Münzgestalters „JP“ (Justas Petrulis) zu sehen. Das Münzmotiv wurde in einer öffentlichen Abstimmung in allen drei baltischen Staaten ausgewählt.
Auf dem äußeren Münzring sind die zwölf Sterne der Europaflagge dargestellt.

Quelle Grafik: Euro-Lex. Der Zugang zum EU-Recht
Quelle Text: Europäische Zentralbank
Alle 2-Euromünzen auf einen Blick

Luxemburg 2018 (1)

Anlass der Ausgabe:
150. Jahrestag der luxemburgischen Verfassung

Ausgabevolumen: 500 000 Münzen
Ausgabedatum: Januar 2018

Beschreibung:
Das Münzmotiv zeigt links eine Profilansicht Seiner Königlichen Hoheit Henri, Großherzog von Luxemburg, der nach rechts blickt. Rechts davon sind untereinander die Jahreszahlen „1868“ und „2018“ sowie „150 ANS“ (150 Jahre) zu lesen. Unter dem Bildnis des Großherzogs ist der Schriftzug „Constitution du Grand-Duché de Luxembourg“ (Verfassung des Großherzogtums Luxemburgs) eingraviert; zudem ist der Querschnitt eines aufgeschlagenen Buchs zu sehen.
Auf dem äußeren Münzring sind die zwölf Sterne der Europaflagge dargestellt.

Quelle Grafik: Euro-Lex. Der Zugang zum EU-Recht
Quelle Text: Europäische Zentralbank
Alle 2-Euromünzen auf einen Blick

Malta 2018 (1)

Anlass der Ausgabe:
Weltkulturerbe der Unesco – Tempel von Mnajdra

Ausgabevolumen: 320 000 Münzen
Ausgabedatum: Juli 2018

Beschreibung:
Das Münzmotiv zeigt die Tempelanlagen von Mnajdra, die Teil des Weltkulturerbes der Unesco sind. Die prähistorischen Stätten von Mnajdra bestehen aus drei Tempeln, die um einen ovalen Vorplatz gruppiert sind. Sie befinden sich an der Südküste Maltas, in rund 500 Metern Entfernung von der Tempelstätte Hagar Qim. Bekannt ist die Anlage für ihre astronomische Ausrichtung. Der Südtempel wurde offenbar errichtet, um die Tagundnachtgleiche und die Sonnenwende zu markieren. Die ältesten Teile der Anlage entstanden um 3600-3200 v. Chr. Im Münzmotiv oben rechts sind untereinander die Aufschriften „MNAJDRA“, „TEMPLES“ und die Jahreszahlen „3600-2500 BC“ zu sehen. Links unten sind der Name des Ausgabelandes „MALTA“ und darunter das Ausgabejahr „2018“ zu lesen.
Auf dem äußeren Münzring sind die zwölf Sterne der Europaflagge dargestellt.

Quelle Grafik: Euro-Lex. Der Zugang zum EU-Recht
Quelle Text: Europäische Zentralbank
Alle 2-Euromünzen auf einen Blick

Monaco 2018

Anlass der Ausgabe:
François Joseph Bosio

Ausgabevolumen: 16 000 Münzen
Ausgabedatum: Juni 2018

Beschreibung:
Das Münzmotiv zeigt François Joseph Bosio sowie eine Statue als Hintergrund. Darüber befindet sich halbkreisförmig die Inschrift „MONACO“. Darunter sind ebenfalls halbkreisförmig zwei Inschriften zu sehen: „FRANÇOIS-JOSEPH BOSIO“ und darunter „1768 – SCULPTEUR - 2018“. Am rechten und linken Ende dieser beiden Inschriften befinden sich das Münzzeichen bzw. das Zeichen des Münzmeisters.
Auf dem äußeren Münzring sind die zwölf Sterne der Europaflagge dargestellt.

Quelle Grafik: Euro-Lex. Der Zugang zum EU-Recht
Quelle Text: Europäische Zentralbank
Alle 2-Euromünzen auf einen Blick

Österreich 2018

Anlass der Ausgabe:
100. Jahrestag der Gründung der Republik Österreich

Ausgabevolumen: 18 100 100 Münzen
Ausgabedatum: Dezember 2017

Beschreibung:
Die Münze zeigt die Büste der Statue von Pallas Athene vor dem im griechischen Stil erbauten österreichischen Parlamentsgebäude in Wien. Athene, die Göttin der Weisheit, dient als Symbol des österreichischen Parlamentarismus und steht für Wissen, Vernunft und strategische Fähigkeiten. Auf der linken Seite ist die Jahreszahl „2018“ und darunter der Text „100 JAHRE“ eingraviert. Unten rechts ist halbkreisförmig der Name des Ausgabestaats „REPUBLIK ÖSTERREICH“ zu lesen.
Auf dem äußeren Münzring sind die zwölf Sterne der Europaflagge dargestellt.

Quelle Grafik: Europäische Zentralbank
Quelle Text: Europäische Zentralbank
Alle 2-Euromünzen auf einen Blick

Portugal 2018 (1)

Anlass der Ausgabe:
250 Jahre Imprensa Nacional (Nationale Druckerei und Münzprägeanstalt)

Ausgabevolumen: 520 000 Münzen
Ausgabedatum: Mai 2018

Beschreibung:
Das Münzmotiv zeigt die Inschrift „1768-2018 IMPRENSA NACIONAL DUZENTOS E CINQUENTA 250 ANOS PORTUGAL MMXVIII“, als wären die Ziffern und Buchstaben Bücher in einer Bibliothek. Am unteren Ende des inneren Münzrings sind links der Name des Münzdesigners „Eduardo Aires“ und rechts das Münzzeichen „INCM“ abgebildet. Die Imprensa Nacional ist für die Veröffentlichung des Diário da República (Bekanntmachungsmedium und Gesetzblatt der Portugiesischen Republik), das alle gesetzgeberischen Aktivitäten des Landes enthält, sowie von Büchern von höchster kultureller Relevanz und für andere kulturelle Aktivitäten verantwortlich.
Auf dem äußeren Münzring sind die zwölf Sterne der Europaflagge dargestellt.

Quelle Grafik: Euro-Lex. Der Zugang zum EU-Recht
Quelle Text: Europäische Zentralbank
Alle 2-Euromünzen auf einen Blick

San Marino 2018 (1)

Anlass der Ausgabe:
500. Jahrestag der Geburt des Malers Jacopo Tintoretto

Ausgabevolumen: 60 500 Münzen
Ausgabedatum: April 2018

Beschreibung:
In der Mitte des Münzinneren sind ein Ausschnitt des Tintoretto-Gemäldes „Die Heimsuchung“ (Umarmung von Heiliger Jungfrau und Elisabeth) sowie die Jahreszahlen „1518“ und „2018“ zu sehen. Entlang des linken oberen Münzrands verläuft halbkreisförmig der Name des Ausgabestaats „SAN MARINO“. Rechts unten ist der Name des Malers eingraviert, links sind die Initialen der Münzgestalterin Luciana de Simoni „LDS“ und das Münzzeichen von Rom „R“ abgebildet.
Auf dem äußeren Münzring sind die zwölf Sterne der Europaflagge dargestellt.

Quelle Grafik: Euro-Lex. Der Zugang zum EU-Recht
Quelle Text: Europäische Zentralbank
Alle 2-Euromünzen auf einen Blick

Slowakei 2018

Anlass der Ausgabe:
25. Jubiläum der Gründung der Slowakischen Republik

Ausgabevolumen: 1 Million Münzen
Ausgabedatum: Januar 2018

Beschreibung:
Das Motiv symbolisiert den Beitritt der Slowakei zur Europäischen Union und zum Euro-Währungsgebiet. Abgebildet ist ein stilisiertes Portal, das sowohl eine Landkarte der Slowakei als auch ein von den Sternen der Europäischen Union umgebenes Euro-Symbol überspannt, wobei einige der Sterne von der Landkarte verdeckt sind. Auf der linken Seite des Motivs ist das Wappen der Slowakei zu sehen. Links unten ist halbkreisförmig der Name des Ausgabestaats „SLOVENSKÁ REPUBLIKA“ eingraviert. Das Gründungsdatum der Slowakischen Republik „1.1.1993“ sowie das Ausgabejahr der Münze „2018“ sind unter dem rechten Teil der Landkarte untereinander abgebildet. Zwischen der Landkarte und den Daten sind zwischen zwei Prägeformen das Zeichen „MK“ der Münzprägeanstalt Kremnica (Mincovňa Kremnica) und daneben die stilisierten Initialen „PK“ des Münzgestalters Pavel Károly zu erkennen.
Auf dem äußeren Münzring sind die zwölf Sterne der Europaflagge dargestellt.

Quelle Grafik: Euro-Lex. Der Zugang zum EU-Recht
Quelle Text: Europäische Zentralbank
Alle 2-Euromünzen auf einen Blick

Slowenien 2018

Anlass der Ausgabe:
Weltbienentag

Ausgabevolumen: 1 Million Münzen
Ausgabedatum: April 2018

Beschreibung:
Auf einen Vorschlag Sloweniens wurde der 20. Mai von den Vereinten Nationen zum Weltbienentag ausgerufen. In Anlehnung daran ist in der Mitte des Münzinneren eine Bienenwabe in Form einer Weltkugel zu sehen, auf der die östliche Hemisphäre abgebildet ist. Um die Wabe herum befindet sich oben links der Schriftzug „SVETOVNI DAN ČEBEL“ (Weltbienentag) und unten rechts der Schriftzug „SLOVENIJA 2018“.
Auf dem äußeren Münzring sind die zwölf Sterne der Europaflagge dargestellt.

Quelle Grafik: Euro-Lex. Der Zugang zum EU-Recht
Quelle Text: Europäische Zentralbank
Alle 2-Euromünzen auf einen Blick

Spanien 2018 (1)

Anlass der Ausgabe:
50. Geburtstag von König Felipe VI.

Ausgabevolumen: 400 000 Münzen
Ausgabedatum: Februar 2018

Beschreibung:
Das Motiv zeigt das Wappen des spanischen Königs. Auf der linken Seite ist halbkreisförmig der Name des Ausgabestaats „ESPAÑA“ und darunter das Ausgabejahr „2018“ eingraviert. Auf der rechten Seite verläuft entlang des Münzrings ebenfalls halbkreisförmig der Schriftzug „50 ANIVERSARIO DE S.M. FELIPE VI“. Das Münzzeichen befindet sich oben rechts.
Auf dem äußeren Münzring sind die zwölf Sterne der Europaflagge dargestellt.

Quelle Grafik: Euro-Lex. Der Zugang zum EU-Recht
Quelle Text: Europäische Zentralbank
Alle 2-Euromünzen auf einen Blick

Vatikanstadt 2018 (1)

Anlass der Ausgabe:
Europäisches Jahr des Kulturerbes – Die Laokoon-Gruppe

Ausgabevolumen: 101 000 Münzen
Ausgabedatum: Mai 2018

Beschreibung:
Die Münze zeigt die auch unter dem Namen „Laokoon-Gruppe“ bekannte Statue von Laokoon und seinen Söhnen, ein sowohl für die weltweite Bildhauerkunst als auch für die Vatikanischen Museen fundamentales Werk. Unten in der Mitte ist der Name des Ausgabestaats „Città del VATICANO“ eingraviert. Von links nach rechts ist in einem Halbkreis die Inschrift „ANNO EUROPEO DEL PATRIMONIO CULTURALE (Europäisches Jahr des Kulturerbes) zu lesen. Oben rechts sind das Ausgabejahr „2018“ und das Münzzeichen „R“ eingraviert. Unten rechts steht der Name der Künstlerin „D. LONGO“.
Auf dem äußeren Münzring sind die zwölf Sterne der Europaflagge dargestellt.

Quelle Grafik: Euro-Lex. Der Zugang zum EU-Recht
Quelle Text: Europäische Zentralbank
Alle 2-Euromünzen auf einen Blick

Andorra 2018 (2)

Anlass der Ausgabe:
70. Jahrestag der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte

Ausgabevolumen: 75 000 Münzen
Ausgabedatum: November 2018

Beschreibung:
Das Münzmotiv zeigt sieben Treppen (stellvertretend für die sieben Parròquies oder Verwaltungsbezirke von Andorra) in Form von Bergen, die in ein Tal führen, in dem das Ausgabeland „ANDORRA“ und das Ausgabejahr „2018“ angegeben sind. Diese Treppen stellen gleichzeitig die Äste eines Baumes dar, der die Menschheit symbolisiert, und dessen integraler Bestandteil Andorra ist. 30 Blätter sprießen aus den Ästen dieses Baumes, sie stehen für die 30 Artikel der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte. Die katalanische Inschrift „70 ANYS DE LA DECLARACIÓ UNIVERSAL DELS DRETS HUMANS“ (70 Jahre Allgemeine Erklärung der Menschenrechte) umrandet das Motiv und unterstreicht so die Bedeutung dieses Gedenkereignisses.
Auf dem äußeren Münzring sind die zwölf Sterne der Europaflagge dargestellt.

Quelle Grafik: Euro-Lex. Der Zugang zum EU-Recht
Quelle Text: Europäische Zentralbank
Alle 2-Euromünzen auf einen Blick

Belgien 2018 (2)

Anlass der Ausgabe:
50. Jahrestag des Satelliten ESRO 2B

Ausgabevolumen: 260 000 Münzen
Ausgabedatum: Oktober 2018

Beschreibung:
Das Münzmotiv zeigt den Satelliten ESRO 2B, den im Mai 1968 gestarteten ersten erfolgreichen Satelliten der European Space Research Organization, bei der Umrundung der Erde. Die Mission des ESRO 2B, der nach Erreichen des Orbit in „IRIS“ (International Radiation Investigation Satellite) umbenannt wurde, war auf solare Röntgenstrahlung, kosmische Strahlung und die Strahlungsgürtel der Erde ausgerichtet. Das Münzzeichen von Utrecht (Hermesstab), das belgische Zeichen des Münzmeisters (Wappen der Gemeinde Herzele), der Ländercode „BE“ und die Initialen „LL“, die auf den Münzdesigner, Luc Luycx, hinweisen, befinden sich unten am inneren Münzring.
Auf dem äußeren Münzring sind die zwölf Sterne der Europaflagge dargestellt.

Quelle Grafik: Euro-Lex. Der Zugang zum EU-Recht
Quelle Text: Europäische Zentralbank
Alle 2-Euromünzen auf einen Blick

Deutschland 2018 (2)

Anlass der Ausgabe:
„Länderserie“ – Berlin

Ausgabevolumen: 30 Million Münzen
Ausgabedatum: Januar 2018

Beschreibung:
Das Münzmotiv zeigt das Hauptgebäude des Schlosses Charlottenburg vom Ehrenhof aus gesehen. Das Münzinnere zeigt darüber hinaus den Namen „BERLIN“ und darunter das Münzzeichen der jeweiligen Prägeanstalt („A“, „D“, „F“, „G“ bzw. „J“) , den Ländercode „D“ des Ausgabestaates rechts oben, das Jahr „2018“ links oben und das Zeichen des Graveurs links unten.
Auf dem äußeren Münzring sind die zwölf Sterne der Europaflagge dargestellt.

Quelle Grafik: Euro-Lex. Der Zugang zum EU-Recht
Quelle Text: Europäische Zentralbank
Alle 2-Euromünzen auf einen Blick

Estland 2018 (2)

Anlass der Ausgabe:
100. Jahrestag der Unabhängigkeit Estlands

Ausgabevolumen: 1 Million Münzenr
Ausgabedatum: Januar 2018

Beschreibung:
Die im Münzmotiv abgebildete Zahl lässt sich sowohl als „18“ als auch als „100“ deuten. Erstere symbolisiert das Jahr 1918, in dem Estland unabhängig wurde, Letztere die seitdem vergangenen hundert Jahre. Unten am inneren Münzrand verläuft halbkreisförmig die Inschrift „SADA AASTAT EESTI VABARIIKI“, gefolgt vom Namen des Ausgabestaats „EESTI“ und dem Ausgabejahr „2018“.
Auf dem äußeren Münzring sind die zwölf Sterne der Europaflagge dargestellt.

Quelle Grafik: Euro-Lex. Der Zugang zum EU-Recht
Quelle Text: Europäische Zentralbank
Alle 2-Euromünzen auf einen Blick

Finnland 2018 (2)

Anlass der Ausgabe:
Finnische Saunakultur

Ausgabevolumen: 1 Million Münzen
Ausgabedatum: Oktober 2018

Beschreibung:
Das Münzmotiv zeigt eine finnische Landschaft mit einer typisch finnischen Sauna am Seeufer in der Mitte. Unten am inneren Münzring ist das Ausgabejahr „2018“ zu lesen. Auf der linken Seite in der Mitte ist das Kürzel des Ausgabestaats „FI“ und auf der rechten Seite in der Mitte das Münzzeichen eingraviert.
Auf dem äußeren Münzring sind die zwölf Sterne der Europaflagge dargestellt.

Quelle Grafik: Europäische Zentralbank
Quelle Text: Europäische Zentralbank
Alle 2-Euromünzen auf einen Blick

Frankreich 2018 (2)

Anlass der Ausgabe:
Simone Veil

Ausgabevolumen: 15 Millionen Münzen
Ausgabedatum: Mai/Juni 2018

Beschreibung:
Das Münzmotiv zeigt ein Porträt von Simone Veil, einer Leitfigur im Kampf für Frauenrechte. Simone Veil, geborene Jacob, verstarb im Juni 2017 im Alter von 89 Jahren. Als Überlebende des Konzentrationslagers Auschwitz wurde sie zu einer der bedeutendsten Figuren beim Aufbau Europas. Von 1979 bis 1982 war sie die erste gewählte Präsidentin des Europäischen Parlaments. Sie setzte sich maßgeblich für die Legalisierung des Schwangerschaftsabbruchs ein, die 1975 durch ein nach ihr benanntes Gesetz beschlossen wurde. Seit 2008 war sie Mitglied der Académie française. Im Münzmotiv erscheint ihre Häftlingsnummer auf ihrem Kragen. Im Hintergrund ist das Europäische Parlament abgebildet. Außerdem sind dort ihr Name, Schlüsseldaten, die Länderbezeichnung „RF“, das Ausgabejahr „2018“ sowie die Münzzeichen zu sehen.
Auf dem äußeren Münzring sind die zwölf Sterne der Europaflagge dargestellt.

Quelle Grafik: Euro-Lex. Der Zugang zum EU-Recht
Quelle Text: Europäische Zentralbank
Alle 2-Euromünzen auf einen Blick

Griechenland 2018 (2)

Anlass der Ausgabe:
70. Jahrestag der Vereinigung mit dem Dodekanes

Ausgabevolumen: 750 000 Münzen
Ausgabedatum: Oktober 2018

Beschreibung:
Das Münzmotiv zeigt in der Mitte eine Rose, das "redende Zeichen" von Rhodos. Es wurde inspiriert von einer Münze der antiken Stadt Rhodos, eine der chrakteristischsten Münzen des Dedekanes, mit stilisierten Wellen, die sich von der Mitte in alle Richtungen ausbreiten. Entlang des innerren Münzrands sind die Schriftzüge "1948-2018 DIE VEREINIGUNG DES DODEKANES MIT GRIECHENLAND" und "HELLENISCHE REPUBLIK" (beides in griechischer Sprache) eingeprägt. Darüber hinaus ist links eine Palmette, das Münzzeichen der griechischen Prägeanstalt, und rechts das Monogramm des Münzdesigners (George Stamatopoulos) zu sehen.
Auf dem äußeren Münzring sind die zwölf Sterne der Europaflagge dargestellt.

Quelle Grafik: Euro-Lex. Der Zugang zum EU-Recht
Quelle Text: Europäische Zentralbank
Alle 2-Euromünzen auf einen Blick

Italien 2018 (2)

Anlass der Ausgabe:
60. Jahrestag der Einrichtung des italienischen Gesundheitsministeriums

Ausgabevolumen: 3 Million Münzen
Ausgabedatum: März 2018

Beschreibung:
Das Münzmotiv zeigt eine allegorische Darstellung der Gesundheit sowie einige Symbole für die Tätigkeitsfelder des Ministeriums: Umwelt, Forschung, Ernährung und Medizin. Am linken Münzrand ist das Kürzel der Republik Italien „RI“ und in der Mitte über dem Münzmotiv das Münzzeichen von Rom „R“ zu sehen; unterhalb des Motivs sind die Initialen der Künstlerin Silvia Petrassi eingraviert. Von links nach rechts sind im Halbkreis der Schriftzug „MINISTERO DELLA SALUTE“ (Gesundheitsministerium) und die Jahreszahlen „1958-2018“ zu lesen.
Auf dem äußeren Münzring sind die zwölf Sterne der Europaflagge dargestellt.

Quelle Grafik: Istituto Poligrafico e Zecca dello Stato
Quelle Text: Europäische Zentralbank
Alle 2-Euromünzen auf einen Blick

Lettland 2018 (2)

Anlass der Ausgabe:
Semgallen

Ausgabevolumen: 512 000 Münzen
Ausgabedatum: September 2018

Beschreibung:
Das Motiv zeigt das Wappen der Region Semgallen (Zemgale). Über dem Wappen ist der Name des Ausgabestaats „LATVIJA“ eingraviert, darunter das Wort „ZEMGALE“. Auf der rechten Seite ist das Ausgabejahr „2018“ zu lesen.
Auf dem äußeren Münzring sind die zwölf Sterne der Europaflagge dargestellt.

Quelle Grafik: Euro-Lex. Der Zugang zum EU-Recht
Quelle Text: Europäische Zentralbank
Alle 2-Euromünzen auf einen Blick

Litauen 2018 (2)

Anlass der Ausgabe:
Litauisches Chor- und Tanzfest (aufgenommen in die Repräsentative Liste der UNESCO des immateriellen Kulturerbes der Menschheit)

Ausgabevolumen: 500 000 Münzen
Ausgabedatum: April 2018

Beschreibung:
Die Abbildungen von Menschen und Vögeln im Inneren der Münze sind typische Motive der in Litauen gepflegten Scherenschnitt-Kunst und symbolisieren Volkstänze sowie Gesang. Am unteren Münzrand ist mittig der Name des Ausgabestaats „LIETUVA“ eingraviert. Im Scherenschnitt sind links bzw. rechts oben das Ausgabejahr „2018“ bzw. das Münzzeichen der litauischen Münzprägeanstalt zu erkennen.
Auf dem äußeren Münzring sind die zwölf Sterne der Europaflagge dargestellt.

Quelle Grafik: Euro-Lex. Der Zugang zum EU-Recht
Quelle Text: Europäische Zentralbank
Alle 2-Euromünzen auf einen Blick

Luxemburg 2018 (2)

Anlass der Ausgabe:
175. Todestag des Großherzogs Wilhelm I (Guillaume I)

Ausgabevolumen: 500 000 Münzen
Ausgabedatum: September 2018

Beschreibung:
Das Münzmotiv zeigt auf der rechten Seite das Bildnis seiner Königlichen Hoheit des Großherzogs Henri im Linksprofil und auf der rechten Seite das Bildnis seiner Königlichen Hoheit des Großherzogs Wilhelm I. Zwischen den beiden Bildnissen sind vertikal die Jahreszahlen „1772-1843“ sowie der Name „Guillaume Ier“ zu sehen. Unter den Bildnissen stehen das Wort „LUXEMBOURG“ und die Jahreszahl „2018“.
Auf dem äußeren Münzring sind die zwölf Sterne der Europaflagge dargestellt.

Quelle Grafik: Euro-Lex. Der Zugang zum EU-Recht
Quelle Text: Europäische Zentralbank
Alle 2-Euromünzen auf einen Blick

Malta 2018 (2)

Anlass der Ausgabe:
Kulturerbe

Ausgabevolumen: 320 000 Münzen
Ausgabedatum: November 2018

Beschreibung:
Das Münzmotiv wurde von einem Schüler entworfen und zeigt eine Reihe von Themen, die für das maltesische Kulturerbe wesentlich sind, darunter eine Anspielung auf die prähistorischen Tempel, die weltweit ältesten freistehenden Strukturen, einen Kirchturm mit Kuppel – ein charakteristisches Merkmal der Silhouette maltesischer Städte und Dörfer – sowie die Darstellung eines traditionellen maltesischen Bootes mit der Landesflagge. Der Name des Ausgabelandes „Malta“ befindet sich oben am inneren Münzring, das Jahr „2018“ unten.
Auf dem äußeren Münzring sind die zwölf Sterne der Europaflagge dargestellt.

Quelle Grafik: Euro-Lex. Der Zugang zum EU-Recht
Quelle Text: Europäische Zentralbank
Alle 2-Euromünzen auf einen Blick

Portugal 2018 (2)

Anlass der Ausgabe:
250 Jahre Jardim Botânico da Ajuda (Botanischer Garten von Ajuda)

Ausgabevolumen: 520 000 Münzen
Ausgabedatum: Juli 2018

Beschreibung:
Das Münzmotiv zeigt einen sehr alten Drachenbaum, der sich im Botanischen Garten von Ajuda befindet und ein Symbol des Gartens ist. Der Botanische Garten von Ajuda unterstützt das Instituto Superior de Agronomia der Universität Lissabon als technische Einheit in den Bereichen Forschung und Lehre, er ist aber auch für die Öffentlichkeit zugänglich. Er war der erste botanische Garten Portugals und sollte dazu dienen, eine möglichst große Zahl von Spezies aus der Pflanzenwelt zu erhalten, zu erforschen und zu sammeln. Oberhalb des Motivs ist halbkreisförmig von links nach rechts die Inschrift „250 ANOS JARDIM BOTÂNICO DA AJUDA“ angeordnet. Unterhalb des Motivs ist halbkreisförmig von links nach rechts die Inschrift „PORTUGAL 2018“ zu sehen. Direkt unter der Abbildung des Baumes sind links die Initialen des Künstlers „J. FAZENDA“ und rechts das Münzzeichen „INCM“ abgebildet.
Auf dem äußeren Münzring sind die zwölf Sterne der Europaflagge dargestellt.

Quelle Grafik: Euro-Lex. Der Zugang zum EU-Recht
Quelle Text: Europäische Zentralbank
Alle 2-Euromünzen auf einen Blick

San Marino 2018 (2)

Anlass der Ausgabe:
420. Jahrestag der Geburt von Gian Lorenzo Bernini

Ausgabevolumen: 60 500 Münzen
Ausgabedatum: September 2018

Beschreibung:
Die Mitte der Münze zeigt einen Teil von Berninis Skulptur „Büste von Costanza Bonarelli“ sowie die Jahreszahlen „1598“ und „2018“. Auf der linken Seite des inneren Münzrings steht die Inschrift „SAN MARINO“, auf der rechten die Inschrift „BERNINI“, der Buchstabe „R“, das Münzzeichen von Rom sowie die Initialen der Künstlerin Annalisa Masini „A.M.“.
Auf dem äußeren Münzring sind die zwölf Sterne der Europaflagge dargestellt.

Quelle Grafik: Euro-Lex. Der Zugang zum EU-Recht
Quelle Text: Europäische Zentralbank
Alle 2-Euromünzen auf einen Blick

Spanien 2018 (2)

Anlass der Ausgabe:
UNESCO Weltkultur- und -naturerbe – Santiago de Compostela

Ausgabevolumen: 300 000 Münzen
Ausgabedatum: Februar 2018

Beschreibung:
Die Stadt Santiago de Compostela wurde im Jahr 1985 aufgrund ihrer Schönheit und Denkmäler sowie ihrer bis ins Mittelalter zurückreichenden spirituellen und kulturellen Bedeutung (Endstation des Pilgerwegs „Camino de Santiago“ bzw. „Jakobsweg“) zum Weltkulturerbe der UNESCO erklärt. Beim Jakobsweg handelt es sich um ein weitläufiges Netz alter Pilgerwege durch ganz Europa, die am Grab von St. Jakob in Santiago de Compostela im Nordwesten Spaniens zusammenlaufen. Das Münzmotiv zeigt die Skulptur von St. Jakob unter der heiligen Pforte der Kathedrale von Santiago de Compostela. Entlang des linken Münzrands verläuft halbkreisförmig der Name des Ausgabestaats „ESPAÑA“ über dem Ausgabejahr „2018“. Darunter ist das Münzzeichen zu sehen. Auf dem äußeren Münzring sind die zwölf Sterne der Europaflagge dargestellt.

Quelle Grafik: Euro-Lex. Der Zugang zum EU-Recht
Quelle Text: Europäische Zentralbank
Alle 2-Euromünzen auf einen Blick

Vatikanstadt 2018 (2)

Anlass der Ausgabe:
50. Todestag von Pater Pio

Ausgabevolumen: 101 000 Münzen
Ausgabedatum: Oktober 2018

Beschreibung:
Das Münzmotiv zeigt eine Profilansicht von Pater Pio (rechte Gesichtshälfte). Oben am inneren Münzring steht halbkreisförmig von links nach rechts der Name des Ausgabestaats „CITTÀ DEL VATICANO“ geschrieben. Unten befindet sich die Inschrift „Padre Pio“ und rechts daneben das Münzzeichen „R“. Auf der linken Seite ist das Jahr „1968“ und auf der rechten Seite das Ausgabejahr „2018“ zu sehen. Unten links steht der Name der Künstlerin „P.DANIELE“.
Auf dem äußeren Münzring sind die zwölf Sterne der Europaflagge dargestellt.

Quelle Grafik: Euro-Lex. Der Zugang zum EU-Recht
Quelle Text: Europäische Zentralbank
Alle 2-Euromünzen auf einen Blick

Andorra 2017 (1)

Anlass der Ausgabe:
Andorra – das Land in den Pyrenäen

Ausgabevolumen: 85 000 Münzen
Ausgabedatum: Dezember 2017

Beschreibung:
Das Münzmotiv zeigt im oberen Teil ein Dreieck aus drei gewellten Linien als vereinfachte Darstellung der geografischen Form des Landes. Darunter sind in zwei Zeilen zuerst der Name des Ausgabestaats „Andorra“, gefolgt vom Schriftzug „EL PAÍS DELS PIRINEUS“ (das Land in den Pyrenäen) zu lesen. Diese drei Elemente bilden das eingetragene Markenzeichen der andorranischen Regierung. Es wird bei grafischer Kommunikation stets verwendet, um ein einheitliches, immer gleiches und abgestimmtes Bild abzugeben, das eine eindeutige und sofortige Wiedererkennung ermöglicht. Im unteren Teil der Münze ist das Ausgabejahr „2017“ eingraviert.
Auf dem äußeren Münzring sind die zwölf Sterne der Europaflagge dargestellt.

Quelle Grafik: Euro-Lex. Der Zugang zum EU-Recht
Quelle Text: Europäische Zentralbank
Alle 2-Euromünzen auf einen Blick

Belgien 2017 (1)

Anlass der Ausgabe:
200. Jahrestag der Gründung der Universität Lüttich

Ausgabevolumen: 200 000 Münzen
Ausgabedatum: April 2017

Beschreibung:
Im Münzinneren ist das Emblem der Universität Lüttich mit der Jahresangabe 1817-2017 abgebildet, umgeben von der Aufschrift „200 ANS UNIVERSITE DE LIEGE – 200 YEARS UNIVERSITY OF LIEGE“ (200 JAHRE UNIVERSITÄT LÜTTICH) und dem Kürzel „BE“ für den Ausgabestaat. Das Münzzeichen von Brüssel, der behelmte Kopf des Erzengels Michael, und das Zeichen der Münzdirektoren, das Wappen der Stadt Herzele, sind rechts bzw. links vom Ländercode angebracht.
Auf dem äußeren Münzring sind die zwölf Sterne der Europaflagge dargestellt.

Quelle Grafik: Euro-Lex. Der Zugang zum EU-Recht
Quelle Text: Europäische Zentralbank
Alle 2-Euromünzen auf einen Blick

Deutschland 2017

Anlass der Ausgabe:
Bundesländerserie – Rheinland-Pfalz

Ausgabevolumen: 30 Millionen Münzen
Ausgabedatum: Februar 2017

Beschreibung:
Das Münzmotiv zeigt die Porta Nigra in Trier, das wahrscheinlich am besten erhaltene römische Stadttor nördlich der Alpen. Im Münzrund ist unten außerdem der Name des Bundeslands „RHEINLAND-PFALZ“ und „D“ für den Ausgabestaat zu lesen. Auf der linken Seite ist das Zeichen der jeweiligen Prägeanstalt („A“, „D“, „F“, „G“ bzw. „J“) zu erkennen und über dem Bild das Ausgabejahr „2017“. Rechts stehen die Initialen des Künstlers „CH“ (František Chochola).
Auf dem äußeren Münzring sind die zwölf Sterne der Europaflagge dargestellt.

Quelle Grafik: Euro-Lex. Der Zugang zum EU-Recht
Quelle Text: Europäische Zentralbank
Alle 2-Euromünzen auf einen Blick

Estland 2017

Anlass der Ausgabe:
Unabhängigkeit Estlands

Ausgabevolumen: 1,5 Millionen Münzen
Ausgabedatum: Juli 2017

Beschreibung:
Die Münze zeigt den geschwungenen Stamm einer Eiche; auf der einen Seite des Stammes sind die Äste, auf der anderen Seite die Blätter des Baumes dargestellt. Die Zweige symbolisieren die Zeit der Revolutionen und Not, die Estlands Weg in die Unabhängigkeit vorausging. Die Blätter sind Sinnbild der Stärke, Errungenschaften und Beständigkeit des Landes. Links unterhalb des Baumstamms ist das Wort „MAAPÄEV“ (Provisorischer Landtag des Gouvernements Estland) zu lesen, darüber die Jahreszahl „1917“. Unten rechts sind der Name des Ausgabestaates „EESTI“ und darunter das Ausgabejahr „2017“ eingraviert.
Auf dem äußeren Münzring sind die zwölf Sterne der Europaflagge dargestellt.

Quelle Grafik: Europäische Zentralbank
Quelle Text: Europäische Zentralbank
Alle 2-Euromünzen auf einen Blick

Finnland 2017 (1)

Anlass der Ausgabe:
100 Jahre unabhängiges Finnland

Ausgabevolumen: 2,5 Millionen Münzen
Ausgabedatum: April 2017

Beschreibung:
Das Münzinnere zeigt ein Mosaik, dessen weniger eng gesetzte Teile auf der rechten Seite die Umrisse Finnlands darstellen. Der Text „SUOMI FINLAND“, das Jahr der Unabhängigkeit „1917“ und das Ausgabejahr „2017“ sind auf der linken Seite vertikal untereinander angebracht. Das Kürzel des Ausgabestaats „FI“ und das Münzzeichen befinden sich rechts in der Mitte.
Auf dem äußeren Münzring sind die zwölf Sterne der Europaflagge dargestellt.

Quelle Grafik: Horizonfr
Quelle Text: Europäische Zentralbank
Alle 2-Euromünzen auf einen Blick

Frankreich 2017 (1)

Anlass der Ausgabe:
100. Todestag Auguste Rodins

Ausgabevolumen: 10 Millionen Münzen
Ausgabedatum: Januar 2017

Beschreibung:
Zu seinem 100. Todestag würdigt die Monnaie de Paris den berühmten französischen Bildhauer Auguste Rodin. Der 1840 geborene Künstler gehört zu den wichtigsten Vertretern des Realismus. „Der Denker“, „Der Kuss“, „Das Höllentor“ und „Die Bürger von Calais“ zählen zu den zeitlosen Meisterwerken der Bildhauerkunst. Das Münzmotiv zeigt Auguste Rodin sozusagen Stirn an Stirn mit seinem bekanntesten Werk „Der Denker“. Darüber sind die künstlerisch gestalteten Buchstaben „RF“ für „République Française“ zu erkennen. Auf dem Bart des Künstlers sind sein Name „A. Rodin“ und die Jubiläumsdaten „1917-2017“ zu lesen.
Auf dem äußeren Münzring sind die zwölf Sterne der Europaflagge dargestellt.

Quelle Grafik: Euro-Lex. Der Zugang zum EU-Recht
Quelle Text: Europäische Zentralbank
Alle 2-Euromünzen auf einen Blick

Griechenland 2017 (1)

Anlass der Ausgabe:
60. Todestag von Nikos Kazantzakis

Ausgabevolumen: 750 000 Münzen
Ausgabedatum: Juli 2017

Beschreibung:
Das Münzinnere zeigt das Profilporträt von Nikos Kazantzakis, einem der bedeutendsten Schriftsteller Griechenlands des 20. Jahrhunderts. Entlang des inneren Münzrings sind links die Worte „HELLENISCHE REPUBLIK“ und der Name „NIKOS KAZANTZAKIS“ (beides in griechischer Sprache) zu lesen. Oben sind das Ausgabejahr „2017“ und links in der Mitte eine Palmette, das Münzzeichen der griechischen Prägestätte, eingraviert. Unten rechts befindet sich das Monogramm des Münzdesigners (George Stamatopoulos).
Auf dem äußeren Münzring sind die zwölf Sterne der Europaflagge dargestellt.

Quelle Grafik: Euro-Lex. Der Zugang zum EU-Recht
Quelle Text: Europäische Zentralbank
Alle 2-Euromünzen auf einen Blick

Italien 2017 (1)

Anlass der Ausgabe:
400. Jahrestag der Fertigstellung der Basilica di San Marco in Venedig

Ausgabevolumen: 1,5 Millionen Münzen
Ausgabedatum: Januar 2017

Beschreibung:
Fassade des Markusdoms in Venedig; im unteren Teil sind die Daten „1617“ und „2017“, das heißt das Jahr der Fertigstellung des Doms bzw. das Jahr der Ausgabe der Münze, sowie das Emblem der Italienischen Republik „RI“ abgebildet; darunter ist die Inschrift „SAN MARCO“ zu sehen; auf der rechten Seite befinden sich die Initialen der Künstlerin Luciana De Simoni „LDS“; oben stehen der Schriftzug „VENEZIA“ und das Münzzeichen der Münze von Rom „R“.
Auf dem äußeren Münzring sind die zwölf Sterne der Europaflagge dargestellt.

Quelle Grafik: Istituto Poligrafico e Zecca dello Stato
Quelle Text: Europäische Zentralbank
Alle 2-Euromünzen auf einen Blick

Lettland 2017 (1)

Anlass der Ausgabe:
Kurzeme

Ausgabevolumen: 530 000 Münzen
Ausgabedatum: September 2017

Beschreibung:
Das Motiv zeigt das Wappen der Region Kurzeme. Darüber ist der Name des Ausgabestaats „LATVIJA“ eingraviert, darunter das Wort „KURZEME“. Auf der rechten Seite ist das Ausgabejahr „2017“ zu lesen.
Auf dem äußeren Münzring sind die zwölf Sterne der Europaflagge dargestellt.

Quelle Grafik: Euro-Lex. Der Zugang zum EU-Recht
Quelle Text: Europäische Zentralbank
Alle 2-Euromünzen auf einen Blick

Litauen 2017

Anlass der Ausgabe:
Vilnius

Ausgabevolumen: 1 Million Münzen
Ausgabedatum: Juli 2017

Beschreibung:
Das Münzinnere zeigt eine Teilansicht der Stadt Vilnius. Auf der linken Seite befinden sich der Name der Stadt in Großbuchstaben und das Zeichen des Münzdesigners. Oben rechts stehen der Name des Ausgabestaates „LIETUVA“ (Litauen) und das Ausgabejahr „2017“. Darunter befindet sich auf halber Höhe das Münzzeichen.
Auf dem äußeren Münzring sind die zwölf Sterne der Europaflagge dargestellt.

Quelle Grafik: Euro-Lex. Der Zugang zum EU-Recht
Quelle Text: Europäische Zentralbank
Alle 2-Euromünzen auf einen Blick

Luxemburg 2017 (1)

Anlass der Ausgabe:
50-jähriges Jubiläum der Freiwilligkeit der luxemburgischen Armee

Ausgabevolumen: 500 000 Münzen
Ausgabedatum: Januar 2017

Beschreibung:
Das Münzmotiv zeigt auf der rechten Seite das Bildnis seiner Königlichen Hoheit des Großherzogs Henri im Rechtsprofil, und auf der linken Seite die als Logo dargestellte Aufschrift „50 Joer Fräiwëllegen-Arméi“. Darüber ist zwischen dem Münzzeichen und den Initialen des Münzmeisters das Ausgabejahr „2017“ angegeben. Im unteren Teil ist der Name des Ausgabestaats „LËTZEBUERG“ zu lesen.
Auf dem äußeren Münzring sind die zwölf Sterne der Europaflagge dargestellt.

Quelle Grafik: Europäische Zentralbank
Quelle Text: Europäische Zentralbank
Alle 2-Euromünzen auf einen Blick

Malta 2017 (1)

Anlass der Ausgabe:
Weltkulturerbe der Unesco: die prähistorischen maltesischen Tempel von Ħaġar Qim

Ausgabevolumen: 405 000 Münzen
Ausgabedatum: Juni 2017

Beschreibung:
Das Münzinnere zeigt die prähistorischen Tempel von Ħaġar Qim. Oben rechts sind untereinander die Aufschriften „ĦAĠAR QIM“, „TEMPLES“ und die Jahreszahlen „3600-3200 BC“ zu sehen. Unten links befinden sich der Name des Ausgabestaats „MALTA“ und darunter das Ausgabejahr „2017“. Unten rechts sind die Initialen des Künstlers Noel Galea Bason „NGB“ angebracht.
Auf dem äußeren Münzring sind die zwölf Sterne der Europaflagge dargestellt.

Quelle Grafik: Euro-Lex. Der Zugang zum EU-Recht
Quelle Text: Europäische Zentralbank
Alle 2-Euromünzen auf einen Blick

Monaco 2017

Anlass der Ausgabe:
Carabiniers du Prince (Fürstliche Carabiniers)

Ausgabevolumen: 15 000 Münzen
Ausgabedatum: November 2017

Beschreibung:
Das Münzinnere zeigt einen Carabinier und im Hintergrund den Fürstenpalast von Monaco. Oben befindet sich der Schriftzug „MONACO“, flankiert vom Münzzeichen und dem Zeichen des Münzmeisters. Im unteren Teil sind die Jahreszahlen „1817 - 2017“ und darunter der Schriftzug „CARABINIERS DU PRINCE“ eingraviert.
Auf dem äußeren Münzring sind die zwölf Sterne der Europaflagge dargestellt.

Quelle Grafik: Euro-Lex. Der Zugang zum EU-Recht
Quelle Text: Europäische Zentralbank
Alle 2-Euromünzen auf einen Blick

Portugal 2017 (1)

Anlass der Ausgabe:
150-jähriges Bestehen der Polícia de Segurança Pública, der portugiesischen Polizei

Ausgabevolumen: 520 000 Münzen
Ausgabedatum: Juli 2017

Beschreibung:
Das Münzinnere zeigt menschliche Figuren und Gebäude, die die Bürger und die Städte symbolisieren, in denen die öffentliche Sicherheit in erster Linie gewährleistet wird, sowie das stilisierte Symbol der Polizei. Als Legende ist Folgendes abgebildet: die Jahreszahl „1867“ und das Ausgabejahr „2017“, der Ausgabestaat „PORTUGAL“, der Gegenstand („SEGURANÇA PÚBLICA“ – öffentliche Sicherheit), die drei wichtigsten Begriffe im Zusammenhang mit der Staatsbürgerschaft („DIREITOS“, „LIBERDADES“ und „GARANTIAS“ – Rechte, Freiheiten und Garantien) und der Name des Künstlers JOSÉ DE GUIMARÃES.
Auf dem äußeren Münzring sind die zwölf Sterne der Europaflagge dargestellt.

Quelle Grafik: Euro-Lex. Der Zugang zum EU-Recht
Quelle Text: Europäische Zentralbank
Alle 2-Euromünzen auf einen Blick

San Marino 2017 (1)

Anlass der Ausgabe:
750. Jahrestag der Geburt von Giotto

Ausgabevolumen: 80 000 Münzen
Ausgabedatum: März 2017

Beschreibung:
Auf der linken Seite des Münzinneren ist ein Teil des von dem Architekten Giotto entworfenen Glockenturms der Kirche Santa Maria del Fiore in Florenz zu sehen; vertikal sind die Aufschriften „SAN MARINO“, „GIOTTO“ und die Daten „1267-2017“ angebracht; auf der rechten Seite sind ein Ausschnitt aus dem Porträt von Giotto und die Initialen der Künstlerin Luciana De Simoni „LDS“ zu sehen; am unteren Rand findet sich der Buchstabe „R“, der für die Münze von Rom steht.
Auf dem äußeren Münzring sind die zwölf Sterne der Europaflagge dargestellt.

Quelle Grafik: Euro-Lex. Der Zugang zum EU-Recht
Quelle Text: Europäische Zentralbank
Alle 2-Euromünzen auf einen Blick

Slowakei 2017

Anlass der Ausgabe:
550. Jahrestag der Gründung der Universität Istropolitana

Ausgabevolumen: 1 Million Münzen
Ausgabedatum: Januar 2017

Beschreibung:
Das Münzmotiv zeigt einen Lehrer und zwei Studenten vor der Fassade der ehemaligen Universitas Istropolitana in Bratislava. Oben links ist ein Medaillon des Universitätsgründers König Matthias Corvinus abgebildet. Die Zahl „1467“ über dem Medaillon steht für das Gründungsjahr der Universität. Im unteren Teil des inneren Münzrunds ist über dem Ausgabejahr „2017“ der Name des Ausgabestaats „SLOVENSKO“ zu lesen. Entlang des linken Randes des Münzrunds steht der Schriftzug „UNIVERZITA“, entlang des rechten Randes „ISTROPOLITANA“. Im unteren linken Teil des Motivs ist zwischen zwei Prägeformen das Zeichen „MK“ der Münzprägeanstalt Kremnica (Mincovňa Kremnica) zu erkennen. Unter dem Münzzeichen befinden sich die stilisierten Initialen „MP“ der Münzgestalterin Mária Poldaufová.
Auf dem äußeren Münzring sind die zwölf Sterne der Europaflagge dargestellt.

Quelle Grafik: Euro-Lex. Der Zugang zum EU-Recht
Quelle Text: Europäische Zentralbank
Alle 2-Euromünzen auf einen Blick

Slowenien 2017

Anlass der Ausgabe:
10. Jahrestag der Einführung des Euro in Slowenien

Ausgabevolumen: 1 Million Münzen
Ausgabedatum: Januar 2017

Beschreibung:
Das Münzmotiv zeigt zehn fliegende Schwalben, die einen Kreis bilden. In der unteren Hälfte ist der halbkreisförmige Schriftzug „10 LET SKUPNE EVROPSKE VALUTE“ zu erkennen. In der oberen Hälfte steht links „SLOVENIJA 2017“. Zwischen beiden Schriftzügen ist ein Punkt eingraviert.
Auf dem äußeren Münzring sind die zwölf Sterne der Europaflagge dargestellt.

Quelle Grafik: Euro-Lex. Der Zugang zum EU-Recht
Quelle Text: Europäische Zentralbank
Alle 2-Euromünzen auf einen Blick

Spanien 2017

Anlass der Ausgabe:
Unesco-Weltkultur- und ‑naturerbe – Kirchen des Königreichs Asturien

Ausgabevolumen: 4 Millionen Münzen
Ausgabedatum: Februar 2017

Beschreibung:
In der Mitte der Münze ist die Kirche Santa María del Naranco abgebildet. Entlang des inneren Münzrings ist oben halbkreisförmig der Ausgabestaat „ESPAÑA“ eingraviert, und rechts darunter ist das Ausgabejahr „2017“ zu lesen. Am linken Rand des inneren Münzrings befindet sich das Münzzeichen.
Auf dem äußeren Münzring sind die zwölf Sterne der Europaflagge dargestellt.

Quelle Grafik: Euro-Lex. Der Zugang zum EU-Recht
Quelle Text: Europäische Zentralbank
Alle 2-Euromünzen auf einen Blick

Vatikan 2017 (1)

Anlass der Ausgabe:
1950. Jahrestag des Martyriums der Heiligen Petrus und Paulus

Ausgabevolumen: 105 000 Münzen
Ausgabedatum: Juni 2017

Beschreibung:
Im Münzinneren sind die Heiligen Petrus und Paulus mit ihrem jeweiligen Symbol, den Schlüsseln bzw. dem Schwert, dargestellt. Am oberen Rand verläuft halbkreisförmig die Inschrift „CITTÀ DEL VATICANO“. Am unteren Rand verläuft halbkreisförmig die Inschrift „1950o DEL MARTIRIO DEI SANTI PIETRO E PAOLO“. Unten links befindet sich das Ausgabejahr „2017“ und unten rechts das Münzzeichen „R“. Dazwischen steht der Name des Künstlers „G. TITOTTO“.
Auf dem äußeren Münzring sind die zwölf Sterne der Europaflagge dargestellt.

Quelle Grafik: Euro-Lex. Der Zugang zum EU-Recht
Quelle Text: Europäische Zentralbank
Alle 2-Euromünzen auf einen Blick

Zypern 2017

Anlass der Ausgabe:
Paphos 2017 – Kulturhauptstadt Europas

Ausgabevolumen: 430 000 Münzen
Ausgabedatum: September 2017

Beschreibung:
Das Münzmotiv zeigt das antike Odeon von Paphos, ein kleines Amphitheater aus dem 2. Jahrhundert n. Chr. Heute wird es in den Sommermonaten für Musik- und Theateraufführungen genutzt; im Rahmen des Programms „Paphos 2017 – Kulturhauptstadt Europas“ dient es als Bühne für eine Reihe von Veranstaltungen. Entlang des inneren Münzrings der nationalen Seite verlaufen oben der Schriftzug „Πάφος 2017 – Πολιτιστική πρωτεύουσα Ευρώπης“ (Paphos 2017 – Kulturhauptstadt Europas) und unten der Name des Ausgabestaates „ΚΥΠΡΟΣ KIBRIS“ (Zypern).
Auf dem äußeren Münzring sind die zwölf Sterne der Europaflagge dargestellt.

Quelle Grafik: Euro-Lex. Der Zugang zum EU-Recht
Quelle Text: Europäische Zentralbank
Alle 2-Euromünzen auf einen Blick

Andorra 2017 (2)

Anlass der Ausgabe:
100 Jahre Nationalhymne Andorras

Ausgabevolumen: 85 000 Münzen
Ausgabedatum: Dezember 2017

Beschreibung:
Abgebildet ist ein Ausschnitt aus der 1914 veröffentlichten Hymne Andorras. In der Mitte der Münze sind die ersten Noten der Hymne dargestellt, umgeben von einem Blumenmotiv, das den Schriftzug „Himne Andorrà“ (Hymne Andorras) einfasst. Darüber sind das Ausgabejahr „2017“ und der Schriftzug „100 anys de l’himne d’Andorra“ (100 Jahre Hymne Andorras) zu lesen. Die Münze erinnert an den 100. Jahrestag der Bestimmung des Liedes zur Nationalhymne des Landes durch das andorranische Parlament („Consell General“) am 2. April 1917.
Auf dem äußeren Münzring sind die zwölf Sterne der Europaflagge dargestellt.

Quelle Grafik: Euro-Lex. Der Zugang zum EU-Recht
Quelle Text: Europäische Zentralbank
Alle 2-Euromünzen auf einen Blick

Belgien 2017 (2)

Anlass der Ausgabe:
200. Jahrestag der Gründung der Universität Gent

Ausgabevolumen: 200 000 Münzen
Ausgabedatum: September 2017

Beschreibung:
Im Münzinneren ist das Emblem der Universität Gent mit der Jahresangabe 1817-2017 abgebildet, umgeben von der Aufschrift „200 JAAR UNIVERSITEIT GENT – 200 YEARS GHENT UNIVERSITY“ und dem Kürzel „BE“ für den Ausgabestaat. Das Münzzeichen von Brüssel, der behelmte Kopf des Erzengels Michael, und das Zeichen der Münzmeisterin, das Wappen der Stadt Herzele, sind rechts bzw. links vom Ländercode zu sehen.
Auf dem äußeren Münzring sind die zwölf Sterne der Europaflagge dargestellt.

Quelle Grafik: Euro-Lex. Der Zugang zum EU-Recht
Quelle Text: Europäische Zentralbank
Alle 2-Euromünzen auf einen Blick

Finnland 2017 (2)

Anlass der Ausgabe:
Die finnische Natur

Ausgabevolumen: 500 000 Münzen
Ausgabedatum: Oktober 2017

Beschreibung:
Der innere Teil der Münze stellt den Mond kartografisch dar, so wie er von Harmaja in Finnland aus zu sehen ist. Vor dem Mond ist eine auf einem Ast sitzende Krähe abgebildet. Das Ausgabejahr „2017“ ist unten in der Mitte angegeben. Auf der linken Seite findet sich auf halber Höhe das Kürzel des Ausgabestaats „FI“; ihm gegenüber steht das Münzzeichen.
Auf dem äußeren Münzring sind die zwölf Sterne der Europaflagge dargestellt.

Quelle Grafik: Horizonfr
Quelle Text: Europäische Zentralbank
Alle 2-Euromünzen auf einen Blick

Frankreich 2017 (2)

Anlass der Ausgabe:
25. Jahrestag der rosafarbenen Schleife (Pink Ribbon), des Symbols für den Kampf gegen Brustkrebs

Ausgabevolumen: 10 Millionen Münzen
Ausgabedatum: September 2017

Beschreibung:
Seit den 1990er-Jahren ist die Bekämpfung von Brustkrebs weltweit ein wichtiges Anliegen. Die französische Münzprägeanstalt Monnaie de Paris hat beschlossen, dieses Anliegen zu unterstützen und gibt daher anlässlich des 25. Jahrestags der rosa Schleife, des Symbols dieses Kampfes, eine Gedenkmünze aus.
Im Münzinneren ist eine durch eine Hand und die Schleife symbolhaft geschützte weibliche Brust abgebildet, die auf der rechten Seite von der Aufschrift „25e ANNIVERSAIRE DU RUBAN ROSE“ (25. Jahrestag der rosafarbenen Schleife) umgeben ist. Ebenfalls rechter Hand befinden sich die Jahresangabe 1992-2017, das Kürzel des Ausgabestaats „RF“ und die Münzzeichen.

Quelle Grafik: Euro-Lex. Der Zugang zum EU-Recht
Quelle Text: Europäische Zentralbank
Alle 2-Euromünzen auf einen Blick

Griechenland 2017 (2)

Anlass der Ausgabe:
Archäologische Ausgrabungsstätte Philippi

Ausgabevolumen: 750 000 Münzen
Ausgabedatum: Juli 2017

Beschreibung:
Das Münzinnere zeigt einen Teil der Basilika B sowie lineare Muster in Anlehnung an das Randmuster eines antiken griechischen Mosaiks, das auf der Ausgrabungsstätte entdeckt wurde. Entlang des inneren Münzrings sind die Worte „ARCHÄOLOGISCHE AUSGRABUNGSSTÄTTE PHILIPPI“ und „HELLENISCHE REPUBLIK“ (beides in griechischer Sprache) zu lesen. Darunter sind das Ausgabejahr „2017“ und rechts des Münzmotivs eine Palmette, das Münzzeichen der griechischen Prägestätte, eingraviert. Unten links befindet sich das Monogramm des Münzdesigners (George Stamatopoulos).
Auf dem äußeren Münzring sind die zwölf Sterne der Europaflagge dargestellt.

Quelle Grafik: Euro-Lex. Der Zugang zum EU-Recht
Quelle Text: Europäische Zentralbank
Alle 2-Euromünzen auf einen Blick

Italien 2017 (2)

Anlass der Ausgabe:
2000. Todestag von Titus Livius

Ausgabevolumen: 1,5 Millionen Münzen
Ausgabedatum: April 2017

Beschreibung:
Die nach einem Werk von Lorenzo Larese Moretti gestaltete Büste des römischen Historikers Titus Livius ziert diese Gedenkmünze. Links von ihm sind das Emblem der Italienischen Republik (RI) sowie darunter die Initialen der Graveurin Claudia Momoni (C.M.) abgebildet. Rechts von ihm befinden sich untereinander die Zahlen „17“ und „2017“, die für sein Todesjahr bzw. das Ausgabejahr des Geldstücks stehen. Unterhalb der Jahresangabe ist der Buchstabe „R“ zu sehen, das Erkennungszeichen der Münzprägestätte Rom. Ein aus Punkten bestehender Kreis und die Inschrift „TITO • LIVIO“ umgeben das Münzinnere.
Auf dem äußeren Münzring sind die zwölf Sterne der Europaflagge dargestellt.

Quelle Grafik: Euro-Lex. Der Zugang zum EU-Recht
Quelle Text: Europäische Zentralbank
Alle 2-Euromünzen auf einen Blick

Lettland 2017 (2)

Anlass der Ausgabe:
Latgale

Ausgabevolumen: 530 000 Münzen
Ausgabedatum: Oktober 2017

Beschreibung:
Das Motiv zeigt das Wappen der Region Latgale. Über dem Wappen ist der Name des Ausgabestaats „LATVIJA“ eingraviert, darunter das Wort „LATGALE“. Auf der rechten Seite ist das Ausgabejahr (2017) zu lesen.
Auf dem äußeren Münzring sind die zwölf Sterne der Europaflagge dargestellt.

Quelle Grafik: Euro-Lex. Der Zugang zum EU-Recht
Quelle Text: Europäische Zentralbank
Alle 2-Euromünzen auf einen Blick

Luxemburg 2017 (2)

Anlass der Ausgabe:
200. Geburtstag des Großherzogs Guillaume III

Ausgabevolumen: 500 000 Münzen
Ausgabedatum: Oktober 2017

Beschreibung:
Das Münzmotiv zeigt auf der linken Seite das Bildnis seiner Königlichen Hoheit des Großherzogs Henri im Linksprofil und auf der rechten Seite das Bildnis seiner Königlichen Hoheit des Großherzogs Wilhelm III. (Guillaume III). In der Mitte oben ist die Jahreszahl „2017“ und im unteren Teil der Schriftzug „GRANDS-DUCS DE LUXEMBOURG“ (Großherzöge von Luxemburg) zu lesen. Über dem rechten Bildnis steht der Name „GUILLAUME III“, ergänzt durch die Angabe des Jahres „*1817“.
Auf dem äußeren Münzring sind die zwölf Sterne der Europaflagge dargestellt.

Quelle Grafik: Euro-Lex. Der Zugang zum EU-Recht
Quelle Text: Europäische Zentralbank
Alle 2-Euromünzen auf einen Blick

Malta 2017 (2)

Anlass der Ausgabe:
Solidarität und Frieden

Ausgabevolumen: 380 000 Münzen
Ausgabedatum: November 2017

Beschreibung:
Die nationale Seite der Münze befasst sich mit dem Thema Solidarität und Frieden. Das Münzmotiv wurde von einem Schüler entworfen und zeigt zwei Kinder, die die maltesische Flagge halten. Über ihnen ist eine Friedenstaube dargestellt. Im unteren Teil ist der Name des Ausgabestaats „Malta“ zu lesen und auf der rechten Seite das Ausgabejahr „2017“ eingraviert.
Auf dem äußeren Münzring sind die zwölf Sterne der Europaflagge dargestellt.

Quelle Grafik: Euro-Lex. Der Zugang zum EU-Rechtk
Quelle Text: Europäische Zentralbank
Alle 2-Euromünzen auf einen Blick

Portugal 2017 (2)

Anlass der Ausgabe:
150. Geburtstag des Schriftstellers Raul Brandão

Ausgabevolumen: 520 000 Münzen
Ausgabedatum: November 2017

Beschreibung:
Das Münzmotiv zeigt das Porträt von Raul Brandão. Auf der linken Seite befindet sich die Inschrift „RAUL BRANDÃO“ und darunter die Jahreszahlen „1867“ und „2017“. Unten rechts ist der Schriftzug des Ausgabestaats „PORTUGAL“ zu lesen, oben rechts stehen der Name des Künstlers „LUIS FILIPE DE ABREU“ und das Münzzeichen „INCM“.
Auf dem äußeren Münzring sind die zwölf Sterne der Europaflagge dargestellt.

Quelle Grafik: Europäische Zentralbank
Quelle Text: Europäische Zentralbank
Alle 2-Euromünzen auf einen Blick

San Marino 2017 (2)

Anlass der Ausgabe:
Internationales Jahr des nachhaltigen Tourismus für Entwicklung

Ausgabevolumen: 70 500 Münzen
Ausgabedatum: September 2017

Beschreibung:
In der Mitte ist der Planet Erde dargestellt, umgeben von Wellen, wobei auf der rechten Seite ein Kreis mit dem Buchstaben A zu sehen ist, dem Symbol des Münzdesigners Andrew Lewis. Umgeben ist das Motiv von zwei halbkreisförmigen Schriftzügen: oberhalb von „TURISMO SOSTENIBLE“ (nachhaltiger Tourismus), unterhalb von „SAN MARINO“ und der Jahresangabe „2017“. Rechter Hand befinden sich zwischen den Aufschriften die Initialen der Graveurin Uliana Pernazza („UP INC.“), links das Münzzeichen „R“ der italienischen Prägeanstalt.
Die Generalversammlung der Vereinten Nationen erklärte das Jahr 2017 zum Internationalen Jahr des nachhaltigen Tourismus für Entwicklung. Bei nachhaltigem Tourismus geht es darum, den Planeten zu achten. Diese Form des Tourismus verändert nicht die natürliche und soziale Umwelt oder das künstlerische Umfeld und geht nicht zulasten des sozialen und wirtschaftlichen Wachstums. Als Gegenentwurf zum Massentourismus kommt er den schwächsten Volkswirtschaften zugute. Mit ihrer vom kanadischen Künstler Andrew Lewis gestalteten 2-€-Gedenkmünze möchte die Republik San Marino eine neue Einstellung und die Achtung der Touristen für die Umwelt fördern.
Auf dem äußeren Münzring sind die zwölf Sterne der Europaflagge dargestellt.

Quelle Grafik: Euro-Lex. Der Zugang zum EU-Recht
Quelle Text: Europäische Zentralbank
Alle 2-Euromünzen auf einen Blick

Vatikan 2017 (2)

Anlass der Ausgabe:
100. Jahrestag der Erscheinungen von Fátima

Ausgabevolumen: 105 000 Münzen
Ausgabedatum: Oktober 2017

Beschreibung:
Vor dem Hintergrund des Heiligtums von Fátima sind auf der Münze die drei jungen Hirtenkinder abgebildet, denen die Mutter Gottes erschienen ist. Oben steht in einem Halbkreis „CITTÀ DEL VATICANO“ und darunter die Jahreszahl „1917“. Unterhalb der Jahresangabe ist der Schriftzug „FATIMA 2017“ zu sehen. Links unter dem Schriftzug befindet sich das Münzzeichen „R“ und unterhalb der Abbildung der Name der Münzdesignerin „O. ROSSI“.
Auf dem äußeren Münzring sind die zwölf Sterne der Europaflagge dargestellt.

Quelle Grafik: Euro-Lex. Der Zugang zum EU-Recht
Quelle Text: Europäische Zentralbank
Alle 2-Euromünzen auf einen Blick

Andorra 2016 (1)

Anlass der Ausgabe:
25 Jahre öffentlich-rechtlicher Rundfunk in Andorra

Ausgabevolumen: 85 000 Münzen
Ausgabedatum: Dezember 2016

Beschreibung:
Das Münzmotiv bilden ein Mikrofon und eine Antenne, umgeben von mehreren (halb-)kreisförmigen Linien. Außerdem sind der Schriftzug „25è ANIVERSARI DE RÀDIO I TELEVISIÓ D’ANDORRA“, das Ausgabejahr (2016) und der Name des Ausgabestaats (ANDORRA) zu lesen. Mit dieser Gedenkmünze wird das 25-jährige Jubiläum der öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalt des Fürstentums und damit der Beginn der Ausstrahlung des andorranischen öffentlichen Radios und Fernsehens gefeiert.
Auf dem äußeren Münzring sind die zwölf Sterne der Europaflagge dargestellt.

Quelle Grafik: Euro-Lex. Der Zugang zum EU-Recht
Quelle Text: Europäische Zentralbank
Alle 2-Euromünzen auf einen Blick

Belgien 2016 (1)

Anlass der Ausgabe:
Olympische Spiele 2016

Ausgabevolumen: 375 000 Münzen
Ausgabedatum: März 2016

Beschreibung:
Im Münzinneren sind, von oben nach unten, eine stilisierte Figur, die fünf olympischen Ringe und der Schriftzug „TEAM BELGIUM“ zu sehen. Links im Münzinnern erscheint die Jahreszahl 2016. Rechts ist zwischen dem Münzzeichen von Brüssel, dem behelmten Kopf des Erzengels Michael, und dem Zeichen des Münzmeisters das Länderkürzel „BE“ eingefügt.
Auf dem äußeren Münzring sind die zwölf Sterne der Europäischen Union dargestellt.

Quelle Grafik: Euro-Lex. Der Zugang zum EU-Recht
Quelle Text: Europäische Zentralbank
Alle 2-Euromünzen auf einen Blick

Deutschland 2016

Anlass der Ausgabe:
„Bundesländerserie“ – Sachsen

Ausgabevolumen: 30 Millionen Münzen
Ausgabedatum: Februar 2016

Beschreibung:
Das Münzmotiv zeigt einen Blick aus dem Innenhof des weltberühmten Dresdner Zwingers auf das Kronentor. Am unteren Rand des Motivs sind der Name des Bundeslands (SACHSEN) und der Ländercode des Ausgabestaats (D) zu lesen. Rechts oben befinden sich das Münzzeichen der jeweiligen Prägeanstalt („A“, „D“, „F“, „G“ oder „J“) und das Zeichen des Graveurs (die Initialen „JT“ – Jordi Truxa), während links oben die Jahreszahl „2016“ angegeben ist.
Auf dem äußeren Münzring sind die zwölf Sterne der Europäischen Union dargestellt.

Quelle Grafik: Euro-Lex. Der Zugang zum EU-Recht
Quelle Text: Europäische Zentralbank
Alle 2-Euromünzen auf einen Blick

Estland 2016

Anlass der Ausgabe:
100. Geburtstag des berühmten estnischen Schachgroßmeisters Paul Keres

Ausgabevolumen: 500 000 Münzen
Ausgabedatum: Januar 2016

Beschreibung:
Das Münzmotiv zeigt ein Porträt des berühmten estnischen Schachspielers Paul Keres und einige Schachfiguren. Oben links steht halbkreisförmig der Schriftzug „PAUL KERES“, direkt darunter erscheint der Name des Ausgabestaats (EESTI) und in der nächsten Zeile das Ausgabejahr (2016).
Auf dem äußeren Münzring sind die zwölf Sterne der Europäischen Union dargestellt.

Quelle Grafik: Euro-Lex. Der Zugang zum EU-Recht
Quelle Text: Europäische Zentralbank
Alle 2-Euromünzen auf einen Blick

Finnland 2016 (1)

Anlass der Ausgabe:
Der finnische Schriftsteller und Lyriker Eino Leino

Ausgabevolumen: 1 Millionen Münzen
Ausgabedatum: April 2016

Beschreibung:
Im Münzinneren sind eine Flamme und ein nach oben rechts zeigender Schürhaken dargestellt. Auf der rechten Seite entlang des Münzrings sind halbkreisförmig der Schriftzug „Eino Leino“ und das Ausgabejahr „2016“ eingraviert. Unten links erscheinen „FI“ für den Ausgabestaat und das Münzzeichen.
Auf dem äußeren Münzring sind die zwölf Sterne der Europaflagge dargestellt.

Quelle Grafik: Horizonfr
Quelle Text: Europäische Zentralbank
Alle 2-Euromünzen auf einen Blick

Frankreich 2016 (1)

Anlass der Ausgabe:
UEFA-Europameisterschaft 2016

Ausgabevolumen: 10 Millionen Münzen
Ausgabedatum: Januar 2016

Beschreibung:
Die von der Vereinigung Europäischer Fußballverbände (UEFA) organisierte Fußball-Europameisterschaft der Männer, gemeinhin als „Euro“ bezeichnet, findet seit 1960 alle vier Jahre statt. 2016 wurde sie vom 10. Juni bis 10. Juli in Frankreich ausgetragen. Im Rahmen der Euro 2016, der 15. Austragung dieses sportlichen Wettstreits, trafen die besten europäischen Mannschaften aufeinander. Der Gewinner erhielt eine Miniaturversion des Henri-Delaunay-Pokals, der nach dem Iniatiator des Wettbewerbs benannt ist. Das Münzmotiv zeigt den Henri-Delaunay-Pokal und die beiden Münzzeichen der Prägeanstalt Paris vor dem Hintergrund der Umrisse Frankreichs. Rechts davon ist das Länderkürzel „RF“ für „République Française“ (Französische Republik) zu lesen. Über den Umrissen Frankreichs verläuft der Name des diesjährigen Wettbewerbs (UEFA EURO 2016 France). Im unteren Teil des Motivs ist im Vordergrund ein Fußball abgebildet. Den Hintergrund des Motivs bilden grafische Elemente, die den Wettbewerb symbolisieren.
Auf dem äußeren Münzring sind die zwölf Sterne der Europäischen Union dargestellt.

Quelle Grafik: Euro-Lex. Der Zugang zum EU-Recht
Quelle Text: Europäische Zentralbank
Alle 2-Euromünzen auf einen Blick

Griechenland 2016 (1)

Anlass der Ausgabe:
150. Jahrestag der Brandstiftung im Arkadi-Kloster

Ausgabevolumen: 750 000 Münzen
Ausgabedatum: Dezember 2016

Beschreibung:
Das Motiv zeigt das Arkadi-Kloster und darunter seinen Namen in der Landessprache. Entlang des linken inneren Münzrands verläuft der ebenfalls auf Griechisch geschriebene Schriftzug „HELLENISCHE REPUBLIK“. Rechts oberhalb des Motivs befindet sich das Ausgabejahr (2016) und am unteren Münzrand mittig eine Palmette, das Münzzeichen der griechischen Prägeanstalt. Auf der rechten Seite ist unterhalb des Motivs das Monogramm des Münzdesigners (George Stamatopoulos) abgebildet.
Auf dem äußeren Münzring sind die zwölf Sterne der Europaflagge dargestellt.

Quelle Grafik: Euro-Lex. Der Zugang zum EU-Recht
Quelle Text: Europäische Zentralbank
Alle 2-Euromünzen auf einen Blick

Irland 2016

Anlass der Ausgabe:
100. Jahrestag des Osteraufstands von 1916 in Irland

Ausgabevolumen: 4,5 Millionen Münzen
Ausgabedatum: Januar 2016

Beschreibung:
Das Münzmotiv zeigt die Statue Hibernia auf dem Dach des Hauptpostamts, mit dessen Einnahme 1916 der Osteraufstand begann. Die Figur ist ein Symbol Irlands, ihr Name geht auf die altgriechische Bezeichnung für das Land zurück. Gestaltet wurde die Statue von dem Bildhauer John Smyth. Sie gilt als Zeugin der Ereignisse von 1916 und hat von ihrer Warte aus das Aufblühen des Landes, angetrieben durch die Ideale der Proklamation, in den letzten 100 Jahren begleitet. Ihr Blick bleibt nach vorne gerichtet. Sie steht gleichermaßen als ein Symbol für die Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft des Landes. Im Münzinneren ist oben die Inschrift „HIBERNIA“ in einer Handschrift nach dem Vorbild des historischen „Book of Kells“ eingraviert. Die Sonnenstrahlen sind Sinnbild des Aufstands und der Proklamation. Sie stehen für den Beginn einer neuen Nation und einer neuen Republik. Links und rechts von der Statue sind die Jahreszahlen „1916“ bzw. „2016“ zu lesen. Im Münzinneren steht unten der Name des Ausgabestaats „Éire“ und darunter das Ausgabejahr „2016“.
Auf dem äußeren Münzring sind die zwölf Sterne der Europäischen Union dargestellt.

Quelle Grafik: Europäische Zentralbank
Quelle Text: Europäische Zentralbank
Alle 2-Euromünzen auf einen Blick

Italien 2016 (1)

Anlass der Ausgabe:
550. Todestag von Donatello

Ausgabevolumen: 1,5 Millionen Münzen
Ausgabedatum: März 2016

Beschreibung:
Das Motiv zeigt den Kopf des David von Donatello (Detail der im Nationalmuseum Bargello in Florenz ausgestellten Bronzestatue). Links ist das Kürzel der Italienischen Republik (RI) zu lesen, darunter stehen in zwei Zeilen die Jahreszahlen „1466“ und „2016“. Rechts befinden sich die Initialen „C.M.“ der Designerin Claudia Momoni. Entlang des unteren Münzrands verläuft der Schriftzug „DONATELLO“.
Auf dem äußeren Münzring sind die zwölf Sterne der Europäischen Union dargestellt.

Quelle Grafik: Istituto Poligrafico e Zecca dello Stato
Quelle Text: Europäische Zentralbank
Alle 2-Euromünzen auf einen Blick

Lettland 2016 (1)

Anlass der Ausgabe:
Geschichte der lettischen Landwirtschaft

Ausgabevolumen: 1,01 Millionen Münzen
Ausgabedatum: Juni 2016

Beschreibung:
Das Motiv zeigt eine Lettische Braune, die in der Folklore und im Alltag ein Symbol der lettischen Milchwirtschaft ist. Links unterhalb des Motivs steht das Ausgabejahr (2016), und unten im inneren Münzring ist der Name des Ausgabestaats „LATVIJA“ zu lesen.
Auf dem äußeren Münzring sind die zwölf Sterne der Europaflagge dargestellt.

Quelle Grafik: Euro-Lex. Der Zugang zum EU-Recht
Quelle Text: Europäische Zentralbank
Alle 2-Euromünzen auf einen Blick

Litauen 2016

Anlass der Ausgabe:
Die baltische Kultur

Ausgabevolumen: 1 Million Münzen
Ausgabedatum: Mai 2016

Beschreibung:
Das Münzmotiv zeigt eine Bernsteinscheibe, eines der charakteristischsten Symbole der baltischen Kultur. Die Scheibe ist mit einem Kreuz aus gebohrten Punkten versehen, wobei die Punkte die Erdachse darstellen sollen. Oberhalb des Motivs befindet sich der Name des Ausgabestaats in der Landessprache (LIETUVA), flankiert durch das Münzzeichen und das Ausgabejahr „2016“.
Auf dem äußeren Münzring sind die zwölf Sterne der Europaflagge dargestellt.

Quelle Grafik: Euro-Lex. Der Zugang zum EU-Recht
Quelle Text: Europäische Zentralbank
Alle 2-Euromünzen auf einen Blick

Luxemburg 2016

Anlass der Ausgabe:
50-jähriges Bestehen der Großherzogin-Charlotte-Brücke

Ausgabevolumen: 1 Million Münzen
Ausgabedatum: Erstes Quartal 2016

Beschreibung:
Das Münzmotiv zeigt die Großherzogin-Charlotte-Brücke, die Hauptverkehrsverbindung zwischen Luxemburgs Stadtzentrum und dem Stadtviertel Kirchberg, wo die Institutionen der Europäischen Union ansässig sind. Auf der Brücke sind der Schriftzug „Pont Grande-Duchesse Charlotte“ (Großherzogin-Charlotte-Brücke) und direkt darunter die Jahreszahl „1966“ eingraviert. Der obere Teil des Münzmotivs zeigt das Porträt des Großherzogs Henri von Luxemburg; links davon steht das Ausgabejahr „2016“. Im unteren Teil erscheint der Name des Ausgabestaats (LUXEMBOURG).
Auf dem äußeren Münzring sind die zwölf Sterne der Europäischen Union dargestellt.

Quelle Grafik: Euro-Lex. Der Zugang zum EU-Recht
Quelle Text: Europäische Zentralbank
Alle 2-Euromünzen auf einen Blick

Malta 2016 (1)

Anlass der Ausgabe:
Tempel von Ġgantija

Ausgabevolumen: 350 000 Münzen
Ausgabedatum: Juli 2016

Beschreibung:
In der Mitte der Münze ist die auf der Insel Gozo gelegene Tempelanlage von Ġgantija abgebildet. Ġgantija ist ein Megalith-Tempel aus der Jungsteinzeit. Es ist eines der ältesten freistehenden Bauwerke der Welt und einer der ältesten religiösen Bauten. Die Tempelanlage wurde um das 36. Jahrhundert v. Chr. gebaut und ist damit älter als Stonehenge und die ägyptischen Pyramiden. Auf dem inneren Münzring ist rechts oben der Schriftzug „ĠGANTIJA TEMPLES“ eingraviert und darunter die Jahresangabe „3600–3200 BC“ zu lesen. Unten links finden sich der Ausgabestaat „MALTA“ und darunter das Ausgabejahr „2016“, eingerahmt vom Münzmeisterzeichen und dem Münzzeichen.
Auf dem äußeren Münzring sind die zwölf Sterne der Europaflagge dargestellt.

Quelle Grafik: Euro-Lex. Der Zugang zum EU-Recht
Quelle Text: Europäische Zentralbank
Alle 2-Euromünzen auf einen Blick

Monaco 2016

Anlass der Ausgabe:
150. Jahrestag der Gründung Monte Carlos durch Charles III.

Ausgabevolumen: 15 000 Münzen
Ausgabedatum: Juni 2016

Beschreibung:
Im Münzinneren sind Charles III. und im Hintergrund Monte Carlo dargestellt. Am oberen Münzrand ist der Name des Ausgabestaats (MONCAO), flankiert vom Münzzeichen und dem Zeichen des Münzmeisters, zu lesen. Der Schriftzug „1866 CHARLES III FONDE MONTE CARLO 2016“ verläuft entlang des unteren Münzrands.
Auf dem äußeren Münzring sind die zwölf Sterne der Europaflagge dargestellt.

Quelle Grafik: Euro-Lex. Der Zugang zum EU-Recht
Quelle Text: Europäische Zentralbank
Alle 2-Euromünzen auf einen Blick

Österreich 2016

Anlass der Ausgabe:
200. Jahrestag der Gründung der Oesterreichischen Nationalbank

Ausgabevolumen: 16 Millionen Münzen
Ausgabedatum: Januar 2016

Beschreibung:
Das Motiv zeigt zwei Götter der römischen Mythologie, die auf dem steinernen Relief über dem Eingang des Hauptgebäudes der Oesterreichischen Nationalbank (OeNB) zu sehen sind: Links Merkur, der Götterbote und Gott der Kaufleute sowie des Handels; rechts Fortuna, die Göttin des Schicksals und des Wohlstands, die mit einem Füllhorn dargestellt ist. Im Hintergrund des Münzinneren erstreckt sich das Hauptgebäude der OeNB von links nach rechts. Entlang des unteren Rands des Münzinneren verläuft ein Zierband, das an die rot-weiß-roten Streifen der österreichischen Landesflagge erinnert. Nach den Gestaltungsregeln der Heraldik symbolisiert die vertikale Schraffierung die Farbe Rot. Die links von Merkur positionierten Jahreszahlen „1816“ und „2016“ beziehen sich auf das Gründungsjahr der OeNB bzw. auf ihr zweihundertjähriges Jubiläum. Die Inschriften entlang der Ränder des goldfarbenen Münzinneren lauten „Republik Österreich“ und „200 Jahre Oesterreichische Nationalbank“.
Auf dem äußeren Münzring sind die zwölf Sterne der Europäischen Union dargestellt.

Quelle Grafik: Europäische Zentralbank
Quelle Text: Europäische Zentralbank
Alle 2-Euromünzen auf einen Blick

Portugal 2016 (1)

Anlass der Ausgabe:
Teilnahme der portugiesischen Nationalmannschaft an den Olympischen Spielen 2016 in Rio de Janeiro

Ausgabevolumen: 650 000 Münzen
Ausgabedatum: März 2016

Beschreibung:
Das Münzmotiv zeigt eine Abbildung des bekannten Kunstwerks „Coração de Viana“ (Viana-Herz) von Joana Vasconcelos, das von der traditionellen Schmuckkunst Nordportugals in der Region um die Stadt Viana do Castelo inspiriert ist. Das Herz symbolisiert die Unterstützung der Portugiesen für ihre Olympiamannschaft. Am linken bzw. rechten Rand sind halbkreisförmig die Worte „JOANA VASCONCELOS“ bzw. „EQUIPA OLÍMPICA DE PORTUGAL 2016“ (portugiesische Olympiamannschaft 2016) zu lesen. Unterhalb des Motivs befindet sich das Münzzeichen „INCM“.
Auf dem äußeren Münzring sind die zwölf Sterne der Europäischen Union dargestellt.

Quelle Grafik: Euro-Lex. Der Zugang zum EU-Recht
Quelle Text: Europäische Zentralbank
Alle 2-Euromünzen auf einen Blick

San Marino 2016 (1)

Anlass der Ausgabe:
550. Todestag von Donatello

Ausgabevolumen: 85 000 Münzen
Ausgabedatum: April 2016

Beschreibung:
Das Motiv zeigt auf der linken Seite im Vordergrund den Kopf des David von Donatello (Teil der Bronzestatue). Oben in der Mitte ist das Münzzeichen „R“ zu lesen, oben rechts der Name des Ausgabestaats (SAN MARINO). Unten rechts sind der Schriftzug „DONATELLO“ und die Jahreszahlen „1466–2016“ eingraviert, und in der Mitte befinden sich die Initialen des Münzgestalters „MB“.
Auf dem äußeren Münzring sind die zwölf Sterne der Europaflagge dargestellt.

Quelle Grafik: Euro-Lex. Der Zugang zum EU-Recht
Quelle Text: Europäische Zentralbank
Alle 2-Euromünzen auf einen Blick

Slowakei 2016

Anlass der Ausgabe:
Erster slowakischer Vorsitz des Rates der Europäischen Union

Ausgabevolumen: 1 Million Münzen
Ausgabedatum: März 2016

Beschreibung:
Zentrales Element des Motivs ist das Wappen der Slowakischen Republik vor dem Hintergrund fächerförmig angeordneter geschwungener Linien. Das Motiv symbolisiert die Stellung und Bedeutung der Slowakischen Republik während ihres EU-Ratsvorsitzes. Rechts neben dem Wappen befindet sich die Jahreszahl „2016“. Entlang des inneren Münzrings verlaufen, durch grafische Symbole voneinander getrennt, der Landesname „SLOVENSKO“ (Slowakei) und der Schriftzug „PREDSEDNÍCTVO SR V RADE EÚ“ (slowakischer EU-Ratsvorsitz). Im unteren Teil des Münzmotivs befinden sich das Zeichen des Münzhauses Kremnica (MK), eingefasst von zwei Prägeformen, sowie die stilisierten Initialen „VP“ des Designers der nationalen Münzseite, Vladimír Pavlica.
Auf dem äußeren Münzring sind die zwölf Sterne der Europäischen Union dargestellt.

Quelle Grafik: Europäische Zentralbank
Quelle Text: Europäische Zentralbank
Alle 2-Euromünzen auf einen Blick

Slowenien 2016

Anlass der Ausgabe:
25. Jahrestag der Unabhängigkeit der Republik Slowenien

Ausgabevolumen: 1 Millionen Münzen
Ausgabedatum: Juni 2016

Beschreibung:
Das Münzinnere ist durch eine diagonale Linie, die von links oben zur Mitte des unteren Randes verläuft, zweigeteilt. Rechts oben befinden sich die Schriftzüge „25 LET“ und darunter, auf zwei Zeilen verteilt, „REPUBLIKA SLOVENIJA“. Darunter ist „dočákat' dan“, ein Auszug aus der slowenischen Hymne „Zdravljica“, in der Handschrift des Autors France Prešeren zu lesen. Am unteren Rand des Münzinneren ist das Ausgabejahr „2016“ angegeben.
Auf dem äußeren Münzring sind die zwölf Sterne der Europaflagge dargestellt.

Quelle Grafik: Euro-Lex. Der Zugang zum EU-Recht
Quelle Text: Europäische Zentralbank
Alle 2-Euromünzen auf einen Blick

Spanien 2016

Anlass der Ausgabe:
UNESCO-Weltkultur- und -naturerbe – Segovia

Ausgabevolumen: 8 Millionen Münzen
Ausgabedatum: Februar 2016

Beschreibung:
Das Motiv zeigt im Vordergrund das Aquädukt von Segovia. Im Münzinneren steht oben bogenförmig der Name des Ausgabelands „ESPAÑA“ (Spanien) und darunter das Ausgabejahr „2016“. Oben rechts befindet sich das Münzzeichen.
Auf dem äußeren Münzring sind die zwölf Sterne der Europäischen Union dargestellt.

Quelle Grafik: Euro-Lex. Der Zugang zum EU-Recht
Quelle Text: Europäische Zentralbank
Alle 2-Euromünzen auf einen Blick

Vatikan 2016 (1)

Anlass der Ausgabe:
200 Jahre Gendarmeriekorps der Vatikanstadt

Ausgabevolumen: 105 000 Münzen
Ausgabedatum: Juni 2016

Beschreibung:
Das Motiv zeigt einen vatikanischen Gendarm vor dem Petersdom. Am oberen Münzrand verläuft halbkreisförmig der Schriftzug „CORPO DELLA GENDARMERIA“ (Gendarmeriekorps), gefolgt von den Jahreszahlen „1816–2016“. Am unteren Münzrand ist der Name des Ausgabestaats (CITTÀ DEL VATICANO) halbkreisförmig angeordnet. Links neben dem Motiv steht das Münzzeichen „R“, rechts davon ist der Name des Münzgestalters „D. Longo“ eingraviert.
Auf dem äußeren Münzring sind die zwölf Sterne der Europaflagge dargestellt.

Quelle Grafik: Euro-Lex. Der Zugang zum EU-Recht
Quelle Text: Europäische Zentralbank
Alle 2-Euromünzen auf einen Blick

Andorra 2016 (2)

Anlass der Ausgabe:
150-jähriges Jubiläum der Neuen Reform von 1866

Ausgabevolumen: 85 000 Münzen
Ausgabedatum: Dezember 2016

Beschreibung:
Das Münzmotiv zeigt den Hauptsaal der „Casa de la Vall“ (Sitz des andorranischen Parlaments) mit dem Schriftzug „150 ANYS DE LA NOVA REFORMA DE 1866“, dem Ausgabejahr (2016) und dem Namen des Ausgabestaats (ANDORRA). Mit dieser Gedenkmünze wird das 150. Jubiläum des Neuen Reformdekrets begangen – einer der Meilensteine in der Geschichte des Landes und seines Parlaments („Consell General“), der einen gesellschaftlichen und politischen Wandel im Fürstentum Andorra einläutete.
Auf dem äußeren Münzring sind die zwölf Sterne der Europaflagge dargestellt.

Quelle Grafik: Euro-Lex. Der Zugang zum EU-Recht
Quelle Text: Europäische Zentralbank
Alle 2-Euromünzen auf einen Blick

Belgien 2016 (2)

Anlass der Ausgabe:
Tag der vermissten Kinder

Ausgabevolumen: 1,02 Milionen Münzen
Ausgabedatum: Mai 2016

Beschreibung:
In der Mitte des Münzinneren ist der Kopf eines Kindes abgebildet, der von den Worten „MISSING-DISPARU-VERMIST“, der URL „WWW.CHILDFOCUS.BE“, der Bezeichnung des Ausgabelandes in drei Sprachen (BELGIQUE-BELGIE-BELGIEN) und der Jahresangabe (2016) umgeben ist. Das Zeichen der Brüsseler Münze, der behelmte Kopf des Erzengels Michael, und das Zeichen des Münzmeisters sind links bzw. rechts des Motivs eingraviert.
Auf dem äußeren Münzring sind die zwölf Sterne der Europaflagge dargestellt.

Quelle Grafik: Euro-Lex. Der Zugang zum EU-Recht
Quelle Text: Europäische Zentralbank
Alle 2-Euromünzen auf einen Blick

Finnland 2016 (2)

Anlass der Ausgabe:
100. Geburtstag des Philosophen Georg Henrik von Wright

Ausgabevolumen: 1 Million Münzen
Ausgabedatum: Oktober 2016

Beschreibung:
Im Münzinneren sind eine antike dorische Säule und links davon ein Eichenzweig zu sehen. Der Schriftzug „GEORG HENRIK VON WRIGHT“ verläuft, von der Säule unterbrochen, halbkreisförmig von links oben nach rechts unten. Das Ausgabejahr „2016“ ist rechts oben eingraviert. Oben links erscheinen „FI“ für den Ausgabestaat und das Münzzeichen.
Auf dem äußeren Münzring sind die zwölf Sterne der Europaflagge dargestellt.

Quelle Grafik: Euro-Lex. Der Zugang zum EU-Recht
Quelle Text: Europäische Zentralbank
Alle 2-Euromünzen auf einen Blick

Frankreich 2016 (2)

Anlass der Ausgabe:
100. Geburtstag von François Mitterrand

Ausgabevolumen: 10 Millionen Münzen
Ausgabedatum: Oktober 2016

Beschreibung:
Das Motiv zeigt eine Profilansicht Mitterrands in nachdenklicher Pose. Rechts von ihm ist sein persönliches Emblem, eine Verschmelzung aus Eich- und Olivenbaum, abgebildet. Auf der linken Seite sind das Geburtsjahr und das Jahr des hundertsten Geburtstags Mitterands („1916“ bzw. „2016“) zu lesen. Über dem Motiv ist sein Name eingraviert. Das Kürzel des Ausgabestaats „RF“ befindet sich unten.
Auf dem äußeren Münzring sind die zwölf Sterne der Europaflagge dargestellt.

Quelle Grafik: Euro-Lex. Der Zugang zum EU-Recht
Quelle Text: Europäische Zentralbank
Alle 2-Euromünzen auf einen Blick

Griechenland 2016 (2)

Anlass der Ausgabe:
120. Geburtstag von Dimitri Mitropoulos

Ausgabevolumen: 750 000
Ausgabedatum: Dezember 2016

Beschreibung:
Im Münzinneren ist der Dirigent, Komponist und Pianist Dimitri Mitropoulos im Profil dargestellt; den Motivhintergrund zieren Musiknoten. Links entlang des inneren Münzrands sind die Schriftzüge „120. GEBURTSTAG VON DIMITRI MITROPOULOS“ und „HELLENISCHE REPUBLIK“ auf Griechisch eingeprägt. Links oben sind das Ausgabejahr (2016) und eine Palmette, das Münzzeichen der griechischen Prägeanstalt, zu sehen. Rechts unten befindet sich das Monogramm des Münzdesigners (George Stamatopoulos).
Auf dem äußeren Münzring sind die zwölf Sterne der Europaflagge dargestellt.

Quelle Grafik: Euro-Lex. Der Zugang zum EU-Recht
Quelle Text: Europäische Zentralbank
Alle 2-Euromünzen auf einen Blick

Italien 2016 (2)

Anlass der Ausgabe:
2 200. Todestag von Titus Maccius Plautus

Ausgabevolumen: 1,5 Millionen Münzen
Ausgabedatum: März 2016

Beschreibung:
Das Motiv zeigt Theatermasken aus einem Mosaik, das aus dem 2. Jahrhundert v. Chr. stammt und in den Kapitolinischen Museen in Rom zu sehen ist. Die Masken stehen für zwei Charaktere der Neuen Komödie – die junge Frau und den Sklaven. Bogenförmig darüber sind die schematische Darstellung eines römischen Theaters sowie das Kürzel der Italienischen Republik (RI) abgebildet. Links ist das Kürzel „R“ zu sehen und rechts die Initialen „LDS“ der Gestalterin Luciana De Simoni. Unterhalb der Masken befinden sich die Jahreszahlen „184 a. C.“ bzw. „2016“ sowie der Schriftzug „PLAUTO“.
Auf dem äußeren Münzring sind die zwölf Sterne der Europäischen Union dargestellt.

Quelle Grafik: Istituto Poligrafico e Zecca dello Stato
Quelle Text: Europäische Zentralbank
Alle 2-Euromünzen auf einen Blick

Lettland 2016 (2)

Anlass der Ausgabe:
Vidzeme

Ausgabevolumen: 1,03 Millionen Münzen
Ausgabedatum: November 2016

Beschreibung:
Das Motiv zeigt das Wappen der historischen Region Vidzeme/Livland in Lettland. Über dem Wappen ist der Name des Ausgabestaats in der Landessprache (LATVIJA) und darunter der Schriftzug „VIDZEME“ eingraviert. Auf der rechten Seite ist das Ausgabejahr „2016“ zu lesen.
Auf dem äußeren Münzring sind die zwölf Sterne der Europaflagge dargestellt.

Quelle Grafik: Euro-Lex. Der Zugang zum EU-Recht
Quelle Text: Europäische Zentralbank
Alle 2-Euromünzen auf einen Blick

Malta 2016 (2)

Anlass der Ausgabe:
Die gesellschaftliche Bedeutung des „Malta Community Chest Fund“

Ausgabevolumen: 380 000 Münzen
Ausgabedatum: November 2016

Beschreibung:
Die Münze wird zum Gedenken an die gesellschaftliche Bedeutung des „Malta Community Chest Fund“ ausgegeben, der das Programm „From Children in Solidarity“ für Schüler der Sekundarstufe ins Leben gerufen hat. Im Rahmen dieses Programms wird die soziale Rolle von Kindern in fünf verschiedenen Bereichen thematisiert, wobei das erste Thema „Solidarität durch Liebe“ ist. Das Münzmotiv wurde von Sarah Cilia, einer Schülerin der Sekundarstufe, entworfen. Sie stellt das Thema anhand von zwei Händen dar, die zusammen ein Herz formen, in dem die maltesische Flagge zu sehen ist. Darunter ist der Schriftzug „MALTA 2016“ zu lesen. Auf der linken bzw. rechten Seite schmiegen sich je zwei stilisierte menschliche Figuren wie Armreifen um die Handgelenke.
Auf dem äußeren Münzring sind die zwölf Sterne der Europaflagge dargestellt.

Quelle Grafik: Euro-Lex. Der Zugang zum EU-Recht
Quelle Text: Europäische Zentralbank
Alle 2-Euromünzen auf einen Blick

Portugal 2016 (2)

Anlass der Ausgabe:
50. Jahrestag der Eröffnung der ersten Brücke zwischen den beiden Ufern des Tejo

Ausgabevolumen: 500 000 Münzen
Ausgabedatum: Juli 2016

Beschreibung:
Das Motiv zeigt die „Ponte 25 de Abril“. Oben rechts befindet sich der Schriftzug „PORTUGAL“, unten rechts sind untereinander die Worte „PONTE“, „25 DE ABRIL“ sowie die beiden Jahreszahlen „1966“ und „2016“ zu lesen. Links unten befindet sich das Münzzeichen (INCM), und in der Mitte unten ist der Name des Münzgestalters, „JOSÉ AURÉLIO“, eingraviert.
Auf dem äußeren Münzring sind die zwölf Sterne der Europaflagge dargestellt.

Quelle Grafik: Euro-Lex. Der Zugang zum EU-Recht
Quelle Text: Europäische Zentralbank
Alle 2-Euromünzen auf einen Blick

San Marino 2016 (2)

Anlass der Ausgabe:
400. Todestag von William Shakespeare

Ausgabevolumen: 85 000 Münzen
Ausgabedatum: September 2016

Beschreibung:
Das Motiv zeigt ein Porträt des Dichters. Rechts sind halbkreisförmig die Jahreszahlen „1616–2016“ und der Name des Ausgabestaats, „San Marino“, zu lesen. Unten rechts stehen die Initialen des Münzgestalters (MB). Links befindet sich halbkreisförmig die Aufschrift „William Shakespeare“, unten links das Münzzeichen „R“.
Auf dem äußeren Münzring sind die zwölf Sterne der Europaflagge dargestellt.

Quelle Grafik: Euro-Lex. Der Zugang zum EU-Recht
Quelle Text: Europäische Zentralbank
Alle 2-Euromünzen auf einen Blick

Vatikan 2016 (2)

Anlass der Ausgabe:
Heiliges Jahr der Barmherzigkeit

Ausgabevolumen: 105 000 Münzen
Ausgabedatum: Oktober 2016

Beschreibung:
Das Motiv zeigt den heiligen Martin von Tours, wie er seinen Mantel mit einem Bettler teilt. Entlang des linken Münzrands verläuft halbkreisförmig die Inschrift „GIUBILEO DELLA MISERICORDIA“, entlang des rechten Münzrands ebenfalls halbkreisförmig die Inschrift „CITTÀ DEL VATICANO“. Auf der rechten Seite der Münze befindet sich das Ausgabejahr (2016), unterhalb des Motivs ist das Münzzeichen „R“ und der Name der Münzgestalterin, „M. CRISCIOTTI“, zu erkennen.
Auf dem äußeren Münzring sind die zwölf Sterne der Europaflagge dargestellt.

Quelle Grafik: Euro-Lex. Der Zugang zum EU-Recht
Quelle Text: Europäische Zentralbank
Alle 2-Euromünzen auf einen Blick

Belgien 2015 (1)

Anlass der Ausgabe:
30 Jahre EU-Flagge

Ausgabevolumen: 412.500 Münzen
Ausgabedatum: November 2015

Beschreibung:
Das Motiv zeigt die EU-Flagge als Symbol, das Völker und Kulturen mit gemeinsamen Vorstellungen und Idealen zur Gestaltung einer besseren Zukunft zusammenbringt. Zwölf Sterne nehmen die Gestalt von Menschen an und begrüßen die Geburt eines neuen Europas. Oben rechts entlang des Münzrings sind halbkreisförmig der Ausgabestaat „BELGIË - BELGIQUE - BELGIEN“ und die Zeitspanne 1985-2015 zu sehen. Unten rechts sind die Initialen des Gestalters der Münze, Georgios Stamatopoulos, angegeben.
Auf dem äußeren Münzring sind die zwölf Sterne der Europäischen Union dargestellt.

Quelle Grafik: Europäische Zentralbank
Quelle Text: Europäische Zentralbank
Alle 2-Euromünzen auf einen Blick

Deutschland 2015 (1)

Anlass der Ausgabe:
30 Jahre EU-Flagge

Ausgabevolumen: 30.125.000 Münzen
Ausgabedatum: November 2015

Beschreibung:
Das Motiv zeigt die EU-Flagge als Symbol, das Völker und Kulturen mit gemeinsamen Vorstellungen und Idealen zur Gestaltung einer besseren Zukunft zusammenbringt. Zwölf Sterne nehmen die Gestalt von Menschen an und begrüßen die Geburt eines neuen Europas. Oben rechts entlang des Münzrings sind halbkreisförmig der Ausgabestaat „BUNDESREPUBLIK DEUTSCHLAND“ und die Zeitspanne 1985-2015 zu sehen. Unten rechts sind die Initialen des Gestalters der Münze, Georgios Stamatopoulos, angegeben.
Auf dem äußeren Münzring sind die zwölf Sterne der Europäischen Union dargestellt.

Quelle Grafik: Europäische Zentralbank
Quelle Text: Europäische Zentralbank
Alle 2-Euromünzen auf einen Blick

Estland 2015

Anlass der Ausgabe:
30 Jahre EU-Flagge

Ausgabevolumen: 350.000 Münzen
Ausgabedatum: Dezember 2015

Beschreibung:
Das Motiv zeigt die EU-Flagge als Symbol, das Völker und Kulturen mit gemeinsamen Vorstellungen und Idealen zur Gestaltung einer besseren Zukunft zusammenbringt. Zwölf Sterne nehmen die Gestalt von Menschen an und begrüßen die Geburt eines neuen Europas. Oben rechts entlang des Münzrings sind halbkreisförmig der Ausgabestaat „EESTI“ und die Zeitspanne 1985-2015 zu sehen. Unten rechts sind die Initialen des Gestalters der Münze, Georgios Stamatopoulos, angegeben.
Auf dem äußeren Münzring sind die zwölf Sterne der Europäischen Union dargestellt.

Quelle Grafik: Euro-Lex. Der Zugang zum EU-Recht
Quelle Text: Europäische Zentralbank
Alle 2-Euromünzen auf einen Blick

Finnland 2015 (1)

Anlass der Ausgabe:
30 Jahre EU-Flagge

Ausgabevolumen: 500.000 Münzen
Ausgabedatum: August 2015

Beschreibung:
Das Motiv zeigt die EU-Flagge als Symbol, das Völker und Kulturen mit gemeinsamen Vorstellungen und Idealen zur Gestaltung einer besseren Zukunft zusammenbringt. Zwölf Sterne nehmen die Gestalt von Menschen an und begrüßen die Geburt eines neuen Europas. Oben rechts entlang des Münzrings sind halbkreisförmig der Ausgabestaat „SUOMI FINLAND“ und die Zeitspanne 1985-2015 zu sehen. Unten rechts sind die Initialen des Gestalters der Münze, Georgios Stamatopoulos, angegeben.
Auf dem äußeren Münzring sind die zwölf Sterne der Europäischen Union dargestellt.

Quelle Grafik: Europäische Zentralbank
Quelle Text: Europäische Zentralbank
Alle 2-Euromünzen auf einen Blick

Frankreich 2015 (1)

Anlass der Ausgabe:
30 Jahre EU-Flagge

Ausgabevolumen: 4.020.000 Münzen
Ausgabedatum: November 2015

Beschreibung:
Das Motiv zeigt die EU-Flagge als Symbol, das Völker und Kulturen mit gemeinsamen Vorstellungen und Idealen zur Gestaltung einer besseren Zukunft zusammenbringt. Zwölf Sterne nehmen die Gestalt von Menschen an und begrüßen die Geburt eines neuen Europas. Oben rechts entlang des Münzrings sind halbkreisförmig der Ausgabestaat „RÉPUBLIQUE FRANÇAISE “ und die Zeitspanne 1985-2015 zu sehen. Unten rechts sind die Initialen des Gestalters der Münze, Georgios Stamatopoulos, angegeben.
Auf dem äußeren Münzring sind die zwölf Sterne der Europäischen Union dargestellt.

Quelle Grafik: Euro-Lex. Der Zugang zum EU-Recht
Quelle Text: Europäische Zentralbank
Alle 2-Euromünzen auf einen Blick

Griechenland 2015 (1)

Anlass der Ausgabe:
30 Jahre EU-Flagge

Ausgabevolumen: 750.000 Münzen
Ausgabedatum: Dezember 2015

Beschreibung:
Das Motiv zeigt die EU-Flagge als Symbol, das Völker und Kulturen mit gemeinsamen Vorstellungen und Idealen zur Gestaltung einer besseren Zukunft zusammenbringt. Zwölf Sterne nehmen die Gestalt von Menschen an und begrüßen die Geburt eines neuen Europas. Oben rechts entlang des Münzrings sind halbkreisförmig der Ausgabestaat „ΕΛΛΗΝΙΚΉ ΔΗΜΟΚΡΑΤΊΑ“ (Hellenische Republik) und die Zeitspanne 1985-2015 zu sehen. Unten rechts sind die Initialen des Gestalters der Münze, Georgios Stamatopoulos, angegeben.
Auf dem äußeren Münzring sind die zwölf Sterne der Europäischen Union dargestellt.

Quelle Grafik: Euro-Lex. Der Zugang zum EU-Recht
Quelle Text: Europäische Zentralbank
Alle 2-Euromünzen auf einen Blick

Irland 2015

Anlass der Ausgabe:
30 Jahre EU-Flagge

Ausgabevolumen: 1.000.000 Münzen
Ausgabedatum: Oktober 2015

Beschreibung:
Das Motiv zeigt die EU-Flagge als Symbol, das Völker und Kulturen mit gemeinsamen Vorstellungen und Idealen zur Gestaltung einer besseren Zukunft zusammenbringt. Zwölf Sterne nehmen die Gestalt von Menschen an und begrüßen die Geburt eines neuen Europas. Oben rechts entlang des Münzrings sind halbkreisförmig der Ausgabestaat „éire“ (Irland) und die Zeitspanne 1985-2015 zu sehen. Unten rechts sind die Initialen des Gestalters der Münze, Georgios Stamatopoulos, angegeben.
Auf dem äußeren Münzring sind die zwölf Sterne der Europäischen Union dargestellt.

Quelle Grafik: Europäische Zentralbank
Quelle Text: Europäische Zentralbank
Alle 2-Euromünzen auf einen Blick

Italien 2015 (1)

Anlass der Ausgabe:
30 Jahre EU-Flagge

Ausgabevolumen: 1.005.000 Münzen
Ausgabedatum: November 2015

Beschreibung:
Das Motiv zeigt die EU-Flagge als Symbol, das Völker und Kulturen mit gemeinsamen Vorstellungen und Idealen zur Gestaltung einer besseren Zukunft zusammenbringt. Zwölf Sterne nehmen die Gestalt von Menschen an und begrüßen die Geburt eines neuen Europas. Oben rechts entlang des Münzrings sind halbkreisförmig der Ausgabestaat „REPUBBLICA ITALIANA“ und die Zeitspanne 1985-2015 zu sehen. Unten rechts sind die Initialen des Gestalters der Münze, Georgios Stamatopoulos, angegeben.
Auf dem äußeren Münzring sind die zwölf Sterne der Europäischen Union dargestellt.

Quelle Grafik: Euro-Lex. Der Zugang zum EU-Recht
Quelle Text: Europäische Zentralbank
Alle 2-Euromünzen auf einen Blick

Lettland 2015 (1)

Anlass der Ausgabe:
30 Jahre EU-Flagge

Ausgabevolumen: 1.010.000 Münzen
Ausgabedatum: November 2015

Beschreibung:
Das Motiv zeigt die EU-Flagge als Symbol, das Völker und Kulturen mit gemeinsamen Vorstellungen und Idealen zur Gestaltung einer besseren Zukunft zusammenbringt. Zwölf Sterne nehmen die Gestalt von Menschen an und begrüßen die Geburt eines neuen Europas. Oben rechts entlang des Münzrings sind halbkreisförmig der Ausgabestaat „LATVIA“ und die Zeitspanne 1985-2015 zu sehen. Unten rechts sind die Initialen des Gestalters der Münze, Georgios Stamatopoulos, angegeben.
Auf dem äußeren Münzring sind die zwölf Sterne der Europäischen Union dargestellt.

Quelle Grafik: Euro-Lex. Der Zugang zum EU-Recht
Quelle Text: Europäische Zentralbank
Alle 2-Euromünzen auf einen Blick

Litauen 2015 (1)

Anlass der Ausgabe:
30 Jahre EU-Flagge

Ausgabevolumen: 750.000 Münzen
Ausgabedatum: November 2015

Beschreibung:
Das Motiv zeigt die EU-Flagge als Symbol, das Völker und Kulturen mit gemeinsamen Vorstellungen und Idealen zur Gestaltung einer besseren Zukunft zusammenbringt. Zwölf Sterne nehmen die Gestalt von Menschen an und begrüßen die Geburt eines neuen Europas. Oben rechts entlang des Münzrings sind halbkreisförmig der Ausgabestaat „LIETUVA“ und die Zeitspanne 1985-2015 zu sehen. Unten rechts sind die Initialen des Gestalters der Münze, Georgios Stamatopoulos, angegeben.
Auf dem äußeren Münzring sind die zwölf Sterne der Europäischen Union dargestellt.

Quelle Grafik: Euro-Lex. Der Zugang zum EU-Recht
Quelle Text: Europäische Zentralbank
Alle 2-Euromünzen auf einen Blick

Luxemburg 2015 (1)

Anlass der Ausgabe:
30 Jahre EU-Flagge

Ausgabevolumen: 507.500 Münzen
Ausgabedatum: Dezember 2015

Beschreibung:
Das Motiv zeigt die EU-Flagge als Symbol, das Völker und Kulturen mit gemeinsamen Vorstellungen und Idealen zur Gestaltung einer besseren Zukunft zusammenbringt. Zwölf Sterne nehmen die Gestalt von Menschen an und begrüßen die Geburt eines neuen Europas. Oben rechts entlang des Münzrings sind halbkreisförmig der Ausgabestaat „LËTZEBUERG“ und die Zeitspanne 1985-2015 zu sehen. Unten rechts sind die Initialen des Gestalters der Münze, Georgios Stamatopoulos, angegeben.
Auf dem äußeren Münzring sind die zwölf Sterne der Europäischen Union dargestellt.

Quelle Grafik: horizonfr.com
Quelle Text: Europäische Zentralbank
Alle 2-Euromünzen auf einen Blick

Malta 2015 (1)

Anlass der Ausgabe:
30 Jahre EU-Flagge

Ausgabevolumen: 300.000 Münzen
Ausgabedatum: Dezember 2015

Beschreibung:
Das Motiv zeigt die EU-Flagge als Symbol, das Völker und Kulturen mit gemeinsamen Vorstellungen und Idealen zur Gestaltung einer besseren Zukunft zusammenbringt. Zwölf Sterne nehmen die Gestalt von Menschen an und begrüßen die Geburt eines neuen Europas. Oben rechts entlang des Münzrings sind halbkreisförmig der Ausgabestaat „MALTA“ und die Zeitspanne 1985-2015 zu sehen. Unten rechts sind die Initialen des Gestalters der Münze, Georgios Stamatopoulos, angegeben.
Auf dem äußeren Münzring sind die zwölf Sterne der Europäischen Union dargestellt.

Quelle Grafik: Europäische Zentralbank
Quelle Text: Europäische Zentralbank
Alle 2-Euromünzen auf einen Blick

Niederlande 2015

Anlass der Ausgabe:
30 Jahre EU-Flagge

Ausgabevolumen: 1.000.000 Münzen
Ausgabedatum: Oktober 2015

Beschreibung:
Das Motiv zeigt die EU-Flagge als Symbol, das Völker und Kulturen mit gemeinsamen Vorstellungen und Idealen zur Gestaltung einer besseren Zukunft zusammenbringt. Zwölf Sterne nehmen die Gestalt von Menschen an und begrüßen die Geburt eines neuen Europas. Oben rechts entlang des Münzrings sind halbkreisförmig der Ausgabestaat „NEDERLAND“ und die Zeitspanne 1985-2015 zu sehen. Unten rechts sind die Initialen des Gestalters der Münze, Georgios Stamatopoulos, angegeben.
Auf dem äußeren Münzring sind die zwölf Sterne der Europäischen Union dargestellt.

Quelle Grafik: Europäische Zentralbank
Quelle Text: Europäische Zentralbank
Alle 2-Euromünzen auf einen Blick

Österreich 2015

Anlass der Ausgabe:
30 Jahre EU-Flagge

Ausgabevolumen: 2.500.000 Münzen
Ausgabedatum: Oktober 2015

Beschreibung:
Das Motiv zeigt die EU-Flagge als Symbol, das Völker und Kulturen mit gemeinsamen Vorstellungen und Idealen zur Gestaltung einer besseren Zukunft zusammenbringt. Zwölf Sterne nehmen die Gestalt von Menschen an und begrüßen die Geburt eines neuen Europas. Oben rechts entlang des Münzrings sind halbkreisförmig der Ausgabestaat „REPUBLIK ÖSTERREICH“ und die Zeitspanne 1985-2015 zu sehen. Unten rechts sind die Initialen des Gestalters der Münze, Georgios Stamatopoulos, angegeben.
Auf dem äußeren Münzring sind die zwölf Sterne der Europäischen Union dargestellt.

Quelle Grafik: Europäische Zentralbank
Quelle Text: Europäische Zentralbank
Alle 2-Euromünzen auf einen Blick

Portugal 2015 (1)

Anlass der Ausgabe:
30 Jahre EU-Flagge

Ausgabevolumen: 520.000 Münzen
Ausgabedatum: November 2015

Beschreibung:
Das Motiv zeigt die EU-Flagge als Symbol, das Völker und Kulturen mit gemeinsamen Vorstellungen und Idealen zur Gestaltung einer besseren Zukunft zusammenbringt. Zwölf Sterne nehmen die Gestalt von Menschen an und begrüßen die Geburt eines neuen Europas. Oben rechts entlang des Münzrings sind halbkreisförmig der Ausgabestaat „PORTUGAL“ und die Zeitspanne 1985-2015 zu sehen. Unten rechts sind die Initialen des Gestalters der Münze, Georgios Stamatopoulos, angegeben.
Auf dem äußeren Münzring sind die zwölf Sterne der Europäischen Union dargestellt.

Quelle Grafik: Euro-Lex. Der Zugang zum EU-Recht
Quelle Text: Europäische Zentralbank
Alle 2-Euromünzen auf einen Blick

Slowakei 2015 (1)

Anlass der Ausgabe:
30 Jahre EU-Flagge

Ausgabevolumen: 1.000.000 Münzen
Ausgabedatum: September 2015

Beschreibung:
Das Motiv zeigt die EU-Flagge als Symbol, das Völker und Kulturen mit gemeinsamen Vorstellungen und Idealen zur Gestaltung einer besseren Zukunft zusammenbringt. Zwölf Sterne nehmen die Gestalt von Menschen an und begrüßen die Geburt eines neuen Europas. Oben rechts entlang des Münzrings sind halbkreisförmig der Ausgabestaat „SLOVENSKO“ und die Zeitspanne 1985-2015 zu sehen. Unten rechts sind die Initialen des Gestalters der Münze, Georgios Stamatopoulos, angegeben.
Auf dem äußeren Münzring sind die zwölf Sterne der Europäischen Union dargestellt.

Quelle Grafik: Euro-Lex. Der Zugang zum EU-Recht
Quelle Text: Europäische Zentralbank
Alle 2-Euromünzen auf einen Blick

Slowenien 2015 (1)

Anlass der Ausgabe:
30 Jahre EU-Flagge

Ausgabevolumen: 1.000.000 Münzen
Ausgabedatum: Dezember 2015

Beschreibung:
Das Motiv zeigt die EU-Flagge als Symbol, das Völker und Kulturen mit gemeinsamen Vorstellungen und Idealen zur Gestaltung einer besseren Zukunft zusammenbringt. Zwölf Sterne nehmen die Gestalt von Menschen an und begrüßen die Geburt eines neuen Europas. Oben rechts entlang des Münzrings sind halbkreisförmig der Ausgabestaat „SLOVENIJA“ und die Zeitspanne 1985-2015 zu sehen. Unten rechts sind die Initialen des Gestalters der Münze, Georgios Stamatopoulos, angegeben.
Auf dem äußeren Münzring sind die zwölf Sterne der Europäischen Union dargestellt.

Quelle Grafik: Euro-Lex. Der Zugang zum EU-Recht
Quelle Text: Europäische Zentralbank
Alle 2-Euromünzen auf einen Blick

Spanien 2015 (1)

Anlass der Ausgabe:
30 Jahre EU-Flagge

Ausgabevolumen: 4.010.000 Münzen
Ausgabedatum: Dezember 2015

Beschreibung:
Das Motiv zeigt die EU-Flagge als Symbol, das Völker und Kulturen mit gemeinsamen Vorstellungen und Idealen zur Gestaltung einer besseren Zukunft zusammenbringt. Zwölf Sterne nehmen die Gestalt von Menschen an und begrüßen die Geburt eines neuen Europas. Oben rechts entlang des Münzrings sind halbkreisförmig der Ausgabestaat „ESPAÑA“ und die Zeitspanne 1985-2015 zu sehen. Unten rechts sind die Initialen des Gestalters der Münze, Georgios Stamatopoulos, angegeben.
Auf dem äußeren Münzring sind die zwölf Sterne der Europäischen Union dargestellt.

Quelle Grafik: Euro-Lex. Der Zugang zum EU-Recht
Quelle Text: Europäische Zentralbank
Alle 2-Euromünzen auf einen Blick

Zypern 2015

Anlass der Ausgabe:
30 Jahre EU-Flagge

Ausgabevolumen: 350.000 Münzen
Ausgabedatum: November 2015

Beschreibung:
Das Motiv zeigt die EU-Flagge als Symbol, das Völker und Kulturen mit gemeinsamen Vorstellungen und Idealen zur Gestaltung einer besseren Zukunft zusammenbringt. Zwölf Sterne nehmen die Gestalt von Menschen an und begrüßen die Geburt eines neuen Europas. Oben rechts entlang des Münzrings sind halbkreisförmig der Ausgabestaat „ΚΎΠΡΟΣ - KIBRIS“ und die Zeitspanne 1985-2015 zu sehen. Unten rechts sind die Initialen des Gestalters der Münze, Georgios Stamatopoulos, angegeben.
Auf dem äußeren Münzring sind die zwölf Sterne der Europäischen Union dargestellt.

Quelle Grafik: Euro-Lex. Der Zugang zum EU-Recht
Quelle Text: Europäische Zentralbank
Alle 2-Euromünzen auf einen Blick

Andorra 2015 (1)

Anlass der Ausgabe:
25. Jahrestag der Unterzeichnung des Zollabkommens mit der Europäischen Union

Ausgabevolumen: 85 000 Münzen
Ausgabedatum: Dezember 2015

Beschreibung:
Das Münzmotiv zeigt im oberen Teil die Karte Andorras, überlappt vom Wappen des Fürstentums. Am unteren Rand des Münzmotivs befinden sich zwei aus entgegengesetzten Richtungen kommende Pfeile, die in der Mitte miteinander verschmelzen. Sie symbolisieren das Zollabkommen zwischen Andorra und der EU und rufen die Gedenkjahre 1990 sowie 2015 in Erinnerung (wobei Letzteres auch das Ausgabejahr der Münze ist). Auf dem rechten Pfeil steht der Name des Ausgabestaats (Andorra). Um die Karte Andorras herum ist „25è aniversari de la Signatura de l’Acord Duaner amb la Unió Europea“ (25. Jahrestag der Unterzeichnung des Zollabkommens mit der Europäischen Union) zu lesen.
Auf dem äußeren Münzring sind die zwölf Sterne der Europäischen Union dargestellt.

Quelle Grafik: Euro-Lex. Der Zugang zum EU-Recht
Quelle Text: Europäische Zentralbank
Alle 2-Euromünzen auf einen Blick

Belgien 2015 (2)

Anlass der Ausgabe:
2015 – Europäisches Jahr für Entwicklung

Ausgabevolumen: 250 000 Münzen
Ausgabedatum: September 2015

Beschreibung:
Das Münzinnere zeigt eine Hand, die eine Weltkugel hält, vor der eine Pflanze wächst. Der Schriftzug „2015 EUROPEAN YEAR FOR DEVELOPMENT“ bildet einen Bogen über der Weltkugel. Das Kürzel des Ausgabestaats „BE“ befindet sich unterhalb der Hand, während links davon das Zeichen des Münzmeisters und das Münzzeichen von Brüssel, der behelmte Kopf des Erzengels Michael, abgebildet sind. Im äußeren Münzring sind die zwölf Sterne der Europäischen Union dargestellt.

Quelle Grafik: Europäische Zentralbank
Quelle Text: Europäische Zentralbank
Alle 2-Euromünzen auf einen Blick

Deutschland 2015 (2)

Anlass der Ausgabe:
„Länderserie“ – Hessen

Ausgabevolumen: 30 Millionen Münzen
Ausgabedatum: Januar 2015

Beschreibung:
Das Motiv zeigt eine klassische Ansicht der Frankfurter Paulskirche (diese war der Sitz der ersten frei gewählten Volksvertretung (1849) der deutschen Lande und gilt als Wiege der deutschen Demokratie), die den größten Wiedererkennungswert hat. Es vermittelt eindrücklich die Spannung zwischen dem dominierenden Turm und der elliptischen Struktur der Kirche. Die etwas überdimensionierte Treppe hat einladenden Charakter und betont zugleich die darunter befindliche Aufschrift „HESSEN“ (das Bundesland, in dem die Paulskirche liegt). Der innere Münzring enthält zudem auf der linken Seite die Jahreszahl „2015“ und das Münzzeichen der jeweiligen Prägeanstalt („A“, „D“, „F“, „G“ oder „J“) sowie auf der rechten Seite das Zeichen des Ausgabestaats „D“ und die Initialen des Künstlers („HH“ für Heinz Hoyer). Im äußeren Münzring sind die zwölf Sterne der Europäischen Union dargestellt.

Quelle Grafik: Europäische Zentralbank
Quelle Text: Europäische Zentralbank
Alle 2-Euromünzen auf einen Blick

Finnland 2015 (2)

Anlass der Ausgabe:
150. Geburtstag des Komponisten Jean Sibelius

Ausgabevolumen: 1 Million Münzen
Ausgabedatum: Januar 2015

Beschreibung:
Das Münzinnere zeigt einen Sternenhimmel. Auf der rechten Münzhälfte sind Baumwipfel dargestellt, links ist der Schriftzug „JEAN SIBELIUS“ und das Ausgabejahr (2015) zu lesen. Das Kürzel des Ausgabestaats „FI“ und das Münzzeichen sind rechts angegeben. Im äußeren Münzring sind die zwölf Sterne der Europäischen Union dargestellt.

Quelle Grafik: Euro-Lex. Der Zugang zum EU-Recht
Quelle Text: Europäische Zentralbank
Alle 2-Euromünzen auf einen Blick

Frankreich 2015 (2)

Anlass der Ausgabe:
Europa gewährleistet seit 1945 Frieden und Sicherheit

Ausgabevolumen: 4 Millionen Münzen
Ausgabedatum: Januar 2015

Beschreibung:
Die nationale Seite der Münze ziert ein modern gestaltetes Friedenstaubenmotiv. Der Vogel trägt einen Ölzweig im Schnabel, dessen Blätter die zwölf Sterne der europäischen Flagge bilden. Die 28 Mitgliedstaaten der Europäischen Union werden durch ihr ISO-Länderkürzel wiedergegeben. Das Symbol „RF“ erscheint unten, die beiden Prägezeichen links und die Jahreszahl 2015 rechts auf der Münzseite. Im äußeren Münzring sind die zwölf Sterne der Europäischen Union dargestellt.

Quelle Grafik: Euro-Lex. Der Zugang zum EU-Recht
Quelle Text: Europäische Zentralbank
Alle 2-Euromünzen auf einen Blick

Griechenland 2015 (2)

Anlass der Ausgabe:
75 Jahre des Gedenkens an den Olympioniken Spyros Louis

Ausgabevolumen: 750 000 Münzen
Ausgabedatum: 3. Quartal 2015

Beschreibung:
Das Münzmotiv zeigt Spyros Louis und den Becher, den er als Preis erhielt. Im Hintergrund ist das Panathinaiko-Stadion abgebildet. Entlang des inneren Randes sind der Ausgabestaat (Hellenische Republik) und „75 Jahre des Gedenkens an Spyros Louis“ in griechischer Sprache zu lesen. Über dem Becher befindet sich das Ausgabejahr (2015), rechts davon ist eine Palmette, das Münzzeichen der griechischen Prägestätte, eingraviert. Am unteren Rand des Münzmotivs befindet sich das Monogramm des Künstlers (Georgios Stamatopoulos).
Auf dem äußeren Münzring sind die zwölf Sterne der Europäischen Union dargestellt.

Quelle Grafik: Euro-Lex. Der Zugang zum EU-Recht
Quelle Text: Europäische Zentralbank
Alle 2-Euromünzen auf einen Blick

Italien 2015 (2)

Anlass der Ausgabe:
EXPO Milano 2015

Ausgabevolumen: 3,5 Millionen Münzen
Ausgabedatum: März 2015

Beschreibung:
Das Münzmotiv besteht aus mehreren zusammengesetzten Elementen und symbolisiert die Fruchtbarkeit der Erde: Auf einem Halbkreis, der die Erde darstellt, steht ein gewässertes Samenkorn vor der Keimung; über der Erde wachsen aus einem Baumstamm eine Weinrebe, ein Olivenzweig und eine Ähre; um das Motiv herum verläuft halbkreisförmig der Schriftzug „NUTRIRE IL PIANETA“ („Den Planeten ernähren“); links finden sich die Initialen der Künstlerin Maria Grazia Urbani, „MGU“; rechts stehen das Monogramm der Italienischen Republik „RI“ und das Zeichen der Münze Rom „R“; in der Mitte ist das Logo der EXPO MILANO 2015 abgebildet. Im äußeren Münzring sind die zwölf Sterne der Europäischen Union dargestellt.

Quelle Grafik: Euro-Lex. Der Zugang zum EU-Recht
Quelle Text: Europäische Zentralbank
Alle 2-Euromünzen auf einen Blick

Lettland 2015 (2)

Anlass der Ausgabe:
Vorsitz Lettlands im Rat der EU

Ausgabevolumen: 2 Millionen Münzen
Ausgabedatum: Januar 2015

Beschreibung:
Die Münze zeigt das offizielle Logo des lettischen Vorsitzes im Rat der Europäischen Union. Ergänzt wird das Logo durch die Aufschrift „LATVIJAS PREZIDENTŪRA ES PADOMĒ“ (Vorsitz Lettlands im Rat der Europäischen Union) und die Angabe der Website „EU2015.LV“. Im äußeren Münzring sind die zwölf Sterne der Europäischen Union dargestellt.

Quelle Grafik: Euro-Lex. Der Zugang zum EU-Recht
Quelle Text: Europäische Zentralbank
Alle 2-Euromünzen auf einen Blick

Litauen 2015 (2)

Anlass der Ausgabe:
Die litauische Sprache

Ausgabevolumen: 1 Million Münzen
Ausgabedatum: Dezember 2015

Beschreibung:
Den Mittelpunkt des Münzmotivs bildet das Wort „AČIŪ“ (Danke), eines der schönsten Wörter der litauischen Sprache. Für dieses Projekt wurde anlässlich des 100. Jahrestags der Aufhebung des Verbots litauischer Druckerzeugnisse eine eigene litauische Schriftart geschaffen, die auf dem lateinischen Schrifttyp basiert und den Kombinationen der am häufigsten verwendeten Buchstaben der litauischen Sprache besser Rechnung tragen soll. Im Hintergrund sind sämtliche Buchstaben der litauischen Sprache in Form einer Schlagwortwolke dargestellt. Unter dem Wort „AČIŪ“ sind der Ausgabestaat (Lietuva) und darunter die Jahreszahl „2015“ zu lesen. Unter dem Buchstaben „Ū“ ist das Münzzeichen der litauischen Münzprägeanstalt eingraviert.
Auf dem äußeren Münzring sind die zwölf Sterne der Europäischen Union dargestellt.

Quelle Grafik: Euro-Lex. Der Zugang zum EU-Recht
Quelle Text: Europäische Zentralbank
Alle 2-Euromünzen auf einen Blick

Luxemburg 2015 (2)

Anlass der Ausgabe:
15. Jahrestag der Thronbesteigung Seiner Königlichen Hoheit des Großherzogs

Ausgabevolumen: 1,4 Millionen Münzen
Ausgabedatum: März 2015

Beschreibung:
Auf der Münze sind die Porträts der Königlichen Hoheiten – des Großherzogs Henri und der Großherzogin – abgebildet. Darüber sind das Jahr der Thronbesteigung (2000), der Ausgabestaat (Luxembourg) und das Ausgabejahr (2015) angegeben. Unter den Porträts findet sich der Schriftzug „15e anniversaire de l’accession au trône de S.A.R. le Grand-Duc“ („15. Jahrestag der Thronbesteigung S. Kgl. H. des Großherzogs“). Im äußeren Münzring sind die zwölf Sterne der Europäischen Union dargestellt.

Quelle Grafik: Europäische Zentralbank
Quelle Text: Europäische Zentralbank
Alle 2-Euromünzen auf einen Blick

Malta 2015 (2)

Anlass der Ausgabe:
Erster Flug von Malta

Ausgabevolumen: 300 000 Münzen
Ausgabedatum: März 2015

Beschreibung:
Die Münze erinnert an einen wichtigen Meilenstein in der Geschichte der maltesischen Luftfahrt – das 100-jährige Jubiläum des ersten Flugs von Malta. Am 13. Februar 1915 hob Kapitän Kilmer vom Grand Harbour mit einem Wasserflugzeug ab, das vom Flugzeugmutterschiff HMS Ark Royal getragen wurde. Das Flugzeug landete nach einer Flugzeit von 55 Minuten wieder im Hafen. Das Motiv zeigt Kapitän Kilmers Wasserflugzeug mit Senglea Point im Hintergrund, einem markanten Aussichtspunkt im Grand Harbour. Oben befindet sich der halbkreisförmige Schriftzug „FIRST FLIGHT FROM MALTA“. Rechts sind die Jahreszahlen „1915–2015“ zu lesen. Unten links befindet sich die Inschrift „100TH ANNIVERSARY“, unten sind die Initialen „NGB“ des Künstlers (Noel Galea Bason) zu erkennen. Im äußeren Münzring sind die zwölf Sterne der Europäischen Union dargestellt.

Quelle Grafik: Europäische Zentralbank
Quelle Text: Europäische Zentralbank
Alle 2-Euromünzen auf einen Blick

Monaco 2015

Anlass der Ausgabe:
800. Jahrestag der Grundsteinlegung der ersten Festung auf dem Felsen

Ausgabevolumen: 10 000 Münzen
Ausgabedatum: November 2015

Beschreibung:
Das Münzmotiv zeigt einen Turm auf einem Felsen. Oberhalb des Motivs ist zwischen dem Zeichen der Pariser Münze und dem Münzmeisterzeichen der Ausgabestaat „MONACO“ zu lesen. Im unteren Teil der Münze ist „FONDATION DE LA FORTERESSE“ (Gründung der Festung) eingraviert, flankiert von den Jahreszahlen 1215 und 2015.
Auf dem äußeren Münzring sind die zwölf Sterne der Europäischen Union dargestellt.

Quelle Grafik: Euro-Lex. Der Zugang zum EU-Recht
Quelle Text: Europäische Zentralbank
Alle 2-Euromünzen auf einen Blick

Portugal 2015 (2)

Anlass der Ausgabe:
150. Jahrestag der Gründung des Portugiesischen Roten Kreuzes

Ausgabevolumen: 520 000 Münzen
Ausgabedatum: April 2015

Beschreibung:
Das Motiv besteht aus dem bekannten Kreuz-Symbol der Organisation, das mehrfach aneinandergereiht wird, um die Ausweitung der humanitären Hilfe in Portugal und im Ausland zu veranschaulichen. Im Hintergrund ist der Umriss einer Hand zu sehen. Diese symbolisiert die verschiedenen Arten von Hilfe, die die Organisation den Menschen leistet. Das Rote Kreuz bietet in erster Linie medizinische Hilfe, aber auch Zusammenarbeit, Aufbau und Unterstützung zählen zu seinem Aufgabenfeld. Auf der linken Seite verläuft halbkreisförmig der Schriftzug „CRUZ VERMELHA PORTUGUESA“. Oben finden sich das Wappen und der Name des Ausgabestaats (Portugal), unten die beiden Jahreszahlen 1865 und 2015. Im äußeren Münzring sind die zwölf Sterne der Europäischen Union dargestellt.

Quelle Grafik: Europäische Zentralbank
Quelle Text: Europäische Zentralbank
Alle 2-Euromünzen auf einen Blick

San Marino 2015 (1)

Anlass der Ausgabe:
750. Geburtstag von Dante Alighieri

Ausgabevolumen: 104 000 Münzen
Ausgabedatum: April 2015

Beschreibung:
Das Motiv von Annalisa Masini zeigt ein Porträt Dantes, das auf ein Fresko von Botticelli zurückgeht. Rechts neben dem Porträt ist der Schriftzug „DANTE“ auf einer vertikalen Achse zu erkennen. Auf der rechten Seite des inneren Münzrings ist halbkreisförmig der Name des Ausgabestaats (San Marino) zu lesen. Zwischen diesen beiden Schriftzügen stehen das Münzzeichen „R“, die Jahreszahlen 1265 und 2015 sowie die Initialen der Künstlerin (AM). Der für die Bezeichnung des Ausgabestaats und des Themas verwendete Schrifttyp ist an die Schrift in den ersten Ausgaben von Dantes „Divina Commedia“ („Göttliche Komödie“) angelehnt. Im äußeren Münzring sind die zwölf Sterne der Europäischen Union dargestellt.

Quelle Grafik: Europäische Zentralbank
Quelle Text: Europäische Zentralbank
Alle 2-Euromünzen auf einen Blick

Slowakei 2015 (2)

Anlass der Ausgabe:
200. Jahrestag der Geburt von Ľudovít Štúr

Ausgabevolumen: 1 Million Münzen
Ausgabedatum: Oktober 2015

Beschreibung:
Die Münze zeigt das Porträt Ľudovít Štúrs. Rechts davon befinden sich entlang des Münzinnenrands das Ausgabejahr (2015) sowie weiter rechts der Name des Ausgabestaats (Slovensko). Links neben dem Porträt trägt die Münze entlang ihres Innenrands Štúrs Geburts- bzw. Todesjahr (1815-1856) und weiter links die Inschrift „ĽUDOVÍT ŠTÚR“. Im oberen rechten Teil des Motivs ist zwischen zwei Prägeformen das Zeichen „MK“ der Münzprägeanstalt Kremnica (Mincovňa Kremnica) zu erkennen. Unten rechts befinden sich in stilisierter Schrift die Initialen des Münzgestalters Ivan Řehák. Im äußeren Münzring sind die zwölf Sterne der Europäischen Union dargestellt.

Quelle Grafik: Euro-Lex. Der Zugang zum EU-Recht
Quelle Text: Europäische Zentralbank
Alle 2-Euromünzen auf einen Blick

Slowenien 2015 (2)

Anlass der Ausgabe:
Emona-Ljubljana

Ausgabevolumen: 1 Million Münzen
Ausgabedatum: Januar 2015

Beschreibung:
Das Münzmotiv bilden eine Buchstabenkomposition des Wortes „EMONA“ bzw. „AEMONA“ und eine stilisierte Darstellung von Emona. Im unteren Bereich ist halbkreisförmig der Schriftzug „EMONA LJUBLJANA SLOVENIJA 2015“ aufgebracht. Im äußeren Münzring sind die zwölf Sterne der Europäischen Union dargestellt.

Quelle Grafik: Euro-Lex. Der Zugang zum EU-Recht
Quelle Text: Europäische Zentralbank
Alle 2-Euromünzen auf einen Blick

Spanien 2015 (2)

Anlass der Ausgabe:
UNESCO-Weltkultur- und -naturerbe – Höhle von Altamira

Ausgabevolumen: 8 Millionen Münzen
Ausgabedatum: Februar 2015

Beschreibung:
In der Mitte der Münze ist das Bisongemälde aus der Höhle von Altamira in Kantabrien abgebildet. Darüber ist halbkreisförmig in Großbuchstaben der Ausgabestaat „ESPAÑA“ eingraviert, rechts davon das Münzzeichen und darunter das Ausgabejahr „2015“. Im äußeren Münzring sind die zwölf Sterne der Europäischen Union dargestellt.

Quelle Grafik: Europäische Zentralbank
Quelle Text: Europäische Zentralbank
Alle 2-Euromünzen auf einen Blick

Vatikan 2015

Anlass der Ausgabe:
8. Welttreffen der Familien

Ausgabevolumen: 122 000 Münzen
Ausgabedatum: Oktober 2015

Beschreibung:
Das Motiv zeigt zwei Familien, die die Weltkugel umarmen. In der Mitte ist zwischen zwei Personen das Ausgabejahr (2015) angegeben und auf der linken Seite der Name des Münzgestalters, C. Principe. Das Münzzeichen „R“ ist auf dem Arm eines Mitglieds der rechts abgebildeten Familie zu sehen. Das Motiv wird von zwei Inschriften umrahmt: „VIII INCONTRO MONDIALE DELLE FAMIGLIE“ (8. Welttreffen der Familien) im Halbkreis entlang des oberen Randes und „CITTA' DEL VATICANO“ entlang des unteren Randes.
Auf dem äußeren Münzring sind die zwölf Sterne der Europäischen Union dargestellt.

Quelle Grafik: Euro-Lex. Der Zugang zum EU-Recht
Quelle Text: Europäische Zentralbank
Alle 2-Euromünzen auf einen Blick

Andorra 2015 (2)

Anlass der Ausgabe:
30. Jahrestag der gesetzlichen Festlegung des Volljährigkeitsalters auf 18 Jahre und der damit für Männer und Frauen dieses Alters einhergehenden politischen Rechte

Ausgabevolumen: 85 000 Münzen
Ausgabedatum: Dezember 2015

Beschreibung:
Auf der Münze ist ein junger Mensch bei der Stimmabgabe dargestellt, wobei man ihn nur im Ausschnitt sieht. Auf dem Stimmzettel im Vordergrund des Motivs steht „ANDORRA“. Links von dem Wähler sind die Gedenkjahre 1985 und 2015 zu lesen (wobei Letzteres auch das Ausgabejahr der Münze ist). Auf dem Rand, der das Motiv direkt umschließt, steht „30è ANIVERSARI MAJORIA D’EDAT ALS 18 ANYS“ (30. Jahrestag der Volljährigkeit mit 18).
Auf dem äußeren Münzring sind die zwölf Sterne der Europäischen Union dargestellt.

Quelle Grafik: Euro-Lex. Der Zugang zum EU-Recht
Quelle Text: Europäische Zentralbank
Alle 2-Euromünzen auf einen Blick

Deutschland 2015 (3)

Anlass der Ausgabe:
25 Jahre deutsche Einheit

Ausgabevolumen: 30 Millionen Münzen
Ausgabedatum: Januar 2015

Beschreibung:
Im Vordergrund zeigt die Münze eine jubelnde Menschenmenge, die den Neubeginn und den Aufbruch in eine bessere Zukunft symbolisiert; im Hintergrund ist das Brandenburger Tor, das Symbol der deutschen Einheit, zu sehen. Die Wiedergabe des wiederholten Ausrufs Wir sind ein Volk – kollektiver Ausdruck des Willens der deutschen Bürgerinnen und Bürger – versinnbildlicht den Weg zur deutschen Wiedervereinigung. Im Münzinneren sind ferner das Zeichen der jeweiligen Prägeanstalt („A“, „D“, „F“, „G“ bzw. „J“), das Zeichen des Ausgabestaats („D“) und die Initialen des Graveurs („BW“ für Bernd Wendhut) zu erkennen. Im äußeren Münzring sind die zwölf Sterne der Europäischen Union dargestellt.

Quelle Grafik: Euro-Lex. Der Zugang zum EU-Recht
Quelle Text: Europäische Zentralbank
Alle 2-Euromünzen auf einen Blick

Finnland 2015 (3)

Anlass der Ausgabe:
150. Geburtstag des Malers Akseli Gallen-Kallela

Ausgabevolumen: 500 000 Münzen
Ausgabedatum: Oktober 2015

Beschreibung:
Der obere Teil des Motivs zeigt den schwimmenden Schwan von Tuonela (Tuonela ist das Totenreich der finnischen Mythologie). Das Wasser unterhalb des Schwans schlägt Wellen, die den sinkenden Geist symbolisieren. Das Kürzel des Ausgabestaats (FI) ist am rechten Ende der Horizontlinie angegeben. Am unteren Rand des Motivs sind eine Malerpalette, Gallen-Kallelas Geburtsjahr (1865) sowie das Ausgabejahr der Münze (2015) zu sehen. Neben der Palette befindet sich das Münzzeichen. Der Name des finnischen Malers ist entlang des Münzrings unter der Horizontlinie zu lesen.
Auf dem äußeren Münzring sind die zwölf Sterne der Europäischen Union dargestellt.

Quelle Grafik: Europäische Zentralbank
Quelle Text: Europäische Zentralbank
Alle 2-Euromünzen auf einen Blick

Frankreich 2015 (3)

Anlass der Ausgabe:
225. Jahrestag des Föderationsfests

Ausgabevolumen: 4 Millionen Münzen
Ausgabedatum: Juli 2015

Beschreibung:
Der französische Nationalfeiertag ist ein Tag, an dem alle Franzosen gemeinsam die Republik feiern. Das Münzmotiv ist eine moderne Version der Marianne, eines Sinnbilds der Französischen Republik. Sie ist im Profil und mit einer phrygischen Mütze dargestellt. Auf der rechten Seite ist die dreifarbige Kokarde oberhalb des Kürzels „RF“ skizziert. Das Ausgabejahr ist in der Mitte der Münze angegeben. Auf der linken Seite zeigt die Münze eine Strophe aus dem Gedicht „Liberté“ des französischen Dichters Paul Eluard als Verweis auf den Wahlspruch der Französischen Republik. Die Prägezeichen befinden sich neben diesem Auszug. Im äußeren Münzring sind die zwölf Sterne der Europäischen Union dargestellt.

Quelle Grafik: Euro-Lex. Der Zugang zum EU-Recht
Quelle Text: Europäische Zentralbank
Alle 2-Euromünzen auf einen Blick

Italien 2015 (3)

Anlass der Ausgabe:
750. Geburtstag von Dante Alighieri

Ausgabevolumen: 3,5 Millionen Münzen
Ausgabedatum: Juli 2015

Beschreibung:
Das Münzmotiv zeigt Dante mit einem offenen Buch in der linken Hand und im Hintergrund den Läuterungsberg („Purgatorio“) aus der „Göttlichen Komödie“, wie von dem Maler Domenico di Michelino (1417–1491) im Dom Santa Maria del Fiore in Florenz dargestellt. Dazwischen findet sich das Monogramm der Italienischen Republik (RI). Rechts ist das Zeichen der Münze von Rom (R) zu sehen, darunter stehen die Initialen von Silvia Petrassi und die Jahresangaben 1265 und 2015 (Geburtsjahr Dantes bzw. Ausgabejahr der Münze). Halbkreisförmig über der Abbildung verläuft der Schriftzug „DANTE ALIGHIERI“. Im äußeren Münzring sind die zwölf Sterne der Europäischen Union dargestellt.

Quelle Grafik: Europäische Zentralbank
Quelle Text: Europäische Zentralbank
Alle 2-Euromünzen auf einen Blick

Lettland 2015 (3)

Anlass der Ausgabe:
Natur in Gefahr –der Schwarzstorch

Ausgabevolumen: 1,01 Millionen Münzen
Ausgabedatum: Oktober 2015

Beschreibung:
Das Münzmotiv zeigt einen Schwarzstorch (Ciconia nigra), der in Europa als Flaggschiffart für den Naturschutz betrachtet wird. Im Jahr 2005 wurde in Lettland ein Programm zum Schutz des Schwarzstorchs angenommen. Am unteren Rand des Münzinneren sind der Name des Ausgabestaats (Latvija) und darunter das Ausgabejahr (2015) zu sehen.
Auf dem äußeren Münzring sind die zwölf Sterne der Europäischen Union dargestellt.

Quelle Grafik: Europäische Zentralbank
Quelle Text: Europäische Zentralbank
Alle 2-Euromünzen auf einen Blick

Luxemburg 2015 (3)

Anlass der Ausgabe:
125. Jahrestag der Dynastie Nassau-Weilburg

Ausgabevolumen: 1,4 Millionen Münzen
Ausgabedatum: August 2015

Beschreibung:
Auf der linken Seite der Münze finden sich das Bildnis seiner Königlichen Hoheit, des Großherzogs Henri, und auf der rechten Seite, in kreisförmiger Anordnung und chronologischer Reihenfolge der Thronbesteigung, die Porträts Ihrer Königlichen Hoheiten, der Großherzöge Adolphe und Guillaume IV., der Großherzoginnen Marie-Adélaïde und Charlotte sowie des Großherzogs Jean. Auf der rechten Seite des Motivs ist in ebenfalls kreisförmiger Anordnung die Aufschrift „1890 – Dynastie Nassau-Weilbourg“ angebracht. In der Mitte des Münzmotivs sind der Ausgabestaat (Luxembourg) und die Jahreszahl (2015) senkrecht verlaufend angegeben. Im äußeren Münzring sind die zwölf Sterne der Europäischen Union dargestellt.

Quelle Grafik: Europäische Zentralbank
Quelle Text: Europäische Zentralbank
Alle 2-Euromünzen auf einen Blick

Malta 2015 (3)

Anlass der Ausgabe:
Republik Malta 1974

Ausgabevolumen: 400 000 Münzen
Ausgabedatum: September 2015

Beschreibung:
Diese Münze beschließt eine Reihe von fünf Gedenkmünzen, die an Meilensteine der maltesischen Verfassungsgeschichte erinnern. Malta wurde am 13. Dezember 1974 im Anschluss an Verfassungsänderungen, die von einer großen Mehrheit des maltesischen Parlaments getragen wurden, zu einer Republik erklärt. Das Münzmotiv stellt eine an der Fassade des Präsidentenpalasts in Valletta angebrachte Marmortafel dar und versinnbildlicht Maltas Übergang von einer Monarchie zu einer Republik. Oben rechts ist die halbkreisförmige Inschrift „MALTA – Republic 1974“ zu lesen. Unterhalb der Tafel findet sich die Jahreszahl 2015.
Auf dem äußeren Münzring sind die zwölf Sterne der Europäischen Union dargestellt.

Quelle Grafik: Euro-Lex. Der Zugang zum EU-Recht
Quelle Text: Europäische Zentralbank
Alle 2-Euromünzen auf einen Blick

Portugal 2015 (3)

Anlass der Ausgabe:
Erste Kontakte Portugals mit Timor (heute ist Timor-Leste ein unabhängiges portugiesischsprachiges Land) vor nunmehr 500 Jahren

Ausgabevolumen: 520 000 Münzen
Ausgabedatum: Juli 2015

Beschreibung:
Das Motiv zeigt ein Schiff aus dem 16. Jahrhundert, das die Ankunft der portugiesischen Seefahrer auf der Insel symbolisiert. Unterhalb des Schiffs befindet sich ein ortsübliches gedecktes Hausdach mit den typischen Holzfiguren, die an Mythen und Legenden erinnern. Das auf der Münze abgebildete Dach veranschaulicht die Geschichte der ersten Einwohner, die mit dem Boot aus anderen Teilen Asiens kamen, und die Bedeutung von Pferden als Transportmittel angesichts der steilen Berge, die die Insel fast vollständig bedecken. Oben rechts stehen die Jahreszahl (1515) und der Name des Ausgabestaats, Portugal. Unten links finden sich der Name der Insel (Timor) und die Jahreszahl 2015. Ganz unten ist die Unterschrift des Künstlers Fernando Fonseca zu erkennen. Im äußeren Münzring sind die zwölf Sterne der Europäischen Union dargestellt.

Quelle Grafik: Europäische Zentralbank
Quelle Text: Europäische Zentralbank
Alle 2-Euromünzen auf einen Blick

San Marino 2015 (2)

Anlass der Ausgabe:
25. Jahrestag der deutschen Wiedervereinigung

Ausgabevolumen: 100 000 Münzen
Ausgabedatum: September 2015

Beschreibung:
Das Münzmotiv zeigt das Brandenburger Tor, das sich während des Kalten Krieges in Ost-Berlin befand, in zwei gespiegelten Darstellungen. Diese greifen wie zwei Hände ineinander und symbolisieren die Wiedervereinigung der beiden Teile Berlins. Rechts vom Hauptmotiv ist das Münzzeichen „R“ zu sehen, links davon befinden sich die Initialen des Künstlers („ES“ für Erik Spiekermann). Kreisförmig um das Motiv sind die Inschriften „25o ANNIVERSARIO DELLA RIUNIFICAZIONE DELLA GERMANIA 1990-2015“ (25. Jahrestag der deutschen Wiedervereinigung) und der Ausgabestaat sowie das Ausgabejahr zu lesen („San Marino MMXV“).
Auf dem äußeren Münzring sind die zwölf Sterne der Europäischen Union dargestellt.

Quelle Grafik: Europäische Zentralbank
Quelle Text: Europäische Zentralbank
Alle 2-Euromünzen auf einen Blick

Andorra 2014

Anlass der Ausgabe:
20. Jahrestag des Beitritts zum Europarat

Ausgabevolumen: 100 000 Münzen
Ausgabedatum: Februar 2014

Beschreibung:
Das Münzinnere zeigt links das Wappen von Andorra und daneben die Zahl „20“, wobei die Null als stilisierte Flagge des Europarats dargestellt ist. Am oberen Rand des Münzinneren ist der Schriftzug „ANDORRA“ und darunter „AL CONSELL D'EUROPA“ eingraviert. Unten links befindet sich die Jahreszahl „2014“, gefolgt von einer diagonalen Linie. Im äußeren Münzring sind die zwölf Sterne der Europäischen Union abgebildet.

Quelle Grafik: Euro-Lex. Der Zugang zum EU-Recht
Quelle Text: Europäische Zentralbank
Alle 2-Euromünzen auf einen Blick

Belgien 2014 (1)

Anlass der Ausgabe:
100 Jahre Beginn des Ersten Weltkriegs (1914–1918)

Ausgabevolumen: 1,75 Millionen
Ausgabedatum: April 2014

Beschreibung:
Das Münzinnere zeigt eine Mohnblume oberhalb der Jahreszahlen „2014–18“. Unterhalb dieser Jahreszahlen ist der Schriftzug „The Great War Centenary“ zu lesen, darunter befinden sich das Zeichen des Münzmeisters und das Münzzeichen von Brüssel, der behelmte Kopf des Erzengels Michael. Am oberen Rand des Münzinneren ist die Landesbezeichnung in drei Sprachen „BELGIE – BELGIQUE – BELGIEN“ eingraviert. Im äußeren Münzring sind die zwölf Sterne der Europäischen Union abgebildet.

Quelle Grafik: Europäische Zentralbank
Quelle Text: Europäische Zentralbank
Alle 2-Euromünzen auf einen Blick

Deutschland 2014

Anlass der Ausgabe:
„Länderserie“ – Niedersachsen

Ausgabevolumen: 30 Millionen Münzen
Ausgabedatum: Januar 2014

Beschreibung:
Südostansicht der Michaeliskirche in Hildesheim (Niedersachsen), die 1985 in die Welterbeliste der UNESCO aufgenommen wurde. Über dem Münzmotiv ist das Ausgabejahr „2014“, auf der linken Seite das Münzzeichen (A, D, F, G oder J) zu sehen. Im unteren Teil sind das Wort „NIEDERSACHSEN“ und darunter ein „D“ für den Ausgabestaat eingraviert. Oben rechts befinden sich die Initialen des Designers Erich Ott (OE). Im äußeren Münzring sind die zwölf Sterne der Europäischen Union dargestellt.

Quelle Grafik: Europäische Zentralbank
Quelle Text: Europäische Zentralbank
Alle 2-Euromünzen auf einen Blick

Finnland 2014 (1)

Anlass der Ausgabe:
100. Geburtstag der Schriftstellerin und Künstlerin Tove Jansson

Ausgabevolumen: 1,5 Millionen Münzen
Ausgabedatum: Juni 2014

Beschreibung:
Das Münzinnere zeigt das Porträt von Tove Jansson. Darunter sind ihre Unterschrift „Tove Jansson“ und die Jahreszahlen „1914–2001“ abgebildet. Auf der linken Seite erscheint der Ausgabestaat „FI“, rechts das Ausgabejahr „2014“ und das Münzzeichen. Im äußeren Münzring sind die zwölf Sterne der Europäischen Union dargestellt.

Quelle Grafik: Europäische Zentralbank
Quelle Text: Europäische Zentralbank
Alle 2-Euromünzen auf einen Blick

Frankreich 2014 (1)

Anlass der Ausgabe:
70. Jahrestag der Landung der Alliierten in der Normandie am 6. Juni 1944

Ausgabevolumen: 3 Millionen Münzen
Ausgabedatum: Juni 2014

Beschreibung:
Das Münzinnere zeigt den Schriftzug „D-DAY“ als stilisierte Darstellung eines Landungsschiffs und einer Panzerkanone. Oberhalb der Panzerkanone befinden sich die Jahreszahlen 1944–2014 und die Worte „70E ANNIVERSAIRE DU DÉBARQUEMENT“ (70. Jahrestag der Landung). Die charakteristischen Abdrücke der von den amerikanischen, britischen und kanadischen Soldaten getragenen Schnürstiefel werden von einer Welle weggespült und verlieren sich langsam im Sand. In die Welle sind die Worte Verlaines eingraviert, die als Code für den Beginn der Landung dienten: „Les sanglots longs des violons de l’automne blessent mon coeur d’une langueur monotone“ („Seufzer gleiten die Saiten des Herbsts entlang, treffen mein Herz mit einem Schmerz, dumpf und bang“, Nachdichtung von Stefan George). Im äußeren Münzring sind die zwölf Sterne der Europäischen Union zu sehen.

Quelle Grafik: Europäische Zentralbank
Quelle Text: Europäische Zentralbank
Alle 2-Euromünzen auf einen Blick

Griechenland 2014 (1)

Anlass der Ausgabe:
400. Todestag von Dominikos Theotokopoulos (1614–2014)

Ausgabevolumen: 750 000 Münzen
Ausgabedatum: September 2014

Beschreibung:
Das Münzinnere zeigt Dominikos Theotokopoulos im Porträt. Im Hintergrund ist ein für die Technik des Malers typisches Personenbildnis aus seinem Werk zu sehen. Auf der linken Seite sind die Jahreszahl 2014 und die Signatur des Künstlers („Dominikos Theotokopoulos Epoiei“) eingraviert, auf der rechten Seite das Zeichen der Staatlichen griechischen Münze. Um das Motiv herum sind in griechischer Sprache kreisförmig der Text „DOMINIKOS THEOTOKOPOULOS 1541–1614“ und der Name des Ausgabestaates – „HELLENISCHE REPUBLIK“ – angeordnet. Im äußeren Münzring sind die zwölf Sterne der Europäischen Union dargestellt.

Quelle Grafik: Europäische Zentralbank
Quelle Text: Europäische Zentralbank
Alle 2-Euromünzen auf einen Blick

Italien 2014 (1)

Anlass der Ausgabe:
200. Jahrestag der Gründung der Arma dei Carabinieri

Ausgabevolumen: 6,5 Millionen Münzen
Ausgabedatum: Juni 2014

Beschreibung:
Das Münzmotiv zeigt eine Neuinterpretation der Skulptur „Pattuglia di Carabinieri nella tormenta“ von Antonio Berti aus dem Jahr 1973; rechts sind die übereinander liegenden Buchstaben des Monogramms der Italienischen Republik „RI“ und die Jahreszahl „2014“, links die Jahreszahl „1814“, am oberen Rand des Münzinnern der Buchstabe „R“ (Monogramm der Münze von Rom), am unteren Rand die Initialen „LDS“ (Monogramm der Graveurin Luciana De Simoni) und der Schriftzug „CARABINIERI“ eingeprägt. Den äußeren Münzring zieren die zwölf Sterne der Europäischen Union.

Quelle Grafik: Europäische Zentralbank
Quelle Text: Europäische Zentralbank
Alle 2-Euromünzen auf einen Blick

Lettland 2014

Anlass der Ausgabe:
Riga – Kulturhauptstadt Europas 2014

Ausgabevolumen: 1 Million Münzen
Ausgabedatum: September 2014

Beschreibung:
Das Hauptmotiv der Münze zeigt die Skyline von Riga und den historischen Stadtkern, der von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt worden ist. Oberhalb dieses Motivs ist der Schriftzug „EIROPAS KULTURAS GALVASPILSETA“ (Kulturhauptstadt Europas) zu lesen. Unterhalb befindet sich der Name der Stadt und das Ausgabejahr „RIGA – 2014“ sowie darunter das Kürzel des Ausgabestaats „LV“. Im äußeren Münzring sind die zwölf Sterne der Europäischen Union dargestellt.

Quelle Grafik: Europäische Zentralbank
Quelle Text: Europäische Zentralbank
Alle 2-Euromünzen auf einen Blick

Luxemburg 2014 (1)

Anlass der Ausgabe:
175. Jahrestag der Unabhängigkeit des Großherzogtums Luxemburg

Ausgabevolumen: 1,4 Millionen Münzen
Ausgabedatum: Januar 2014

Beschreibung:
Das Münzinnere zeigt auf der rechten Seite ein Bildnis Seiner Königlichen Hoheit Großherzog Henri im Rechtsprofil und auf der linken Seite vertikal angeordnet die Jahresangaben „1839“ und „2014“ sowie den Namen des Ausgabestaates, „LËTZEBUERG“. Im unteren Teil des Münzinnern sind die Worte „ONOFHÄNGEGKEET“ und „175 Joër“ zu lesen. Im äußeren Münzring sind die zwölf Sterne der Europäischen Union abgebildet.

Quelle Grafik: Europäische Zentralbank
Quelle Text: Europäische Zentralbank
Alle 2-Euromünzen auf einen Blick

Malta 2014 (1)

Anlass der Ausgabe:
Unabhängigkeit Maltas im Jahr 1964

Ausgabevolumen: 400 000 Münzen
Ausgabedatum: Oktober 2014

Beschreibung:
Diese Münze zum Gedenken an die Unabhängigkeitsverfassung Maltas von 1964 ist die vierte einer Serie von insgesamt fünf Münzen, die wichtigen Etappen der maltesischen Verfassungsgeschichte gewidmet sind. Mit der Verfassung von 1964 wurde Malta nach jahrhundertelanger Fremdbestimmung eine unabhängige Nation. Die nationale Seite der Münze zeigt einen Teil der von Gianni Bonnici im Jahr 1989 gestalteten Bronzestatue, die die Unabhängigkeit versinnbildlicht. Dargestellt ist eine junge Frau, die Malta symbolisiert und die maltesische Flagge trägt. Auf der rechten Seite ist halbkreisförmig die Aufschrift „MALTA – Independence 1964“ und am unteren Rand das Ausgabejahr „2014“ eingraviert. Im äußeren Münzring sind die zwölf Sterne der Europäischen Union dargestellt.

Quelle Grafik: Europäische Zentralbank
Quelle Text: Europäische Zentralbank
Alle 2-Euromünzen auf einen Blick

Niederlande 2014

Anlass der Ausgabe:
Offizielle Abschiedsfeier zu Ehren der früheren Königin Beatrix

Ausgabevolumen: 1 Million Münzen
Ausgabedatum: Mai 2014

Beschreibung:
Das Münzinnere zeigt die Porträts von König Willem-Alexander und der früheren Königin Beatrix. Am linken Rand erscheint halbkreisförmig der Schriftzug „WILLEM-ALEXANDER KONING DER NEDERLANDEN“ und am rechten Rand halbkreisförmig der Schriftzug „BEATRIX PRINSES DER NEDERLANDEN“. Oben zwischen den beiden Schriftzügen ist das Kronensymbol eingraviert, unten das Münzmeisterzeichen und das Münzzeichen und dazwischen das Ausgabejahr „2014“. Im äußeren Münzring bilden die zwölf Sterne der Europäischen Union einen Kreis um das Hauptmotiv.

Quelle Grafik: Europäische Zentralbank
Quelle Text: Europäische Zentralbank
Alle 2-Euromünzen auf einen Blick

Portugal 2014 (1)

Anlass der Ausgabe:
40. Jahrestag der Nelkenrevolution

Ausgabevolumen: 500 000 Münzen
Ausgabedatum: April 2014

Beschreibung:
Die zwei Bögen stellen die äußere Form einer Nelke dar, die als Symbol der Bewegung dient und der Revolution ihren Namen verlieh. Der Name des Ausgabestaats „PORTUGAL“ und das Staatswappen sind am oberen Rand des Münzinneren der Blume eingraviert. In der Mitte des Motivs steht das Datum der Revolution „25 DE ABRIL“ (25. April); darunter sind die seit der Revolution vergangenen Jahre „40 ANOS“ (40 Jahre) sowie das Ausgabejahr „2014“ eingeprägt. Die Form der Buchstaben und Zahlen ist den damaligen Plakaten und anderen politischen Informationsmaterialien vor 40 Jahren nachempfunden, um die der Revolution folgende Hochstimmung zu versinnbildlichen. Im äußeren Münzring sind die zwölf Sterne der Europäischen Union abgebildet.

Quelle Grafik: Europäische Zentralbank
Quelle Text: Europäische Zentralbank
Alle 2-Euromünzen auf einen Blick

San Marino 2014 (1)

Anlass der Ausgabe:
500. Todestag von Bramante Lazzari delle Penne di San Marino

Ausgabevolumen: 110 000 Münzen
Ausgabedatum: Juni 2014

Beschreibung:
Die Abbildung auf der Münze zeigt ein Porträt von Bramante und einen Teil des Tempietto (Tempelchen), eines kleinen von Donato Bramante möglicherweise bereits im Jahr 1502 errichteten Memorialbaus im Innenhof von San Pietro in Montorio. Dieser Bau gilt als Musterbeispiel der italienischen Hochrenaissance-Architektur. Fast um die gesamte Abbildung herum verläuft der Schriftzug „BRAMANTE LAZZARI DELLE PENNE DI SAN MARINO“. Links bzw. rechts von der Abbildung finden sich die Jahresangaben „1514“ bzw. „2014“, und unter der Abbildung stehen das Kürzel der Künstlerin Maria Carmela Colaneri, „MCC“, sowie das Münzzeichen. Im äußeren Münzring sind die zwölf Sterne der Europäischen Union dargestellt.

Quelle Grafik: Europäische Zentralbank
Quelle Text: Europäische Zentralbank
Alle 2-Euromünzen auf einen Blick

Slowakei 2014

Anlass der Ausgabe:
10. Jahrestag des Beitritts der Slowakischen Republik zur Europäischen Union

Ausgabevolumen: 1 Million Münzen
Ausgabedatum: April 2014

Beschreibung:
Im Zentrum der nationalen Seite sind in stilisierter Schrift die Buchstaben „EÚ“, als Abkürzung für Europäische Union, und das Staatswappen der Slowakischen Republik im Vordergrund dargestellt. Rechts davon sind zweizeilig das Beitrittsdatum der Slowakischen Republik zur Europäischen Union, „1.5.2004“, und direkt darunter das Jahr „2014“ eingeprägt. Entlang des unteren Randes des Münzinneren ist der Name des Ausgabestaats, „SLOVENSKO“ zu lesen, entlang des oberen Randes halbkreisförmig die Inschrift „10. VÝROČIE VSTUPU DO EURÓPSKEJ ÚNIE“. Links unten befindet sich das Münzzeichen der Münzprägeanstalt Kremnica (bestehend aus den Zeichen „MK“ zwischen zwei Prägeformen), rechts unten in stilisierter Schrift die Initialen „MP“ der Münzgestalterin Mária Poldaufová. Im äußeren Münzring sind die zwölf Sterne der Europäischen Union abgebildet.

Quelle Grafik: Europäische Zentralbank
Quelle Text: Europäische Zentralbank
Alle 2-Euromünzen auf einen Blick

Slowenien 2014

Anlass der Ausgabe:
600. Jahrestag der Krönung Barbaras von Cilli

Ausgabevolumen: 1 Million Münzen
Ausgabedatum: Oktober 2014

Beschreibung:
Das Hauptmotiv der Münze ist eine schraffierte Darstellung der Königin Barbara von Cilli mit ihrem Zepter. Das Motiv zeigt ferner drei für das Adelsgeschlechts der Cillier typische sechszackige Sterne. Links befindet sich der Schriftzug „SLOVENIJA“ und rechts „BARBARA CELJSKA“ sowie die Jahreszahlen „1414–2014“. Im äußeren Münzring sind die zwölf Sterne der Europäischen Union dargestellt.

Quelle Grafik: Europäische Zentralbank
Quelle Text: Europäische Zentralbank
Alle 2-Euromünzen auf einen Blick

Spanien 2014 (1)

Anlass der Ausgabe:
Stätten des UNESCO-Weltkultur- und Weltnaturerbes – der Park Güell

Ausgabevolumen: 8 Millionen Münzen
Ausgabedatum: März 2014

Beschreibung:
Die Münze zeigt im Vordergrund das Wahrzeichen des Park Güell, die vom Architekten Antoni Gaudí entworfene Eidechsenskulptur, im Hintergrund einen der in der Nähe des Parkeingangs befindlichen Pavillons, darüber bogenförmig in Großbuchstaben die Worte „ESPAÑA“ und „PARK GÜELL – GAUDÍ“, auf der linken Seite das Ausgabejahr „2014“ und auf der rechten das Münzzeichen. Im äußeren Münzring sind die zwölf Sterne der Europäischen Union abgebildet.

Quelle Grafik: Europäische Zentralbank
Quelle Text: Europäische Zentralbank
Alle 2-Euromünzen auf einen Blick

Vatikan 2014

Anlass der Ausgabe:
25. Jahrestag des Falls der Berliner Mauer

Ausgabevolumen: 103 000 Münzen
Ausgabedatum: Oktober 2014

Beschreibung:
Das Münzmotiv zeigt im Vordergrund mehrere Mauersteine der durchbrochenen Berliner Mauer, die die folgende Aufschrift tragen: „XXV ANNIVERSARIO DEL CROLLO DEL MURO DI BERLINO 1989 2014“. In der Mitte ist zwischen den Mauerresten und einem Stück Stacheldraht ein Olivenzweig abgebildet. Dahinter ist das Brandenburger Tor zu sehen. Darüber steht die Inschrift „Città del Vaticano“. Im äußeren Münzring sind die zwölf Sterne der Europäischen Union dargestellt.

Quelle Grafik: Europäische Zentralbank
Quelle Text: Europäische Zentralbank
Alle 2-Euromünzen auf einen Blick

Belgien 2014 (2)

Anlass der Ausgabe:
150 Jahre Belgisches Rotes Kreuz

Ausgabevolumen: 260 000 Münzen
Ausgabedatum: September 2014

Beschreibung:
Das Münzinnere zeigt ein Kreuz, in dessen Mitte sich die Zahl „150“ befindet. In das Kreuz ist vertikal die Aufschrift „Rode Kruis“ und horizontal die Aufschrift „Croix-Rouge“ eingraviert. Um das Kreuz herum sind das Zeichen der Brüsseler Münzstätte – der behelmte Kopf des Erzengels Michael –, das Münzmeisterzeichen, die Jahreszahl 2014 und das Länderkennzeichen BE angeordnet. Im äußeren Münzring sind die zwölf Sterne der Europäischen Union dargestellt.

Quelle Grafik: Europäische Zentralbank
Quelle Text: Europäische Zentralbank
Alle 2-Euromünzen auf einen Blick

Finnland 2014 (2)

Anlass der Ausgabe:
100. Geburtstag des Designers und Innenarchitekten Ilmari Tapiovaara

Ausgabevolumen: 1 Million Münzen
Ausgabedatum: November 2014

Beschreibung:
Im Münzinneren sind links Tapiovaaras Name sowie sein Geburts- und Todesjahr eingraviert. Rechts zeigt das Motiv einen Teil eines für Ilmari Tapiovaara charakteristischen Möbelstücks. Rechts davon sind der Ausgabestaat „FI“, das Münzzeichen und das Ausgabejahr „2014“ angegeben. Im äußeren Münzring sind die zwölf Sterne der Europäischen Union dargestellt.

Quelle Grafik: Europäische Zentralbank
Quelle Text: Europäische Zentralbank
Alle 2-Euromünzen auf einen Blick

Frankreich 2014 (2)

Anlass der Ausgabe:
Kampf gegen Aids anlässlich des Welt-Aids-Tags

Ausgabevolumen: 3 Millionen Münzen
Ausgabedatum: November 2014

Beschreibung:
Die nationale Münzseite zeigt die als Symbol für den Kampf gegen Aids bekannte Rote Schleife. Die Rote Schleife in Form des umgedrehten Buchstabens „V“ wurde von der Künstlergruppe Visual Aids Artists Caucus und dem amerikanischen Maler Frank Moore geschaffen. Sie soll am Herzen getragen werden und symbolisiert die Solidarität mit allen Aidskranken. Am Tag, an dem die Krankheit besiegt ist, soll die Schleife umgedreht werden, so dass das „V“ für „Victory“ (Sieg) erscheint. Das Münzinnere zeigt 3 Schleifen. Eine dieser Schleifen ist in der klassischen Richtung abgebildet und in der Stempelglanz- sowie der Spiegelglanz-Prägung rot koloriert. Die beiden anderen Schleifen sind auf dem Kopf stehend abgebildet und werden durch zwei Buchstaben „V“ ergänzt, die den lang ersehnten Sieg gegen die Krankheit symbolisieren. Das Datum des Welt-Aids-Tags der UNESCO („1er décembre“) bildet den oberen Rand der Münzseite. Im äußeren Münzring sind die zwölf Sterne der Europäischen Union dargestellt.

Quelle Grafik: Europäische Zentralbank
Quelle Text: Europäische Zentralbank
Alle 2-Euromünzen auf einen Blick

Griechenland 2014 (2)

Anlass der Ausgabe:
150. Jahrestag der Vereinigung der Ionischen Inseln mit Griechenland (1864–2014)

Ausgabevolumen: 750 000 Münzen
Ausgabedatum: September 2014

Beschreibung:
Das Münzinnere zeigt einen siebenzackigen Stern, in den in griechischer Sprache der Text „150 JAHRE VEREINIGUNG DER IONISCHEN INSELN (EPTA’NISA) MIT GRIECHENLAND 1864–2014“ und der Name des Ausgabestaates – „HELLENISCHE REPUBLIK“ – sowie das Zeichen der Staatlichen griechischen Münze eingraviert sind. Zwischen den einzelnen Zacken des Sterns sind die Wahrzeichen der Ionischen Inseln angeordnet. Das Gesamtmotiv wird von einer dekorativen stilisierten Darstellung einer Welle umrahmt. Im äußeren Münzring sind die zwölf Sterne der Europäischen Union dargestellt.

Quelle Grafik: Europäische Zentralbank
Quelle Text: Europäische Zentralbank
Alle 2-Euromünzen auf einen Blick

Italien 2014 (2)

Anlass der Ausgabe:
450. Geburtstag von Galileo Galilei (* 1564)

Ausgabevolumen: 6,5 Millionen Münzen
Ausgabedatum: Juni 2014

Beschreibung:
Das Münzmotiv zeigt den Kopf von Galileo Galilei nach dem Gemälde von Justus Sustermans aus dem Jahre 1636 (Florenz, Uffizien); halbkreisförmig darüber ist der Namenszug „GALILEO GALILEI“, rechts der Buchstabe „R“ (Monogramm der Münze von Rom), ein astronomisches Fernrohr und die Initialen „C. M.“ (Monogramm der Graveurin Claudia Momoni), links die übereinander liegenden Buchstaben des Monogramms der Italienischen Republik „RI“ sowie im unteren Teil des Münzinnern die Jahreszahlen „1564–2014“ eingeprägt. Im äußeren Münzring bilden die zwölf Sterne der Europäischen Union einen Kreis.

Quelle Grafik: Europäische Zentralbank
Quelle Text: Europäische Zentralbank
Alle 2-Euromünzen auf einen Blick

Luxemburg 2014 (2)

Anlass der Ausgabe:
50. Jahrestag der Thronbesteigung von Großherzog Jean

Ausgabevolumen: 1,4 Millionen Münzen
Ausgabedatum: Oktober 2014

Beschreibung:
Das Münzinnere zeigt die Porträts der Großherzoge Henri und Jean, beide mit dem Blick nach links. Über dem Porträt des Großherzogs Jean ist das Jahr „1964“ sowie eine Krone zu sehen. Unter den Porträts erscheinen die Namen „Jean“ und „Henri“ sowie das Jahr „2014“. Der obere Rand des Münzinneren enthält kreisförmig die Inschrift „50e ANNIVERSAIRE DE L’ACCESSION AU TRÔNE DU GRAND-DUC JEAN“. Im äußeren Münzring sind die zwölf Sterne der Europäischen Union dargestellt.

Quelle Grafik: Europäische Zentralbank
Quelle Text: Europäische Zentralbank
Alle 2-Euromünzen auf einen Blick

Malta 2014 (2)

Anlass der Ausgabe:
Zweihundertjähriges Bestehen der maltesischen Polizei

Ausgabevolumen: 300 000 Münzen
Ausgabedatum: Juli 2014

Beschreibung:
Die Münze erinnert an die Gründung der maltesischen Polizei im Jahr 1814 durch die Proklamation XXII. Damit zählt die Polizei des Inselstaates zu den ältesten Europas. Die nationale Seite der Münze zeigt das Dienstabzeichen der maltesischen Polizei, umgeben von dem Schriftzug „200 Years Malta Police Force“ und den Jahreszahlen 1814–2014. Im äußeren Münzring sind die zwölf Sterne der Europäischen Union dargestellt.

Quelle Grafik: Europäische Zentralbank
Quelle Text: Europäische Zentralbank
Alle 2-Euromünzen auf einen Blick

Portugal 2014 (2)

Anlass der Ausgabe:
Internationales Jahr der familienbetriebenen Landwirtschaft

Ausgabevolumen: 500 000 Münzen
Ausgabedatum: Oktober 2014

Beschreibung:
Im Zentrum des Münzmotivs werden in der traditionellen Landwirtschaft typischerweise verwendete Werkzeuge neben landwirtschaftlichen Produkten dargestellt: ein Huhn, umgeben von Kürbissen, einem Korb mit Kartoffeln sowie anderem Gemüse und Blumen. Links ist halbkreisförmig der Ausgabeanlass „AGRICULTURA FAMILIAR“ (familienbetriebene Landwirtschaft) zu lesen und rechts, ebenfalls im Halbkreis, der Ausgabestaat „PORTUGAL“, gefolgt vom Ausgabejahr „2014“. Links unten befindet sich das Münzzeichen „INCM“. Im äußeren Münzring sind die zwölf Sterne der Europäischen Union dargestellt.

Quelle Grafik: Europäische Zentralbank
Quelle Text: Europäische Zentralbank
Alle 2-Euromünzen auf einen Blick

San Marino 2014 (2)

Anlass der Ausgabe:
90. Todestag von Giacomo Puccini

Ausgabevolumen: 100 000 Münzen
Ausgabedatum: September 2014

Beschreibung:
Die Münze zeigt ein Porträt des Komponisten Giacomo Puccini. Rechts von dem Porträt steht halbkreisförmig der Name des Ausgabestaats „SAN MARINO“, links sind der Name des Komponisten „G. PUCCINI“ und das Münzzeichen angegeben. Unter dem Porträt findet sich die Jahreszahl „2014“. Im äußeren Münzring sind die zwölf Sterne der Europäischen Union dargestellt.

Quelle Grafik: Europäische Zentralbank
Quelle Text: Europäische Zentralbank
Alle 2-Euromünzen auf einen Blick

Spanien 2014 (2)

Anlass der Ausgabe:
Thronwechsel

Ausgabevolumen: 12 Millionen Münzen
Ausgabedatum: Dezember 2014

Beschreibung:
Die Münze zeigt ein Doppelporträt von König Felipe VI. und König Juan Carlos I. Darunter sind das Ausgabeland und -jahr zu sehen: „ESPAÑA – 2014“. Rechter Hand ist das Münzzeichen eingraviert. Im äußeren Münzring sind die zwölf Sterne der Europäischen Union dargestellt.

Quelle Grafik: Europäische Zentralbank
Quelle Text: Europäische Zentralbank
Alle 2-Euromünzen auf einen Blick

Belgien 2013

Anlass der Ausgabe:
100. Jahrestag der Gründung des Königlichen Meteorologischen Instituts

Ausgabevolumen: 2 Millionen Münzen
Ausgabedatum: September 2013

Beschreibung:
Das Münzinnere zeigt in der Mitte die Zahl 100, deren erste Null die Abkürzungen „KMI“ und „IRM“ umschließt, während die zweite Null die Sonne darstellt. Isobaren, Regentropfen und Schneeflocken erscheinen links von der Sonne. In den oberen Sonnenstrahlen erscheint das Jahr 2013; in den unteren Strahlen befindet sich das Länderkürzel „BE“. Das Zeichen des Münzmeisters und das Münzzeichen von Brüssel, der behelmte Kopf des Erzengels Michael, sind unter der Ziffer 1 der Zahl 100 abgebildet. Im äußeren Münzring sind die zwölf Sterne der Europäischen Union dargestellt.

Quelle Grafik: Europäische Zentralbank
Quelle Text: Europäische Zentralbank
Alle 2-Euromünzen auf einen Blick

Deutschland 2013 (1)

Anlass der Ausgabe:
50. Jahrestag der Unterzeichnung des Élysée-Vertrags

Ausgabevolumen: 11 Millionen Münzen
Ausgabedatum: Januar 2013

Beschreibung:
Diese Münze wurde von Yves Sampo von der Monnaie de Paris, Stefanie Lindner von der Staatlichen Münze Berlin, Alina Hoyer (Berlin) und Sneschana Russewa-Hoyer (Berlin) entworfen. Sie zeigt die stilisierten Porträts der Unterzeichner des Élysée-Vertrags – links Charles de Gaulle, den damaligen Präsidenten der Französischen Republik, rechts Konrad Adenauer, den damaligen Kanzler der Bundesrepublik Deutschland. Unterhalb der Staatsoberhäupter sind ihre Unterschriften abgebildet. In der Mitte des Motivs sind der Schriftzug „50 ANS JAHRE“ und die Jahreszahl (2013) zu sehen. Am oberen bzw. unteren Rand des Münzinneren sind die Worte „TRAITÉ DE L’ÉLYSÉE“ bzw. die deutsche Entsprechung „ÉLYSÉE-VERTRAG“ jeweils zweizeilig angeordnet. Am rechten Rand des Münzinneren sind unterhalb des Porträts Konrad Adenauers zudem das Münzzeichen (je nach Prägeanstalt „A“, „D“, „F“ „G“ oder „J“) sowie der Buchstabe „D“ als Erkennungszeichen des Ausgabelandes zu erkennen. Im äußeren Münzring sind die zwölf Sterne der Europäischen Union abgebildet.

Quelle Grafik: Europäische Zentralbank
Quelle Text: Europäische Zentralbank
Alle 2-Euromünzen auf einen Blick

Finnland 2013 (1)

Anlass der Ausgabe:
150 Jahre Sitzung des Parlaments

Ausgabevolumen: 1 Million Münzen
Ausgabedatum: September 2013

Beschreibung:
Auf der 2-Euro-Gedenkmünze ist in der Mitte die Jahreszahl 1863 abgebildet, wobei die 6 eine gerade keimende Pflanzenranke darstellt – was den Neubeginn von Demokratie und Entwicklung in Finnland symbolisieren soll. Unten steht in einem Halbkreis der Name des Ausgabestaats „SUOMI FINLAND“; die beiden Landesbezeichnungen sind durch das Münzzeichen und die Jahresangabe „2013“ voneinander getrennt. Die Einberufung des Reichstags von 1863 leitete eine Zeit der „Erleuchtung“ ein. In Finnland markierte das Jahr 1863 den Beginn echter Demokratie, transparenter Presseoperationen und des Rechts, die finnische Sprache zu verwenden. Mit der Einberufung regelmäßiger Sitzungen des Reichstags verbesserten sich die Möglichkeiten der Finnen, Einfluss auf die Angelegenheiten in ihrem Land zu nehmen, in beispielloser Art und Weise. In diesem Jahr ging der Stern der finnischen Demokratie auf. Im äußeren Münzring sind die zwölf Sterne der Europäischen Union dargestellt.

Quelle Grafik: Europäische Zentralbank
Quelle Text: Europäische Zentralbank
Alle 2-Euromünzen auf einen Blick

Frankreich 2013 (1)

Anlass der Ausgabe:
50. Jahrestag der Unterzeichnung des Élysée-Vertrags

Ausgabevolumen: 10 Millionen Münzen
Ausgabedatum: Januar 2013

Beschreibung:
Diese Münze wurde von Yves Sampo von der Monnaie de Paris, Stefanie Lindner von der Staatlichen Münze Berlin, Alina Hoyer (Berlin) und Sneschana Russewa-Hoyer (Berlin) entworfen. Sie zeigt die stilisierten Porträts der Unterzeichner des Élysée-Vertrags – links Charles de Gaulle, den damaligen Präsidenten der Französischen Republik, rechts Konrad Adenauer, den damaligen Kanzler der Bundesrepublik Deutschland. Unterhalb der Staatsoberhäupter sind ihre Unterschriften abgebildet. In der Mitte des Motivs sind der Schriftzug „50 ANS JAHRE“ und die Jahreszahl (2013) zu sehen. Am oberen bzw. unteren Rand des Münzinneren sind die Worte „TRAITÉ DE L’ÉLYSÉE“ bzw. die deutsche Entsprechung „ÉLYSÉE-VERTRAG“ jeweils zweizeilig angeordnet. Am rechten Rand des Münzinneren sind (unterhalb der Darstellung von Konrad Adenauer) das Graveurzeichen sowie die Buchstaben des Ausgabestaats „RF“ zu erkennen, am linken Rand (unterhalb des Porträts de Gaulles) ist das Münzzeichen abgebildet. Im äußeren Münzring bilden die zwölf Sterne der Europäischen Union einen Kreis um das Hauptmotiv.

Quelle Grafik: Europäische Zentralbank
Quelle Text: Europäische Zentralbank
Alle 2-Euromünzen auf einen Blick

Griechenland 2013 (1)

Anlass der Ausgabe:
2 400. Jahrestag der Gründung der Platonischen Akademie

Ausgabevolumen: 750 000 Münzen
Ausgabedatum: Oktober 2013

Beschreibung:
Auf der Münze ist Plato im Profil abgebildet. Links neben seinem Porträt befinden sich die Worte „2 400 Jahre seit Gründung der Platonischen Akademie“ und „Hellenische Republik“ in altgriechischer Schrift, rechts das Ausgabedatum „2013“ sowie das Zeichen der griechischen Münze. Im äußeren Münzring sind die zwölf Sterne der Europäischen Union dargestellt.

Quelle Grafik: Europäische Zentralbank
Quelle Text: Europäische Zentralbank
Alle 2-Euromünzen auf einen Blick

Italien 2013 (1)

Anlass der Ausgabe:
200. Jahrestag der Geburt von Giuseppe Verdi

Ausgabevolumen: 10 Millionen Münzen
Ausgabedatum: März 2013

Beschreibung:
Das Münzmotiv zeigt die Büste von Giuseppe VERDI im Dreiviertelprofil, den Blick nach links gewandt, links die übereinander liegenden Buchstaben des Monogramms der Italienischen Republik „RI“, darunter die Jahreszahl „1813“, rechts den Buchstaben „R“ (Monogramm der Münze von Rom), darunter die Jahreszahl „2013“ und i. A. MCC (Monogramm der Graveurin Maria Carmela COLANERI) und G. VERDI. Im äußeren Münzring sind die zwölf Sterne der Europäischen Union dargestellt.

Quelle Grafik: Europäische Zentralbank
Quelle Text: Europäische Zentralbank
Alle 2-Euromünzen auf einen Blick

Luxemburg 2013 (1)

Anlass der Ausgabe:
Hochzeit von Prinz Guillaume, dem Erbgroßherzog von Luxemburg, mit Gräfin Stéphanie de Lannoy

Ausgabevolumen: 1,4 Millionen Münzen
Ausgabedatum: 20. Dezember 2012

Beschreibung:
Im Münzinneren sind am linken Rand seine Königliche Hoheit Großherzog Henri, am rechten Rand Prinz Guillaume und in ihrer Mitte Gräfin Stéphanie zu sehen, wobei sich die Porträts leicht überlagern. Im unteren Teil des Münzinneren verlaufen die Worte „PRËNZENHOCHZAÏT“ und „LËTZEBUERG“ in zwei Reihen oberhalb der Jahreszahl (2012) und werden durch das Münzzeichen sowie die Initialen des Münzmeisters flankiert. Im äußeren Münzring sind die zwölf Sterne der Europäischen Union dargestellt.

Luxemburg hat mit dieser Münze als einziges Land der Eurozone 2012 eine dritte Gedenkmünze ausgegeben. Euro-Lex veröffentlichte sie erst am 24.1.2013: Euro-Lex. Der Zugang zum EU-Recht
Deshalb verzichte ich auf eine dritte 2012-Zeile und verzeichne diese Münze als Luxemburg 2013 (1).

Quelle Grafik: Europäische Zentralbank
Quelle Text: Europäische Zentralbank
Alle 2-Euromünzen auf einen Blick

Malta 2013

Anlass der Ausgabe:
Selbstverwaltung – Verfassung von 1921

Ausgabevolumen: 500 000 Münzen
Ausgabedatum: Oktober 2013

Beschreibung:
Die Münze zeigt eine Karte der maltesischen Inseln und eine Darstellung der Bevölkerung. Unter dem Motiv ist das Jahr „2013“ angegeben. Oberhalb des Motivs sind halbkreisförmig die Worte „MALTA – Self-government 1921“ angeordnet. Im äußeren Münzring sind die zwölf Sterne der Europäischen Union dargestellt.

Quelle Grafik: Europäische Zentralbank
Quelle Text: Europäische Zentralbank
Alle 2-Euromünzen auf einen Blick

Monaco 2013

Anlass der Ausgabe:
20. Jahrestag des UNO-Beitritts

Ausgabevolumen: 1,2 Millionen Münzen
Ausgabedatum: Juli 2013

Beschreibung:
Die Münze zeigt eine Taube mit einem Olivenzweig, in der Mitte des Bogens links das Füllhorn und rechts den Stempel als Zeichen der Pariser Münze. Oben findet sich halbkreisförmig die Angabe des Ausgabestaats „MONACO“ und unten im Halbkreis der Schriftzug „1993 ADMISSION À L'ONU 2013“ (Aufnahme in die UNO). Im äußeren Münzring sind die zwölf Sterne der Europäischen Union dargestellt.

Quelle Grafik: Europäische Zentralbank
Quelle Text: Europäische Zentralbank
Alle 2-Euromünzen auf einen Blick

Niederlande 2013 (1)

Anlass der Ausgabe:
Ankündigung der Abdankung Ihrer Majestät Königin Beatrix

Ausgabevolumen: 20 Millionen Münzen
Ausgabedatum: Februar 2013

Beschreibung:
Das Motiv zeigt im Vordergrund das Porträt von Königin Beatrix und im Hintergrund das teilweise vom Porträt der Königin überdeckte Porträt des Prinzen von Oranje. Um die beiden Porträts herum ist folgende Umschrift angebracht: WILLEM-ALEXANDER PRINS VAN ORANJE (Kronen-Symbol) BEATRIX KONINGIN DER NEDERLANDEN (Münzzeichen) 28 JANUARI 2013 (Zeichen des Münzmeisters). Im äußeren Münzring sind die zwölf Sterne der Europäischen Union dargestellt.

Quelle Grafik: Europäische Zentralbank
Quelle Text: Europäische Zentralbank
Alle 2-Euromünzen auf einen Blick

Portugal 2013

Anlass der Ausgabe:
250. Jahrestag der Erbauung des „Torre dos Clérigos“

Ausgabevolumen: 525 000 Münzen
Ausgabedatum: Juni 2013

Beschreibung:
Der Turm ist abgebildet, wie er aus der Nähe von der Straße aus zu sehen ist, daneben die typische Skyline von Porto, vom Südufer des Douro-Flusses aus gesehen. Oben erscheint im Halbkreis die Inschrift „250 ANOS TORRE DOS CLÉRIGOS – 2013“. Unten rechts ist das portugiesische Wappen zu sehen, darunter der Ausgabestaat „PORTUGAL“. Links erscheint das Münzzeichen und der Name des Künstlers „INCM – HUGO MACIEL“. Im äußeren Münzring sind die zwölf Sterne der Europäischen Union dargestellt.

Quelle Grafik: Europäische Zentralbank
Quelle Text: Europäische Zentralbank
Alle 2-Euromünzen auf einen Blick

San Marino 2013

Anlass der Ausgabe:
500. Todestag des italienischen Malers Pinturicchio

Ausgabevolumen: 115 000 Münzen
Ausgabedatum: September 2013

Beschreibung:
In der Mitte ist das Fresko „Jesus unter den Ärzten“ zu sehen. Im Münzinneren sind im unteren Teil halbkreisförmig der Name „SAN MARINO“, links der Buchstabe „R“, das Symbol der italienischen Prägestätte, und unter dem Fresko der Name der Graveurin „MOMONI“ eingeprägt; über dem Fresko sind in einem Halbkreis die Aufschrift „PINTURICCHIO“ und darunter die Jahreszahlen „1513“ und „2013“ aufgebracht. Im äußeren Münzring sind die zwölf Sterne der Europäischen Union dargestellt.

Quelle Grafik: Europäische Zentralbank
Quelle Text: Europäische Zentralbank
Alle 2-Euromünzen auf einen Blick

Slowakei 2013

Anlass der Ausgabe:
1 150. Jahrestag der Ankunft der Missionare Konstantin und Method in Großmähren

Ausgabevolumen: 1 Million Münzen
Ausgabedatum: Juli 2013

Beschreibung:
Im goldfarbenen Teil der Münze sind die aus Thessaloniki stammenden Brüder Konstantin und Method abgebildet. Sie stehen rechts bzw. links von einem auf drei Hügeln stehenden symbolischen Doppelkreuz. Durch das wie ein Bischofsstab gehaltene Kreuz wird ein staatliches mit einem christlichen Symbol verknüpft und die Bedeutung der Mission der beiden Brüder unterstrichen; diese trug nämlich dazu bei, Großmähren – dem ersten slawischen Staat Zentraleuropas – die volle Souveränität und Legitimität zu verleihen. Links sehen wir Konstantin mit einem Buch in der Hand, das Bildung und Glauben symbolisiert. Sein Bruder Method ist rechts neben ihm mit einer Kirche in der Hand dargestellt, die für Glauben und das institutionelle Christentum steht. Am unteren Rand des Münzinneren ist der Name des Ausgabestaats, SLOVENSKO, eingeprägt, gefolgt von den beiden Jahreszahlen „863“ sowie „2013“, die rechts nach oben verlaufen. Am oberen Rand des Münzinneren sind die slowakischen Namen der beiden Männer zu lesen (KONŠTANTÍN und METOD). Zur Linken der Brüder sind in stilisierter Schrift die Initialen des Münzgestalters Miroslav Hric (mh) zu erkennen, zu ihrer Rechten befindet sich zwischen zwei Prägeformen das Zeichen der Münzprägeanstalt Kremnica (MK). Im äußeren Münzring sind die zwölf Sterne der Europäischen Union dargestellt.

Quelle Grafik: Europäische Zentralbank
Quelle Text: Europäische Zentralbank
Alle 2-Euromünzen auf einen Blick

Slowenien 2013

Anlass der Ausgabe:
800. Jahrestag des ersten Besuchs der Höhle von Postojna

Ausgabevolumen: 1 Million Münzen
Ausgabedatum: Februar 2013

Beschreibung:
Das Motiv dieser Gedenkmünze ist eine stilisierte Spirale, die auf der linken Seite des Münzinneren mit dem Schriftzug „POSTOJNSKA JAMA • 1213–2013 • SLOVENIJA“ beginnt, dann schneckenförmig verläuft und schließlich mit zwei stilisierten Tropfsteinen endet. Im äußeren Münzring sind die zwölf Sterne der Europäischen Union zu sehen.

Quelle Grafik: Europäische Zentralbank
Quelle Text: Europäische Zentralbank
Alle 2-Euromünzen auf einen Blick

Spanien 2013

Anlass der Ausgabe:
Stätten des UNESCO-Weltkultur- und Weltnaturerbes – das Kloster von San Lorenzo de El Escorial

Ausgabevolumen: 8 Millionen Münze
Ausgabedatum: Februar 2013

Beschreibung:
Eine Darstellung des Klosters von San Lorenzo de El Escorial schmückt das Münzinnere. Am oberen Ende des Münzinneren verläuft der Name des Ausgabelandes (ESPAÑA) im Halbkreis, rechts davon ist das Ausgabejahr (2013) und darunter das Münzzeichen zu sehen. Im äußeren Münzring bilden die zwölf Sterne der Europäischen Union einen Kreis.

Quelle Grafik: Europäische Zentralbank
Quelle Text: Europäische Zentralbank
Alle 2-Euromünzen auf einen Blick

Vatikan 2013 (1)

Anlass der Ausgabe:
Sede Vacante 2013

Ausgabevolumen: 125 000 Münzen
Ausgabedatum: Mai 2013

Beschreibung:
Das Münzinnere zeigt das Wappen des Kardinalkämmerers (Camerlengo) und darüber das Emblem der Apostolischen Kammer, zwei kleine Kreuze, die Aufschrift „CITTÀ DEL VATICANO“ auf der linken und „SEDE VACANTE MMXIII“ auf der rechten Seite. Im äußeren Münzring sind die zwölf Sterne der Europäischen Union dargestellt.

Quelle Grafik: Europäische Zentralbank
Quelle Text: Europäische Zentralbank
Alle 2-Euromünzen auf einen Blick

Deutschland 2013 (2)

Anlass der Ausgabe:
„Länderserie“ – Baden-Württemberg

Ausgabevolumen: 30 Millionen Münzen
Ausgabedatum: Februar 2013

Beschreibung:
Das Münzinnere zeigt eine Darstellung des Klosters Maulbronn, der am vollständigsten erhaltenen mittelalterlichen Klosteranlage nördlich der Alpen. Das 1147 gegründete Kloster gehört seit 1993 zum UNESCO-Welterbe. Über dem Münzmotiv ist das Ausgabejahr – „2013“ – angegeben. Im unteren Teil sind das Wort „BADEN-WÜRTTEMBERG“ und darunter ein „D“ für den Ausgabestaat eingraviert. Das Münzzeichen – einer der Buchstaben A, D, F, G und J – befindet sich auf der rechten Seite. Unten links sind die Initialen des Künstlers angebracht. Im äußeren Münzring sind die zwölf Sterne der Europäischen Union dargestellt.

Quelle Grafik: Europäische Zentralbank
Quelle Text: Europäische Zentralbank
Alle 2-Euromünzen auf einen Blick

Finnland 2013 (2)

Anlass der Ausgabe:
125. Geburtstag des Literaturnobelpreisträgers F. E. SILLANPÄÄ

Ausgabevolumen: 1,5 Millionen Münzen
Ausgabedatum: November 2013

Beschreibung:
Im Innern der Münze ist das Porträt von Sillanpää abgebildet. Am oberen Rand steht im Halbkreis der Name „F. E. SILLANPÄÄ“. Links das Geburtsjahr „1888“ und das Münzzeichen. Rechts das Todesjahr „1964“, der Name des Ausgabestaats „FI“ und das Ausgabejahr „2013“. Es handelt sich um eine Sondermünze zum Gedenken an den Großvater einer ganzen Nation. F. E. SILLANPÄÄ war Meister eines besonderen Stils, durch den tiefe Einsichten über die Beziehung zwischen Mensch und Natur Eingang in die finnische Literatur gefunden haben. Im Jahr 1939 erhielt er den Nobelpreis insbesondere für seine Werke „Miehen tie“ (Eines Mannes Weg) und „Nuorena nukkunut“ (Silja, die Magd). Bei seinen Landsleuten war dieser Meistererzähler insbesondere bekannt für seine beliebten Radiosendungen und unvergesslichen Weihnachtskolumnen. Nach den Kriegsjahren entwickelte sich F. E. Sillanpää, der das Schreiben wie kein anderer beherrschte, zu dem langbärtigen „Taata“, dem inoffiziellen Großvater des Landes. Aus den Erinnerungen an die Weihnacht seiner Kindheit ging eine beliebte Tradition hervor: Zur Weihnachtszeit versammelte „Taata“ die gesamte Nation vor dem Radio, die seinen unbeschwerten Weihnachtserzählungen gebannt zuhörte. Im äußeren Münzring sind die zwölf Sterne der Europäischen Union dargestellt.

Quelle Grafik: Europäische Zentralbank
Quelle Text: Europäische Zentralbank
Alle 2-Euromünzen auf einen Blick

Frankreich 2013 (2)

Anlass der Ausgabe:
150. Jahrestag der Geburt von Pierre de Coubertin, Initiator der Olympischen Spiele der Neuzeit und erster Präsident des Internationalen Olympischen Komitees

Ausgabevolumen: 1 Million Münzen
Ausgabedatum: Juni 2013

Beschreibung:
In der rechten Hälfte des Münzinneren ist ein Porträt des jungen Pierre de Coubertin zu sehen, den Hintergrund des Motivs bilden stilisierte olympische Ringe. Diese Ringe bilden gleichzeitig den Rahmen für kleine Figuren, die einige der olympischen Disziplinen darstellen. Links neben dem Porträt befindet sich in einem der Ringe die Abkürzung des Ausgabestaats „RF“, unmittelbar darunter ist das Ausgabejahr (2013) zu lesen. Am oberen Rand des Münzinneren verläuft der Name „PIERRE DE COUBERTIN“ halbkreisförmig. Im äußeren Münzring sind die zwölf Sterne der Europäischen Union dargestellt.

Quelle Grafik: Europäische Zentralbank
Quelle Text: Europäische Zentralbank
Alle 2-Euromünzen auf einen Blick

Griechenland 2013 (2)

Anlass der Ausgabe:
100. Jahrestag der Vereinigung Kretas mit Griechenland

Ausgabevolumen: 750 000 Münzen
Ausgabedatum: Oktober 2013

Beschreibung:
Das Münzinnere zeigt kretische Rebellen, die die griechische Flagge setzen, eine symbolische Darstellung des Kampfs Kretas für die Vereinigung mit Griechenland. Im oberen Teil ist in griechischer Sprache in Großbuchstaben halbkreisförmig der Name des Ausgabestaates „Hellenische Republik“, darunter in griechischer Sprache „100 Jahre Vereinigung Kretas mit Griechenland“, rechts „1913–2013“ und das Zeichen der griechischen Münze aufgebracht. Im äußeren Münzring sind die zwölf Sterne der Europäischen Union dargestellt.

Quelle Grafik: Europäische Zentralbank
Quelle Text: Europäische Zentralbank
Alle 2-Euromünzen auf einen Blick

Italien 2013 (2)

Anlass der Ausgabe:
700. Jahrestag der Geburt von Giovanni Boccaccio

Ausgabevolumen: 10 Millionen Münzen
Ausgabedatum: Juli 2013

Beschreibung:
Das Münzmotiv zeigt den Kopf des Schriftstellers im Dreiviertelprofil, den Blick nach rechts gewandt, und ist dem Fresko von Andrea del Castagno von ca. 1450 (Florenz, Galerie der Uffizien) entnommen; halbkreisförmig darunter „BOCCACCIO 1313 2013“ und rechts die überlagernden Buchstaben R (Monogramm der Münze von Rom), RI (Monogramm der Italienischen Republik) und m (Monogramm des Graveurs Roberto Mauri). Im äußeren Münzring sind die zwölf Sterne der Europäischen Union dargestellt.

Quelle Grafik: Europäische Zentralbank
Quelle Text: Europäische Zentralbank
Alle 2-Euromünzen auf einen Blick

Luxemburg 2013 (2)

Anlass der Ausgabe:
Nationalhymne des Großherzogtums Luxemburg

Ausgabevolumen: 1,4 Millionen Münzen
Ausgabedatum: September 2013

Beschreibung:
Die rechte Seite des Münzinneren zeigt das nach links gewandte Profil Seiner Königlichen Hoheit, des Großherzogs Henri; auf der linken Seite des Münzinneren erscheinen Notenschrift und Text der Nationalhymne. Der Text „Ons Heemecht“ steht im oberen Teil des Münzinneren; in dessen unterem Teil erscheinen der Landesname „LËTZEBUERG“ und die Jahresangabe „2013“, eingerahmt vom Zeichen des Münzmeisters und der Münze. Im äußeren Münzring sind die zwölf Sterne der Europäischen Union dargestellt.

Quelle Grafik: Europäische Zentralbank
Quelle Text: Europäische Zentralbank
Alle 2-Euromünzen auf einen Blick

Niederlande 2013 (2)

Anlass der Ausgabe:
200 Jahre Königreich der Niederlande

Ausgabevolumen: 3,5 Millionen Münzen
Ausgabedatum: November 2013

Beschreibung:
Das Münzinnere zeigt ein geschwungenes Endlosband, das in seinem äußeren Verlauf die Konturen eines Bildnisses von König Willem-Alexander und anschließend nach innen hin die Bildnisse seiner sechs Vorgängerinnen bzw. Vorgänger nachzeichnet: Königin Beatrix, Königin Juliana, Königin Wilhelmina, König Wilhelm III., König Wilhelm II. und König Wilhelm I. Die Bildnisse sind umgeben von der Aufschrift „Willem-Alexander Koning der Nederlanden“, gefolgt vom Zeichen der Königlichen Niederländischen Münze, dem Zeichen des Münzmeisters, der Jahresangabe „2013“ und den Initialen der Künstlerin. Links neben den Bildnissen befindet sich die Aufschrift „200 jaar Koninkrijk der Nederlanden“. Im äußeren Münzring sind die zwölf Sterne der Europäischen Union dargestellt.

Quelle Grafik: Europäische Zentralbank
Quelle Text: Europäische Zentralbank
Alle 2-Euromünzen auf einen Blick

Vatikan 2013 (2)

Anlass der Ausgabe:
28. Weltjugendtag

Ausgabevolumen: 115 000 Münzen
Ausgabedatum: Oktober 2013

Beschreibung:
Das Münzmotiv zeigt das bekannteste Wahrzeichen von Rio de Janeiro, den „Christ vom Corcovado“ und einige um die Statue gruppierte Jugendliche, oben halbkreisförmig die Aufschrift „XXVIII G.M.G. CITTÀ DEL VATICANO RIO 2013“ und auf der rechten Seite das Münzzeichen „R“ sowie den Namen des Künstlers „P. DANIELE“. Im äußeren Münzring sind die zwölf Sterne der Europäischen Union dargestellt.

Quelle Grafik: Europäische Zentralbank
Quelle Text: Europäische Zentralbank
Alle 2-Euromünzen auf einen Blick

Belgien 2012 (1)

Anlass der Ausgabe:
Zehn Jahre Euro-Banknoten und -Münzen

Ausgabevolumen: 5.022.000 Münzen
Ausgabedatum: Januar 2012

Beschreibung:
Für das Design dieser Münze zeichnet Helmut Andexlinger, ein Graveur der Münze Österreich, verantwortlich. Das Motiv wurde von den Bürgern und Einwohnern des Euro-Währungsgebiets für die gemeinsame Gedenkmünze 2012 ausgewählt. Es zeigt die Welt in Form des Euro-Symbols und veranschaulicht, wie die Gemeinschaftswährung im Lauf der letzten Dekade zu einem wahrhaft internationalen Akteur geworden ist. Die einzelnen, rund um den Globus angeordneten Gestaltungselemente verdeutlichen die Bedeutung des Euro für die Bevölkerung, die Finanzwelt, den Handel, die Industrie und den Energiesektor (einschließlich Forschung und Entwicklung). Diese werden jeweils durch eine Familie, den Eurotower der Europäischen Zentralbank, ein Schiff, eine Fabrik und zwei Windkraftanlagen symbolisiert. Bei genauerer Betrachtung sind die Initialen des Designers, „A.H.“, zwischen dem Schiff und dem Eurotower zu erkennen. Am oberen Rand des Münzinneren steht "BE" für das Ausgabeland, am unteren Rand sind die Jahreszahlen „2002“ und „2012“ eingeprägt. Alle Länder des Euroraums geben diese Münze gemeinsam aus. Der äußere Münzring enthält die zwölf Sterne der Europäischen Union.

Quelle Grafik: Europäische Zentralbank
Quelle Text: Europäische Zentralbank
Alle 2-Euromünzen auf einen Blick

Deutschland 2012 (1)

Anlass der Ausgabe:
Zehn Jahre Euro-Banknoten und -Münzen

Ausgabevolumen: 30.725 Millionen Münzen
Ausgabedatum: Januar 2012

Beschreibung:
Für das Design dieser Münze zeichnet Helmut Andexlinger, ein Graveur der Münze Österreich, verantwortlich. Das Motiv wurde von den Bürgern und Einwohnern des Euro-Währungsgebiets für die gemeinsame Gedenkmünze 2012 ausgewählt. Es zeigt die Welt in Form des Euro-Symbols und veranschaulicht, wie die Gemeinschaftswährung im Lauf der letzten Dekade zu einem wahrhaft internationalen Akteur geworden ist. Die einzelnen, rund um den Globus angeordneten Gestaltungselemente verdeutlichen die Bedeutung des Euro für die Bevölkerung, die Finanzwelt, den Handel, die Industrie und den Energiesektor (einschließlich Forschung und Entwicklung). Diese werden jeweils durch eine Familie, den Eurotower der Europäischen Zentralbank, ein Schiff, eine Fabrik und zwei Windkraftanlagen symbolisiert. Bei genauerer Betrachtung sind die Initialen des Designers, „A.H.“, zwischen dem Schiff und dem Eurotower zu erkennen. Am oberen Rand des Münzinneren steht "BUNDESREPUBLIK DEUTSCHLAND" für das Ausgabeland, am unteren Rand sind die Jahreszahlen „2002“ und „2012“ eingeprägt. Alle Länder des Euroraums geben diese Münze gemeinsam aus. Der äußere Münzring enthält die zwölf Sterne der Europäischen Union.

Quelle Grafik: Europäische Zentralbank
Quelle Text: Europäische Zentralbank
Alle 2-Euromünzen auf einen Blick

Estland 2012

Anlass der Ausgabe:
Zehn Jahre Euro-Banknoten und -Münzen

Ausgabevolumen: 2 Millionen Münzen
Ausgabedatum: Januar 2012

Beschreibung:
Für das Design dieser Münze zeichnet Helmut Andexlinger, ein Graveur der Münze Österreich, verantwortlich. Das Motiv wurde von den Bürgern und Einwohnern des Euro-Währungsgebiets für die gemeinsame Gedenkmünze 2012 ausgewählt. Es zeigt die Welt in Form des Euro-Symbols und veranschaulicht, wie die Gemeinschaftswährung im Lauf der letzten Dekade zu einem wahrhaft internationalen Akteur geworden ist. Die einzelnen, rund um den Globus angeordneten Gestaltungselemente verdeutlichen die Bedeutung des Euro für die Bevölkerung, die Finanzwelt, den Handel, die Industrie und den Energiesektor (einschließlich Forschung und Entwicklung). Diese werden jeweils durch eine Familie, den Eurotower der Europäischen Zentralbank, ein Schiff, eine Fabrik und zwei Windkraftanlagen symbolisiert. Bei genauerer Betrachtung sind die Initialen des Designers, „A.H.“, zwischen dem Schiff und dem Eurotower zu erkennen. Am oberen Rand des Münzinneren steht "EESTI" für das Ausgabeland, am unteren Rand sind die Jahreszahlen „2002“ und „2012“ eingeprägt. Alle Länder des Euroraums geben diese Münze gemeinsam aus. Der äußere Münzring enthält die zwölf Sterne der Europäischen Union.

Quelle Grafik: Europäische Zentralbank
Quelle Text: Europäische Zentralbank
Alle 2-Euromünzen auf einen Blick

Finnland 2012 (1)

Anlass der Ausgabe:
Zehn Jahre Euro-Banknoten und -Münzen

Ausgabevolumen: 1.5 Millionen Münzen
Ausgabedatum: Januar 2012

Beschreibung:
Für das Design dieser Münze zeichnet Helmut Andexlinger, ein Graveur der Münze Österreich, verantwortlich. Das Motiv wurde von den Bürgern und Einwohnern des Euro-Währungsgebiets für die gemeinsame Gedenkmünze 2012 ausgewählt. Es zeigt die Welt in Form des Euro-Symbols und veranschaulicht, wie die Gemeinschaftswährung im Lauf der letzten Dekade zu einem wahrhaft internationalen Akteur geworden ist. Die einzelnen, rund um den Globus angeordneten Gestaltungselemente verdeutlichen die Bedeutung des Euro für die Bevölkerung, die Finanzwelt, den Handel, die Industrie und den Energiesektor (einschließlich Forschung und Entwicklung). Diese werden jeweils durch eine Familie, den Eurotower der Europäischen Zentralbank, ein Schiff, eine Fabrik und zwei Windkraftanlagen symbolisiert. Bei genauerer Betrachtung sind die Initialen des Designers, „A.H.“, zwischen dem Schiff und dem Eurotower zu erkennen. Am oberen Rand des Münzinneren steht "SUOMI FINLAND" für das Ausgabeland, am unteren Rand sind die Jahreszahlen „2002“ und „2012“ eingeprägt. Alle Länder des Euroraums geben diese Münze gemeinsam aus. Der äußere Münzring enthält die zwölf Sterne der Europäischen Union.

Quelle Grafik: Europäische Zentralbank
Quelle Text: Europäische Zentralbank
Alle 2-Euromünzen auf einen Blick

Frankreich 2012 (1)

Anlass der Ausgabe:
Zehn Jahre Euro-Banknoten und -Münzen

Ausgabevolumen: 10.02 Millionen Münzen
Ausgabedatum: Januar 2012

Beschreibung:
Für das Design dieser Münze zeichnet Helmut Andexlinger, ein Graveur der Münze Österreich, verantwortlich. Das Motiv wurde von den Bürgern und Einwohnern des Euro-Währungsgebiets für die gemeinsame Gedenkmünze 2012 ausgewählt. Es zeigt die Welt in Form des Euro-Symbols und veranschaulicht, wie die Gemeinschaftswährung im Lauf der letzten Dekade zu einem wahrhaft internationalen Akteur geworden ist. Die einzelnen, rund um den Globus angeordneten Gestaltungselemente verdeutlichen die Bedeutung des Euro für die Bevölkerung, die Finanzwelt, den Handel, die Industrie und den Energiesektor (einschließlich Forschung und Entwicklung). Diese werden jeweils durch eine Familie, den Eurotower der Europäischen Zentralbank, ein Schiff, eine Fabrik und zwei Windkraftanlagen symbolisiert. Bei genauerer Betrachtung sind die Initialen des Designers, „A.H.“, zwischen dem Schiff und dem Eurotower zu erkennen. Am oberen Rand des Münzinneren steht "REPUBLIQUE FRANCAISE" für das Ausgabeland, am unteren Rand sind die Jahreszahlen „2002“ und „2012“ eingeprägt. Alle Länder des Euroraums geben diese Münze gemeinsam aus. Der äußere Münzring enthält die zwölf Sterne der Europäischen Union.

Quelle Grafik: Europäische Zentralbank
Quelle Text: Europäische Zentralbank
Alle 2-Euromünzen auf einen Blick

Griechenland 2012

Anlass der Ausgabe:
Zehn Jahre Euro-Banknoten und -Münzen

Ausgabevolumen: 1 Millionen Münzen
Ausgabedatum: Januar 2012

Beschreibung:
Für das Design dieser Münze zeichnet Helmut Andexlinger, ein Graveur der Münze Österreich, verantwortlich. Das Motiv wurde von den Bürgern und Einwohnern des Euro-Währungsgebiets für die gemeinsame Gedenkmünze 2012 ausgewählt. Es zeigt die Welt in Form des Euro-Symbols und veranschaulicht, wie die Gemeinschaftswährung im Lauf der letzten Dekade zu einem wahrhaft internationalen Akteur geworden ist. Die einzelnen, rund um den Globus angeordneten Gestaltungselemente verdeutlichen die Bedeutung des Euro für die Bevölkerung, die Finanzwelt, den Handel, die Industrie und den Energiesektor (einschließlich Forschung und Entwicklung). Diese werden jeweils durch eine Familie, den Eurotower der Europäischen Zentralbank, ein Schiff, eine Fabrik und zwei Windkraftanlagen symbolisiert. Bei genauerer Betrachtung sind die Initialen des Designers, „A.H.“, zwischen dem Schiff und dem Eurotower zu erkennen. Am oberen Rand des Münzinneren steht "Griechenland" für das Ausgabeland, am unteren Rand sind die Jahreszahlen „2002“ und „2012“ eingeprägt. Alle Länder des Euroraums geben diese Münze gemeinsam aus. Der äußere Münzring enthält die zwölf Sterne der Europäischen Union.

Quelle Grafik: Europäische Zentralbank
Quelle Text: Europäische Zentralbank
Alle 2-Euromünzen auf einen Blick

Irland 2012

Anlass der Ausgabe:
Zehn Jahre Euro-Banknoten und -Münzen

Ausgabevolumen: 1.354.867 Münzen
Ausgabedatum: Januar 2012

Beschreibung:
Für das Design dieser Münze zeichnet Helmut Andexlinger, ein Graveur der Münze Österreich, verantwortlich. Das Motiv wurde von den Bürgern und Einwohnern des Euro-Währungsgebiets für die gemeinsame Gedenkmünze 2012 ausgewählt. Es zeigt die Welt in Form des Euro-Symbols und veranschaulicht, wie die Gemeinschaftswährung im Lauf der letzten Dekade zu einem wahrhaft internationalen Akteur geworden ist. Die einzelnen, rund um den Globus angeordneten Gestaltungselemente verdeutlichen die Bedeutung des Euro für die Bevölkerung, die Finanzwelt, den Handel, die Industrie und den Energiesektor (einschließlich Forschung und Entwicklung). Diese werden jeweils durch eine Familie, den Eurotower der Europäischen Zentralbank, ein Schiff, eine Fabrik und zwei Windkraftanlagen symbolisiert. Bei genauerer Betrachtung sind die Initialen des Designers, „A.H.“, zwischen dem Schiff und dem Eurotower zu erkennen. Am oberen Rand des Münzinneren steht "Eire" für das Ausgabeland, am unteren Rand sind die Jahreszahlen „2002“ und „2012“ eingeprägt. Alle Länder des Euroraums geben diese Münze gemeinsam aus. Der äußere Münzring enthält die zwölf Sterne der Europäischen Union.

Quelle Grafik: Europäische Zentralbank
Quelle Text: Europäische Zentralbank
Alle 2-Euromünzen auf einen Blick

Italien 2012 (1)

Anlass der Ausgabe:
Zehn Jahre Euro-Banknoten und -Münzen

Ausgabevolumen: 532.500 Münzen
Ausgabedatum: März 2012

Beschreibung:
Für das Design dieser Münze zeichnet Helmut Andexlinger, ein Graveur der Münze Österreich, verantwortlich. Das Motiv wurde von den Bürgern und Einwohnern des Euro-Währungsgebiets für die gemeinsame Gedenkmünze 2012 ausgewählt. Es zeigt die Welt in Form des Euro-Symbols und veranschaulicht, wie die Gemeinschaftswährung im Lauf der letzten Dekade zu einem wahrhaft internationalen Akteur geworden ist. Die einzelnen, rund um den Globus angeordneten Gestaltungselemente verdeutlichen die Bedeutung des Euro für die Bevölkerung, die Finanzwelt, den Handel, die Industrie und den Energiesektor (einschließlich Forschung und Entwicklung). Diese werden jeweils durch eine Familie, den Eurotower der Europäischen Zentralbank, ein Schiff, eine Fabrik und zwei Windkraftanlagen symbolisiert. Bei genauerer Betrachtung sind die Initialen des Designers, „A.H.“, zwischen dem Schiff und dem Eurotower zu erkennen. Am oberen Rand des Münzinneren steht "REPUBLICA ITALIANA" für das Ausgabeland, am unteren Rand sind die Jahreszahlen „2002“ und „2012“ eingeprägt. Alle Länder des Euroraums geben diese Münze gemeinsam aus. Der äußere Münzring enthält die zwölf Sterne der Europäischen Union.

Quelle Grafik: Europäische Zentralbank
Quelle Text: Europäische Zentralbank
Alle 2-Euromünzen auf einen Blick

Luxemburg 2012 (1)

Anlass der Ausgabe:
Zehn Jahre Euro-Banknoten und -Münzen

Ausgabevolumen: 535.000 Münzen
Ausgabedatum: Januar 2012

Beschreibung:
Für das Design dieser Münze zeichnet Helmut Andexlinger, ein Graveur der Münze Österreich, verantwortlich. Das Motiv wurde von den Bürgern und Einwohnern des Euro-Währungsgebiets für die gemeinsame Gedenkmünze 2012 ausgewählt. Es zeigt die Welt in Form des Euro-Symbols und veranschaulicht, wie die Gemeinschaftswährung im Lauf der letzten Dekade zu einem wahrhaft internationalen Akteur geworden ist. Die einzelnen, rund um den Globus angeordneten Gestaltungselemente verdeutlichen die Bedeutung des Euro für die Bevölkerung, die Finanzwelt, den Handel, die Industrie und den Energiesektor (einschließlich Forschung und Entwicklung). Diese werden jeweils durch eine Familie, den Eurotower der Europäischen Zentralbank, ein Schiff, eine Fabrik und zwei Windkraftanlagen symbolisiert. Bei genauerer Betrachtung sind die Initialen des Designers, „A.H.“, zwischen dem Schiff und dem Eurotower zu erkennen. Am oberen Rand des Münzinneren steht "LETZEBUERG" für das Ausgabeland, am unteren Rand sind die Jahreszahlen „2002“ und „2012“ eingeprägt. Alle Länder des Euroraums geben diese Münze gemeinsam aus. Der äußere Münzring enthält die zwölf Sterne der Europäischen Union.

Luxemburg 2012 (3) siehe Luxemburg 2013 (1)

Quelle Grafik: Europäische Zentralbank
Quelle Text: Europäische Zentralbank
Alle 2-Euromünzen auf einen Blick

Malta 2012 (1)

Anlass der Ausgabe:
Zehn Jahre Euro-Banknoten und -Münzen

Ausgabevolumen: 500.000 Münzen
Ausgabedatum: März 2012

Beschreibung:
Für das Design dieser Münze zeichnet Helmut Andexlinger, ein Graveur der Münze Österreich, verantwortlich. Das Motiv wurde von den Bürgern und Einwohnern des Euro-Währungsgebiets für die gemeinsame Gedenkmünze 2012 ausgewählt. Es zeigt die Welt in Form des Euro-Symbols und veranschaulicht, wie die Gemeinschaftswährung im Lauf der letzten Dekade zu einem wahrhaft internationalen Akteur geworden ist. Die einzelnen, rund um den Globus angeordneten Gestaltungselemente verdeutlichen die Bedeutung des Euro für die Bevölkerung, die Finanzwelt, den Handel, die Industrie und den Energiesektor (einschließlich Forschung und Entwicklung). Diese werden jeweils durch eine Familie, den Eurotower der Europäischen Zentralbank, ein Schiff, eine Fabrik und zwei Windkraftanlagen symbolisiert. Bei genauerer Betrachtung sind die Initialen des Designers, „A.H.“, zwischen dem Schiff und dem Eurotower zu erkennen. Am oberen Rand des Münzinneren steht "MALTA" für das Ausgabeland, am unteren Rand sind die Jahreszahlen „2002“ und „2012“ eingeprägt. Alle Länder des Euroraums geben diese Münze gemeinsam aus. Der äußere Münzring enthält die zwölf Sterne der Europäischen Union.

Quelle Grafik: Europäische Zentralbank
Quelle Text: Europäische Zentralbank
Alle 2-Euromünzen auf einen Blick

Niederlande 2012

Anlass der Ausgabe:
Zehn Jahre Euro-Banknoten und -Münzen

Ausgabevolumen: 3.5 Millionen Münzen
Ausgabedatum: Februar 2012

Beschreibung:
Für das Design dieser Münze zeichnet Helmut Andexlinger, ein Graveur der Münze Österreich, verantwortlich. Das Motiv wurde von den Bürgern und Einwohnern des Euro-Währungsgebiets für die gemeinsame Gedenkmünze 2012 ausgewählt. Es zeigt die Welt in Form des Euro-Symbols und veranschaulicht, wie die Gemeinschaftswährung im Lauf der letzten Dekade zu einem wahrhaft internationalen Akteur geworden ist. Die einzelnen, rund um den Globus angeordneten Gestaltungselemente verdeutlichen die Bedeutung des Euro für die Bevölkerung, die Finanzwelt, den Handel, die Industrie und den Energiesektor (einschließlich Forschung und Entwicklung). Diese werden jeweils durch eine Familie, den Eurotower der Europäischen Zentralbank, ein Schiff, eine Fabrik und zwei Windkraftanlagen symbolisiert. Bei genauerer Betrachtung sind die Initialen des Designers, „A.H.“, zwischen dem Schiff und dem Eurotower zu erkennen. Am oberen Rand des Münzinneren steht "Nederland" für das Ausgabeland, am unteren Rand sind die Jahreszahlen „2002“ und „2012“ eingeprägt. Alle Länder des Euroraums geben diese Münze gemeinsam aus. Der äußere Münzring enthält die zwölf Sterne der Europäischen Union.

Quelle Grafik: Europäische Zentralbank
Quelle Text: Europäische Zentralbank
Alle 2-Euromünzen auf einen Blick

Österreich 2012

Anlass der Ausgabe:
Zehn Jahre Euro-Banknoten und -Münzen

Ausgabevolumen: 11 Millionen Münzen
Ausgabedatum: Januar 2012

Beschreibung:
Für das Design dieser Münze zeichnet Helmut Andexlinger, ein Graveur der Münze Österreich, verantwortlich. Das Motiv wurde von den Bürgern und Einwohnern des Euro-Währungsgebiets für die gemeinsame Gedenkmünze 2012 ausgewählt. Es zeigt die Welt in Form des Euro-Symbols und veranschaulicht, wie die Gemeinschaftswährung im Lauf der letzten Dekade zu einem wahrhaft internationalen Akteur geworden ist. Die einzelnen, rund um den Globus angeordneten Gestaltungselemente verdeutlichen die Bedeutung des Euro für die Bevölkerung, die Finanzwelt, den Handel, die Industrie und den Energiesektor (einschließlich Forschung und Entwicklung). Diese werden jeweils durch eine Familie, den Eurotower der Europäischen Zentralbank, ein Schiff, eine Fabrik und zwei Windkraftanlagen symbolisiert. Bei genauerer Betrachtung sind die Initialen des Designers, „A.H.“, zwischen dem Schiff und dem Eurotower zu erkennen. Am oberen Rand des Münzinneren steht "REPUBLIK ÖSTERREICH" für das Ausgabeland, am unteren Rand sind die Jahreszahlen „2002“ und „2012“ eingeprägt. Alle Länder des Euroraums geben diese Münze gemeinsam aus. Der äußere Münzring enthält die zwölf Sterne der Europäischen Union.

Quelle Grafik: Europäische Zentralbank
Quelle Text: Europäische Zentralbank
Alle 2-Euromünzen auf einen Blick

Portugal 2012 (1)

Anlass der Ausgabe:
Zehn Jahre Euro-Banknoten und -Münzen

Ausgabevolumen: 520.000 Münzen
Ausgabedatum: Februar 2012

Beschreibung:
Für das Design dieser Münze zeichnet Helmut Andexlinger, ein Graveur der Münze Österreich, verantwortlich. Das Motiv wurde von den Bürgern und Einwohnern des Euro-Währungsgebiets für die gemeinsame Gedenkmünze 2012 ausgewählt. Es zeigt die Welt in Form des Euro-Symbols und veranschaulicht, wie die Gemeinschaftswährung im Lauf der letzten Dekade zu einem wahrhaft internationalen Akteur geworden ist. Die einzelnen, rund um den Globus angeordneten Gestaltungselemente verdeutlichen die Bedeutung des Euro für die Bevölkerung, die Finanzwelt, den Handel, die Industrie und den Energiesektor (einschließlich Forschung und Entwicklung). Diese werden jeweils durch eine Familie, den Eurotower der Europäischen Zentralbank, ein Schiff, eine Fabrik und zwei Windkraftanlagen symbolisiert. Bei genauerer Betrachtung sind die Initialen des Designers, „A.H.“, zwischen dem Schiff und dem Eurotower zu erkennen. Am oberen Rand des Münzinneren steht "PORTUGAL" für das Ausgabeland, am unteren Rand sind die Jahreszahlen „2002“ und „2012“ eingeprägt. Alle Länder des Euroraums geben diese Münze gemeinsam aus. Der äußere Münzring enthält die zwölf Sterne der Europäischen Union.

Quelle Grafik: Europäische Zentralbank
Quelle Text: Europäische Zentralbank
Alle 2-Euromünzen auf einen Blick

San Marino 2012

Anlass der Ausgabe:
Zehn Jahre Euro-Banknoten und -Münzen

Ausgabevolumen: 130.000 Münzen
Ausgabedatum: Juni 2012

Beschreibung:
Für das Design dieser Münze zeichnet Helmut Andexlinger, ein Graveur der Münze Österreich, verantwortlich. Das Motiv wurde von den Bürgern und Einwohnern des Euro-Währungsgebiets für die gemeinsame Gedenkmünze 2012 ausgewählt. Es zeigt die Welt in Form des Euro-Symbols und veranschaulicht, wie die Gemeinschaftswährung im Lauf der letzten Dekade zu einem wahrhaft internationalen Akteur geworden ist. Die einzelnen, rund um den Globus angeordneten Gestaltungselemente verdeutlichen die Bedeutung des Euro für die Bevölkerung, die Finanzwelt, den Handel, die Industrie und den Energiesektor (einschließlich Forschung und Entwicklung). Diese werden jeweils durch eine Familie, den Eurotower der Europäischen Zentralbank, ein Schiff, eine Fabrik und zwei Windkraftanlagen symbolisiert. Bei genauerer Betrachtung sind die Initialen des Designers, „A.H.“, zwischen dem Schiff und dem Eurotower zu erkennen. Am oberen Rand des Münzinneren steht "SAN MARINO" für das Ausgabeland, am unteren Rand sind die Jahreszahlen „2002“ und „2012“ eingeprägt. Alle Länder des Euroraums geben diese Münze gemeinsam aus. Der äußere Münzring enthält die zwölf Sterne der Europäischen Union.

Quelle Grafik: Europäische Zentralbank
Quelle Text: Europäische Zentralbank
Alle 2-Euromünzen auf einen Blick

Slowakei 2012

Anlass der Ausgabe:
Zehn Jahre Euro-Banknoten und -Münzen

Ausgabevolumen: 1 Million Münzen
Ausgabedatum: Januar 2012

Beschreibung:
Für das Design dieser Münze zeichnet Helmut Andexlinger, ein Graveur der Münze Österreich, verantwortlich. Das Motiv wurde von den Bürgern und Einwohnern des Euro-Währungsgebiets für die gemeinsame Gedenkmünze 2012 ausgewählt. Es zeigt die Welt in Form des Euro-Symbols und veranschaulicht, wie die Gemeinschaftswährung im Lauf der letzten Dekade zu einem wahrhaft internationalen Akteur geworden ist. Die einzelnen, rund um den Globus angeordneten Gestaltungselemente verdeutlichen die Bedeutung des Euro für die Bevölkerung, die Finanzwelt, den Handel, die Industrie und den Energiesektor (einschließlich Forschung und Entwicklung). Diese werden jeweils durch eine Familie, den Eurotower der Europäischen Zentralbank, ein Schiff, eine Fabrik und zwei Windkraftanlagen symbolisiert. Bei genauerer Betrachtung sind die Initialen des Designers, „A.H.“, zwischen dem Schiff und dem Eurotower zu erkennen. Am oberen Rand des Münzinneren steht "SLOVENSKO" für das Ausgabeland, am unteren Rand sind die Jahreszahlen „2002“ und „2012“ eingeprägt. Alle Länder des Euroraums geben diese Münze gemeinsam aus. Der äußere Münzring enthält die zwölf Sterne der Europäischen Union.

Quelle Grafik: Europäische Zentralbank
Quelle Text: Europäische Zentralbank
Alle 2-Euromünzen auf einen Blick

Slowenien 2012

Anlass der Ausgabe:
Zehn Jahre Euro-Banknoten und -Münzen

Ausgabevolumen: 1 Million Münzen
Ausgabedatum: Januar 2012

Beschreibung:
Für das Design dieser Münze zeichnet Helmut Andexlinger, ein Graveur der Münze Österreich, verantwortlich. Das Motiv wurde von den Bürgern und Einwohnern des Euro-Währungsgebiets für die gemeinsame Gedenkmünze 2012 ausgewählt. Es zeigt die Welt in Form des Euro-Symbols und veranschaulicht, wie die Gemeinschaftswährung im Lauf der letzten Dekade zu einem wahrhaft internationalen Akteur geworden ist. Die einzelnen, rund um den Globus angeordneten Gestaltungselemente verdeutlichen die Bedeutung des Euro für die Bevölkerung, die Finanzwelt, den Handel, die Industrie und den Energiesektor (einschließlich Forschung und Entwicklung). Diese werden jeweils durch eine Familie, den Eurotower der Europäischen Zentralbank, ein Schiff, eine Fabrik und zwei Windkraftanlagen symbolisiert. Bei genauerer Betrachtung sind die Initialen des Designers, „A.H.“, zwischen dem Schiff und dem Eurotower zu erkennen. Am oberen Rand des Münzinneren steht "SLOVENIJA" für das Ausgabeland, am unteren Rand sind die Jahreszahlen „2002“ und „2012“ eingeprägt. Alle Länder des Euroraums geben diese Münze gemeinsam aus. Der äußere Münzring enthält die zwölf Sterne der Europäischen Union.

Quelle Grafik: Europäische Zentralbank
Quelle Text: Europäische Zentralbank
Alle 2-Euromünzen auf einen Blick

Spanien 2012 (1)

Anlass der Ausgabe:
Zehn Jahre Euro-Banknoten und -Münzen

Ausgabevolumen: 4 Millionen Münzen
Ausgabedatum: Januar 2012

Beschreibung:
Für das Design dieser Münze zeichnet Helmut Andexlinger, ein Graveur der Münze Österreich, verantwortlich. Das Motiv wurde von den Bürgern und Einwohnern des Euro-Währungsgebiets für die gemeinsame Gedenkmünze 2012 ausgewählt. Es zeigt die Welt in Form des Euro-Symbols und veranschaulicht, wie die Gemeinschaftswährung im Lauf der letzten Dekade zu einem wahrhaft internationalen Akteur geworden ist. Die einzelnen, rund um den Globus angeordneten Gestaltungselemente verdeutlichen die Bedeutung des Euro für die Bevölkerung, die Finanzwelt, den Handel, die Industrie und den Energiesektor (einschließlich Forschung und Entwicklung). Diese werden jeweils durch eine Familie, den Eurotower der Europäischen Zentralbank, ein Schiff, eine Fabrik und zwei Windkraftanlagen symbolisiert. Bei genauerer Betrachtung sind die Initialen des Designers, „A.H.“, zwischen dem Schiff und dem Eurotower zu erkennen. Am oberen Rand des Münzinneren steht "ESPANA" für das Ausgabeland, am unteren Rand sind die Jahreszahlen „2002“ und „2012“ eingeprägt. Alle Länder des Euroraums geben diese Münze gemeinsam aus. Der äußere Münzring enthält die zwölf Sterne der Europäischen Union.

Quelle Grafik: Europäische Zentralbank
Quelle Text: Europäische Zentralbank
Alle 2-Euromünzen auf einen Blick

Zypern 2012

Anlass der Ausgabe:
Zehn Jahre Euro-Banknoten und -Münzen

Ausgabevolumen: 1 Million Münzen
Ausgabedatum: Februar 2012

Beschreibung:
Für das Design dieser Münze zeichnet Helmut Andexlinger, ein Graveur der Münze Österreich, verantwortlich. Das Motiv wurde von den Bürgern und Einwohnern des Euro-Währungsgebiets für die gemeinsame Gedenkmünze 2012 ausgewählt. Es zeigt die Welt in Form des Euro-Symbols und veranschaulicht, wie die Gemeinschaftswährung im Lauf der letzten Dekade zu einem wahrhaft internationalen Akteur geworden ist. Die einzelnen, rund um den Globus angeordneten Gestaltungselemente verdeutlichen die Bedeutung des Euro für die Bevölkerung, die Finanzwelt, den Handel, die Industrie und den Energiesektor (einschließlich Forschung und Entwicklung). Diese werden jeweils durch eine Familie, den Eurotower der Europäischen Zentralbank, ein Schiff, eine Fabrik und zwei Windkraftanlagen symbolisiert. Bei genauerer Betrachtung sind die Initialen des Designers, „A.H.“, zwischen dem Schiff und dem Eurotower zu erkennen. Am oberen Rand des Münzinneren steht "Zypern" für das Ausgabeland, am unteren Rand sind die Jahreszahlen „2002“ und „2012“ eingeprägt. Alle Länder des Euroraums geben diese Münze gemeinsam aus. Der äußere Münzring enthält die zwölf Sterne der Europäischen Union.

Quelle Grafik: Europäische Zentralbank
Quelle Text: Europäische Zentralbank
Alle 2-Euromünzen auf einen Blick

Belgien 2012 (2)

Anlass der Ausgabe:
75. Jahrestag des Königin-Elisabeth-Wettbewerbs

Ausgabevolumen: 5 Millionen Münzen
Ausgabedatum: Mai 2012

Beschreibung:
Das Münzinnere zeigt das Logo des Königin-Elisabeth-Wettbewerbs innerhalb des Linksprofils der Namensgeberin und Initiatorin des 1937 eingeführten Musikwettbewerbs. Das Zeichen des Münzmeisters, eine Feder, ist links vom Motiv zu sehen; auf der rechten Seite ist das Münzzeichen, der Kopf des Erzengels Michael, erkennbar. Der Schriftzug „QUEEN ELISABETH COMPETITION“ bildet einen Halbkreis am unteren Rand des Münzinneren; die Jahreszahlen „1937 - 2012“, die auf den 75. Jahrestag der Gründung des Wettbewerbs hinweisen, schmiegen sich an den oberen Rand. Die Buchstaben „BE“ rechts neben dem Motiv stehen für das Ausgabeland. Im äußeren Münzring bilden die zwölf Sterne der Europäischen Union einen Kreis um das Münzmotiv.

Quelle Grafik: Europäische Zentralbank
Quelle Text: Europäische Zentralbank
Alle 2-Euromünzen auf einen Blick

Deutschland 2012 (2)

Anlass der Ausgabe:
„Länderserie“ – Bayern

Ausgabevolumen: 30 Millionen Münzen
Ausgabedatum: Januar 2012

Beschreibung:
Das Innere der von Erich Ott entworfenen Münze zeigt eines der berühmtesten Wahrzeichen Bayerns, Schloss Neuschwanstein, von Osten betrachtet. Im Vordergrund sind das Torgebäude und die romantischen Türme mit ihren Ziertürmchen zu erkennen, im Hintergrund sieht man eine majestätische Berglandschaft. Unterhalb des Motivs ist der Name des Freistaats („BAYERN“) zu lesen. Rechts neben dem Motiv ist das Münzzeichen der jeweiligen Münzprägeanstalt (A, D, F, G oder J) angeordnet, links sind die Initialen des Designers abgebildet. Im äußeren Münzring folgen die zwölf Sterne der Europäischen Union dem Randverlauf, wobei am oberen Rand der Buchstabe „D“ für das Ausgabeland und am unteren Rand das Ausgabejahr „2012“ von Sternen eingefasst eingeprägt sind.

Quelle Grafik: Europäische Zentralbank
Quelle Text: Europäische Zentralbank
Alle 2-Euromünzen auf einen Blick

Finnland 2012 (2)

Anlass der Ausgabe:
150. Geburtstag der Künstlerin Helene Schjerfbeck

Ausgabevolumen: 2 Millionen Münzen
Ausgabedatum: September 2012

Beschreibung:
Das Münzmotiv ist ein stilisiertes Selbstporträt der Künstlerin. Links neben dem Porträt ist der Name „HELENE SCHJERFBECK“ als vertikaler Schriftzug eingraviert, rechts sind Geburts- und Todesjahr „1862-1946“ ebenfalls vertikal angeordnet. Am unteren linken Rand sind neben dem Porträt das Kürzel „FI“ des Ausgabestaats sowie das Ausgabejahr „2012“ zu erkennen. Das Münzzeichen befindet sich am inneren Münzrand unterhalb des Geburts- und Todesjahrs. Im äußeren Münzring sind die zwölf Sterne der Europäischen Union abgebildet.

Quelle Grafik: Europäische Zentralbank
Quelle Text: Europäische Zentralbank
Alle 2-Euromünzen auf einen Blick

Frankreich 2012 (2)

Anlass der Ausgabe:
100. Geburtstag des in Frankreich als Fürsprecher der Armen bekannten Abbé Pierre

Ausgabevolumen: 1 Million Münzen
Ausgabedatum: Juli 2012

Beschreibung:
Im Münzinneren ist ein leicht nach links versetztes Porträt von Abbé Pierre mit seinem bekannten Barett zu sehen. Neben dem Porträt ist zur Rechten das Logo der Stiftung Fondation Abbé Pierre abgebildet. Auf diesem Logo ist der Leitspruch „Et les autres?“ (Und die anderen?) in Mikroschrift eingraviert, mit dem Abbé Pierre an unsere Hilfsbereitschaft appellierte. Das Porträt wird vom Schriftzug „Centenaire de la naissance de l’abbé Pierre“ (100. Geburtstag des Abbé Pierre) am oberen inneren Münzrand umrahmt. Links sind das Füllhorn (das Zeichen der Pariser Münze) und die Buchstaben „RF“ des Ausgabestaats abgebildet, rechts ist eine Blüte (das Graveurzeichen) zu erkennen. Im äußeren Münzring sind die zwölf Sterne der Europäischen Union abgebildet.

Quelle Grafik: Europäische Zentralbank
Quelle Text: Europäische Zentralbank
Alle 2-Euromünzen auf einen Blick

Italien 2012 (2)

Anlass der Ausgabe:
100. Todestag von Giovanni Pascoli

Ausgabevolumen: 15 Millionen Münzen
Ausgabedatum: April 2012

Beschreibung:
Das Münzinnere zeigt ein Porträt des aus der Romagna stammenden Dichters Giovanni Pascoli, eines namhaften Vertreters der italienischen Literatur des ausgehenden 19. Jahrhunderts. Links neben dem Porträt sind das Todesjahr des Dichters „1912“, das Münzzeichen „R“ sowie die Initialen der Designerin Maria Carmela Colaneri „M.C.C.“ angeordnet; rechts sind das Ausgabejahr „2012“ und unmittelbar darunter das Monogramm der Italienischen Republik „RI“ zu sehen. Unterhalb des Porträts bildet der Schriftzug „G. PASCOLI“ entlang des unteren inneren Münzrands einen Halbkreis. Im äußeren Münzring sind die zwölf Sterne der Europäischen Union abgebildet.

Quelle Grafik: Europäische Zentralbank
Quelle Text: Europäische Zentralbank
Alle 2-Euromünzen auf einen Blick

Luxemburg 2012 (2)

Anlass der Ausgabe:
Großherzog Henri und Großherzog Wilhelm IV. – Münze aus der Serie „Großherzogliche Dynastie“

Ausgabevolumen: 1,4 Millionen Münzen
Ausgabedatum: Januar 2012

Beschreibung:
Auf der linken Seite des Münzinneren sind seine Königliche Hoheit, der Großherzog Henri, sowie versetzt dahinter sein Urgroßvater, Großherzog Wilhelm IV., abgebildet. Beide Männer sind im Halbprofil mit Blick nach rechts dargestellt. Unterhalb der Porträts ist jeweils der Name des Porträtierten – „HENRI“ bzw. „GUILLAUME IV“ – zu lesen, im Fall Guillaumes ergänzt um dessen Todesjahr († 1912). Oben ist die Jahreszahl „2012“ eingeprägt, die vom Münzzeichen (dem Merkurstab) und dem Zeichen des Münzmeisters (einem Segelboot) eingerahmt ist. Darunter verläuft die Inschrift „GRANDS-DUCS DE LUXEMBOURG“ (Großherzöge von Luxemburg). Die Stadt Luxemburg ziert den Hintergrund der Münze.
Auf dem äußeren Münzring sind die zwölf Sterne der Europäischen Union dargestellt.

Luxemburg 2012 (3) siehe Luxemburg 2013 (1)

Quelle Grafik: Europäische Zentralbank
Quelle Text: Europäische Zentralbank
Alle 2-Euromünzen auf einen Blick

Malta 2012 (2)

Anlass der Ausgabe:
Einführung des Mehrheitswahlrechts 1887

Ausgabevolumen: 430 000 Münzen
Ausgabedatum: September 2012

Beschreibung:
Das vom maltesischen Künstler Gianni Bonnici gestaltete Münzmotiv zeigt jubelnde Menschen vor dem Gouverneurspalast in Valletta. Am oberen inneren Münzrand ist der Schriftzug „MALTA – Majority representation 1887“ (MALTA – Mehrheitswahlrecht 1887) abgebildet, am unteren Rand ist das Ausgabejahr „2012“ zu erkennen. Der äußere Münzring trägt die zwölf Sterne der Europäischen Union.

Quelle Grafik: Europäische Zentralbank
Quelle Text: Europäische Zentralbank
Alle 2-Euromünzen auf einen Blick

Monaco 2012

Anlass der Ausgabe:
500. Jahrestag der von Lucien I. Grimaldi erreichten Unabhängigkeit Monacos

Ausgabevolumen: 100 000 Münzen
Ausgabedatum: Juli 2012

Beschreibung:
Im Münzinneren ist ein Porträt von Lucien I. Grimaldi im Linksprofil abgebildet. Der Schriftzug „1512 SOUVERAINETE DE MONACO 2012“ (1512 Souveränität von Monaco 2012) umrahmt das Porträt: Er bildet entlang des oberen inneren Münzrands einen Halbkreis, der von zwei rautenförmigen Ornamenten flankiert wird. Links unten ist neben dem Porträt ein Füllhorn (das Zeichen der Pariser Münze) abgebildet, rechts unten ist eine Blüte (das Graveurzeichen) zu erkennen. Oberhalb des Münzzeichens ist der Name des Staatsgründers „Lucien Ier“ eingraviert. Der äußere Münzring trägt die zwölf Sterne der Europäischen Union.

Quelle Grafik: Euro-Lex. Der Zugang zum EU-Recht
Quelle Text: Europäische Zentralbank
Alle 2-Euromünzen auf einen Blick

Portugal 2012 (2)

Anlass der Ausgabe:
Guimarães – Kulturhauptstadt Europas 2012

Ausgabevolumen: 520 000 Münzen
Ausgabedatum: Juni 2012

Beschreibung:
Beim Münzmotiv handelt es sich um eine stilisierte Darstellung des Porträts des ersten Königs Portugals, König Alfons I., seines Schwerts sowie der Burg von Guimarães. Das in Nordportugal liegende Guimarães wird auch als „Wiege der Nation“ bezeichnet, da dort die Unabhängigkeit Portugals im 12. Jahrhundert ihren Anfang nahm. Links neben dem Münzmotiv ist über dem Schriftzug „PORTUGAL“ der portugiesische Wappenschild zu erkennen. Am unteren rechten Münzrand sind in Großbuchstaben der Name der Kulturhauptstadt Europas 2012, „GUIMARÃES“, und darunter die Jahreszahl „2012“ nebst herzförmigem Logo eingeprägt. Entlang des unteren inneren Münzrands sind das Münzzeichen „INCM“ sowie der Name des Designers „JOSÉ DE GUIMARÃES“ angeordnet. Im äußeren Münzring sind die zwölf Sterne der Europäischen Union zu sehen.

Quelle Grafik: Europäische Zentralbank
Quelle Text: Europäische Zentralbank
Alle 2-Euromünzen auf einen Blick

Spanien 2012 (2)

Anlass der Ausgabe:
Stätten des UNESCO-Weltkultur- und Weltnaturerbes – die Kathedrale von Burgos

Ausgabevolumen: 8 Millionen Münzen
Ausgabedatum: März 2012

Beschreibung:
Das Münzinnere schmückt eine Abbildung der Kathedrale Unserer Lieben Frau in Burgos, die der Jungfrau Maria geweiht ist und für ihre monumentale Größe sowie einzigartige Architektur berühmt ist. Die Bauarbeiten an der Kathedrale begannen 1221. Nur neun Jahre später wurde sie bereits als Gotteshaus genutzt, wenngleich die Arbeiten mit Unterbrechungen bis 1567 fortgesetzt wurden. Erbaut wurde die Kathedrale vornehmlich im Stil der französischen Gotik, im 15. und 16. Jahrhundert kamen dann Renaissance-Elemente hinzu. Der Name des Ausgabelandes, „ESPAÑA“, steht links oberhalb des Münzmotivs. Auf der rechten Seite sind die Jahreszahl 2012 und darunter das Münzzeichen („M“ mit einer Krone) eingeprägt. Im äußeren Münzring bilden die zwölf Sterne der Europäischen Union einen Kreis.

Quelle Grafik: Europäische Zentralbank
Quelle Text: Europäische Zentralbank
Alle 2-Euromünzen auf einen Blick

Vatikan 2012

Anlass der Ausgabe:
Siebtes Weltfamilientreffen

Ausgabevolumen: 115 000 Münzen
Ausgabedatum: Oktober 2012

Beschreibung:
Das Münzinnere zeigt eine Familie vor dem Mailänder Dom. Die norditalienische Stadt richtet das siebte Weltfamilientreffen aus. Die Veranstaltung, die im Drei-Jahres-Rhythmus stattfindet, soll die Bedeutung der Familie als gemeinsames Erbe der Menschheit hervorheben und die Tatsache würdigen, dass die Familie ein globales Phänomen ist und überall in der Welt zum menschlichen Element des Lebens beiträgt. Das Familienmotiv wird von den Namen der Veranstaltung und der Vatikanstadt, jeweils in italienischer Sprache, sowie der Jahreszahl „2012“ umrahmt. Das Münzzeichen „R“ ist zwischen dem Jungen und seiner Mutter zu sehen. Im äußeren Münzring sind die zwölf Sterne der Europäischen Union dargestellt.

Quelle Grafik: Europäische Zentralbank
Quelle Text: Europäische Zentralbank
Alle 2-Euromünzen auf einen Blick

Belgien 2011

Anlass der Ausgabe:
100 Jahre Internationaler Frauentag

Ausgabevolumen: 5 Millionen Münzen
Ausgabedatum: März 2011

Beschreibung:
Diese Münze würdigt den Internationalen Frauentag, der am 8. März 2011 zum 100. Mal gefeiert wurde. Im Inneren der Münze sind die Porträts von Isala Van Diest und Marie Popelin abgebildet. Van Diest war die erste Frau, die in Belgien den Arztberuf ausübte, Popelin war die erste belgische Juristin. Unterhalb der beiden Porträts laufen die Namen halbkreisförmig am inneren Münzrand entlang, gekrönt vom Symbol des jeweiligen Berufs, und fassen die Jahreszahl „2011“ von beiden Seiten ein. Oberhalb der Porträts sind die Buchstaben „BE“ eingeprägt. Diese stehen für Belgien, das Heimatland der beiden Frauen. Links neben den Buchstaben ist das Zeichen des Graveurs abgebildet, rechts davon ist das Münzzeichen zu sehen. Im äußeren Münzring sind die zwölf Sterne der Europäischen Union dargestellt.

Quelle Grafik: Europäische Zentralbank
Quelle Text: Europäische Zentralbank
Alle 2-Euromünzen auf einen Blick

Deutschland 2011

Anlass der Ausgabe:
„Länderserie“ – Nordrhein-Westfalen

Ausgabevolumen: 30 Millionen Münzen
Ausgabedatum: Januar 2011

Beschreibung:
Der Kölner Dom schmückt das Münzinnere. Darunter sind die Worte „NORDRHEIN-WESTFALEN“ zu lesen, die das Bauwerk mit dem Bundesland verknüpfen, in dem es steht. Auf den äußeren Münzring verteilen sich die zwölf Sterne der Europäischen Union, das Ausgabejahr „2011“ ist am unteren Münzrand zu lesen.

Quelle Grafik: Europäische Zentralbank
Quelle Text: Europäische Zentralbank
Alle 2-Euromünzen auf einen Blick

Finnland 2011

Anlass der Ausgabe:
200 Jahre Suomen Pankki – Finlands Bank

Ausgabevolumen: 1,5 Millionen Münzen
Ausgabedatum: Oktober 2011

Beschreibung:
Auf der von dem Künstler Hannu Veijalainen gestalteten Münze, die anlässlich des 200-jährigen Bestehens der finnischen Zentralbank ausgegeben wird, ist der Nationalvogel Finnlands, ein Schwan, zu sehen. Im Inneren der Münze finden sich auch die beiden Jahreszahlen „2011“ – das Ausgabejahr – und „1811“ – das Jahr, in dem Kaiser Alexander I. von Russland verfügte, dass in der finnischen Stadt Turku eine Stelle für den Wechsel, Verleih und die Einlage von Geld geschaffen werden sollte. Hierbei handelte es sich um die erste Bank Finnlands, aus der schließlich die Suomen Pankki – Finlands Bank wurde, die 1819 nach Helsinki umzog. Ihren Betrieb als Notenbank nahm sie in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts auf, nachdem Finnland seine eigene Geldeinheit eingeführt hatte und im Land Geschäftsbanken entstanden waren. Im äußeren Münzring sind die zwölf Sterne der Europäischen Union dargestellt.

Quelle Grafik: Europäische Zentralbank
Quelle Text: Europäische Zentralbank
Alle 2-Euromünzen auf einen Blick

Frankreich 2011

Anlass der Ausgabe:
30 Jahre „Fête de la Musique“ (Fest der Musik)

Ausgabevolumen: 10 Millionen Münzen
Ausgabedatum: Juni 2011

Beschreibung:
Das Motiv im Münzinneren zeigt fröhliche Menschen, ein stilisiertes Musikinstrument und in der Luft tanzende Notenzeichen. Dies veranschaulicht die heitere Stimmung beim Fest der Musik, das in Frankreich seit 1981 jedes Jahr am Tag der Sommersonnenwende gefeiert wird. Oberhalb des Motivs stehen die Worte „Fête de la MUSIQUE“ und das Datum „21 JUIN 2011“. Entlang des oberen inneren Münzrands verläuft der Schriftzug „30e ANNIVERSAIRE“ nach rechts, am unteren inneren Münzrand steht die Abkürzung „RF“ (République française) des Ausgabelands. Im äußeren Münzring sind die zwölf Sterne der Europäischen Union dargestellt.

Quelle Grafik: Europäische Zentralbank
Quelle Text: Europäische Zentralbank
Alle 2-Euromünzen auf einen Blick

Griechenland 2011

Anlass der Ausgabe:
Special Olympics Weltsommerspiele – Athen 2011

Ausgabevolumen: 1 Million Münzen
Ausgabedatum: Juni 2011

Beschreibung:
Im Münzinneren ist das Emblem der Spiele – eine strahlende Sonne und zugleich Quelle des Lebens – abgebildet. Es soll die herausragende Leistung und die Kraft der Athleten unterstreichen, die an den Spielen teilnehmen. Die aus der Sonnenmitte erwachsende Spirale symbolisiert die Kraft, der Olivenzweig am Spiralende die herausragende Leistung der Sportler. Rechts um das Emblem sind der Ausgabeanlass („XIII SPECIAL OLYMPICS W.S.G. ATHENS 2011“) sowie der Name des Ausgabelandes „ΕΛΛΗΝΙΚΗ ΔΗΜΟΚΡΑΤΙΑ“ (Hellenische Republik) halbkreisförmig eingeprägt. Zwischen den beiden Schriftzügen steht das Münzzeichen. Im äußeren Münzring sind die zwölf Sterne der Europäischen Union dargestellt.

Quelle Grafik: Europäische Zentralbank
Quelle Text: Europäische Zentralbank
Alle 2-Euromünzen auf einen Blick

Italien 2011

Anlass der Ausgabe:
150. Jahrestag der Vereinigung Italiens

Ausgabevolumen: 10 Millionen Münzen
Ausgabedatum: März 2011

Beschreibung:
Im Münzinneren sind drei im Wind flatternde Flaggen abgebildet; diese stehen für die drei 50-Jahr-Feiern, die jeweils 1911, 1961 und 2011 begangen wurden. Das Logo des 150-jährigen Jubiläums der italienischen Republik symbolisiert die perfekte Verbindung zwischen den Generationen. Oberhalb der Flaggen verläuft der Schriftzug „150o DELL’UNITA' D’ITALIA“ halbkreisförmig entlang des oberen Münzrands, die rechts neben dem Motiv abgebildeten, übereinandergelagerten Buchstaben „RI“ stehen für das Ausgabeland („Repubblica Italiana“). Unterhalb des Motivs ist die Prägung „1861 › 2011 › ›“ zu sehen. Mittig unterhalb dieser Jahresangaben befindet sich das Münzzeichen (R); rechts davon sind am unteren Münzrand die Initialen des Künstlers und Graveurs Ettore Lorenzo Frapiccini („ELF“) zusammen mit seiner Berufsbezeichnung – „Incisore“ – in verkürzter Form („INC“.) zu lesen. Im äußeren Münzring sind die zwölf Sterne der Europäischen Union abgebildet.

Quelle Grafik: Europäische Zentralbank
Quelle Text: Europäische Zentralbank
Alle 2-Euromünzen auf einen Blick

Luxemburg 2011

Anlass der Ausgabe:
50. Jahrestag der Ernennung von Großherzog Jean zum „Lieutenant-Représentant“ (Statthalter) durch seine Mutter, Großherzogin Charlotte

Ausgabevolumen: 1,4 Millionen Münzen
Ausgabedatum: Januar 2011

Beschreibung:
Im Münzinneren rechts ist das nach links gewandte Halbprofil von Großherzog Henri zu sehen und dahinter, jeweils leicht versetzt, die Halbprofile von Großherzog Jean sowie von Großherzogin Charlotte. Über diesem Motiv steht das Wort „LËTZEBUERG“ und darüber wiederum das Ausgabejahr „2011“, eingefasst vom Münzzeichen und vom Zeichen des Münzmeisters. Die Namen der Königlichen Hoheiten befinden sich jeweils unterhalb des entsprechenden Porträts. Im äußeren Münzring sind die zwölf Sterne der Europäischen Union dargestellt.

Quelle Grafik: Europäische Zentralbank
Quelle Text: Europäische Zentralbank
Alle 2-Euromünzen auf einen Blick

Malta 2011

Anlass der Ausgabe:
Verfassungsgeschichte – erste Wahl von Abgeordneten im Jahr 1849

Ausgabevolumen: 430 000 Münzen
Ausgabedatum: November 2011

Beschreibung:
Diese Münze gehört zu einer fünfteiligen Serie, die Meilensteinen der maltesischen Verfassungsgeschichte gewidmet ist und deren Ausgabe sich über einen Fünfjahreszeitraum erstreckt. Die im Münzinneren abgebildete Hand wirft einen Stimmzettel in eine Wahlurne. Das Motiv steht für die Wahl von 1849, bei der über die ersten maltesischen Abgeordneten des Regierungsrats abgestimmt wurde. Dieses Gremium stand dem britischen Gouverneur Maltas beratend zur Seite; seit dem Vertrag von Paris (1814) war die Insel eine Kolonie Großbritanniens gewesen. Im inneren Münzring verlaufen die Worte „MALTA – First elected representatives 1849“ von links oben nach rechts unten. Im äußeren Münzring sind die zwölf Sterne der Europäischen Union abgebildet.

Quelle Grafik: Europäische Zentralbank
Quelle Text: Europäische Zentralbank
Alle 2-Euromünzen auf einen Blick

Monaco 2011

Anlass der Ausgabe:
Hochzeit von Fürst Albert und Charlene Wittstock

Ausgabevolumen: 148 000 Münzen
Ausgabedatum: Juli 2011

Beschreibung:
Das Münzinnere zeigt mittig die Porträts von Fürst Albert und Fürstin Charlène. Darunter sind – eingerahmt vom Münzzeichen und vom Zeichen des Graveurs – der Name des Ausgabestaats „MONACO“ und das Ausgabejahr „2011“ eingeprägt.
Auf dem äußeren Münzring sind die zwölf Sterne der Europäischen Union dargestellt.

Quelle Grafik: Euro-Lex. Der Zugang zum EU-Recht
Quelle Text: Europäische Zentralbank
Alle 2-Euromünzen auf einen Blick

Niederlande 2011

Anlass der Ausgabe:
500. Jahrestag der Veröffentlichung des weltberühmten Werks „Laus stultitiae“ („Lob der Torheit“) des niederländischen Philosophen, Humanisten und Theologen Erasmus von Rotterdam

Ausgabevolumen: 4 Millionen Münzen
Ausgabedatum: Januar 2011

Beschreibung:
Im Münzinneren ist rechts Erasmus beim Verfassen seines Werks und links das Porträt der niederländischen Königin abgebildet. Dazwischen verläuft die vertikale Inschrift „Beatrix Koningin der Nederlanden“; die Jahreszahl „2011“, das Zeichen des Graveurs und das Münzzeichen sind rechts davon horizontal eingeprägt. Im äußeren Münzring sind die zwölf Sterne der Europäischen Union zu sehen.

Quelle Grafik: Europäische Zentralbank
Quelle Text: Europäische Zentralbank
Alle 2-Euromünzen auf einen Blick

Portugal 2011

Anlass der Ausgabe:
500. Geburtstag von Fernão Mendes Pinto

Ausgabevolumen: 520 000 Münzen
Ausgabedatum: September 2011

Beschreibung:
Diese Münze wird anlässlich des 500. Geburtstags des portugiesischen Entdeckers Fernão Mendes Pinto ausgegeben, dessen Buch „Peregrinação“ (Pilgerreise) über seine Entdeckungen und Abenteuer auf den Meeren und in den Ländern Asiens posthum veröffentlicht wurde. Im Münzinneren ist ein Segelschiff abgebildet, das auf Wellen schwimmt, die aus Worten gebildet sind (u. a. „Portugal“, „Peregrinação“ und die Namen einiger Reiseziele Mendes Pintos). Unterhalb der Wellen ist mittig der Name des Ausgabelandes zu lesen. Der Name des Entdeckers schmiegt sich halbkreisförmig entlang des oberen inneren Münzrands, rechts bzw. links vom Segelschiff sind die beiden Jahreszahlen „1511“ und „2011“ angeordnet. Im äußeren Münzring sind die zwölf Sterne der Europäischen Union zu sehen.

Quelle Grafik: Europäische Zentralbank
Quelle Text: Europäische Zentralbank
Alle 2-Euromünzen auf einen Blick

San Marino 2011

Anlass der Ausgabe:
500. Geburtstag von Giorgio Vasari

Ausgabevolumen: 130 000 Münzen
Ausgabedatum: Juni 2011

Beschreibung:
Diese Münze ist dem Maler, Schriftsteller und Architekten Giorgio Vasari (30. Juli 1511 - 27. Juni 1574) gewidmet, der sich als Biograf italienischer Künstler einen Namen machte und heute als ideologischer Begründer der Kunsthistorik gilt. Die Abbildung im Münzinneren zeigt einen Ausschnitt seines Werks „Judith enthauptet Holofernes“. Unterhalb des Motivs sind mittig die Jahreszahlen „1511-2011“ zu lesen, links bzw. rechts neben dem Bildausschnitt folgen der Name „G. VASARI“ bzw. die Länderbezeichnung „SAN MARINO“ dem Verlauf des inneren Münzrands. Das Münzzeichen „R“ ist links vom Motiv zu sehen, rechts direkt neben der Abbildung sind die Buchstaben „CM“ erkennbar, welche für die Initialen der Designerin Claudia Momoni stehen. Im äußeren Münzring sind die zwölf Sterne der Europäischen Union dargestellt.

Quelle Grafik: Europäische Zentralbank
Quelle Text: Europäische Zentralbank
Alle 2-Euromünzen auf einen Blick

Slowakei 2011

Anlass der Ausgabe:
20. Jahrestag der Gründung der Visegrád-Gruppe

Ausgabevolumen: 1 Million Münzen
Ausgabedatum: Januar 2011

Beschreibung:
Das Motiv im Münzinneren zeichnet die Umrisse von vier mitteleuropäischen Staaten – Polen, die Slowakei, die Tschechische Republik und Ungarn – nach. Teilweise überlagert wird der Landkartenausschnitt von einem aus mehreren ineinandergreifenden Vs gebildeten „V“, das für die Visegrád-Gruppe steht. Dieser regionale Zusammenschluss, der auch als „V4“ bekannt ist, entstand nach einem Gipfeltreffen der Staats- und Regierungschefs Polens, der Tschechoslowakei und Ungarns, das am 15. Februar 1991 in der ungarischen Burgenstadt Visegrád stattfand. Zweck der Gruppe ist hauptsächlich die Zusammenarbeit in Bereichen von gemeinsamem Interesse im Rahmen des europäischen Integrationsprozesses. Im äußeren Münzring sind die zwölf Sterne der Europäischen Union dargestellt.

Quelle Grafik: Europäische Zentralbank
Quelle Text: Europäische Zentralbank
Alle 2-Euromünzen auf einen Blick

Slowenien 2011

Anlass der Ausgabe:
100. Geburtstag von Franc Rozman – Stane

Ausgabevolumen: 1 Million Münzen
Ausgabedatum: März 2011

Beschreibung:
Das Münzinnere zeigt ein stilisiertes Porträt von Franc Rozman – Stane, General im Oberkommando der slowenischen Partisanenarmee und Nationalheld Sloweniens. Im äußeren Münzring sind die zwölf Sterne der Europäischen Union dargestellt.

Quelle Grafik: Europäische Zentralbank
Quelle Text: Europäische Zentralbank
Alle 2-Euromünzen auf einen Blick

Spanien 2011

Anlass der Ausgabe:
Stätten des UNESCO-Weltkultur- und Weltnaturerbes – der Löwenhof in Granada

Ausgabevolumen: 8 Millionen Münzen
Ausgabedatum: März 2011

Beschreibung:
Im Inneren der Münze ist der Löwenhof der in Granada gelegenen Burganlage Alhambra zu sehen, die 1984 zur UNESCO-Welterbestätte ernannt wurde. Im äußeren Münzring sind die zwölf Sterne der Europäischen Union dargestellt.

Quelle Grafik: Europäische Zentralbank
Quelle Text: Europäische Zentralbank
Alle 2-Euromünzen auf einen Blick

Vatikan 2011

Anlass der Ausgabe:
26. Weltjugendtag

Ausgabevolumen: 115 000 Münzen
Ausgabedatum: Oktober 2011

Beschreibung:
Das Münzinnere zeigt junge Menschen und Flaggen, das Münzzeichen „R“ sowie die Jahreszahl „2011“. Umgeben wird das Motiv von einem Kreisbogen. Im oberen Teil des Bogens sind die römischen Zahlen „XXVI “ und die Buchstaben „G.M.G.“, also die Abkürzung für „Giornata Mondiale della Gioventù“ (Weltjugendtag), zu erkennen, der untere Teil enthält den Namen des Ausgabestaats „CITTÀ DEL VATICANO“ (Vatikanstadt). Im äußeren Münzring sind die zwölf Sterne der Europäischen Union dargestellt.

Quelle Grafik: Europäische Zentralbank
Quelle Text: Europäische Zentralbank
Alle 2-Euromünzen auf einen Blick

Belgien 2010

Anlass der Ausgabe:
Belgischer Vorsitz im Rat der Europäischen Union im Jahr 2010

Ausgabevolumen: 5 Millionen Münzen
Ausgabedatum: Juni 2010

Beschreibung:
Das Münzinnere zeigt das Logo des Ratsvorsitzes, d. h. die stilisierten Buchstaben „EU“ und „trio.be“. Umgeben ist dieses Motiv von dem Schriftzug „BELGIAN PRESIDENCY OF THE COUNCIL OF THE EU 2010“ sowie der Landesbezeichnung in drei Sprachen „BELGIE BELGIQUE BELGIEN“. Unterhalb des Logos und oberhalb der Landesbezeichnung ist mittig, zwischen dem Münzzeichen (links) und dem Zeichen des Graveurs (rechts), das Ausgabejahr „2010“ zu sehen. Der äußere Münzring trägt die zwölf Sterne der Europäischen Union.

Quelle Grafik: Europäische Zentralbank
Quelle Text: Europäische Zentralbank
Alle 2-Euromünzen auf einen Blick

Deutschland 2010

Anlass der Ausgabe:
„Länderserie“ – Bremen

Ausgabevolumen: 30 Millionen Münzen
Ausgabedatum: Januar 2010

Beschreibung:
Das Bremer Rathaus ist im Münzinneren abgebildet, im Vordergrund ist die Rolandstatue zu sehen. Zur Rechten der Statue bzw. unterhalb des Rathauses ist das Wort „BREMEN“ eingeprägt. Links oberhalb des Gebäudes befindet sich das Zeichen der jeweiligen Münze – „A“, „D“, „F“, „G“ oder „J“. Unmittelbar unterhalb der Statue stehen die Initialen des Künstlers, Bodo Broschat.
Auf dem äußeren Münzring sind zwischen den zwölf Sternen der Europäischen Union oben das Zeichen des Ausgabelandes (D) und unten die Jahreszahl „2010“ eingefügt.

Quelle Grafik: Europäische Zentralbank
Quelle Text: Europäische Zentralbank
Alle 2-Euromünzen auf einen Blick

Finnland 2010

Anlass der Ausgabe:
Währungserlass von 1860, durch den Finnland das Recht gewährt wurde, Banknoten und Münzen auszugeben

Ausgabevolumen: 1,6 Millionen Münzen
Ausgabedatum: Oktober 2010

Beschreibung:
Das Münzinnere zeigt auf der linken Seite einen stilisierten Löwen aus dem Wappen Finnlands und das Ausgabejahr „2010“; auf der rechten Seite sind das Münzzeichen und eine Reihe von Zahlen, die Münzwerte symbolisieren, eingeprägt. Am unteren Rand sind in der Mitte die Buchstaben „FI“ des Ausgabestaats zu sehen. Der äußere Münzring trägt die zwölf Sterne der Europäischen Union.

Quelle Grafik: Europäische Zentralbank
Quelle Text: Europäische Zentralbank
Alle 2-Euromünzen auf einen Blick

Frankreich 2010

Anlass der Ausgabe:
70. Jahrestag des Appells vom 18. Juni

Ausgabevolumen: 20 Millionen Münzen
Ausgabedatum: Juni 2010

Beschreibung:
Die Münze erinnert an den Appell („APPEL DU 18 JUIN“), den General de Gaulle – Anführer der Freien Französischen Streitkräfte – am 18. Juni 1940, nach der Niederlage Frankreichs, über die BBC in London an das französische Volk richtete. Darin erklärte er, dass der Krieg noch nicht zu Ende sei. Die Ansprache gilt als Geburtsstunde der französischen Résistance und markiert den Beginn ihres Kampfes gegen die Besetzung Frankreichs im Zweiten Weltkrieg. Der äußere Münzring trägt die zwölf Sterne der Europäischen Union.

Quelle Grafik: Europäische Zentralbank
Quelle Text: Europäische Zentralbank
Alle 2-Euromünzen auf einen Blick

Griechenland 2010

Anlass der Ausgabe:
2 500. Jahrestag der Schlacht bei Marathon

Ausgabevolumen: 2,5 Millionen Münzen
Ausgabedatum: Oktober 2010

Beschreibung:
Die Münze erinnert an den 2 500. Jahrestag der Schlacht bei Marathon. Das Münzinnere zeigt eine Synthese aus einem Schild und einem Läufer bzw. Krieger als Symbol für den Freiheitskampf und die hohen Ideale, für welche die Schlacht bei Marathon steht. Der auf dem Schild abgebildete Vogel ist Sinnbild für die Entstehung der westlichen Zivilisation, so wie wir sie heute kennen. Der äußere Münzring trägt die zwölf Sterne der Europäischen Union.

Quelle Grafik: Europäische Zentralbank
Quelle Text: Europäische Zentralbank
Alle 2-Euromünzen auf einen Blick

Italien 2010

Anlass der Ausgabe:
200. Jahrestag der Geburt des Grafen von Cavour

Ausgabevolumen: 4 Millionen Münzen
Ausgabedatum: März 2010

Beschreibung:
Die Münze würdigt den 200. Jahrestag der Geburt von Camillo Benso Graf von Cavour (1810-1861). Dieser spielte bei der Vereinigung Italiens sowie im frühen italienischen Liberalismus eine führende Rolle und war zudem Gründer der politischen Zeitung „Il Risorgimento“. Das Münzinnere zeigt ein Porträt des Grafen, das auf einem Gemälde von Francesco Hayez aus dem Jahr 1864 basiert. Der äußere Münzring trägt die zwölf Sterne der Europäischen Union.

Quelle Grafik: Europäische Zentralbank
Quelle Text: Europäische Zentralbank
Alle 2-Euromünzen auf einen Blick

Luxemburg 2010

Anlass der Ausgabe:
Wappen des Großherzogs

Ausgabevolumen: 1 Million Münzen
Ausgabedatum: Januar 2010

Beschreibung:
Das Münzinnere zeigt auf der linken Seite Großherzog Henri im Halbprofil nach rechts blickend. Direkt neben seinem Porträt ist sein Wappen und oberhalb des Wappens das von Münzzeichen eingerahmte Ausgabejahr „2010“ zu sehen, das teilweise in den äußeren Ring der Münze hineinreicht. Der Name des Ausgabelandes, LËTZEBUERG, ist unterhalb des Porträts zu erkennen. Die Buchstaben des Wortes ragen etwas in den Außenring der Münze hinein. Der äußere Münzring trägt die zwölf Sterne der Europäischen Union.

Quelle Grafik: Europäische Zentralbank
Quelle Text: Europäische Zentralbank
Alle 2-Euromünzen auf einen Blick

Portugal 2010

Anlass der Ausgabe:
100. Jahrestag der Gründung der Portugiesischen Republik

Ausgabevolumen: 2 Millionen Münzen
Ausgabedatum: September 2010

Beschreibung:
Die Münze ist dem 100. Jahrestag des Endes der konstitutionellen Monarchie (Herrschaft von König Manuel II.) und der Gründung der Portugiesischen Republik nach der Revolution vom 5. Oktober 1910 gewidmet. Der äußere Münzring trägt die zwölf Sterne der Europäischen Union.

Quelle Grafik: Europäische Zentralbank
Quelle Text: Europäische Zentralbank
Alle 2-Euromünzen auf einen Blick

San Marino 2010

Anlass der Ausgabe:
500. Todestag von Sandro Botticelli

Ausgabevolumen: 130 000 Münzen
Ausgabedatum: September 2010

Beschreibung:
Die Münze gedenkt des 500. Todestags von Alessandro di Mariano di Vanni Filipepi (1445-1510), dem italienischen Maler der Florentiner Schule, der besser bekannt ist als Sandro Botticelli oder „Il Boticello“ (das Fässchen). Der äußere Münzring trägt die zwölf Sterne der Europäischen Union.

Quelle Grafik: Europäische Zentralbank
Quelle Text: Europäische Zentralbank
Alle 2-Euromünzen auf einen Blick

Slowenien 2010

Anlass der Ausgabe:
200-jähriges Bestehen des Botanischen Gartens in Ljubljana

Ausgabevolumen: 1 Million Münzen
Ausgabedatum: Mai 2010

Beschreibung:
Das Motiv im Münzinneren zeigt die Pflanze Hladnikia Pastinacifolia. Links unterhalb der Pflanze ist ihr Name in Großbuchstaben bogenförmig angeordnet. Die Worte „200 LET“, „BOTANIČNI VRT“, „LJUBLJANA “und „SLOVENIJA 2010“ bilden einen Kreis um das Motiv. Der äußere Münzring trägt die zwölf Sterne der Europäischen Union.

Quelle Grafik: Europäische Zentralbank
Quelle Text: Europäische Zentralbank
Alle 2-Euromünzen auf einen Blick

Spanien 2010

Anlass der Ausgabe:
Stätten des UNESCO-Weltkultur- und Weltnaturerbes – die Altstadt von Córdoba

Ausgabevolumen: 8 Millionen Münzen
Ausgabedatum: März 2010

Beschreibung:
Die Münze würdigt die Aufnahme der ersten spanischen Stätte – der Altstadt von Córdoba – in die Liste des Weltkultur- und Weltnaturerbes der UNESCO im Jahr 1984. Auf der Münze ist der Säulenwald der Moschee-Kathedrale von Córdoba, eines der schönsten und ältesten Beispiele islamischer Kunst in Europa, abgebildet. Die zwischen dem 8. und dem 10. Jahrhundert erbaute Moschee wurde später zur christlichen Kathedrale geweiht und in der Folge mehrfach verändert. Der äußere Münzring trägt die zwölf Sterne der Europäischen Union. Nach der Ausgabe dieser Münze im Jahr 2010 wird in der neuen Serie, die den spanischen Welterbestätten der UNESCO gewidmet ist, jährlich eine weitere Münze erscheinen.

Quelle Grafik: Europäische Zentralbank
Quelle Text: Europäische Zentralbank
Alle 2-Euromünzen auf einen Blick

Vatikan 2010

Anlass der Ausgabe:
Jahr der Priester

Ausgabevolumen: 115 000 Münzen
Ausgabedatum: Oktober 2010

Beschreibung:
Die Münze ist dem Jahr der Priester (19. Juni 2009 bis 19. Juni 2010) gewidmet, das von Papst Benedikt XVI. ausgerufen und im Rahmen einer internationalen Zusammenkunft von Priestern im Beisein des Papstes abgeschlossen wurde. Auf der Münze ist ein Schäfer abgebildet, der ein Lamm aus dem Maul eines Löwen befreit. Der äußere Münzring trägt die zwölf Sterne der Europäischen Union.

Quelle Grafik: Europäische Zentralbank
Quelle Text: Europäische Zentralbank
Alle 2-Euromünzen auf einen Blick

Belgien 2009 (1)

Anlass der Ausgabe:
10. Jahrestag der Wirtschafts- und Währungsunion

Ausgabevolumen: 5,012 Millionen Münzen
Ausgabedatum: Januar 2009

Beschreibung:
Im Münzinneren ist ein mit dem €-Symbol verbundenes Strichmännchen dargestellt. Die Münze soll den Gedanken widerspiegeln, der der gemeinsamen Währung und somit der Wirtschafts- und Währungsunion (WWU) – als letztem Schritt in Europas langer Geschichte des Handels und der wirtschaftlichen Integration – zugrunde liegt. Die Münze wird von allen Ländern des Euroraums ausgegeben. Sie trägt neben dem Landesnamen „BELGIE – BELGIQUE – BELGIEN" auch die Inschrift „EMU 1999–2009“. Über das Münzdesign hatten Bürgerinnen und Bürger der Europäischen Union online abgestimmt. Dabei konnten sie sich zwischen fünf in die engere Auswahl gekommenen Motiven entscheiden. Der Entwurf stammt von George Stamatopoulos, der in der Münzabteilung der Bank of Greece als Bildhauer tätig ist.

Quelle Grafik: Europäische Zentralbank
Quelle Text: Europäische Zentralbank
Alle 2-Euromünzen auf einen Blick

Deutschland 2009 (1)

Anlass der Ausgabe:
10. Jahrestag der Wirtschafts- und Währungsunion

Ausgabevolumen: 30,725 Millionen Münzen
Ausgabedatum: Januar 2009

Beschreibung:
Im Münzinneren ist ein mit dem €-Symbol verbundenes Strichmännchen dargestellt. Die Münze soll den Gedanken widerspiegeln, der der gemeinsamen Währung und somit der Wirtschafts- und Währungsunion (WWU) – als letztem Schritt in Europas langer Geschichte des Handels und der wirtschaftlichen Integration – zugrunde liegt. Die Münze wird von allen Ländern des Euroraums ausgegeben. Sie trägt neben dem Landesnamen „BUNDESREPUBLIK DEUTSCHLAND" auch die Inschrift „WWU 1999-2009“. Über das Münzdesign hatten Bürgerinnen und Bürger der Europäischen Union online abgestimmt. Dabei konnten sie sich zwischen fünf in die engere Auswahl gekommenen Motiven entscheiden. Der Entwurf stammt von George Stamatopoulos, der in der Münzabteilung der Bank of Greece als Bildhauer tätig ist.

Quelle Grafik: Europäische Zentralbank
Quelle Text: Europäische Zentralbank
Alle 2-Euromünzen auf einen Blick

Finnland 2009 (1)

Anlass der Ausgabe:
10. Jahrestag der Wirtschafts- und Währungsunion

Ausgabevolumen: 1,4 Millionen Münzen
Ausgabedatum: Januar 2009

Beschreibung:
Im Münzinneren ist ein mit dem €-Symbol verbundenes Strichmännchen dargestellt. Die Münze soll den Gedanken widerspiegeln, der der gemeinsamen Währung und somit der Wirtschafts- und Währungsunion (WWU) – als letztem Schritt in Europas langer Geschichte des Handels und der wirtschaftlichen Integration – zugrunde liegt. Die Münze wird von allen Ländern des Euroraums ausgegeben. Sie trägt neben dem Landesnamen „SUOMI FINLAND" auch die Inschrift „EMU 1999-2009“. Über das Münzdesign hatten Bürgerinnen und Bürger der Europäischen Union online abgestimmt. Dabei konnten sie sich zwischen fünf in die engere Auswahl gekommenen Motiven entscheiden. Der Entwurf stammt von George Stamatopoulos, der in der Münzabteilung der Bank of Greece als Bildhauer tätig ist.

Quelle Grafik: Europäische Zentralbank
Quelle Text: Europäische Zentralbank
Alle 2-Euromünzen auf einen Blick

Frankreich 2009

Anlass der Ausgabe:
10. Jahrestag der Wirtschafts- und Währungsunion

Ausgabevolumen: 10.074.085 Münzen
Ausgabedatum: Januar 2009

Beschreibung:
Im Münzinneren ist ein mit dem €-Symbol verbundenes Strichmännchen dargestellt. Die Münze soll den Gedanken widerspiegeln, der der gemeinsamen Währung und somit der Wirtschafts- und Währungsunion (WWU) – als letztem Schritt in Europas langer Geschichte des Handels und der wirtschaftlichen Integration – zugrunde liegt. Die Münze wird von allen Ländern des Euroraums ausgegeben. Sie trägt neben dem Landesnamen „RÉPUBLIQUE FRANÇAISE" auch die Inschrift „UEM 1999-2009“. Über das Münzdesign hatten Bürgerinnen und Bürger der Europäischen Union online abgestimmt. Dabei konnten sie sich zwischen fünf in die engere Auswahl gekommenen Motiven entscheiden. Der Entwurf stammt von George Stamatopoulos, der in der Münzabteilung der Bank of Greece als Bildhauer tätig ist.

Quelle Grafik: Europäische Zentralbank
Quelle Text: Europäische Zentralbank
Alle 2-Euromünzen auf einen Blick

Griechenland 2009

Anlass der Ausgabe:
10. Jahrestag der Wirtschafts- und Währungsunion

Ausgabevolumen: 4 Millionen Münzen
Ausgabedatum: Januar 2009

Beschreibung:
Im Münzinneren ist ein mit dem €-Symbol verbundenes Strichmännchen dargestellt. Die Münze soll den Gedanken widerspiegeln, der der gemeinsamen Währung und somit der Wirtschafts- und Währungsunion (WWU) – als letztem Schritt in Europas langer Geschichte des Handels und der wirtschaftlichen Integration – zugrunde liegt. Die Münze wird von allen Ländern des Euroraums ausgegeben. Sie trägt neben dem Landesnamen „ΕΛΛΗΝΙΚΗ ΔΗΜΟΚΡΑΤΙΑ" auch die Inschrift „ΟΝΕ 1999-2009“. Über das Münzdesign hatten Bürgerinnen und Bürger der Europäischen Union online abgestimmt. Dabei konnten sie sich zwischen fünf in die engere Auswahl gekommenen Motiven entscheiden. Der Entwurf stammt von George Stamatopoulos, der in der Münzabteilung der Bank of Greece als Bildhauer tätig ist.

Quelle Grafik: Europäische Zentralbank
Quelle Text: Europäische Zentralbank
Alle 2-Euromünzen auf einen Blick

Irland 2009

Anlass der Ausgabe:
10. Jahrestag der Wirtschafts- und Währungsunion

Ausgabevolumen: 5 Millionen Münzen
Ausgabedatum: Januar 2009

Beschreibung:
Im Münzinneren ist ein mit dem €-Symbol verbundenes Strichmännchen dargestellt. Die Münze soll den Gedanken widerspiegeln, der der gemeinsamen Währung und somit der Wirtschafts- und Währungsunion (WWU) – als letztem Schritt in Europas langer Geschichte des Handels und der wirtschaftlichen Integration – zugrunde liegt. Die Münze wird von allen Ländern des Euroraums ausgegeben. Sie trägt neben dem Landesnamen „ÉIRE, AEA" auch die Inschrift „1999-2009 EMU“. Über das Münzdesign hatten Bürgerinnen und Bürger der Europäischen Union online abgestimmt. Dabei konnten sie sich zwischen fünf in die engere Auswahl gekommenen Motiven entscheiden. Der Entwurf stammt von George Stamatopoulos, der in der Münzabteilung der Bank of Greece als Bildhauer tätig ist.

Quelle Grafik: Europäische Zentralbank
Quelle Text: Europäische Zentralbank
Alle 2-Euromünzen auf einen Blick

Italien 2009 (1)

Anlass der Ausgabe:
10. Jahrestag der Wirtschafts- und Währungsunion

Ausgabevolumen: 2 Millionen Münzen
Ausgabedatum: März 2009

Beschreibung:
Im Münzinneren ist ein mit dem €-Symbol verbundenes Strichmännchen dargestellt. Die Münze soll den Gedanken widerspiegeln, der der gemeinsamen Währung und somit der Wirtschafts- und Währungsunion (WWU) – als letztem Schritt in Europas langer Geschichte des Handels und der wirtschaftlichen Integration – zugrunde liegt. Die Münze wird von allen Ländern des Euroraums ausgegeben. Sie trägt neben dem Landesnamen „REPUBBLICA ITALIANA" auch die Inschrift „UEM 1999-2009“. Über das Münzdesign hatten Bürgerinnen und Bürger der Europäischen Union online abgestimmt. Dabei konnten sie sich zwischen fünf in die engere Auswahl gekommenen Motiven entscheiden. Der Entwurf stammt von George Stamatopoulos, der in der Münzabteilung der Bank of Greece als Bildhauer tätig ist.

Quelle Grafik: Europäische Zentralbank
Quelle Text: Europäische Zentralbank
Alle 2-Euromünzen auf einen Blick

Luxemburg 2009 (1)

Anlass der Ausgabe:
10. Jahrestag der Wirtschafts- und Währungsunion

Ausgabevolumen: 825.000 Münzen
Ausgabedatum: Januar 2009

Beschreibung:
Im Münzinneren ist ein mit dem €-Symbol verbundenes Strichmännchen dargestellt. Die Münze soll den Gedanken widerspiegeln, der der gemeinsamen Währung und somit der Wirtschafts- und Währungsunion (WWU) – als letztem Schritt in Europas langer Geschichte des Handels und der wirtschaftlichen Integration – zugrunde liegt. Die Münze wird von allen Ländern des Euroraums ausgegeben. Sie trägt neben dem Landesnamen „LËTZEBUERG" auch die Inschrift „UEM 1999-2009“ in der/den entsprechenden Sprache(n). Über das Münzdesign hatten Bürgerinnen und Bürger der Europäischen Union online abgestimmt. Dabei konnten sie sich zwischen fünf in die engere Auswahl gekommenen Motiven entscheiden. Der Entwurf stammt von George Stamatopoulos, der in der Münzabteilung der Bank of Greece als Bildhauer tätig ist.

Quelle Grafik: Europäische Zentralbank
Quelle Text: Europäische Zentralbank
Alle 2-Euromünzen auf einen Blick

Malta 2009

Anlass der Ausgabe:
10. Jahrestag der Wirtschafts- und Währungsunion

Ausgabevolumen: 700.000 Münzen
Ausgabedatum: Januar 2009

Beschreibung:
Im Münzinneren ist ein mit dem €-Symbol verbundenes Strichmännchen dargestellt. Die Münze soll den Gedanken widerspiegeln, der der gemeinsamen Währung und somit der Wirtschafts- und Währungsunion (WWU) – als letztem Schritt in Europas langer Geschichte des Handels und der wirtschaftlichen Integration – zugrunde liegt. Die Münze wird von allen Ländern des Euroraums ausgegeben. Sie trägt neben dem Landesnamen „MALTA“ auch die Inschrift „WWU 1999-2009“ in der/den entsprechenden Sprache(n). Über das Münzdesign hatten Bürgerinnen und Bürger der Europäischen Union online abgestimmt. Dabei konnten sie sich zwischen fünf in die engere Auswahl gekommenen Motiven entscheiden. Der Entwurf stammt von George Stamatopoulos, der in der Münzabteilung der Bank of Greece als Bildhauer tätig ist.

Quelle Grafik: Europäische Zentralbank
Quelle Text: Europäische Zentralbank
Alle 2-Euromünzen auf einen Blick

Niederlande 2009

Anlass der Ausgabe:
10. Jahrestag der Wirtschafts- und Währungsunion

Ausgabevolumen: 5.313.500 Münzen
Ausgabedatum: Januar 2009

Beschreibung:
Im Münzinneren ist ein mit dem €-Symbol verbundenes Strichmännchen dargestellt. Die Münze soll den Gedanken widerspiegeln, der der gemeinsamen Währung und somit der Wirtschafts- und Währungsunion (WWU) – als letztem Schritt in Europas langer Geschichte des Handels und der wirtschaftlichen Integration – zugrunde liegt. Die Münze wird von allen Ländern des Euroraums ausgegeben. Sie trägt neben dem Landesnamen „NEDERLAND“ auch die Inschrift „WWU 1999-2009“ in der/den entsprechenden Sprache(n). Über das Münzdesign hatten Bürgerinnen und Bürger der Europäischen Union online abgestimmt. Dabei konnten sie sich zwischen fünf in die engere Auswahl gekommenen Motiven entscheiden. Der Entwurf stammt von George Stamatopoulos, der in der Münzabteilung der Bank of Greece als Bildhauer tätig ist.

Quelle Grafik: Europäische Zentralbank
Quelle Text: Europäische Zentralbank
Alle 2-Euromünzen auf einen Blick

Österreich 2009

Anlass der Ausgabe:
10. Jahrestag der Wirtschafts- und Währungsunion

Ausgabevolumen: 5 Millionen Münzen
Ausgabedatum: Januar 2009

Beschreibung:
Im Münzinneren ist ein mit dem €-Symbol verbundenes Strichmännchen dargestellt. Die Münze soll den Gedanken widerspiegeln, der der gemeinsamen Währung und somit der Wirtschafts- und Währungsunion (WWU) – als letztem Schritt in Europas langer Geschichte des Handels und der wirtschaftlichen Integration – zugrunde liegt. Die Münze wird von allen Ländern des Euroraums ausgegeben. Sie trägt neben dem Landesnamen „REPUBLIK ÖSTERREICH“ auch die Inschrift „WWU 1999-2009“ in der/den entsprechenden Sprache(n). Über das Münzdesign hatten Bürgerinnen und Bürger der Europäischen Union online abgestimmt. Dabei konnten sie sich zwischen fünf in die engere Auswahl gekommenen Motiven entscheiden. Der Entwurf stammt von George Stamatopoulos, der in der Münzabteilung der Bank of Greece als Bildhauer tätig ist.

Quelle Grafik: Europäische Zentralbank
Quelle Text: Europäische Zentralbank
Alle 2-Euromünzen auf einen Blick

Portugal 2009 (1)

Anlass der Ausgabe:
10. Jahrestag der Wirtschafts- und Währungsunion

Ausgabevolumen: 1,285 Millionen Münzen
Ausgabedatum: Januar 2009

Beschreibung:
Im Münzinneren ist ein mit dem €-Symbol verbundenes Strichmännchen dargestellt. Die Münze soll den Gedanken widerspiegeln, der der gemeinsamen Währung und somit der Wirtschafts- und Währungsunion (WWU) – als letztem Schritt in Europas langer Geschichte des Handels und der wirtschaftlichen Integration – zugrunde liegt. Die Münze wird von allen Ländern des Euroraums ausgegeben. Sie trägt neben dem Landesnamen „PORTUGAL“ auch die Inschrift „WWU 1999-2009“ in der/den entsprechenden Sprache(n). Über das Münzdesign hatten Bürgerinnen und Bürger der Europäischen Union online abgestimmt. Dabei konnten sie sich zwischen fünf in die engere Auswahl gekommenen Motiven entscheiden. Der Entwurf stammt von George Stamatopoulos, der in der Münzabteilung der Bank of Greece als Bildhauer tätig ist.

Quelle Grafik: Europäische Zentralbank
Quelle Text: Europäische Zentralbank
Alle 2-Euromünzen auf einen Blick

Slowakei 2009 (1)

Anlass der Ausgabe:
10. Jahrestag der Wirtschafts- und Währungsunion

Ausgabevolumen: 2,5 Millionen Münzen
Ausgabedatum: Januar 2009

Beschreibung:
Im Münzinneren ist ein mit dem €-Symbol verbundenes Strichmännchen dargestellt. Die Münze soll den Gedanken widerspiegeln, der der gemeinsamen Währung und somit der Wirtschafts- und Währungsunion (WWU) – als letztem Schritt in Europas langer Geschichte des Handels und der wirtschaftlichen Integration – zugrunde liegt. Die Münze wird von allen Ländern des Euroraums ausgegeben. Sie trägt neben dem Landesnamen „SLOVENSKO“ auch die Inschrift „WWU 1999-2009“ in der/den entsprechenden Sprache(n). Über das Münzdesign hatten Bürgerinnen und Bürger der Europäischen Union online abgestimmt. Dabei konnten sie sich zwischen fünf in die engere Auswahl gekommenen Motiven entscheiden. Der Entwurf stammt von George Stamatopoulos, der in der Münzabteilung der Bank of Greece als Bildhauer tätig ist.

Quelle Grafik: Europäische Zentralbank
Quelle Text: Europäische Zentralbank
Alle 2-Euromünzen auf einen Blick

Slowenien 2009

Anlass der Ausgabe:
10. Jahrestag der Wirtschafts- und Währungsunion

Ausgabevolumen: 1 Millionen Münzen
Ausgabedatum: Januar 2009

Beschreibung:
Im Münzinneren ist ein mit dem €-Symbol verbundenes Strichmännchen dargestellt. Die Münze soll den Gedanken widerspiegeln, der der gemeinsamen Währung und somit der Wirtschafts- und Währungsunion (WWU) – als letztem Schritt in Europas langer Geschichte des Handels und der wirtschaftlichen Integration – zugrunde liegt. Die Münze wird von allen Ländern des Euroraums ausgegeben. Sie trägt neben dem Landesnamen „SLOVENIJA“ auch die Inschrift „WWU 1999-2009“ in der/den entsprechenden Sprache(n). Über das Münzdesign hatten Bürgerinnen und Bürger der Europäischen Union online abgestimmt. Dabei konnten sie sich zwischen fünf in die engere Auswahl gekommenen Motiven entscheiden. Der Entwurf stammt von George Stamatopoulos, der in der Münzabteilung der Bank of Greece als Bildhauer tätig ist.

Quelle Grafik: Europäische Zentralbank
Quelle Text: Europäische Zentralbank
Alle 2-Euromünzen auf einen Blick

Spanien 2009

Anlass der Ausgabe:
10. Jahrestag der Wirtschafts- und Währungsunion

Ausgabevolumen: 8 Millionen Münzen
Ausgabedatum: Febuar 2009

Beschreibung:
Im Münzinneren ist ein mit dem €-Symbol verbundenes Strichmännchen dargestellt. Die Münze soll den Gedanken widerspiegeln, der der gemeinsamen Währung und somit der Wirtschafts- und Währungsunion (WWU) – als letztem Schritt in Europas langer Geschichte des Handels und der wirtschaftlichen Integration – zugrunde liegt. Die Münze wird von allen Ländern des Euroraums ausgegeben. Sie trägt neben dem Landesnamen „ESPAÑA“ auch die Inschrift „WWU 1999-2009“ in der/den entsprechenden Sprache(n). Über das Münzdesign hatten Bürgerinnen und Bürger der Europäischen Union online abgestimmt. Dabei konnten sie sich zwischen fünf in die engere Auswahl gekommenen Motiven entscheiden. Der Entwurf stammt von George Stamatopoulos, der in der Münzabteilung der Bank of Greece als Bildhauer tätig ist.

Quelle Grafik: Europäische Zentralbank
Quelle Text: Europäische Zentralbank
Alle 2-Euromünzen auf einen Blick

Zypern 2009

Anlass der Ausgabe:
10. Jahrestag der Wirtschafts- und Währungsunion

Ausgabevolumen: 1 Millionen Münzen
Ausgabedatum: Januar 2009

Beschreibung:
Im Münzinneren ist ein mit dem €-Symbol verbundenes Strichmännchen dargestellt. Die Münze soll den Gedanken widerspiegeln, der der gemeinsamen Währung und somit der Wirtschafts- und Währungsunion (WWU) – als letztem Schritt in Europas langer Geschichte des Handels und der wirtschaftlichen Integration – zugrunde liegt. Die Münze wird von allen Ländern des Euroraums ausgegeben. Sie trägt neben dem Landesnamen „ΚΎΠΡΟΣ - KIBRIS“ auch die Inschrift „WWU 1999-2009“ in der/den entsprechenden Sprache(n). Über das Münzdesign hatten Bürgerinnen und Bürger der Europäischen Union online abgestimmt. Dabei konnten sie sich zwischen fünf in die engere Auswahl gekommenen Motiven entscheiden. Der Entwurf stammt von George Stamatopoulos, der in der Münzabteilung der Bank of Greece als Bildhauer tätig ist.

Quelle Grafik: Europäische Zentralbank
Quelle Text: Europäische Zentralbank
Alle 2-Euromünzen auf einen Blick

Belgien 2009 (2)

Anlass der Ausgabe:
200. Jahrestag der Geburt von Louis Braille

Ausgabevolumen: 5 Millionen Münzen
Ausgabedatum: September 2009

Beschreibung:
Die Münze zeigt ein Porträt von Louis Braille mit seinen Initialen, „L“ und „B“, in der von ihm entworfenen Schrift. Oberhalb des Porträts ist sein Name zu sehen, unterhalb erscheinen der Ländercode des Ausgabelands, „BE“, sowie die Jahreszahlen „1809“ und „2009“. Das Münzzeichen befindet sich links, das Zeichen des Münzmeisters rechts neben der Büste Brailles. Der äußere Münzring trägt die zwölf Sterne der Europäischen Union.

Quelle Grafik: Europäische Zentralbank
Quelle Text: Europäische Zentralbank
Alle 2-Euromünzen auf einen Blick

Deutschland 2009 (2)

Anlass der Ausgabe:
„Länderserie“ – Saarland

Ausgabevolumen: 30 Millionen Münzen
Ausgabedatum: Februar 2009

Beschreibung:
Im Münzinneren ist die Ludwigskirche, ein Symbol der Landeshauptstadt Saarbrücken, abgebildet. Zu sehen sind die markante Ostfassade und der Glockenturm der Kirche. Darunter sind die Bezeichnung des Bundeslands „SAARLAND“ sowie das Münzzeichen „G“ eingraviert. Der Entwurf stammt von Friedrich Brenner, dessen Initialen rechts neben der Abbildung erscheinen. Der äußere Münzring trägt das Prägejahr, 2009, die zwölf Sterne der Europäischen Union sowie die Inschrift „BUNDESREPUBLIK DEUTSCHLAND“

Quelle Grafik: Europäische Zentralbank
Quelle Text: Europäische Zentralbank
Alle 2-Euromünzen auf einen Blick

Finnland 2009 (2)

Anlass der Ausgabe:
200. Jahrestag der Unabhängigkeit Finnlands und der Reichstagsversammlung in Porvoo

Ausgabevolumen: 1,6 Millionen Münzen
Ausgabedatum: Oktober 2009

Beschreibung:
Die erste Reichstagsversammmlung Finnlands fand 1809 in Porvoo statt. Aus diesem Grund ist die Silhouette des Doms von Porvoo, in welchem damals die Eröffnungszeremonie abgehalten wurde, auf dieser Münze abgebildet. Oberhalb des Doms ist die Jahreszahl „1809“ in stilisierter Schrift zu sehen; zu seiner Linken befindet sich der Ländercode „FI“, zu seiner Rechten das Ausgabejahr „2009“. Der äußere Münzring trägt die zwölf Sterne der Europäischen Union.

Quelle Grafik: Europäische Zentralbank
Quelle Text: Europäische Zentralbank
Alle 2-Euromünzen auf einen Blick

Italien 2009 (2)

Anlass der Ausgabe:
200. Jahrestag der Geburt von Louis Braille

Ausgabevolumen: 2 Millionen Münzen
Ausgabedatum: Oktober 2009

Beschreibung:
Auf der Münze ist eine Hand abgebildet, die mit dem Tastsinn der Finger ein in Blindenschrift verfasstes aufgeschlagenes Buch liest. Der Zeigefinger deutet auf die vertikale Inschrift „LOUIS BRAILLE 1809-2009“. Oberhalb der Hand sind zwei fliegende Vögel zu sehen, die für die Freiheit des Wissens stehen. Das Monogramm der Italienischen Republik „RI“ befindet sich oben und das Münzzeichen „R“ unten auf der rechten Seite. Unterhalb des Buches ist Brailles Name in der von ihm erfundenen Schrift zu lesen. Die Initialen „MCC“ der Künstlerin Maria Carmela Colaneri erscheinen unten im inneren Münzrand. Der äußere Münzring trägt die zwölf Sterne der Europäischen Union.

Quelle Grafik: Europäische Zentralbank
Quelle Text: Europäische Zentralbank
Alle 2-Euromünzen auf einen Blick

Luxemburg 2009 (2)

Anlass der Ausgabe:
Großherzog Henri und Großherzogin Charlotte

Ausgabevolumen: 1,4 Millionen Münzen
Ausgabedatum: Januar 2009

Beschreibung:
Die Münze zeigt den Großherzog Henri und die Großherzogin Charlotte. Rechts neben dem Doppelporträt erscheinen senkrecht die Inschrift „LËTZEBUERG“ sowie die Jahresangabe „2009“, eingerahmt vom Zeichen des Münzmeisters und der Münze. Der äußere Münzring trägt die zwölf Sterne der Europäischen Union.

Quelle Grafik: Europäische Zentralbank
Quelle Text: Europäische Zentralbank
Alle 2-Euromünzen auf einen Blick

Portugal 2009 (2)

Anlass der Ausgabe:
Zweite Spiele der Lusophonie

Ausgabevolumen: 1,25 Millionen Münzen
Ausgabedatum: Juni 2009

Beschreibung:
Diese Münze wurde anlässlich des Wettbewerbs für Sportler aus portugiesischsprachigen Ländern ausgegeben. Münzmotiv ist ein Athlet, der ein langes Band schwenkt. Oberhalb des Bandes sind das portugiesische Wappen sowie der Name des Ausgabestaates, „PORTUGAL“, zu sehen. Am unteren Münzrand ist zwischen den Initialen „INCM“ (links) und dem Namen des Künstlers „J. AURÉLIO“ (rechts) der Schriftzug „2.os JOGOS DA LUSOFONIA LISBOA“ eingeprägt. Die Jahreszahl „2009“ befindet sich oberhalb des Athleten. Im äußeren Münzring sind die zwölf Sterne der Europäischen Union auf einem aus konzentrischen Linien gebildeten Hintergrund angeordnet.

Quelle Grafik: Europäische Zentralbank
Quelle Text: Europäische Zentralbank
Alle 2-Euromünzen auf einen Blick

San Marino 2009

Anlass der Ausgabe:
Europäisches Jahr der Kreativität und Innovation

Ausgabevolumen: 130 000 Münzen
Ausgabedatum: Mai 2009

Beschreibung:
Auf der Münze sind einige Symbole der wissenschaftlichen Forschung abgebildet: ein Buch, ein Zirkel, ein Reagenzglas und ein Glaskolben. Links sind drei Federn angeordnet, die für die Republik San Marino stehen. Auf der rechten Seite befinden sich die Jahreszahl „2009“ sowie das Münzzeichen „R“. Oberhalb des Münzmotivs sind die Worte „CREATIVITÀ INNOVAZIONE“ zu lesen, unterhalb der Name des Ausgabelandes, „SAN MARINO“, sowie die Initialen des Künstlers, „A.M.“. Der äußere Münzring trägt die zwölf Sterne der Europäischen Union.

Quelle Grafik: Europäische Zentralbank
Quelle Text: Europäische Zentralbank
Alle 2-Euromünzen auf einen Blick

Slowakei 2009 (2)

Anlass der Ausgabe:
20. Jahrestag des 17. November 1989 (Tag des Kampfes für Freiheit und Demokratie)

Ausgabevolumen: 1 Million Münzen
Ausgabedatum: November 2009

Beschreibung:
Auf der Münze ist eine stilisierte Glocke abgebildet, in deren Inneren Schlüssel als Klöppel dienen. Das Münzmotiv ruft die Demonstration vom 17. November 1989 in Erinnerung, als Demonstranten mit ihren Schlüsseln rasselten, um das Öffnen von Türen symbolisch darzustellen. Dieses Ereignis markierte den Beginn der Samtrevolution in der damaligen Tschechoslowakei. Unterhalb des Motivs befinden sich das Zeichen des Künstlers und das Münzzeichen der slowakischen Münzprägeanstalt (Mincovňa Kremnica). Die Glocke ist von der Legende „17. NOVEMBER SLOBODA DEMOKRACIA“, den Jahreszahlen „1989-2009“ sowie dem Name des Ausgabelands, „SLOVENSKO“, umgeben. Der äußere Münzring trägt die zwölf Sterne der Europäischen Union.

Quelle Grafik: Europäische Zentralbank
Quelle Text: Europäische Zentralbank
Alle 2-Euromünzen auf einen Blick

Vatikan 2009

Anlass der Ausgabe:
Internationales Jahr der Astronomie

Ausgabevolumen: 106 000 Münzen
Ausgabedatum: Oktober 2009

Beschreibung:
Diese Münze wurde anlässlich des Internationalen Jahres der Astronomie ausgegeben. Im Münzinnern sind eine Allegorie der Entstehung der Sterne und Planeten sowie einige astronomische Instrumente zu sehen. Die Gestaltung erinnert an die von Michelangelo geschaffenen Fresken in der Sixtinischen Kapelle.

Quelle Grafik: Europäische Zentralbank
Quelle Text: Europäische Zentralbank
Alle 2-Euromünzen auf einen Blick

Belgien 2008

Anlass der Ausgabe:
60. Jahrestag der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte

Ausgabevolumen: 5 Millionen Münzen
Ausgabedatum: Mai 2008

Beschreibung:
Das Münzinnere zeigt wellenförmige Linien, die ein Rechteck mit der Zahl „60“ umschließen. Oberhalb des Rechtecks befindet sich die Jahreszahl „2008“, unterhalb des Rechtecks ist die Inschrift „UNIVERSAL DECLARATION OF HUMAN RIGHTS“ zu sehen. Die Bezeichnung des Ausgabestaats erscheint unter dem Motiv in den drei Landessprachen: „BELGIE – BELGIQUE – BELGIEN“. Das Münzzeichen ist zur Linken und das Zeichen des Münzmeisters zur Rechten des Motivs angeordnet. Der äußere Münzring trägt die zwölf Sterne der Europäischen Union.

Quelle Grafik: Europäische Zentralbank
Quelle Text: Europäische Zentralbank
Alle 2-Euromünzen auf einen Blick

Deutschland 2008

Anlass der Ausgabe:
„Länderserie“ – Hamburg

Ausgabevolumen: 30 Millionen Münzen
Ausgabedatum: Februar 2008

Beschreibung:
Das Münzmotiv ist die Barockkirche St. Michaelis, genannt „Michel“, eines der Wahrzeichen der Stadt und des Bundeslands Hamburg. Der äußere Münzring trägt das Ausgabejahr, 2008, die zwölf Sterne der Europäischen Union sowie die Inschrift „BUNDESREPUBLIK DEUTSCHLAND“. Das Münzzeichen befindet sich im oberen rechten Teil der Münze.

Quelle Grafik: Europäische Zentralbank
Quelle Text: Europäische Zentralbank
Alle 2-Euromünzen auf einen Blick

Finnland 2008

Anlass der Ausgabe:
60. Jahrestag der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte

Ausgabevolumen: 1,5 Millionen Münzen
Ausgabedatum: Oktober 2008

Beschreibung:
Auf der vom Bildhauer Tapio Kettunen entworfenen Münze ist ein Mensch im Zentrum eines Herzens abgebildet. Unterhalb des Herzens ist die Inschrift „HUMAN RIGHTS“ zu lesen. Im Münzinneren sind unten die Buchstaben „FI“ für Finnland und „K“ für den Bildhauer sowie das Münzzeichen zu sehen. Oberhalb des Motivs befindet sich das Ausgabejahr, 2008. Der äußere Münzring trägt die zwölf Sterne der Europäischen Union.

Quelle Grafik: Europäische Zentralbank
Quelle Text: Europäische Zentralbank
Alle 2-Euromünzen auf einen Blick

Frankreich 2008

Anlass der Ausgabe:
Französischer Vorsitz im Rat der Europäischen Union im zweiten Halbjahr 2008

Ausgabevolumen: 20 Millionen Münzen
Ausgabedatum: Juli 2008

Beschreibung:
Auf der Münze ist folgender Schriftzug eingraviert: „2008 PRÉSIDENCE FRANÇAISE UNION EUROPÉENNE RF“. Das Münzzeichen und das Zeichen des Münzmeisters sind links bzw. rechts unterhalb des Motivs angeordnet. Der äußere Münzring trägt die zwölf Sterne der Europäischen Union.

Quelle Grafik: Europäische Zentralbank
Quelle Text: Europäische Zentralbank
Alle 2-Euromünzen auf einen Blick

Italien 2008

Anlass der Ausgabe:
60. Jahrestag der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte

Ausgabevolumen: 5 Millionen Münzen
Ausgabedatum: April 2008

Beschreibung:
Die Münze zeigt einen Mann und eine Frau mit einem Olivenzweig, einer Ähre, einem Zahnrad und einem Stück Stacheldraht – den Symbolen für das Recht auf Frieden, Nahrung, Arbeit und Freiheit. Das Monogramm „RI“ der Italienischen Republik und die Jahreszahl „2008“ befinden sich zwischen den beiden dargestellten Personen. Am unteren Bildrand sind Glieder einer Kette, die die Zahl „60“ bilden, sowie die Inschrift „DIRITTI UMANI“ (Menschenrechte) zu sehen. Rechts erscheinen die Initialen „MCC“ der Künstlerin Maria Carmela Colaneri und das Münzzeichen „R“. Der äußere Münzring trägt die zwölf Sterne der Europäischen Union.

Quelle Grafik: Europäische Zentralbank
Quelle Text: Europäische Zentralbank
Alle 2-Euromünzen auf einen Blick

Luxemburg 2008

Anlass der Ausgabe:
Großherzog Henri und das Schloss Berg

Ausgabevolumen: 1,3 Millionen Münzen
Ausgabedatum: Februar 2008

Beschreibung:
Das Münzmotiv zeigt Großherzog Henri und die großherzogliche Residenz Schloss Berg. Das Ausgabejahr, 2008, ist am oberen Rand des Münzinneren zwischen dem Münzzeichen und dem Zeichen des Graveurs zu erkennen. Das Wort „LËTZEBUERG“ ist am unteren Rand des Münzbilds sichtbar. Der äußere Münzring trägt die zwölf Sterne der Europäischen Union.

Quelle Grafik: Europäische Zentralbank
Quelle Text: Europäische Zentralbank
Alle 2-Euromünzen auf einen Blick

Portugal 2008

Anlass der Ausgabe:
60. Jahrestag der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte

Ausgabevolumen: 1 Million Münzen
Ausgabedatum: September 2008

Beschreibung:
Im oberen Teil des Münzinneren ist das portugiesische Wappen abgebildet. Die Bezeichnung des Ausgabestaats („PORTUGAL“) und das Ausgabejahr „2008“ erscheinen unmittelbar darunter. Die untere Hälfte des Münzinneren zeigt eine geometrische Darstellung. Im inneren Münzring ist die Inschrift „60 ANOS DA DECLARAÇÃO UNIVERSAL DOS DIREITOS HUMANOS“ gefolgt von dem Text „Esc. J. Duarte INCM“ in sehr kleinen Buchstaben zu erkennen. Der äußere Münzring trägt die zwölf Sterne der Europäischen Union.

Quelle Grafik: Europäische Zentralbank
Quelle Text: Europäische Zentralbank
Alle 2-Euromünzen auf einen Blick

San Marino 2008

Anlass der Ausgabe:
Europäisches Jahr des interkulturellen Dialogs

Ausgabevolumen: 130 000 Münzen
Ausgabedatum: April 2008

Beschreibung:
Die Münze zeigt fünf menschliche Silhouetten als Symbol für die Kulturen der fünf Regionen Europas sowie die heiligen Schriften der verschiedenen Gemeinschaften. Die Inschrift „ANNO EUROPEO DEL DIALOGO INTERCULTURALE“ erscheint unterhalb des Motivs; die Inschrift „SAN MARINO“ und das Ausgabejahr „2008“ sind oberhalb des Motivs zu sehen. Die Initialen „E.L.F.“ des Künstlers Ettore Lorenzo Frapiccini sind zur Rechten und das Münzzeichen „R“ zur Linken des Motivs dargestellt. Der äußere Münzring trägt die zwölf Sterne der Europäischen Union.

Quelle Grafik: Europäische Zentralbank
Quelle Text: Europäische Zentralbank
Alle 2-Euromünzen auf einen Blick

Slowenien 2008

Anlass der Ausgabe:
500. Geburtstag von Primož Trubar

Ausgabevolumen: 1 Million Münzen
Ausgabedatum: Mai 2008

Beschreibung:
Das Münzinnere zeigt ein Porträt von Primož Trubar im Profil. Links erscheinen die Inschrift „PRIMOŽ TRUBAR“ und die Jahreszahlen „1508 • 1586“, unten rechts befindet sich die Inschrift „SLOVENIJA 2008“. Der äußere Münzring trägt die zwölf Sterne der Europäischen Union.

Quelle Grafik: Europäische Zentralbank
Quelle Text: Europäische Zentralbank
Alle 2-Euromünzen auf einen Blick

Vatikan 2008

Anlass der Ausgabe:
Das Paulusjahr – der 2000. Jahrestag der Geburt des Heiligen Paulus

Ausgabevolumen: 100 000 Münzen
Ausgabedatum: Oktober 2008

Beschreibung:
Das Münzinnere zeigt die Bekehrung Paulus’ auf dem Weg nach Damaskus, das im Hintergrund zu sehen ist. Durch einen vom Himmel kommenden Lichtstrahl geblendet, fällt Paulus von seinem sich aufbäumenden Pferd. Links vom Motiv findet sich die Bezeichnung des Ausgabestaats „CITTÀ DEL VATICANO“. Auf der rechten Seite sind die Inschrift „ANNO SANCTO PAULO DICATO“ sowie das Ausgabejahr „2008“, das Münzzeichen „R“ und der Name des Künstlers „VEROI“ eingraviert. Die Initialen der Graveurin Luciana De Simoni „L.D.S. INC.“ erscheinen unterhalb des Motivs. Der äußere Münzring trägt die zwölf Sterne der Europäischen Union.

Quelle Grafik: Europäische Zentralbank
Quelle Text: Europäische Zentralbank
Alle 2-Euromünzen auf einen Blick

Belgien 2007

Anlass der Ausgabe:
50. Jahrestag der Unterzeichnung des Vertrags von Rom

Ausgabevolumen: 5,04 Millionen Münzen
Ausgabedatum: März 2007

Beschreibung:
Das Münzinnere zeigt das von den sechs Gründungsländern unterzeichnete Vertragswerk vor einem Hintergrund, der an die (von Michelangelo entworfene) Pflasterung des Kapitolsplatzes in Rom erinnert, wo der Vertrag am 25. März 1957 unterzeichnet wurde. Die Aufschriften „Vertrag von Rom 50 Jahre“ und „EUROPA“ sowie der Name des Ausgabelandes „BELGIË - BELGIQUE - BELGIEN“ sind in den jeweiligen Sprachen des Euroraums oder in Latein zu sehen. Der Text variiert daher von Land zu Land, das Münzbild hingegen ist identisch. Der Vertrag von Rom begründete die Europäische Wirtschaftsgemeinschaft und führte letztendlich zur Einführung des Euro im Jahr 1999 sowie der Euro-Banknoten und -Münzen im Jahr 2002. Der Jahrestag wird am 25. März 2007 gefeiert. Die Länder des Euroraums haben beschlossen, aus diesem Anlass gemeinsam diese Gedenkmünze auszugeben. Das Design wurde nach der Durchführung eines von den europäischen Münzstätten organisierten Wettbewerbs ausgewählt.

Quelle Grafik: Europäische Zentralbank
Quelle Text: Europäische Zentralbank
Alle 2-Euromünzen auf einen Blick

Deutschland 2007 (2)

Anlass der Ausgabe:
50. Jahrestag der Unterzeichnung des Vertrags von Rom

Ausgabevolumen: 30 Millionen Münzen
Ausgabedatum: März 2007

Beschreibung:
Das Münzinnere zeigt das von den sechs Gründungsländern unterzeichnete Vertragswerk vor einem Hintergrund, der an die (von Michelangelo entworfene) Pflasterung des Kapitolsplatzes in Rom erinnert, wo der Vertrag am 25. März 1957 unterzeichnet wurde. Die Aufschriften „Vertrag von Rom 50 Jahre“ und „EUROPA“ sowie der Name des Ausgabelandes „BUNDESREPUBLIK DEUTSCHLAND“ sind in den jeweiligen Sprachen des Euroraums oder in Latein zu sehen. Der Text variiert daher von Land zu Land, das Münzbild hingegen ist identisch. Der Vertrag von Rom begründete die Europäische Wirtschaftsgemeinschaft und führte letztendlich zur Einführung des Euro im Jahr 1999 sowie der Euro-Banknoten und -Münzen im Jahr 2002. Der Jahrestag wird am 25. März 2007 gefeiert. Die Länder des Euroraums haben beschlossen, aus diesem Anlass gemeinsam diese Gedenkmünze auszugeben. Das Design wurde nach der Durchführung eines von den europäischen Münzstätten organisierten Wettbewerbs ausgewählt.

Quelle Grafik: Europäische Zentralbank
Quelle Text: Europäische Zentralbank
Alle 2-Euromünzen auf einen Blick

Finnland 2007 (1)

Anlass der Ausgabe:
50. Jahrestag der Unterzeichnung des Vertrags von Rom

Ausgabevolumen: 1,4 Millionen Münzen
Ausgabedatum: März 2007

Beschreibung:
Das Münzinnere zeigt das von den sechs Gründungsländern unterzeichnete Vertragswerk vor einem Hintergrund, der an die (von Michelangelo entworfene) Pflasterung des Kapitolsplatzes in Rom erinnert, wo der Vertrag am 25. März 1957 unterzeichnet wurde. Die Aufschriften „Vertrag von Rom 50 Jahre“ und „EUROPA“ sowie der Name des Ausgabelandes „SUOMI FINLAND“ sind in den jeweiligen Sprachen des Euroraums oder in Latein zu sehen. Der Text variiert daher von Land zu Land, das Münzbild hingegen ist identisch. Der Vertrag von Rom begründete die Europäische Wirtschaftsgemeinschaft und führte letztendlich zur Einführung des Euro im Jahr 1999 sowie der Euro-Banknoten und -Münzen im Jahr 2002. Der Jahrestag wird am 25. März 2007 gefeiert. Die Länder des Euroraums haben beschlossen, aus diesem Anlass gemeinsam diese Gedenkmünze auszugeben. Das Design wurde nach der Durchführung eines von den europäischen Münzstätten organisierten Wettbewerbs ausgewählt.

Quelle Grafik: Europäische Zentralbank
Quelle Text: Europäische Zentralbank
Alle 2-Euromünzen auf einen Blick

Frankreich 2007

Anlass der Ausgabe:
50. Jahrestag der Unterzeichnung des Vertrags von Rom

Ausgabevolumen: 9,4 Millionen Münzen
Ausgabedatum: April 2007

Beschreibung:
Das Münzinnere zeigt das von den sechs Gründungsländern unterzeichnete Vertragswerk vor einem Hintergrund, der an die (von Michelangelo entworfene) Pflasterung des Kapitolsplatzes in Rom erinnert, wo der Vertrag am 25. März 1957 unterzeichnet wurde. Die Aufschriften „Vertrag von Rom 50 Jahre“ und „EUROPA“ sowie der Name des Ausgabelandes „RÉPUBLIQUE FRANÇAISE“ sind in den jeweiligen Sprachen des Euroraums oder in Latein zu sehen. Der Text variiert daher von Land zu Land, das Münzbild hingegen ist identisch. Der Vertrag von Rom begründete die Europäische Wirtschaftsgemeinschaft und führte letztendlich zur Einführung des Euro im Jahr 1999 sowie der Euro-Banknoten und -Münzen im Jahr 2002. Der Jahrestag wird am 25. März 2007 gefeiert. Die Länder des Euroraums haben beschlossen, aus diesem Anlass gemeinsam diese Gedenkmünze auszugeben. Das Design wurde nach der Durchführung eines von den europäischen Münzstätten organisierten Wettbewerbs ausgewählt.

Quelle Grafik: Europäische Zentralbank
Quelle Text: Europäische Zentralbank
Alle 2-Euromünzen auf einen Blick

Griechenland 2007

Anlass der Ausgabe:
50. Jahrestag der Unterzeichnung des Vertrags von Rom

Ausgabevolumen: 4 Millionen Münzen
Ausgabedatum: März 2007

Beschreibung:
Das Münzinnere zeigt das von den sechs Gründungsländern unterzeichnete Vertragswerk vor einem Hintergrund, der an die (von Michelangelo entworfene) Pflasterung des Kapitolsplatzes in Rom erinnert, wo der Vertrag am 25. März 1957 unterzeichnet wurde. Die Aufschriften „Vertrag von Rom 50 Jahre“ und „EUROPA“ sowie der Name des Ausgabelandes „ΕΛΛΗΝΙΚΉ ΔΗΜΟΚΡΑΤΊΑ“ (Hellenische Republik) sind in den jeweiligen Sprachen des Euroraums oder in Latein zu sehen. Der Text variiert daher von Land zu Land, das Münzbild hingegen ist identisch. Der Vertrag von Rom begründete die Europäische Wirtschaftsgemeinschaft und führte letztendlich zur Einführung des Euro im Jahr 1999 sowie der Euro-Banknoten und -Münzen im Jahr 2002. Der Jahrestag wird am 25. März 2007 gefeiert. Die Länder des Euroraums haben beschlossen, aus diesem Anlass gemeinsam diese Gedenkmünze auszugeben. Das Design wurde nach der Durchführung eines von den europäischen Münzstätten organisierten Wettbewerbs ausgewählt.

Quelle Grafik: Europäische Zentralbank
Quelle Text: Europäische Zentralbank
Alle 2-Euromünzen auf einen Blick

Irland 2007

Anlass der Ausgabe:
50. Jahrestag der Unterzeichnung des Vertrags von Rom

Ausgabevolumen: 4,6 Millionen Münzen
Ausgabedatum: März 2007

Beschreibung:
Das Münzinnere zeigt das von den sechs Gründungsländern unterzeichnete Vertragswerk vor einem Hintergrund, der an die (von Michelangelo entworfene) Pflasterung des Kapitolsplatzes in Rom erinnert, wo der Vertrag am 25. März 1957 unterzeichnet wurde. Die Aufschriften „Vertrag von Rom 50 Jahre“ und „EUROPA“ sowie der Name des Ausgabelandes „éire“ (Irland) sind in den jeweiligen Sprachen des Euroraums oder in Latein zu sehen. Der Text variiert daher von Land zu Land, das Münzbild hingegen ist identisch. Der Vertrag von Rom begründete die Europäische Wirtschaftsgemeinschaft und führte letztendlich zur Einführung des Euro im Jahr 1999 sowie der Euro-Banknoten und -Münzen im Jahr 2002. Der Jahrestag wird am 25. März 2007 gefeiert. Die Länder des Euroraums haben beschlossen, aus diesem Anlass gemeinsam diese Gedenkmünze auszugeben. Das Design wurde nach der Durchführung eines von den europäischen Münzstätten organisierten Wettbewerbs ausgewählt.

Quelle Grafik: Europäische Zentralbank
Quelle Text: Europäische Zentralbank
Alle 2-Euromünzen auf einen Blick

Italien 2007

Anlass der Ausgabe:
50. Jahrestag der Unterzeichnung des Vertrags von Rom

Ausgabevolumen: 5 Millionen Münzen
Ausgabedatum: März 2007

Beschreibung:
Das Münzinnere zeigt das von den sechs Gründungsländern unterzeichnete Vertragswerk vor einem Hintergrund, der an die (von Michelangelo entworfene) Pflasterung des Kapitolsplatzes in Rom erinnert, wo der Vertrag am 25. März 1957 unterzeichnet wurde. Die Aufschriften „Vertrag von Rom 50 Jahre“ und „EUROPA“ sowie der Name des Ausgabelandes „REPUBBLICA ITALIANA“ sind in den jeweiligen Sprachen des Euroraums oder in Latein zu sehen. Der Text variiert daher von Land zu Land, das Münzbild hingegen ist identisch. Der Vertrag von Rom begründete die Europäische Wirtschaftsgemeinschaft und führte letztendlich zur Einführung des Euro im Jahr 1999 sowie der Euro-Banknoten und -Münzen im Jahr 2002. Der Jahrestag wird am 25. März 2007 gefeiert. Die Länder des Euroraums haben beschlossen, aus diesem Anlass gemeinsam diese Gedenkmünze auszugeben. Das Design wurde nach der Durchführung eines von den europäischen Münzstätten organisierten Wettbewerbs ausgewählt.

Quelle Grafik: Europäische Zentralbank
Quelle Text: Europäische Zentralbank
Alle 2-Euromünzen auf einen Blick

Luxemburg 2007 (2)

Anlass der Ausgabe:
50. Jahrestag der Unterzeichnung des Vertrags von Rom

Ausgabevolumen: 2 Millionen Münzen
Ausgabedatum: März 2007

Beschreibung:
Das Münzinnere zeigt das von den sechs Gründungsländern unterzeichnete Vertragswerk vor einem Hintergrund, der an die (von Michelangelo entworfene) Pflasterung des Kapitolsplatzes in Rom erinnert, wo der Vertrag am 25. März 1957 unterzeichnet wurde. Die Aufschriften „Vertrag von Rom 50 Jahre“ und „EUROPA“ sowie der Name des Ausgabelandes „LËTZEBUERG“ sind in den jeweiligen Sprachen des Euroraums oder in Latein zu sehen. Der Text variiert daher von Land zu Land, das Münzbild hingegen ist identisch. Der Vertrag von Rom begründete die Europäische Wirtschaftsgemeinschaft und führte letztendlich zur Einführung des Euro im Jahr 1999 sowie der Euro-Banknoten und -Münzen im Jahr 2002. Der Jahrestag wird am 25. März 2007 gefeiert. Die Länder des Euroraums haben beschlossen, aus diesem Anlass gemeinsam diese Gedenkmünze auszugeben. Das Design wurde nach der Durchführung eines von den europäischen Münzstätten organisierten Wettbewerbs ausgewählt.

Quelle Grafik: Europäische Zentralbank
Quelle Text: Europäische Zentralbank
Alle 2-Euromünzen auf einen Blick

Niederlande 2007

Anlass der Ausgabe:
50. Jahrestag der Unterzeichnung des Vertrags von Rom

Ausgabevolumen: 6,3 Millionen Münzen
Ausgabedatum: März 2007

Beschreibung:
Das Münzinnere zeigt das von den sechs Gründungsländern unterzeichnete Vertragswerk vor einem Hintergrund, der an die (von Michelangelo entworfene) Pflasterung des Kapitolsplatzes in Rom erinnert, wo der Vertrag am 25. März 1957 unterzeichnet wurde. Die Aufschriften „Vertrag von Rom 50 Jahre“ und „EUROPA“ sowie der Name des Ausgabelandes „NEDERLAND“ sind in den jeweiligen Sprachen des Euroraums oder in Latein zu sehen. Der Text variiert daher von Land zu Land, das Münzbild hingegen ist identisch. Der Vertrag von Rom begründete die Europäische Wirtschaftsgemeinschaft und führte letztendlich zur Einführung des Euro im Jahr 1999 sowie der Euro-Banknoten und -Münzen im Jahr 2002. Der Jahrestag wird am 25. März 2007 gefeiert. Die Länder des Euroraums haben beschlossen, aus diesem Anlass gemeinsam diese Gedenkmünze auszugeben. Das Design wurde nach der Durchführung eines von den europäischen Münzstätten organisierten Wettbewerbs ausgewählt.

Quelle Grafik: Europäische Zentralbank
Quelle Text: Europäische Zentralbank
Alle 2-Euromünzen auf einen Blick

Österreich 2007

Anlass der Ausgabe:
50. Jahrestag der Unterzeichnung des Vertrags von Rom

Ausgabevolumen: 9 Millionen Münzen
Ausgabedatum: März 2007

Beschreibung:
Das Münzinnere zeigt das von den sechs Gründungsländern unterzeichnete Vertragswerk vor einem Hintergrund, der an die (von Michelangelo entworfene) Pflasterung des Kapitolsplatzes in Rom erinnert, wo der Vertrag am 25. März 1957 unterzeichnet wurde. Die Aufschriften „Vertrag von Rom 50 Jahre“ und „EUROPA“ sowie der Name des Ausgabelandes „REPUBLIK ÖSTERREICH“ sind in den jeweiligen Sprachen des Euroraums oder in Latein zu sehen. Der Text variiert daher von Land zu Land, das Münzbild hingegen ist identisch. Der Vertrag von Rom begründete die Europäische Wirtschaftsgemeinschaft und führte letztendlich zur Einführung des Euro im Jahr 1999 sowie der Euro-Banknoten und -Münzen im Jahr 2002. Der Jahrestag wird am 25. März 2007 gefeiert. Die Länder des Euroraums haben beschlossen, aus diesem Anlass gemeinsam diese Gedenkmünze auszugeben. Das Design wurde nach der Durchführung eines von den europäischen Münzstätten organisierten Wettbewerbs ausgewählt.

Quelle Grafik: Europäische Zentralbank
Quelle Text: Europäische Zentralbank
Alle 2-Euromünzen auf einen Blick

Portugal 2007 (1)

Anlass der Ausgabe:
50. Jahrestag der Unterzeichnung des Vertrags von Rom

Ausgabevolumen: 1,5 Millionen Münzen
Ausgabedatum: März 2007

Beschreibung:
Das Münzinnere zeigt das von den sechs Gründungsländern unterzeichnete Vertragswerk vor einem Hintergrund, der an die (von Michelangelo entworfene) Pflasterung des Kapitolsplatzes in Rom erinnert, wo der Vertrag am 25. März 1957 unterzeichnet wurde. Die Aufschriften „Vertrag von Rom 50 Jahre“ und „EUROPA“ sowie der Name des Ausgabelandes „PORTUGAL“ sind in den jeweiligen Sprachen des Euroraums oder in Latein zu sehen. Der Text variiert daher von Land zu Land, das Münzbild hingegen ist identisch. Der Vertrag von Rom begründete die Europäische Wirtschaftsgemeinschaft und führte letztendlich zur Einführung des Euro im Jahr 1999 sowie der Euro-Banknoten und -Münzen im Jahr 2002. Der Jahrestag wird am 25. März 2007 gefeiert. Die Länder des Euroraums haben beschlossen, aus diesem Anlass gemeinsam diese Gedenkmünze auszugeben. Das Design wurde nach der Durchführung eines von den europäischen Münzstätten organisierten Wettbewerbs ausgewählt.

Quelle Grafik: Europäische Zentralbank
Quelle Text: Europäische Zentralbank
Alle 2-Euromünzen auf einen Blick

Slowenien 2007

Anlass der Ausgabe:
50. Jahrestag der Unterzeichnung des Vertrags von Rom

Ausgabevolumen: 400 000 Münzen
Ausgabedatum: März 2007

Beschreibung:
Das Münzinnere zeigt das von den sechs Gründungsländern unterzeichnete Vertragswerk vor einem Hintergrund, der an die (von Michelangelo entworfene) Pflasterung des Kapitolsplatzes in Rom erinnert, wo der Vertrag am 25. März 1957 unterzeichnet wurde. Die Aufschriften „Vertrag von Rom 50 Jahre“ und „EUROPA“ sowie der Name des Ausgabelandes „SLOVENIJA“ sind in den jeweiligen Sprachen des Euroraums oder in Latein zu sehen. Der Text variiert daher von Land zu Land, das Münzbild hingegen ist identisch. Der Vertrag von Rom begründete die Europäische Wirtschaftsgemeinschaft und führte letztendlich zur Einführung des Euro im Jahr 1999 sowie der Euro-Banknoten und -Münzen im Jahr 2002. Der Jahrestag wird am 25. März 2007 gefeiert. Die Länder des Euroraums haben beschlossen, aus diesem Anlass gemeinsam diese Gedenkmünze auszugeben. Das Design wurde nach der Durchführung eines von den europäischen Münzstätten organisierten Wettbewerbs ausgewählt.

Quelle Grafik: Europäische Zentralbank
Quelle Text: Europäische Zentralbank
Alle 2-Euromünzen auf einen Blick

Spanien 2007

Anlass der Ausgabe:
50. Jahrestag der Unterzeichnung des Vertrags von Rom

Ausgabevolumen: 8 Millionen Münzen
Ausgabedatum: März 2007

Beschreibung:
Das Münzinnere zeigt das von den sechs Gründungsländern unterzeichnete Vertragswerk vor einem Hintergrund, der an die (von Michelangelo entworfene) Pflasterung des Kapitolsplatzes in Rom erinnert, wo der Vertrag am 25. März 1957 unterzeichnet wurde. Die Aufschriften „Vertrag von Rom 50 Jahre“ und „EUROPA“ sowie der Name des Ausgabelandes „ESPAÑA“ sind in den jeweiligen Sprachen des Euroraums oder in Latein zu sehen. Der Text variiert daher von Land zu Land, das Münzbild hingegen ist identisch. Der Vertrag von Rom begründete die Europäische Wirtschaftsgemeinschaft und führte letztendlich zur Einführung des Euro im Jahr 1999 sowie der Euro-Banknoten und -Münzen im Jahr 2002. Der Jahrestag wird am 25. März 2007 gefeiert. Die Länder des Euroraums haben beschlossen, aus diesem Anlass gemeinsam diese Gedenkmünze auszugeben. Das Design wurde nach der Durchführung eines von den europäischen Münzstätten organisierten Wettbewerbs ausgewählt.

Quelle Grafik: Europäische Zentralbank
Quelle Text: Europäische Zentralbank
Alle 2-Euromünzen auf einen Blick

Deutschland 2007 (1)

Anlass der Ausgabe:
„Länderserie“ – Mecklenburg-Vorpommern

Ausgabevolumen: 30 Millionen Münzen
Ausgabedatum: Februar 2007

Beschreibung:
Das Münzinnere zeigt das Schweriner Schloss und trägt die Inschrift „MECKLENBURG-VORPOMMERN“ – den Namen des Bundeslandes, in dem sich das Schloss befindet. Das Münzzeichen „A“, „D“, „F“, „G“ oder „J“ befindet sich oberhalb des Münzbildes; unterhalb sind die Initialen des Graveurs, „HH“, eingeprägt. Der äußere Münzring trägt das Prägejahr „2007“, die zwölf Sterne der Europäischen Union sowie die Inschrift „BUNDESREPUBLIK DEUTSCHLAND“.

Quelle Grafik: Europäische Zentralbank
Quelle Text: Europäische Zentralbank
Alle 2-Euromünzen auf einen Blick

Finnland 2007 (2)

Anlass der Ausgabe:
90. Jahrestag der Unabhängigkeit Finnlands

Ausgabevolumen: 2 Millionen Münzen
Ausgabedatum: Dezember 2007

Beschreibung:
Die Münze zeigt – als Symbol der Zusammenarbeit – neun Ruderer in einem Boot. Die Jahreszahlen 2007 (Ausgabejahr) und 1917 (Jahr der Unabhängigkeit Finnlands) sind ober- bzw. unterhalb des Münzmotivs angebracht. Das Münzzeichen erscheint auf der linken Seite der Ruderer und die Angabe „FI“ für Finnland auf der rechten Seite. Der äußere Münzring trägt die zwölf Sterne der Europäischen Union.

Quelle Grafik: Europäische Zentralbank
Quelle Text: Europäische Zentralbank
Alle 2-Euromünzen auf einen Blick

Luxemburg 2007 (1)

Anlass der Ausgabe:
Großherzoglicher Palast

Ausgabevolumen: 1,1 Millionen Münzen
Ausgabedatum: Februar 2007

Beschreibung:
Die Münze zeigt ein Bildnis von Großherzog Henri vor dem Hintergrund einer Abbildung des Großherzoglichen Palastes. Das Ausgabejahr „2007“ ist links eingeprägt und umrahmt vom Zeichen des Graveurs und dem Zeichen der Münzanstalt. Das Wort „LËTZEBUERG“ erscheint am unteren Rand des Münzbildes. Der äußere Münzring trägt die zwölf Sterne der Europäischen Union.

Quelle Grafik: Europäische Zentralbank
Quelle Text: Europäische Zentralbank
Alle 2-Euromünzen auf einen Blick

Monaco 2007

Anlass der Ausgabe:
25. Todestag von Fürstin Gracia Patricia

Ausgabevolumen: 20 000 Münzen
Ausgabedatum: Juli 2007

Beschreibung:
Die Münze zeigt ein Bildnis von Fürstin Gracia Patricia, rechts davon sind die Aufschrift „MONACO“, das Münzzeichen, das Jahr „2007“ und das Zeichen des Graveurs zu sehen. Der Name des Künstlers, „R.B.BARON“, ist unterhalb der Hochsteckfrisur der Fürstin eingeprägt. Der äußere Münzring trägt die zwölf Sterne der Europäischen Union.

Quelle Grafik: Euro-Lex. Der Zugang zum EU-Recht
Quelle Text: Europäische Zentralbank
Alle 2-Euromünzen auf einen Blick

Portugal 2007 (2)

Anlass der Ausgabe:
Portugiesischer Vorsitz im Rat der Europäischen Union

Ausgabevolumen: 2 Millionen Münzen
Ausgabedatum: Juli 2007

Beschreibung:
Das Münzinnere zeigt eine Korkeiche (Quercus suber). Das portugiesische Wappen ist unter den Zweigen links vom Baumstamm abgebildet, während auf der rechten Seite – über drei Zeilen verteilt – das Wort „PORTUGAL“ zu lesen ist. Unterhalb des Baumes sind am unteren Rand des Münzmotivs die Signatur der Künstlerin (I. Vilar), das Ausgabejahr (2007), das Münzzeichen (INCM) und die Aufschrift „PRESIDÊNCIA DO CONSELHO DA UE“ halbkreisförmig angeordnet. Der äußere Münzring trägt die zwölf Sterne der Europäischen Union.

Quelle Grafik: Europäische Zentralbank
Quelle Text: Europäische Zentralbank
Alle 2-Euromünzen auf einen Blick

San Marino 2007

Anlass der Ausgabe:
200. Geburtstag von Giuseppe Garibaldi

Ausgabevolumen: 130 000 Münzen
Ausgabedatum: Oktober 2007

Beschreibung:
Das Münzinnere zeigt ein Porträt von Giuseppe Garibaldi. Am äußeren Rand des Münzinneren ist links vom Porträt der Schriftzug „SAN MARINO“, rechts das Ausgabejahr (2007) eingraviert. Auf der linken Seite von Garibaldis Bildnis befindet sich das Münzzeichen „R“, die Initialen des Künstlers Ettore Lorenzo Frapiccini, „E.L.F.“, erscheinen am linken unteren Rand des Münzinneren. Die zwölf Sterne der Europäischen Union sind im äußeren Münzring dargestellt.

Quelle Grafik: Europäische Zentralbank
Quelle Text: Europäische Zentralbank
Alle 2-Euromünzen auf einen Blick

Vatikan 2007

Anlass der Ausgabe:
80. Geburtstag Seiner Heiligkeit Papst Benedikt XVI.

Ausgabevolumen: 100 000 Münzen
Ausgabedatum: Oktober 2007

Beschreibung:
Das Münzinnere zeigt Seine Heiligkeit Benedikt XVI. im Profil, sein Blick ist nach links gerichtet. Entlang des äußeren Randes des Münzinneren ist die Inschrift „BENEDICTI XVI P.M. AETATIS ANNO LXXX CITTA' DEL VATICANO“ eingraviert. Auf der linken Seite des Bildnisses befinden sich das Münzzeichen „R“, das Ausgabejahr (2007) sowie die Initialen des Graveurs, „M.C.C. INC.“; rechts ist der Name der Künstlerin, „LONGO“, eingeprägt. Der äußere Münzring trägt die zwölf Sterne der Europäischen Union.

Quelle Grafik: Europäische Zentralbank
Quelle Text: Europäische Zentralbank
Alle 2-Euromünzen auf einen Blick

Belgien 2006

Anlass der Ausgabe:
Atomium

Ausgabevolumen: 5 Millionen Münzen
Ausgabedatum: April 2006

Beschreibung:
Das Münzinnere zeigt das „Atomium“. Die Initialen des Graveurs „LL“ befinden sich rechts davon. Am Fuße des Atomiums sind zwei Münzzeichen zu sehen. Der Außenring der Münze trägt die zwölf Sterne der Europäischen Union, den Buchstaben „B“ und das Prägejahr „2006“.

Quelle Grafik: Europäische Zentralbank
Quelle Text: Europäische Zentralbank
Alle 2-Euromünzen auf einen Blick

Deutschland 2006

Anlass der Ausgabe:
„Länderserie“ – Schleswig-Holstein

Ausgabevolumen: 30 Millionen Münzen
Ausgabedatum: Februar 2006

Beschreibung:
Das Münzinnere zeigt das Holstentor, das Wahrzeichen der Stadt Lübeck, und darunter die Aufschrift „Schleswig-Holstein“. Als erstem der 16 Bundesländer Deutschlands wird Schleswig-Holstein eine Gedenkmünze gewidmet. Die Initialen des Graveurs „HH“ befinden sich rechts vom Münzbild, und das Münzzeichen, je nach Prägeanstalt entweder „A“, „D“, „F“, „G“ oder „J“, ist auf der linken Seite zu sehen. Der Außenring der Münze trägt das Prägejahr „2006“, die zwölf Sterne der Europäischen Union und die Aufschrift „BUNDESREPUBLIK DEUTSCHLAND“.

Quelle Grafik: Europäische Zentralbank
Quelle Text: Europäische Zentralbank
Alle 2-Euromünzen auf einen Blick

Finnland 2006

Anlass der Ausgabe:
100 Jahre allgemeine und gleiche Wahlen

Ausgabevolumen: 2,5 Millionen Münzen
Ausgabedatum: Oktober 2006

Beschreibung:
Das Münzinnere zeigt die durch eine Linie getrennten Gesichter eines Mannes und einer Frau. Auf der linken Seite der Münze befindet sich das Datum „1.10.1906“ und auf der rechten Seite die Jahreszahl mit dem Landeskürzel in der Mitte: 20 FI 06. Das Münzzeichen „M“ ist neben jedem der beiden Gesichter abgebildet. Der Außenring der Münze trägt die zwölf Sterne der Europäischen Union.

Quelle Grafik: Europäische Zentralbank
Quelle Text: Europäische Zentralbank
Alle 2-Euromünzen auf einen Blick

Italien 2006

Anlass der Ausgabe:
XX. Olympische Winterspiele – Turin 2006

Ausgabevolumen: 40 Millionen Münzen
Ausgabedatum: Januar 2006

Beschreibung:
Das Münzinnere zeigt einen Skifahrer, eine dynamische, geschwungene Gestalt. Über dem Skifahrer befindet sich die Aufschrift „GIOCHI INVERNALI“ und auf der linken Seite ist unter dem Wahrzeichen Turins, der Mole Antonelliana, der Veranstaltungsort der Winterspiele mit der Aufschrift „TORINO“ vermerkt. Auch das Monogramm der Italienischen Republik „RI“ und das Münzzeichen „R“ sind links vom Skifahrer abgebildet. Das Prägejahr „2006“ und die Initialen „MCC“ der Designerin Maria Carmela Colaneri sind auf der rechten Seite zu sehen. Der Außenring der Münze trägt die zwölf Sterne der Europäischen Union.

Quelle Grafik: Europäische Zentralbank
Quelle Text: Europäische Zentralbank
Alle 2-Euromünzen auf einen Blick

Luxemburg 2006

Anlass der Ausgabe:
25. Geburtstag von Erbgroßherzog Guillaume

Ausgabevolumen: 1,1 Millionen Münzen
Ausgabedatum: Januar 2006

Beschreibung:
what

Das Münzinnere zeigt das Bildnis von Großherzog Henri und dahinter das Bildnis von Großherzog Guillaume. Das Prägejahr „2006“ steht unter den Bildnissen zwischen dem Buchstaben „S“ und dem Münzzeichen. Die Aufschrift „LËTZEBUERG“ erscheint oberhalb der Bildnisse. Der äußere Münzring trägt die zwölf Sterne der Europäischen Union. Quelle Grafik: Europäische Zentralbank
Quelle Text: Europäische Zentralbank
Alle 2-Euromünzen auf einen Blick

San Marino 2006

Anlass der Ausgabe:
500. Todestag von Christoph Kolumbus

Ausgabevolumen: 120 000 Münzen
Ausgabedatum: Oktober 2006

Beschreibung:
Das Münzinnere zeigt Christoph Kolumbus und drei Karavellen. Die Aufschrift „SAN MARINO“ ist oberhalb seines Porträts zu sehen. Rechts befinden sich eine Windrose und das Münzzeichen „R“. Die Jahreszahlen „1506–2006“ sind auf einer Schriftrolle unterhalb seines Porträts abgebildet. Der Außenring der Münze trägt die zwölf Sterne der Europäischen Union.

Quelle Grafik: Europäische Zentralbank
Quelle Text: Europäische Zentralbank
Alle 2-Euromünzen auf einen Blick

Vatikan 2005

Anlass der Ausgabe:
500-jähriges Bestehen der Päpstlichen Schweizergarde

Ausgabevolumen: 100 000 Münzen
Ausgabedatum: November 2006

Beschreibung:
Das Münzinnere zeigt einen Schweizergardisten, der einen Treueschwur auf den Papst leistet. Die Aufschrift „GUARDIA SVIZZERA PONTIFICIA“ bildet einen Halbkreis um den Gardisten; unter der Fahne steht der Name des ausgebenden Staates, „CITTÀ DEL VATICANO“. Auf der linken Seite befindet sich oberhalb der Signatur der Graveurin, „O. ROSSI“, entlang der Fahnenstange die Jahreszahl „1506“. Auf der rechten Seite ist über dem Münzzeichen „R“ die Jahreszahl „2006“ zu erkennen. Der Außenring der Münze trägt die zwölf Sterne der Europäischen Union.

Quelle Grafik: Europäische Zentralbank
Quelle Text: Europäische Zentralbank
Alle 2-Euromünzen auf einen Blick

Belgien 2005

Anlass der Ausgabe:
Belgisch-Luxemburgische Wirtschaftsunion

Ausgabevolumen: 6 Millionen Münzen
Ausgabedatum: März 2005

Beschreibung:
Die Münze zeigt im inneren Teil die Bildnisse von Großherzog Henri von Luxemburg und König Albert II. von Belgien im Profil (von links nach rechts), darunter steht die Jahreszahl 2005. Unten rechts befinden sich die Initialen „LL“ des Graveurs. Die beiden Bildnisse und das Datum werden von den zwölf Sternen der Europäischen Union eingerahmt sowie von den Monogrammen von Großherzog Henri auf der linken Seite und von König Albert II. auf der rechten Seite. Die Münzzeichen sind jeweils zwischen zwei Sternen am unteren Rand der Münze angebracht.

Quelle Grafik: Europäische Zentralbank
Quelle Text: Europäische Zentralbank
Alle 2-Euromünzen auf einen Blick

Finnland 2005

Anlass der Ausgabe:
60. Jahrestag der Gründung der Vereinten Nationen und 50-jährige UN-Mitgliedschaft Finnlands

Ausgabevolumen: 2 Millionen Münzen
Ausgabedatum: Oktober 2005

Beschreibung:
Das Münzinnere zeigt Puzzleteile, die zusammengesetzt eine Friedenstaube ergeben. Unterhalb des Münzbildes, am Rand der unteren Hälfte des Münzinneren, verläuft links die Inschrift „FINLAND – UN“, rechts steht das Prägejahr. Oberhalb der letzten Ziffer des Prägejahrs ist unweit des Randes eines Puzzleteils die Initiale „K“ des Graveurs eingeprägt. Das Münzzeichen „M“ befindet sich unmittelbar unterhalb der Friedenstaube. Der äußere Münzring trägt die zwölf Sterne der Europäischen Union.

Quelle Grafik: Europäische Zentralbank
Quelle Text: Europäische Zentralbank
Alle 2-Euromünzen auf einen Blick

Italien 2005

Anlass der Ausgabe:
1. Jahrestag der Unterzeichnung der Europäischen Verfassung

Ausgabevolumen: 18 Millionen Münzen
Ausgabedatum: Oktober 2005

Beschreibung:
Das Münzinnere zeigt die mythologische Gestalt Europa und einen Stier. Europa hält einen Füller und den Text der Europäischen Verfassung in Händen. Auf der oberen linken Seite des Münzbildes befindet sich das Münzzeichen „R“. Die Initialen der Graveurin Maria Carmela Colaneri, „MCC“, sind am unteren linken Rand zu erkennen. Am oberen rechten Rand der Darstellung ist über dem Kopf des Stiers das Prägejahr angegeben. An ihrem unteren Rand ist das Monogramm der Italienischen Republik, „RI“, eingeprägt. Die Inschrift „COSTITUZIONE EUROPEA“ verläuft halbkreisförmig am unteren Rand des äußeren Münzrings, während der obere Rand des äußeren Münzrings zwölf Sterne trägt.

Quelle Grafik: Europäische Zentralbank
Quelle Text: Europäische Zentralbank
Alle 2-Euromünzen auf einen Blick

Luxemburg 2005

Anlass der Ausgabe:
50. Geburtstag von Großherzog Henri, 5. Jahrestag seines Amtsantritts und 100. Todestag von Großherzog Adolphe

Ausgabevolumen: 2,8 Millionen Münzen
Ausgabedatum: Januar 2005

Beschreibung:
Das Münzinnere zeigt das Bildnis des Großherzogs Henri mit Blickrichtung nach rechts, versetzt über dem Bildnis des früheren Großherzogs Adolphe. Über den Bildnissen ist die Aufschrift „GRANDS-DUCS DE LUXEMBOURG“ angebracht. Unter den Bildnissen befinden sich die Aufschriften „HENRI“ über dem Schriftzug „*1955“ bzw. „ADOLPHE“ über dem Schriftzug „†1905“. Das Münzmotiv wird am äußeren Münzrand von den zwölf Sternen der Europäischen Union umringt, die zwischen den Buchstaben des Wortes „LËTZEBUERG“ und dem Prägejahr 2005 angebracht sind. Das Prägejahr steht zentriert unter den Bildnissen zwischen dem Buchstaben „S“ auf der linken und dem Zeichen der Prägeanstalt auf der rechten Seite.

Quelle Grafik: Europäische Zentralbank
Quelle Text: Europäische Zentralbank
Alle 2-Euromünzen auf einen Blick

Österreich 2005

Anlass der Ausgabe:
50. Jahrestag der Unterzeichnung des Österreichischen Staatsvertrags

Ausgabevolumen: 7 Millionen Münzen
Ausgabedatum: Mai 2005

Beschreibung:
Der innere Teil der Münze zeigt eine Reproduktion der Unterschriften und Siegel im Österreichischen Staatsvertrag, der im Mai 1955 von den Außenministern und Botschaftern der Sowjetunion, des Vereinigten Königreichs, der Vereinigten Staaten und Frankreichs sowie vom damaligen österreichischen Außenminister Leopold Figl unterzeichnet wurde. Die Aufschrift „50 JAHRE STAATSVERTRAG“ verläuft oberhalb der Siegel, darunter steht das Ausgabejahr 2005. Die vertikalen Streifen im Hintergrund dienen der Darstellung der österreichischen Landesfarben rot-weiß-rot. Der äußere Münzring trägt die zwölf Sterne der Europäischen Union.

Quelle Grafik: Europäische Zentralbank
Quelle Text: Europäische Zentralbank
Alle 2-Euromünzen auf einen Blick

San Marino 2005

Anlass der Ausgabe:
Internationales Jahr der Physik 2005

Ausgabevolumen: 130 000 Münzen
Ausgabedatum: Oktober 2005

Beschreibung:
Das Münzinnere zeigt eine freie Interpretation des allegorischen Gemäldes von Galileo Galilei, bekannt als „La Fisica Antica“ bzw. die Erforschung der Planeten. Das Prägejahr ist unterhalb eines Globus auf einem Schreibtisch zu erkennen. Das Münzzeichen „R“ befindet sich links vom Münzbild, und die Initialen des Graveurs „LDS“ sind rechts eingeprägt. Die Inschrift „SAN MARINO“ bildet einen Halbkreis oberhalb, die Inschrift „ANNO MONDIALE DELLA FISICA“ einen Halbkreis unterhalb des Münzbildes, am unteren Rand des Münzinneren. Der äußere Münzring trägt die zwölf Sterne der Europäischen Union. Die Sterne sind durch die äußeren Ränder der schematischen Darstellung eines Atoms, die sich über die gesamte Münze erstreckt, voneinander abgetrennt.

Quelle Grafik: Europäische Zentralbank
Quelle Text: Europäische Zentralbank
Alle 2-Euromünzen auf einen Blick

Spanien 2005

Anlass der Ausgabe:
400. Jahrestag der Erstveröffentlichung von Miguel Cervantes' „Leben und Taten des scharfsinnigen Edlen Don Quixote von La Mancha“

Ausgabevolumen: 8 Millionen Münzen
Ausgabedatum: April 2005

Beschreibung:
Das Münzinnere zeigt eine Darstellung von Don Quijote mit einer Lanze in der Hand und Windmühlen im Hintergrund. Auf der linken Seite ist das Wort „ESPAÑA“ in die Münzoberfläche eingeprägt, darunter das Zeichen der Münzstätte „M“. Die zwölf Sterne der Europäischen Union sind im äußeren Münzring dargestellt, wobei vier von ihnen in die Oberfläche eingeprägt sind. Am unteren Rand ist das Prägejahr zu erkennen.

Quelle Grafik: Europäische Zentralbank
Quelle Text: Europäische Zentralbank
Alle 2-Euromünzen auf einen Blick

Vatikan 2005

Anlass der Ausgabe:
20. Weltjugendtag

Ausgabevolumen: 100 000 Münzen
Ausgabedatum: Dezember 2005

Beschreibung:
Das Münzinnere zeigt den Kölner Dom, darüber einen Kometen. Die Inschrift „XX GIORNATA MONDIALE DELLA GIOVENTU'“ verläuft am oberen Rand des Münzinneren, unterbrochen durch den Schweif des Kometen und zwei Turmspitzen, von denen eine in den äußeren Münzring hineinragt. Der obere Rand des äußeren Münzrings trägt zwölf halbkreisförmig angeordnete Sterne, die am oberen Rand durch das Prägejahr (2005) und das Münzzeichen „R“ unterbrochen werden. Am unteren Rand des äußeren Münzrings verläuft unter der Abbildung des Kölner Doms halbkreisförmig die Inschrift „CITTA' DEL VATICANO“.

Quelle Grafik: Europäische Zentralbank
Quelle Text: Europäische Zentralbank
Alle 2-Euromünzen auf einen Blick

Finnland 2004

Anlass der Ausgabe:
Erweiterung der Europäischen Union um zehn neue Mitgliedstaaten

Ausgabevolumen: 1 Million Münzen
Ausgabedatum: Juni 2004

Beschreibung:
Die Abbildung stellt eine stilisierte Säule dar, aus der Blätter nach oben sprießen. Die sprießenden Blätter stehen für die Erweiterung der Europäischen Union. Die Säule symbolisiert das Fundament des Wachstums. Innerhalb der Säule finden sich die Buchstaben „EU“. Im oberen Rand der Münze ist die Jahreszahl „2004“ eingeprägt. Die Abbildung ist von zwölf Sternen und der Jahreszahl umgeben.

Quelle Grafik: Europäische Zentralbank
Quelle Text: Europäische Zentralbank
Alle 2-Euromünzen auf einen Blick

Griechenland 2004

Anlass der Ausgabe:
Olympische Spiele 2004 in Athen

Ausgabevolumen: 50 Millionen Münzen
Ausgabedatum: März 2004

Beschreibung:
Die Gedenkmünze zeigt die Abbildung der antiken Statue eines Diskuswerfers, umringt von den zwölf Sternen der Europäischen Union. Der Sockel der Statue bedeckt einen kleinen Teil des äußeren Rings (äußerer Teil) der Münze. Links befindet sich das Logo der Olympischen Spiele „ATHEN 2004“ mit den fünf olympischen Ringen; rechts befinden sich untereinander die Zahl „2“ und das Wort „ΕΥΡΩ“. Neben dem mittleren Stern unten ist das Prägejahr in zwei getrennten Zahlengruppen angegeben: 20*04, links oberhalb des Kopfes des Athleten ist das Zeichen der Münzanstalt angebracht.

Quelle Grafik: Europäische Zentralbank
Quelle Text: Europäische Zentralbank
Alle 2-Euromünzen auf einen Blick

Italien 2004

Anlass der Ausgabe:
50 Jahre Welternährungsprogramm

Ausgabevolumen: 16 Millionen Münzen
Ausgabedatum: Dezember 2004

Beschreibung:
Das Münzbild zeigt im Vordergrund den nach rechts geneigten Erdball mit der Aufschrift „WORLD FOOD PROGRAMME“, eingerahmt von Reis- und Weizenähren sowie einem Maiskolben als Symbol für die drei Grundnahrungsmittel der Welt. Zur Rechten des stilisierten Globus sind die übereinander gestaffelten Buchstaben „R“ und „I“ für „Repubblica Italiana“ zu erkennen, darunter die kleiner gehaltenen Initialen „U“ und „P“ der Graveurin Uliana Pernazza. Der die Münzstätte anzeigende Prägebuchstabe „R“ befindet sich links oben vom dargestellten Erdball, das Jahr „2004“ unter dem Münzbild. Die zwölf Sterne der Europäischen Union zieren den äußeren Münzring.

Quelle Grafik: Europäische Zentralbank
Quelle Text: Europäische Zentralbank
Alle 2-Euromünzen auf einen Blick

Luxemburg 2004

Anlass der Ausgabe:
Bildnis und Monogramm des Großherzogs Henri

Ausgabevolumen: 2,49 Millionen Münzen
Ausgabedatum: Juni 2004

Beschreibung:
Die Münze zeigt auf der linken Seite des inneren Teils das Bildnis Seiner Königlichen Hoheit, des Großherzogs Henri, dessen Blick nach rechts gerichtet ist, und auf der rechten Seite sein Monogramm (der Buchstabe „H“ mit einer Krone darüber). Zwölf Sterne sind halbkreisförmig auf der rechten Seite des Monogramms angebracht. Die Jahreszahl 2004, eingerahmt vom Zeichen der Prägeanstalt und den Initialen des Graveurs, sowie das Wort „LËTZEBUERG“ sind kreisförmig in der oberen Hälfte des Rings eingeprägt. Die Inschrift „– HENRI – Grand-Duc de Luxembourg –“ erscheint auf der unteren Hälfte des Rings.

Quelle Grafik: Europäische Zentralbank
Quelle Text: Europäische Zentralbank
Alle 2-Euromünzen auf einen Blick

San Marino 2004

Anlass der Ausgabe:
Bartolomeo Borghesi (Historiker, Numismatiker)

Ausgabevolumen: 110 000 Münzen
Ausgabedatum: Dezember 2004

Beschreibung:
Die zwölf Sterne der Europäischen Union auf dem äußeren Ring der Münze und das Ausgabejahr „2004“ unten in der Mitte umranden die Büste von Bartolomeo Borghesi. Links von der Büste befindet sich die Inschrift „BARTOLOMEO BORGHESI“, und übereinander befinden sich der Buchstabe „R“ und die Initialen des Graveurs „E.L.F.“. Rechts von der Büste steht „SAN MARINO“.

Quelle Grafik: Europäische Zentralbank
Quelle Text: Europäische Zentralbank
Alle 2-Euromünzen auf einen Blick

Vatikan 2004

Anlass der Ausgabe:
75. Jahrestag der Gründung des Staates Vatikanstadt

Ausgabevolumen: 100 000 Münzen
Ausgabedatum: Dezember 2004

Beschreibung:
Das Münzbild zeigt eine schematische Darstellung der Umgrenzungsmauern der Vatikanstadt mit dem Petersdom im Vordergrund. Ebenfalls im Münzbild befinden sich die Aufschriften „75° ANNO DELLO STATO“ und „1929-2004“ sowie, in kleineren Buchstaben, der Name des Designers „VEROI“ und die Initialen des Graveurs „L.D.S. INC.“. Der äußere Münzring trägt die zwölf Sterne der Europäischen Union und die Aufschrift „CITTA' DEL VATICANO“.

Quelle Grafik: Europäische Zentralbank
Quelle Text: Europäische Zentralbank
ENGWeb page in English Münzenhome
Kurs
2020
2019
2018
2017
2016
2015
2014
2013
2012
2011
2010
2009
2008
2007
2006
2005
2004
Aufl
2 €
2 €
2 €
2 €
2 €
2 €
2 €
2 €
2 €
2 €
2 €
2 €
2 €
2 €
2 €
2 €
2 €
2 €
2 €
2 €
2 €
2 €
2 €
2 €
2 €
2 €
2 €
2 €
2 €
2 €
 
2 €
2 €
2 €
2 €
2 €
2 €
   
2 €
2 €
2 €
2 €
2 €
2 €
2 €
2 €
2 €
2 €
2 €
2 €
2 €
2 €
 
2 €
 
2 €
2 €
2 €
     
2 €
2 €
     
2 €
 
2 €
2 €
2 €
2 €
2 €
2 €
2 €
2 €
2 €
2 €
2 €
2 €
2 €
2 €
   
2 €
2 €
2 €
2 €
2 €
2 €
 
2 €
2 €
2 €
2 €
 
2 €
2 €
     
2 €
2 €
2 €
     
2 €
2 €
     
2 €
 
2 €
2 €
2 €
2 €
2 €
2 €
2 €
 
2 €
2 €
2 €
2 €
2 €
2 €
 
2 €
2 €
2 €
2 €
2 €
2 €
2 €
 
2 €
2 €
2 €
2 €
2 €
2 €
2 €
 
2 €
2 €
2 €
2 €
2 €
     
2 €
2 €
   
2 €
2 €
 
2 €
2 €
2 €
2 €
2 €
2 €
2 €
 
2 €
2 €
2 €
2 €
2 €
2 €
   
2 €
2 €
2 €
2 €
2 €
2 €
2 €
2 €
2 €
   
2 €
2 €
2 €
 
2 €
2 €
 
2 €
2 €
     
2 €
2 €
     
2 €
 
2 €
2 €
2 €
2 €
2 €
2 €
2 €
2 €
2 €
2 €
2 €
2 €
2 €
2 €
 
2 €
2 €
2 €
2 €
2 €
2 €
2 €
 
2 €
2 €
   
2 €
2 €
2 €
 
2 €
2 €
   
2 €
     
2 €
2 €
     
2 €
 
 
2 €
2 €
2 €
2 €
2 €
2 €
2 €
2 €
2 €
2 €
2 €
2 €
 
2 €
2 €
2 €
 
2 €
2 €
2 €
 
2 €
2 €
2 €
2 €
 
2 €
2 €
2 €
 
2 €
2 €
2 €
2 €
2 €
2 €
   
2 €
2 €
2 €
2 €
2 €
2 €
 
2 €
 
2 €
 
2 €
2 €
   
2 €
2 €
 
2 €
2 €
     
2 €
2 €
         
2 €
2 €
2 €
 
2 €
2 €
2 €
 
2 €
2 €
 
2 €
2 €
 
2 €
 
2 €
2 €
2 €
2 €
2 €
2 €
 
 
2 €
   
2 €
2 €
2 €
 
2 €
   
2 €
2 €
     
2 €
2 €
   
2 €
   
 
2 €
2 €
 
2 €
2 €
2 €
 
2 €
   
2 €
2 €
2 €
2 €
 
2 €
2 €
2 €
2 €
2 €
2 €
 
   
2 €
 
2 €
2 €
2 €
 
2 €
   
2 €
   
2 €
           
2 €
 
 
2 €
2 €
2 €
2 €
2 €
2 €
2 €
2 €
   
2 €
2 €
 
2 €
2 €
2 €
2 €
2 €
2 €
2 €
 
2 €
 
2 €
2 €
 
2 €
2 €
   
2 €
   
2 €
2 €
2 €
   
2 €
     
2 €
2 €
 
 
2 €
2 €
 
2 €
2 €
2 €
 
2 €
   
2 €
2 €
2 €
2 €
 
2 €
2 €
2 €
2 €
2 €
2 €
 
 
2 €
2 €
 
2 €
2 €
2 €
 
2 €
   
2 €
       
2 €
2 €
 
2 €
2 €
2 €
 
 
2 €
2 €
 
2 €
2 €
2 €
2 €
2 €
   
2 €
2 €
 
2 €
2 €
2 €
 
2 €
2 €
2 €
 
2 €
 
2 €
2 €
 
2 €
     
2 €
   
2 €
       
2 €
2 €
2 €
   
2 €
 
 
2 €
2 €
 
2 €
2 €
   
2 €
   
2 €
       
2 €
2 €
 
2 €
 
2 €
 
 
2 €
2 €
 
2 €
2 €
2 €
2 €
2 €
   
2 €
   
2 €
2 €
2 €
   
2 €
2 €
   
   
2 €
 
2 €
           
2 €
 
2 €
   
2 €
2 €
     
2 €
 
 
2 €
2 €
 
2 €
     
2 €
   
2 €
         
2 €
     
2 €
 
 
2 €
   
2 €
     
2 €
   
2 €
     
2 €
 
2 €
   
2 €
2 €
 
       
2 €
 
2 €
 
2 €
   
2 €
         
2 €
     
2 €
 
10 T < 100 T   100 T < 200 T   200 T < 1 M   1 M < 2 M   2 M - 50 M    
TauschenTauschen
MünzenMünzen
Stand
5.7.2020
22794
Besucher

Bewertungen zu 2-euromünzen.de

Impressum

Verantwortlich für den Inhalt dieser Webseite ist:
Stephan Wulfhorst
Danckelmannstr. 17
D-14059 Berlin-Charlottenburg
Tel./Fax 030-344 89 36

Email: Email

Rechtliche Absicherung:

Ich habe auf meiner Homepage Links zu anderen Seiten im Internet gelegt. Für all diese Links gilt: Ich möchte ausdrücklich betonen, dass ich keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und die Inhalte der verlinkten Seiten habe. Deshalb distanziere ich mich hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller verlinkten Seiten auf meiner Homepage. Diese Erklärung gilt für alle auf meiner Homepage aufgeführten Links und für alle Inhalte der Seiten, zu denen die Banner und Links führen. Auch bin ich nicht in der Lage, alle Websites, die mit dieser Website in Verbindung gebracht werden, zu prüfen. Eine Haftung für deren Inhalte ist daher ausgeschlossen.

Datenschutzerklärung

Allgemeines

Das Online-Angebot dieser Website www.2-euromünzen.de dient allein der informatorischen Nutzung.
Diese Nutzung ist ohne Angabe personenbezogener Daten möglich.

Verantwortlicher

Als »Verantwortlicher« gemäß Art. 4 Abs. 7 DSGVO garantiere ich, Stephan Wulfhorst, Inhaber dieser Webseite, dass auf dieser Webseite und den Unterseiten keine personenbezogenen Daten erfasst oder verarbeitet werden.

Cockies (Online-Kennungen), Web-Analysen, Tracking, Plugins sozialer Medien etc.

Auf dieser Webseite www.2-euromünzen.de und den Unterseiten werden keine der genannten Methoden, Dienste, Kommunikations- oder Datenerhebungstools eingesetzt.

Server-Daten

Aus technischen Gründen werden unter anderem folgende Daten, die Ihr Internet-Browser an uns bzw. an unseren Webspace-Provider (Strato) übermittelt, erfasst (sogenannte Server-Logfiles bzw. Server-Protokolldateien): Diese Daten sind einer bestimmten Person nicht zuzuordnen. Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen wird nicht vorgenommen. Nach der statistischen Auswertung und nach Ablauf der gesetzlichen Aufbewahrungsfristen werden die Daten gelöscht.

Auskunfts- und Widerufsrecht

Nach dem Bundesdatenschutzgesetz haben Sie ein Recht auf unentgeltliche Auskunft über Ihre von uns zu Ihrer Person gespeicherten Daten sowie gegebenenfalls ein Recht auf Berichtigung, Sperrung oder Löschung dieser Daten.
© Alle Inhalte dieses Internetangebots sind urheberrechtlich geschützt. Das Urheberrecht liegt, soweit nicht anders gekennzeichnet, bei Stephan Wulfhorst. Wenn Sie Inhalte dieses Internetangebotes verwenden möchten, fragen Sie mich bitte unter der oben angegebenen Adresse. Wer unerlaubt Inhalte kopiert oder verändert, macht sich gemäß §106 ff. UrhG strafbar. Er muss außerdem mit Schadensersatz rechnen.